Unter der Lupe: HTV Meißenheim (Handball-Südbadenliga)

Die nächste Generation ist am Start

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. September 2020
Der A-Jugendliche Dustin Ammel steht für die neue Generation beim HTV Meißenheim.

Der A-Jugendliche Dustin Ammel steht für die neue Generation beim HTV Meißenheim. ©handball-server

Ein ebenso spannendes wie forderndes Projekt gehen das neue Trainer-Gespann Christian Huck und Co-Trainer Steffen Bertsch beim Handball-Südbadenligisten  HTV Meißenheim an. 

In die Südbadenliga-Saison wird mit einem sehr jungen Kader gestartet – die Truppe weist im Schnitt ein Alter von gerade einmal 21 Jahren auf. Dabei handelt es sich, wie Huck unterstreicht, „um ausschließlich eigene Spieler mit viel Potenzial“. 
Beim Riedverein vollzieht sich ein Generationen-Umbruch, denn eine Reihe von Kräften, „die rund zehn Jahre in der Ersten aktiv waren“ (Huck), treten kürzer. Hinzu kamen weitere Abgänge wie Timo Häß oder Pascal Fleig. „Solch ein Umbruch bringt Vor- und Nachteile mit sich. Es kommt vor, dass eine ganze Generation aufhört, nun folgt die nächste Generation nach“, führt Huck aus. 

Potenzial ist da

Das Besondere: Der Großteil des aus Teilen der ehemaligen ersten Mannschaft, der zweiten Mannschaft und der A-Jugend zusammengesetzten Kaders bringt fünf bis sechs Jahre Erfahrung mit und kennt die Liga. „Die Jungs müssen dennoch lernen, den Schritt vom Ergänzungs- zum Führungsspieler kann man nicht von heute auf morgen vollziehen“, ist dem Trainer bewusst. Doch er glaubt an seine Mannschaft („Sie wollen zeigen, dass sie das Potenzial für die Liga haben“), spricht auch über den Reiz der Aufgabe. 

- Anzeige -

Jugend als stabiles Fundament

Christian Huck, der „Neue“ auf der Bank mit HTV-Vergangenheit, kannte den Verein schon länger, hauptsächlich über Kumpel Christoph Baumann, den Meißenheimer im Trikot des TuS Schutterwald. „Mich hat immer schon fasziniert, wie stark man auf die eigene Jugend gesetzt hat. Das hat schon in der Vergangenheit immer ein stabiles Fundament bedeutet, das zeichnet Meißenheim aus“, erklärt Huck. Nun laute die langfristig gedachte Perspektive, die Mannschaft zu entwickeln und mit der Südbadenliga eine konstante sportliche Heimat zu bieten. „An dem Ziel können die Jungs wachsen“, so Huck, der die bisherige Zusammenarbeit mit Mannschaft und Co-Trainer lobt. „Die Jungs haben in der Vorbereitung motiviert mitgezogen, sind vor allem auch sehr fit. Steffen Bertsch ist eine große Unterstützung, wenn es um individuelle Einheiten mit den jungen Spielern, aber auch die Verzahnung mit den Herren II geht. Das läuft bisher hervorragend“, betont der Lehrer an der Realschule Friesenheim.

Modus Herausforderung

Seit Mitte August läuft die ganz heiße Vorbereitungs-Phase, gearbeitet wurde in den vergangenen Wochen ganz bewusst intensiv an der Verletzungs-Prophylaxe. Herausfordernd wird der neue Spiel-Modus betrachtet. Trainer Huck erachtet vor allem gewonnene Heimspiele als noch wichtiger. Angesichts von vier Absteigern gelte es aber, jedes Spiel mit noch mehr Entschlossenheit anzugehen. „Unser Ziel ist es, am Ende über dem Strich zu stehen, die Liga zu halten“, formuliert er die erste Priorität. Die Zeiten seien ungewöhnlich, das habe sich bereits seit März und vielen organisatorischen Belangen, die von heute auf morgen entschieden werden mussten, gezeigt. Die Vorfreude ist dennoch groß, „die Jungs sind heiß auf die neue Saison“, weiß der Trainer, der mit seinem Team am 3. Oktober beim TVS Baden-Baden II startet.

Info

Der Kader

Tor: Kevin Blum, Steffen Bader.

Feld: Simon Schröder, Robin Link, Bastian Funke, Patrick Velz, Louis Nickert, Janis Jochheim, Luka Lederle, Dustin Ammel, Luis Ehret, Philipp Zürcher, Max Zürcher, Felix Haag, Aaron Leppert, Jannik Hasemann.

Trainer: Christian Huck; Co-Trainer: Steffen Bertsch.

Zugänge: Steffen Bader (DJK SF Budenheim), Kevin Blum, Jannik Hasemann, Patrick Velz, Robin Link (alle HTV Meißenheim II), Aaron Leppert, Felix Haag, Philipp Zürcher, Luis Ehret (alle eigene Jugend).

Abgänge: Timo Häß (HGW Hofweier), Kevin Wilhelm, Dennis Ammel (beide TuS Altenheim), Pascal Fleig (TuS Schutterwald), Daniel Velz, Florian Engel, Manuel Hügli, Kevin Fortin, Steffen Gambert (alle Handball-Pause).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 2 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach der unfreiwilligen zweiwöchigen Spielpause darf Handball-Südbadenligist TV Oberkirch am Samstag (20, Uhr) erstmals in heimischer Halle ran – gegen Spitzenreiter TV Ehingen.
Geht mit einem positiven Gefühl ins Derby: Durbachtals Trainer Sebastian Bruch.
vor 5 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach dem zweiten Saisonsieg des Fußball-Verbandsligisten SC Durbachtal ist am Samstag der klar favorisierte Offenburger FV im Graf-Metternich-Stadion zu Gast. 
Nicht in allen Handballhallen werden diese Utensilien am Wochenende gebraucht.
vor 5 Stunden
Handball
Spätestens, als der Ortenaukreis am Dienstag einen Inzidenzwert von 51,96 veröffentlichte, schrillten bei den Handballvereinen der Region die Alarmglocken. Am 15. Oktober hatte der Südbadische Handball-Verband (SHV) seinen Vereinen Regelungen bei Erreichen einer 7-Tage-Inzidenz von über 50 in Stadt...
Maximilian Betzler wird dem TuS Ottenheim weiterhin fehlen.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
Das zweite Heimspiel am Sonntag (17 Uhr) gegen den TuS Helmlingen (7. Platz/0:6 Punkte) kann für den TuS Ottenheim (6./1:3) schon richtungsweisend sein. 
Der Einsatz von Bastian Funke ist noch fraglich.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach drei Niederlagen in drei Spielen sind die Südbadenliga-Herren des HTV Meißenheim weiter auf die ersten Punkte aus. 
Johannes Wirth hat sich eine Prellung zugezogen und fehlt dem SC Lahr in Bühlertal.
vor 7 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Der aktuelle Lauf von Fußball-Verbandsligisten SC Lahr soll am Samstag (16.30 Uhr) beim SV Bühlertal eine Fortsetzung finden. Die Ortenauer mussten sich in den vergangenen Wochen durch einige herausfordernde Begegnungen beißen. Ob Offenburg, Durbachtal oder zuletzt das 3:2 nach 0:2 gegen Teningen...
Der Einsatz von Eike Neff ist beim HGW Hofweier noch fraglich.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
 Am Samstag, 19.30 Uhr, kommt mit dem BSV Phönix Sinzheim (2./6:0 Punkte) ein bärenstarker Gegner zum HGW Hofweier (3./3:1) in die Hohberghalle.   
Elisa Oßwald und ihre Kolleginnen empfangen am Samstag die HSG Strohgäu.
vor 7 Stunden
Handball-Oberliga
Am Samstag um 17.30 Uhr bestreiten die Handballerinnen des TuS Schutterwald ihr bereits drittes Heimspiel in der BW-Oberliga gegen die HSG Strohgäu.
Das Turnteam des TV Schiltach mit dem neuen Cheftrainer Jörg Behrend (links) und Co-Trainer Andreas Feigel (rechts), die beide ihre Rolle getauscht haben, peilt in Pfuhl den zweiten Saisonsieg an.
vor 7 Stunden
Turnen, 2. Bundesliga
Zwei Wochen nach dem deutlichen Auftaktsieg des VEGA Turnteam TV Schiltach über den VfL Kirchheim/Teck sind die Kinzigtäler am zweiten Wettkampftag der 2. Turn-Bundesliga am Samstag (18 Uhr) beim Erstliga-Absteiger TSV Pfuhl zu Gast.
Neuzugang Axel Lehmann konnte bisher mit guten Leistungen überzeugen.
vor 7 Stunden
Tischtennis-Oberliga
Die Oberligasaison nimmt für die Herren der DJK Offenburg nun Fahrt auf. Das Team um Mannschaftsführer Tim Karcher steht vor einem richtungsweisenden Doppelstart. 
Der Redebedarf war groß in dieser Trainingswoche zwischen Trainerin Denise Oesterle (vorne) und ihrem Team der SG Schenkenzell/Schiltach.
vor 7 Stunden
Handball-Oberliga
Die Oberliga-Handballerinner der SG Schenkenzell/Schiltach reisen mit 4:2 Punkten im Gepäck am Sonntag zum Aufsteiger TG Nürtingen, der zuletzt gegen den Spitzenreiter eine starke Leistung zeigte.
Nicht zimperlich ging es vergangene Saison zwischen dem TuS und Baden-Baden zur Sache.
vor 14 Stunden
Handball-Oberliga
Am Samstag (19.30 Uhr) steigt in der Mörburghalle das Südbaden-Derby der Handball-Oberliga zwischen dem TuS Schutterwald und dem TVS Baden-Baden. Kurzfristig rückte bei den Gästen Torwart Manuel Schnurr (SG Ohlsbach/Elgersweier) in den Kader.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...