Handball-Landesliga

Derby der Reserven: TuS Schutterwald gegen HGW Hofweier

Autor: 
miqua/pes
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Februar 2020
In einem umkämpften Spiel in der Vorrunde trennen sich der HGW Hofweier II und der TuS Schutterwald II 28:28.

In einem umkämpften Spiel in der Vorrunde trennen sich der HGW Hofweier II und der TuS Schutterwald II 28:28. ©handball-server

Beim TuS Schutterwald ist am Samstagabend in der Mörburghalle die Bar geöffnet. Das ist immer ein Zeichen, dass ein interessantes Spiel ansteht und ein paar Zuschauer mehr als üblich erwartet werden. Tatsächlich stehen sich um 19.30 Uhr die zweiten Mannschaften von Schutterwald (9. Platz/16:16 Punkte) und Hofweier (5./19.13) gegenüber. 

 

Beide Teams weisen zuletzt konträre Formkurven auf. Der TuS hat eine ansteigende Form zu verzeichnen und 7:1 Punkte stehen, der HGW kommt mit 0:6 Punkten in Folge in die Mörburghalle. Noch im Dezember haben beide immerhin zehn Punkte getrennt. „Es ist ein Fifty-Fitfy-Spiel, wobei in einem Derby alles möglich ist“, glaubt TuS-Coach Andreas Huck, dessen Team in der Vorrunde beim HGW ein 28:28 erreichen konnte. Die Erfahrung spricht freilich für die Gäste. „Mit Stefan See, Tim Stocker und Luca Barbon  haben sie einen Rückraum, der schon auf Südbadenliga-Topniveau agiert hat“, gibt Huck zu bedenken und geht davon aus, dass der HGW morgen noch mal personell aufrüsten wird. „Wie man hört, sollen auch Mike Bächle und Marcel Blasius auflaufen.“

Wegner wird operiert

Für Huck steht jedenfalls fest, „dass wir alles raushauen müssen. Wenn es dann nicht reicht, weil der Gegner besser war, dann ist es eben so“, sagt er und ist überzeugt, „dass wir uns auf dieses Spiel freuen können“. Bei Patrick Wegner ist das wahrscheinlich weniger der Fall. Der Torwart muss am Meniskus operiert werden, für ihn rückt A-Jugend-Torwart Tobias Moser in den Kader. Zudem kränkelt Florian Herzog im Moment.

- Anzeige -

See noch fraglich

Dem Hofweier II ist nach drei Niederlagen in Folge bewusst, dass endlich mal wieder gepunktet werden muss. Das in der Mörburghalle zu realisieren ist sicherlich nicht unmöglich, aber ein überaus ambitioniertes Ziel. „Handballspiele zwischen Schutterwald und Hofweier sind immer etwas Besonderes, ganz egal in welcher Klasse“, weiß auch HGW-Trainer Georg Fischinger, der sein Team zuletzt gegen Ottenheim stark verbessert sah: „Nun sollen auch wieder Punkte dabei rumkommen. Dafür müssen wir speziell im Angriff wieder variabler und effektiver werden.“ Fehlen wird definitiv Sebastian Schulz. Fraglich ist, ob Stefan See auflaufen kann. „Ich hoffe darauf, das mit U21-Spielern aus dem Kader der ersten Mannschaft kompensieren zu können“, so Fischinger. 

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 2 Stunden
Motocross
Wegen einem Oberschenkelbruch bei einem Trainingsunfall musste Janina Lehmann vom MSC Hornberg die Saison im vergangenen Jahr vorzeitig beenden. Nun ist sie zurück und drückt fortan auf einer neuen Motorradmarke aufs Gas. 
vor 5 Stunden
Fußball
Seine Auszeit als Fußball-Trainer nach 24 Jahren in Folge beschränkt sich also doch auf eine Saison. Martin Leukel übernimmt ab Juli die sportliche Regie beim SV Haslach – entweder in der Bezirksliga oder der Kreisliga A Süd. Was ist ihm lieber?
Annika Wendle kann ihr Glück nach dem Sieg über die Rumänin Suzanna Georgiana Seicariu kaum fassen.
vor 6 Stunden
Ringen
Für Annika Wendle hat die Bronzemedaille bei den Ringer-Europameisterschaften in Rom eine ganz besondere Bedeutung. „Ich bin bei den Frauen angekommen“, freut sich die 22-jährige Lehramt-Studentin vom ASV Altenheim. 
vor 7 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Einer guten ersten Halbzeit ließen die Handballer der SG Schenkenzell/Schiltach am Samstag bei der HSG Konstanz III eine schwache zweite Halbzeit folgen, die beim Aufsteiger zwei Punkte kostete. Es gab eine enttäuschende 27:31-Niederlage.
vor 7 Stunden
Handball-Landesliga Süd der Frauen
Am Sonntag gab es für die Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg nach einem 13:18-Halbzeitrückstand noch einen verdienten 26:23-Heimsieg gegen die SG Köndringen/Teningen.
Die E1 des Offenburger FV ist Stadtmeister.
vor 7 Stunden
Juniorenfußball
Der Offenburger FV hat sich am Wochenende bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball den E-Werk-Mittelbaden-Junioren-Cup der Altersklasse E1 gesichert.  
Zufrieden mit ihrer Leistung: Jele Stortz.
vor 7 Stunden
Tischtennis
Große Freude bei Jele Stortz: Die Tischtennis-Nachwuchsspielerin der DJK Offenburg belegte beim Top-12-Bundesranglistenfinale in Bergheim den zweiten Platz. „Mein Ziel war es, auf das Podest zu kommen“, verriet die 14-Jährige im Anschluss an die zweitwichtigste nationale Veranstaltung nach den...
Fabian Gäßler rückte in die erste Hohberger Mannschaft auf und steuerte im Doppel an der Seite von Kestutis Zeimys einen Punkt zum 9:3-Erfolg der TTSF bei.
vor 7 Stunden
Tischtennis-Oberliga
Die erste Herrenmannschaft der TTSF Hohberg hat sich gegen den VfL Kirchheim für die Vorrundenniederlage revanchiert und bleibt dank des 9:3-Erfolgs in der Spitzengruppe der Tischtennis-Oberliga.
DJK-Eigengewächs Samuel Schürlein hatte großen Anteil an den beiden Siegen der DJK Offenburg.
vor 7 Stunden
Tischtennis-Badenliga
Am vergangenen Wochenende hat die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg die Tabellenführung in der Tischtennis-Badenliga verteidigt. Jeweils zu Hause siegte das Team um Mannschaftsführer Tim Karcher gegen die Kellerkinder TTF Rastatt (9:2) und TTC Ketsch (9:7).   
Die E2 des SC Offenburg.
vor 7 Stunden
Juniorenfußball
Der SC Offenburg hat sich bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball den E-Werk-Mittelbaden-Junioren-Cup der Altersklasse E2 gesichert 
Christian Thau bleibt bei den SF Ichenheim an Bord.
vor 15 Stunden
Fußball-Bezirksklasse
Die Sportfreunde Ichenheim treiben die Planungen für die kommende Saison voran.
Kim Kursch verlässt den TuS Oppenau nach drei Jahren.
vor 15 Stunden
Handball-Bezirksklasse
Handball-Bezirksligist TuS Oppenau und sein Trainer Kim Kursch beenden zum Saisonende die gemeinsame Zusammenarbeit nach drei Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH in Offenburg-Windschläg lädt am Wochenende, 21. und 22. März zur Frühjahrsmesse ein.
    17.02.2020
    Neuheiten in Aktion erleben
    Bei der Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH heißt es am Wochenende, 21. und 22. März: It’s Showtime! Das Team öffnet die Tore zur jährlichen Oehler-Hausmesse am Hauptstandort in Offenburg-Windschläg. Die Frühjahrsausstellung bietet alles rund um die Themen Landwirtschaft, Forst- und Gartentechnik....
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...