Radsport

Deutschland Tour in der Region zu Gast

dpa/rue
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. August 2022
Die Radsportfans aus der Region können ganz nah die Deutschland Tour verfolgen, wenn es durch den Kaiserstuhl und den Schwarzwald geht.

Die Radsportfans aus der Region können ganz nah die Deutschland Tour verfolgen, wenn es durch den Kaiserstuhl und den Schwarzwald geht. ©Christophe Ena/dpa

Die dritte Etappe des größten Radrennens des Landes mit Profis der Weltspitze fährt am 27. August durch den Schwarzwald. Die vierte und letzte Etappe startet in Schiltach.

Mit einem Prolog, einer Bergankunft und insgesamt 710 Rennkilometern wird die Deutschland Tour in diesem Jahr ausgetragen. Die Rad-Rundfahrt startet am 24. August mit einem 2,7 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Weimar und endet vier Tage später in Stuttgart. Start der Schlussetappe ist in Schiltach. Höhepunkt des Rennens ist aber die Bergankunft auf der dritten Etappe am 1200 Meter hoch gelegenen Schauinsland im Schwarzwald.

Insgesamt 11.000 Höhenmetern

Mit insgesamt 11.000 Höhenmetern ist die Rundfahrt deutlich anspruchsvoller als ihre letzten Auflagen. Im vergangenen Jahr hatte der Kölner Radprofi Nils Politt vom Team Bora-hansgrohe die Rundfahrt gewonnen.
Für die Radsportfans aus der Region sind natürlich die Königsetappe am 27. August mit dem Start in Freiburg und der Finaltag am 28. August mit dem Start in Schiltach von besonderem Reiz. Hier können die 120 Radprofis aus 14 Mannschaften der WorldTour, zwei internationalen ­ProTeams, drei deutschen Continental Teams und einer deutschen Nationalauswahl hautnah unter die Lupe genommen werden.

- Anzeige -

Das Wochenende der Deutschland Tour beginnt in der Freiburger Altstadt. Die 3. Etappe mit 150 Kilometern führt nördlich aus der Universitätsstadt in Richtung Kaiserstuhl. Über die Schelinger Höhe und den Texaspass geht es an die deutsch-französische Grenze in Breisach am Rhein und Bad Krozingen. In der Region Münstertal-Staufen wird der bisher südlichste Streckenpunkt der neuen Deutschland Tour erreicht. Drei Rennstunden auf überwiegend flachem Terrain sind absolviert – in der letzten Rennstunde wird geklettert. Bereits kurz vor Horben fordert der steile Anstieg durch das Hexental das Peloton. Die Abfahrt zur Talstation der Schauinslandbahn bringt nur kurz Erholung. Danach geht es für 12 Kilometer bergauf zum Schauinsland. An der Bergstation auf 1.200 Metern Höhe fällt die Vorentscheidung in der Gesamtwertung.

Ziel in Stuttgarter Innenstadt

Auf der Schlussetappe am Sonntag, 28. August, fordern 3.100 Höhenmeter noch einmal die Kletterbeine. Bereits 15 Kilometer nach dem Start in Schiltach wartet im Nordschwarzwald eine Bergwertung und auch der weitere Weg über Freudenstadt in die Region Stuttgart bleibt ein ständiges Auf und Ab. Die Landeshauptstadt wird aus dem Norden erreicht. Vom Neckartal geht es zum Pragsattel und weiter zum Killesberg. Nach der ersten Zieldurchfahrt mitten in der Stuttgarter Innenstadt auf der Theodor-Heuss-Straße wartet eine schwere Schlussrunde, die zehn Kilometer lang ist und dreimal befahren wird. Mit dabei ist der bis zu 16-prozentige steile Anstieg am Herdweg.

Info

Etappenplan

Prolog: Mittwoch, 24. August: Weimar – 2,7 km
1. Etappe: Donnerstag, 25. August: Weimar - Meiningen – 171 km
2. Etappe: Freitag, 26. August: Meiningen - Marburg – 199 km
3. Etappe: Samstag, 27. August: Freiburg - Schauinsland – 150 km
4. Etappe: Sonntag, 28. August: Schiltach - Stuttgart – 188 km

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Geraldine Kimmer (l.) war mit zwölf Treffern die überragende Helmlinger Schützin.
gerade eben
Handball-Südbadenliga
Den Handballerinnen des TuS Helmlingen ist am Freitagabend eine große Überraschung gelungen. Die Neulinge in der Südbadenliga luchsten der routinierten SG Dornstetten mit einem 28:28-Unentschieden einen Punkt ab.
David Monschein nimmt hier Maß.
vor 14 Minuten
Handball-Südbadenliga
Die Vorzeichen waren alles anderes als positiv für die Hausherren vor der Partie gegen den TV Ehingen. Neben Mike Bächle musste man auch noch auf David Knezovic verzichten. Was die Besucher aber dann zu sehen bekamen, waren hochmotivierte Gastgeber und ein 27:27.
Sanjin Klenner versucht es in dieser Szene artistisch per Fallrückzieher, doch der VfR Willstätt blieb bei der 0:1-Heimniederlage gegen Altdorf ohne Torerfolg.
vor 14 Minuten
Lokalsport
Das sieglose Schlusslicht verliert bei Aufsteiger Schapbach mit 1:5, während Spitzenreiter Rammersweier zum ersten Mal nicht gewinnt und Sulz im Verfolgerduell siegt.
Jannik Schwörer (l.)
vor 16 Minuten
Lokalsport
Fußball-Verbandsliga: 1:2-Niederlage beim FC Singen
Lucas Lazogianis (hinten) hatte im Schwergewicht seinen Gegner jederzeit im Griff und holte vier Punkte für den ASV Urloffen.
vor 21 Minuten
Ringer-Bundesliga
Gegen den übermächtigen deutschen Vizemeister ASV Mainz 88 holte der ASV Urloffen zum Auftakt der Ringer-Bundesliga einige Achtungserfolge, unterlag am Ende aber mit 9:18.
Florian Fessler (r.) und die HSG Hanauerland hatten am Ende die besseren Nerven.
vor 28 Minuten
Handball-Landesliga
Die HSG Hanauerland hat in der Handball-Landesliga den ersten Saisonsieg eingefahren.
Maurice Götz (rechts) erzielte zwar das Tor zum 1:1, musste sich mit dem SV Niederschopfheim am Ende dem SV Stadelhofen um Tobias Rohrer aber deutlich geschlagen geben.
vor 29 Minuten
Lokalsport
Dank einer starken Schlussphase gewinnen die Renchtäler beim SV Niederschopfheim verdient, aber etwas zu hoch mit 5:1. Der SC Offenburg musste nach drei Spielen ohne Niederlage wieder eine Pleite hinnehmen.
Sands Trainer Alexander Fischinger
vor 1 Stunde
Lokalsport
2. Frauen-Fußball-Bundesliga: Einer zehnstündigen Busfahrt am Samstag folgte am Sonntagvormittag die bittere 0:1-Niederlage in Jena. Gelb-Rote Karte gegen Amelie Bohnen war die Schlüsselszene.
Jonas Meyer (vorne) konnte die klare Niederlage des TuS Helmlingen nicht verhindern.
vor 1 Stunde
Handball-Südbadenliga
Mit einer enttäuschenden 26:33-Auswärtsniederlage beim TV Herbolzheim mussten die Südbadenliga-Handballer des TuS Helmlingen die Heimreise antreten.
Martin Himmelsbach (l.) und Nikita Ovsjanikov standen sich in der Klasse 130 kg gegenüber.
vor 1 Stunde
Ringen
15:13-Erfolg im Derby beim RSV Schuttertal. Großer Jubel bei den Gästen.
Routinierin Franziska Fried half in Ulm als Libera des VCO aus.
vor 2 Stunden
3. Volleyball-Liga
Zum Saisonauftakt kassierten die Drittliga-Volleyballerinnen aus der Ortenau auswärts eine 0:3-Niederlage.
Manuel Schnurr bekam ein Sonderlob.
vor 3 Stunden
Lokalsport
Landesligist TuS Ottenheim siegte am Samstag mit 34:21 (12:11) bei der SG Gutach/Wolfach auch für Trainer Frank Mild überraschend deutlich und das, obwohl sein Team schon früh zwei herbe Ausfälle wegstecken musste.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.