Mitmachen beim Tippspiel

Baden Online sucht den Bundesliga-Tippmeister 2018/19

Autor: 
Marcus Hug
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. August 2018

Auch bei unserem Tippspiel wird der Meister gesucht ©Archiv

Baden Online sucht wieder den Tipp-Meister der Ortenau. Zum dritten Mal läuft das Bundesliga-Tippspiel, bei dem wieder tolle Preise winken. 30 Spieltage lang haben Sie die Chance, sich für das große Finale zu qualifizieren.

Zweimal haben wir unser Bundesliga-Tippspiel mittlerweile durchgeführt, zweimal war es spannend bis zum Schluss. Benjamin Knosp aus Urloffen krönte sich letztlich in der vergangenen Saison zum Tipp-Meister und wurde damit Nachfolger von Hansi Rößler aus Lahr, der die Premiere in der Saison 2016/17 gewann.

Jetzt läuten wir die dritte Runde ein für das große Bundesliga-Tippspiel von Baden Online der Mittelbadischen Presse. Wir suchen den Tipp-Meister der Saison 2018/19. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben 30 Spieltage lang die Chance, sich für das große Finale zu qualifizieren. Dort können Sie sich dann zum Tipp-Meister krönen und tolle Preise gewinnen.

Wie funktioniert das Tippspiel? An jedem der ersten 30 Spieltage tritt eine Leserin oder ein Leser zum Tipp-Duell gegen einen Redakteur oder Mitarbeiter von Baden Online und der Mittelbadischen Presse an. Getippt werden die neun Partien der Fußball-Bundesliga. Für ein korrekt getipptes Ergebnis gibt es vier Punkte, für die richtige Tordifferenz (z.B. Tipp 2:1, Ergebnis 3:2) gibt es zwei Punkte, für die richtige Tendenz (z.B. Tipp 2:1, Ergebnis 3:0) gibt es einen Punkt. Bei falscher Tendenz gibt es null Punkte. Holt der Teilnehmer mehr Punkte als der Vertreter der Mittelbadischen Presse, erhält er einen Spieltagspreis und qualifiziert sich für das Finale. Somit haben maximal 30 Teilnehmer die Möglichkeit, am Finale teilzunehmen. Neu in dieser Saison: Es gibt einen Joker. Der Tipper, der sein Tipp-Duell nicht gewonnen hat, aber im Vergleich zu seinen Konkurrenten die meisten Punkte gesammelt hat, erhält einen zusätzlichen Finalplatz. Sollten mehrere Tipper die gleiche Punktzahl aufweisen, entscheidet das Los.

Wie läuft das Finale? Das Finale findet vom 31. bis 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga statt. Dort tippen alle Final-Teilnehmer die insgesamt 36 Spiele der letzten vier Spieltage. Wer die meisten Punkte holt, ist Tipp-Meister. Bei Gleichstand zwischen zwei oder mehr Teilnehmern gewinnt der Teilnehmer, der mit seinen Tipps näher an der Gesamtzahl der erzielten Tore der 36 Spiele liegt. Sollte der Sieger dann noch immer nicht feststehen, entscheidet das Los.

Wie kann man teilnehmen? Die Teilnahme ist ausschließlich über das Online-Anmeldeformular unter www.mittelbadische.de/tippspiel möglich. Jeder, der sich dort mit Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse registriert, kommt in den Lostopf. Wichtig: Bitte schicken Sie ein für den Zeitungsdruck geeignetes Porträtfoto mit! Die kompletten Teilnahmebedingungen sind ebenfalls auf dieser Seite zu finden und müssen per Klick akzeptiert werden. Mit der einmaligen Anmeldung hat man an allen 30 Spieltagen die Chance, als Teilnehmer ausgelost zu werden. Die Anmeldefrist hat bereits begonnen und endet am 15. April 2019.

- Anzeige -

Wie erfahre ich, ob ich Teilnehmer bin? Vier bis fünf Tage vor dem jeweils ersten Spiel des Bundesliga-Spieltags wird ein Teilnehmer ausgelost, der zum Tipp-Duell antreten darf. Der Teilnehmer wird dann unmittelbar telefonisch oder per Mail informiert und um seine Tipps gebeten. Außerdem wird der Teilnehmer aufgefordert, für die Veröffentlichung in der Zeitung einige Angaben zu seiner Person zu machen.

Wann werden die Tipps veröffentlicht? Am Tag des ersten Spiels des jeweiligen Bundesliga-Spieltags (in der Regel Freitag) veröffentlicht die Mittelbadische Presse in der Zeitung, auf Baden Online und unter www.mittelbadische.de/tippspiel die Tipps des Kandidaten und des Vertreters der Mittelbadischen Presse. In der Montagausgabe (oder bei Spieltagen unter der Woche in der Freitag-Ausgabe) wird das Ergebnis des Tipp-Duells veröffentlicht und bekannt gegeben, ob sich der Kandidat den Spieltagespreis gesichert und sich für das Finale qualifiziert hat.

Was gibt es zu gewinnen? Gewinnt der Kandidat das Tipp-Duell gegen den Vertreter der Mittelbadischen Presse, erhält er als Spieltagspreis einen Kino-Gutschein der Forum Cinemas für zwei Personen inkl. Popcorn und Getränken. Für die drei Erstplatzierten des Finales gibt es attraktive Hauptpreise, gestiftet von Expert Oehler in Kehl. Der Tipp-Meister erhält einen 65-Zoll-Flachbildfernseher Smart TV von Hisense im Wert von 1200 Euro. Für den Zweitplatzierten haben wir ein Apple iPad im Wert von 400 Euro vorgesehen, der Drittplatzierte darf sich über einen Lautsprecher von Bose im Wert von 280 Euro freuen.

An wen kann ich mich wenden, wenn es Fragen gibt? Alle relevanten Informationen und die kompletten Teilnahmebedingungen sind im Internet unter www.mittelbadische.de/tippspiel zu finden. Sollte es darüber hinaus noch Fragen geben, einfach eine Mail an tippspiel@reiff.de schicken. Wir werden dann zeitnah alle offenen Fragen beantworten.

Jetzt geht es also los, ab sofort können Sie sich ihren Platz im Lostopf sichern. Schon am Montag wird der erste Teilnehmer ermittelt, der dann im Tipp-Duell am ersten Bundesliga-Spieltag gegen Rüdiger Rüber, den Sportchef der Mittelbadischen Presse antreten darf. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Die ehemalige Jugend- und Juniorennationalspielerin Alica Burgert ist Stammkraft bei der HSG Freiburg.
3. Handball-Bundesliga Frauen
vor 4 Stunden
Wenn es am Samstag um 18 Uhr in der Neuen Sporthalle in Bühl zum Südbaden-Derby der 3. Handball-Bundesliga Süd der Frauen zwischen der SG Kappelwindeck/Steinbach (5. Platz/9:7 Punkte) und Spitzenreiter HSG Freiburg (11:3) kommt, steht eine komplette Ortenauer Mannschaft auf dem Feld.
Kilian Großholz wurde für eine faire Aktion vom Fußball-Bezirk ausgezeichnet.
Fußball
vor 7 Stunden
C-Jugendspieler Kilian Großholz vom FV Zell-Weierbach wurde für außergewöhnliches faires Verhalten ausgezeichnet.
Die Turnerinnen des dritten Durchgangs (hinten v. l.): Jana ünsch, Alina Herr, Jana Maier und Lea Kramer; vorne v. l.: Saskia Jolk, Alina Labsack, Talijah Kajakoparan, Sophie Gross, Eda Ayas und Diana Filipow.
Turnen
vor 10 Stunden
Bei den Gaueinzelwettkämpfen in der Breisgauhalle in Breisach war der TV Lahr mit insgesamt 21 Turnerinnen vertreten.  
Fußball-Bezirksligist FSV Kappelrodeck auf Trainersuche
vor 13 Stunden
Tobias Meister wird am Saisonende  beim Fußball-Bezirksligisten (Bezirk Baden-Baden) FSV Kappelrodeck sein Engagement als Trainer beenden. Es seien vor allem persönliche Gründe, die den Ex-Oberligapsieler (SV Linx, SV Oberachern) zu diesem Schritt bewegten, heißt es in einer Pressemitteilung der...
Amelie Kaufmann, Maximilian Spathelf, Marlene Schmidt, Enzo Fath, Anastasia Savenkov, Nick Beratz, Franziska Roth, Daniel Toryanik, Pauline Bazlen, Manuel Tomm, Lara-Marie Karl und Trainer Marco Sinner (v.l.) beim Wettkampf in Freiburg.
Schwimmen
vor 16 Stunden
Am Samstag traten in Crailsheim die Nachwuchsteams der Landesverbände bei der 66. Auflage des süddeutschen Jugendländervergleichs im Schwimmen an. Mit dabei war Kathrin Ermantraut vom SSV Lahr.
Kunstradsport
vor 19 Stunden
Mit zwölf Kunstradsportlerinnen und einem Sportler war der RSV Gutach mit Erfolg beim internationalen Rebland-Pokal in Varnhalt bei Bühl am Start. Für das internationale Flair sorgten Sportler aus Belgien, Holland, Spanien und der Schweiz sowie aus dem Elsass.
Lennart Buchholz, hier beim gestreckten Salto rückwärts, ist bislang der beste Mehrkämpfer des TV Hofweier.
Turnen
vor 21 Stunden
Das vierte Wettkampf-Wochenende in der Ortenauer Turnliga brachte für die Turner vom TV Hofweier eine knappe Niederlage gegen den TuS Oppenau (203,15:207,25 Punkte) und einen deutlichen Sieg gegen den TV Ichenheim (186,90 Punkte).   
Wechselt in der Winterpause vom SV Niederschopfheim zum SC Lahr: Michael Lögler.
Fußball-Verbandsliga
vor 21 Stunden
Im Zuge seiner Hauptversammlung hat Fußball-Verbandsligist SC Lahr am vergangenen Freitag seinen ersten Winter-Neuzugang bekannt gegeben. Michael Lögler (24, Innenverteidigung) wechselt vom Bezirksligisten SV Niederschopfheim an die Dammenmühle, wie Petro Müller, Lahrs sportlicher Leiter, mitteilte...
Marco Schiemann kehrt nach zweieinhalb Jahren Jugend in den Aktivenbereich zurück.
3. Handball-Bundesliga
13.11.2018
Der TV Willstätt hat einen Nachfolger für den nach dem vierten Spieltag beurlaubten Marcus Simowski gefunden.  Ab dem 7. Januar wird Marco Schiemann den Handball-Drittligisten coachen. Der Neue ist in Willstätt wohnhaft und bringt Erfahrung mit.
Gute Laune herrscht aktuell bei den Regionalliga-Frauen des VC Offenburg um Trainerin Tanja Scheuer (unten, 3. v. l.).
Volleyball-Regionalliga
13.11.2018
Fünf Spiele, fünf Siege, 15 Punkte und 15:2-Sätze – die bisherige Saisonbilanz der Regionalliga-Volleyballerinnen des VC Offenburg kann sich sehen lassen. Während das Zweitliga-Team von Trainer Florian Völker nach sechs Spielen ohne Satzverlust mit Riesenschritten der Titelverteidigung entgegeneilt...
Volleyball-Oberliga Baden Herren
13.11.2018
In der Volleyball-Oberliga Baden gewann Spitzenreiter TV Kappelrodeck am Samstag sein Auswärtsspiel bei der  VSG Kleinsteinbach knapp mit 3:2 (25:21; 25:18; 22:25; 14:25; 15:7) und sicherte sich zwei Zähler.
Manfred Kuner aus Triberg ist der neue Sprecher des Skiverbands.
Skisport
13.11.2018
Aufbruchsstimmung beim Skiverband Schwarzwald (SVS). Sechs Wochen nach dem überraschenden Tod von Präsident Stefan Wirbser (53) und Tagen der Schockstarre blickt die verbliebene Verbandsspitze wieder optimistisch in die Zukunft. 

Das könnte Sie auch interessieren

Weltgrößtes Adventskalenderhaus
vor 13 Stunden
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige
Ortenau
06.11.2018
Jetzt im Herbst zieht es viele Ortenauer wieder nach draußen - denn die Natur präsentiert sich in den schönsten Farben. Und bei was könnte man die herbstliche Ruhe besser genießen, als bei einer der vielen möglichen Wanderungen im Schwarzwald? Doch bevor es los geht, sollte man an die richtige...
Anzeige