Mitmachen beim Tippspiel

Baden Online sucht den Bundesliga-Tippmeister 2018/19

Autor: 
Marcus Hug
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. August 2018

Auch bei unserem Tippspiel wird der Meister gesucht ©Archiv

Baden Online sucht wieder den Tipp-Meister der Ortenau. Zum dritten Mal läuft das Bundesliga-Tippspiel, bei dem wieder tolle Preise winken. 30 Spieltage lang haben Sie die Chance, sich für das große Finale zu qualifizieren.

Zweimal haben wir unser Bundesliga-Tippspiel mittlerweile durchgeführt, zweimal war es spannend bis zum Schluss. Benjamin Knosp aus Urloffen krönte sich letztlich in der vergangenen Saison zum Tipp-Meister und wurde damit Nachfolger von Hansi Rößler aus Lahr, der die Premiere in der Saison 2016/17 gewann.

Jetzt läuten wir die dritte Runde ein für das große Bundesliga-Tippspiel von Baden Online der Mittelbadischen Presse. Wir suchen den Tipp-Meister der Saison 2018/19. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben 30 Spieltage lang die Chance, sich für das große Finale zu qualifizieren. Dort können Sie sich dann zum Tipp-Meister krönen und tolle Preise gewinnen.

Wie funktioniert das Tippspiel? An jedem der ersten 30 Spieltage tritt eine Leserin oder ein Leser zum Tipp-Duell gegen einen Redakteur oder Mitarbeiter von Baden Online und der Mittelbadischen Presse an. Getippt werden die neun Partien der Fußball-Bundesliga. Für ein korrekt getipptes Ergebnis gibt es vier Punkte, für die richtige Tordifferenz (z.B. Tipp 2:1, Ergebnis 3:2) gibt es zwei Punkte, für die richtige Tendenz (z.B. Tipp 2:1, Ergebnis 3:0) gibt es einen Punkt. Bei falscher Tendenz gibt es null Punkte. Holt der Teilnehmer mehr Punkte als der Vertreter der Mittelbadischen Presse, erhält er einen Spieltagspreis und qualifiziert sich für das Finale. Somit haben maximal 30 Teilnehmer die Möglichkeit, am Finale teilzunehmen. Neu in dieser Saison: Es gibt einen Joker. Der Tipper, der sein Tipp-Duell nicht gewonnen hat, aber im Vergleich zu seinen Konkurrenten die meisten Punkte gesammelt hat, erhält einen zusätzlichen Finalplatz. Sollten mehrere Tipper die gleiche Punktzahl aufweisen, entscheidet das Los.

Wie läuft das Finale? Das Finale findet vom 31. bis 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga statt. Dort tippen alle Final-Teilnehmer die insgesamt 36 Spiele der letzten vier Spieltage. Wer die meisten Punkte holt, ist Tipp-Meister. Bei Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmern gewinnt der Teilnehmer, der mit seinen Tipps näher an der Gesamtzahl der erzielten Tore der 36 Spiele liegt. Sollte der Sieger dann noch immer nicht feststehen, entscheidet das Los.

Wie kann man teilnehmen? Die Teilnahme ist ausschließlich über das Online-Anmeldeformular unter www.mittelbadische.de/tippspiel möglich. Jeder, der sich dort mit Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse registriert, kommt in den Lostopf. Wichtig: Bitte schicken Sie ein für den Zeitungsdruck geeignetes Porträtfoto mit! Die kompletten Teilnahmebedingungen sind ebenfalls auf dieser Seite zu finden und müssen per Klick akzeptiert werden. Mit der einmaligen Anmeldung hat man an allen 30 Spieltagen die Chance, als Teilnehmer ausgelost zu werden. Die Anmeldefrist hat bereits begonnen und endet am 15. April 2019.

- Anzeige -

Wie erfahre ich, ob ich Teilnehmer bin? Vier bis fünf Tage vor dem jeweils ersten Spiel des Bundesliga-Spieltags wird ein Teilnehmer ausgelost, der zum Tipp-Duell antreten darf. Der Teilnehmer wird dann unmittelbar telefonisch oder per Mail informiert und um seine Tipps gebeten. Außerdem wird der Teilnehmer aufgefordert, für die Veröffentlichung in der Zeitung einige Angaben zu seiner Person zu machen.

Wann werden die Tipps veröffentlicht? Am Tag des ersten Spiels des jeweiligen Bundesliga-Spieltags (in der Regel Freitag) veröffentlicht die Mittelbadische Presse in der Zeitung, auf Baden Online und unter www.mittelbadische.de/tippspiel die Tipps des Kandidaten und des Vertreters der Mittelbadischen Presse. In der Montagausgabe (oder bei Spieltagen unter der Woche in der Freitag-Ausgabe) wird das Ergebnis des Tipp-Duells veröffentlicht und bekannt gegeben, ob sich der Kandidat den Spieltagespreis gesichert und sich für das Finale qualifiziert hat.

Was gibt es zu gewinnen? Gewinnt der Kandidat das Tipp-Duell gegen den Vertreter der Mittelbadischen Presse, erhält er als Spieltagspreis einen Kino-Gutschein der Forum Cinemas für zwei Personen inkl. Popcorn und Getränken. Für die drei Erstplatzierten des Finales gibt es attraktive Hauptpreise, gestiftet von Expert Oehler in Kehl. Der Tipp-Meister erhält einen 65-Zoll-Flachbildfernseher Smart TV von Hisense im Wert von 1200 Euro. Für den Zweitplatzierten haben wir ein Apple iPad im Wert von 400 Euro vorgesehen, der Drittplatzierte darf sich über einen Lautsprecher von Bose im Wert von 280 Euro freuen.

An wen kann ich mich wenden, wenn es Fragen gibt? Alle relevanten Informationen und die kompletten Teilnahmebedingungen sind im Internet unter www.mittelbadische.de/tippspiel zu finden. Sollte es darüber hinaus noch Fragen geben, einfach eine Mail an tippspiel@reiff.de schicken. Wir werden dann zeitnah alle offenen Fragen beantworten.

Jetzt geht es also los, ab sofort können Sie sich ihren Platz im Lostopf sichern. Schon am Montag wird der erste Teilnehmer ermittelt, der dann im Tipp-Duell am ersten Bundesliga-Spieltag gegen Rüdiger Rüber, den Sportchef der Mittelbadischen Presse antreten darf. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 2 Stunden
Handball-Oberliga Baden-Württemberg der Frauen
Den Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach ist wegen der vorzeitig abgebrochenen Saison ein hochspannender Abstiegskampf in der Oberliga Baden-Württemberg erspart geblieben.
vor 5 Stunden
Basketball
Obwohl die laufenden Wettbewerbe (Meisterschaft und Pokal) im französischen Basketball noch ruhen, hat SIG Straßburg die Weichen für die kommende Saison bereits gestellt. SIG verpflichtete mit Nicola Alberani erstmals einen Sportdirektor und verlängerte mit Trainer Lassi Tuovi.
vor 8 Stunden
Fußball
Während der fußballerischen Zwangspause kann Landesligist FV Schutterwald seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Mit Max Burgert schließt sich dem Team von Helmut Kröll ein Defensivspieler des SC Lahr an
vor 14 Stunden
Volleyball
In den Tagen, Wochen und womöglich Monaten dieser historischen Corona-Krise sind gute Nachrichten doch eher die Ausnahme. Dafür durften sich die Verantwortlichen des VC 94 Haslach gleich über zwei äußerst positive Mitteilungen von Südbadens Volleyball-Verband (SbVV) freuen. Erstmals steigen die...
Jonathan Fischer beim Joggen am Rhein.
vor 23 Stunden
Handball
In diesen Tagen geht es Jonathan Fischer wie allen. „Keine Ahnung, wie es weitergeht“, zuckt der 22-Jährige mit den Schultern. Seit rund drei Wochen hat sich der Handballer des Zweitligisten SG BBM Bietigheim wieder zu Hause in Meißenheim einquartiert. „Außer Studium und Handball habe ich in...
Anne van Bonn in Aktion. Die Mittelfeldspielerin verlässt den SC Sand zum Saisonende.
06.04.2020
Fußball
Seit 2013 spielt Anne van Bonn beim SC Sand, schaffte mit dem Dorfklub aus dem Hanauerland den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Am Saisonende sucht sie nun eine neue Herausforderung.
Geoffrey Feist in der Kabine des SV Linx im Hans-Weber-Stadion.
06.04.2020
Fußball
Der dienstälteste Spieler war er schon, jetzt hat Geoffrey Feist nach zwölf Jahren beim SV Linx noch einmal verlängert: Die kommende Saison wird die 13. des linken Außenverteidigers beim Fußball-Oberligisten aus Rheinau. Was den Franzosen auszeichnet, sind klassische deutsche Tugenden.
Serge Schallon wechselt vom FV Bottenau zum SV Appenweier.
06.04.2020
Fußball
Fußball-B-Kreisligist SV Appenweier meldet mit Serge Schallon für kommende Saison den Nachfolger für das Trainer-Duo Wolfgang Zemitzsch/Fedele Ancora. 
Der Handball hat auf unbestimmte Zeit Pause.
06.04.2020
Handball
Wie bereits berichtet ist das Präsidium des Südbadischen Handballverbands (SHV) der Empfehlung des Deutschen Handball-Bundes (DHB) gefolgt und hat die Beendigung der Spielrunde 2019/2020 beschlossen. Die Entscheidung über die Wertung der Saison soll „bis nach Ostern“ vorliegen. 
Felix Heuberger zieht ein positives Fazit.
06.04.2020
Handball-BW-Oberliga
Der TuS Schutterwald war als Aufsteiger in die Saison gestartet – nun wurde sie abgebrochen. Angesichts der Corona-Pandemie spricht Felix Heuberger, der sportliche Leiter des TuS, im Interview von einer Riesenherausforderung.
Ein Familienausflug der Skupin-Alfas wird zur Laufeinheit (v. l.): Vanda, Malik, Magnus, Milo und Mutter Natalie. Auch Hundedame Molly darf mit.
05.04.2020
Leichtathletik
Für Familie Skupin-Alfa dreht sich im Leben vieles um Leichtathletik, deshalb hat man sich in Corona-Zeiten in Offenburg-Griesheim ein „Home-Gym“ mit diversen Übungsgeräten geschaffen. Eltern als Trainer sind momentan ein großer Vorteil. „Die Saison habe ich abgeschrieben“, meint allerdings Sohn...
Präsentation im Corona-Stil: Mit ausreichend Abstand stellten Sands Manager Gerald Jungmann (l.) und Vorstandssprecher Klaus Drengwitz (r.) am Freitag den neuen sportlichen Leiter Sascha Reiß vor.
04.04.2020
Frauenfußball-Bundesliga
Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat einen neuen sportlichen Leiter. Sascha Reiß übernimmt den vakanten Posten, den zuletzt Dieter Wendling innehatte. Der ehemalige Trainer des SV Linx hat bereits die Arbeit aufgenommen und soll den Kader für die kommende Saison zusammenstellen. Keine einfache...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mit Sorgfalt: Bei der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG wird vornehmlich von Hand gelesen.
    vor 5 Stunden
    Weine mit Herz und Hand
    Die Sonne, der Wein, das Badner Land: Ein Dreiklang, der nicht nur Kenner zum Schwärmen bringt. Die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG bringt Jahr für Jahr Spitzenweine ins Glas. Während der neue Jahrgang zurzeit in den Weinbergen heranwächst, tragen die Verantwortlichen Sorge dafür, dass die...
  • 19.03.2020
    Neuer Service: Alles, was die Karte bietet, kann ab sofort abgeholt oder geliefert werden
    Mitten im Herzen Gengenbachs lädt das italienische Lokal „Michelangelo“ seit elf Jahren zum Genießen ein. Das bleibt auch weiterhin so, denn ab sofort werden Gerichte und Eisspezialitäten entweder geliefert, oder die Kunden holen ihre Bestellungen vor Ort ab.
  • Pizza, Salat oder Pasta - alles wird frisch zubereitet.
    19.03.2020
    Das mediterrane Restaurant in Hohberg
    Gerade in diesen turbulenten Tagen will das Team des mediterranen Restaurants Casamore in Hohberg für seine Gäste auch weiterhin da sein. Zu diesem Zweck wurde ab sofort ein besonderer Service eingerichtet und das „to go“-Angebot erweitert. Fast alle Gerichte auf der Speisekarte können nun auch...
  • Leckere Pizzavariationen, Salate und Getränke werden ab sofort geliefert oder können auch nach der Bestellung selbst abgeholt werden..
    18.03.2020
    "Wenn die Gäste uns nicht besuchen können, kommen unsere Spezialitäten zu ihnen"
    „Wenn die Gäste in nächster Zeit durch die Coronavirus-Pandemie nur eingeschränkt zu uns kommen dürfen, dann kommen unsere Spezialitäten eben zu Ihnen“, erklären Sülo und Aslan Keles, Inhaber der bekannten Ruster Pizzeria „Garibaldi“, mit Nachdruck. Ab sofort kann telefonisch und online bestellt...