Fußball-Bezirksliga

Die Spannung um Platz 2 wächst

Redaktion
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Mai 2024
Große Überraschung: Der FV Unterharmersbach um den zweifachen Torschützen Stefan Schwarz (von links) war im Spiel beim SV Oberschopfheim um Steven Larouche in der zweiten Halbzeit kaum noch zu stoppen.

Große Überraschung: Der FV Unterharmersbach um den zweifachen Torschützen Stefan Schwarz (von links) war im Spiel beim SV Oberschopfheim um Steven Larouche in der zweiten Halbzeit kaum noch zu stoppen. ©Christoph Breithaupt

SC Lahr II lässt im Stadt-Derby gegen FV Sulz zwei Punkte liegen, der Tabellendritte FSV Seelbach rückt durch 3:2 gegen SV Schapbach heran. Heimdebakel für SV Oberschopfheim und SV Renchen. SG Freistett/Rheinbischofsheim feiert wichtigen Heimsieg.

Lahr II – Sulz 0:0

Nach dem torlosen Remis der Lahrer Verbandsliga-Reserve im vorgezogenen Stadt-Derby am Freitag auf der Dammenmühle gegen Sulz benötigt Spitzenreiter SV Oberkirch nur noch einen Punkt zur Meisterschaft, dürfte aber aufgrund der klar besseren Tordifferenz eigentlich schon durch sein. Lahr war das spielbestimmende Team, hatte viel Ballbesitz, agierte bis zum Sulzer Strafraum recht vielversprechend, war dann aber mit dem Latein am Ende. So verlief auch die zweite Hälfte. Die Hausherren kreierten viele Möglichkeiten, nutzten aber erneut die Chancen nicht. Auch in den letzten 20 Minuten in Überzahl fehlte der krönende Abschluss.

Rote Karte: Wagner (Sulz/72.)

Seelbach – Schapbach 3:2

Der FSV Seelbach ist nach dem hart erkämpften 3:2-Heimsieg über den starken SV Schapbach und der Mithilfe von Sulz, das dem SC Lahr II ein 0:0 abtrotzte, bis auf zwei Zähler an den Tabellenzweiten herangerückt. Die Aussichten auf den Relegationsrang haben sich also nochmals verbessert. Schapbach war der erwartet starke Gegner, ging auch mit einer knappen Führung in die Pause. Doch nach Wiederbeginn nahm der FSV zunehmend das Heft in die Hand: Weichert glich aus und mit dem dann folgenden Angriff drehte Fries das Resultat. Die Gäste waren keinesfalls geschockt – David Müller glich aus. Doch in der Schlussphase schlug der FSV nochmals durch Schäfer entscheidend zu.

Tore: 0:1 Leon Schmid (18.), 1:1 Weichert (65.), 2:1 Fries (66.), 2:2 David Müller (79.), 3:2 Schäfer (88.)

Freistett/Rheinbischofsheim – Rust 5:2

Einen enorm wichtigen Heimsieg feierte die Hanauerland-SG am Samstag auf dem Rheinbischofsheimer Grün gegen den hoch eingeschätzten SV Rust. Die Gäste gingen bereits nach fünf Minuten durch Marco Bodnik in Führung, doch die Antwort auf den unnötigen Rückstand kam durch Miklos postwendend, ehe Suhrcke und Tschedernig das Ergebnis drehten. Zwischendurch agierten die Hausherren immer wieder mal leichtsinnig, wodurch Rust durch Sandor der Anschlusstreffer gelang. Aber danach hatte die gastgebende Rapp/König-Elf wieder alles im Griff. Miklos und Tschedernig, beide mit ihrem zweiten Treffer, sorgten für den verdienten 5:2-Sieg.

Tore: 0:1 Marco Bodnik (5.), 1:1 Miklos (7.), 2:1 Suhrcke (18.), 3:1 Tschedernig (21.), 3:2 Sandor (33.), 4:2 Miklos (39.), 5:2 Tschedernig (51.)

Renchen – Steinach 1:7

- Anzeige -

Das Endergebnis sagt alles über das Spielgeschehen in Renchen aus. Die Gäste aus Steinach dürfen jetzt, drei Spieltage vor Saisonende, im ersten Jahr Bezirksliga mehr als zufrieden mit ihrem Abschneiden sein. Das Team von Trainer Stefan Allgaier schaltete nach kurzer Anlaufzeit die Gänge hoch. Kapitän Neumaier eröffnete mit der Führung, Schmidt erhöhte nur eine Zeigerumdrehung später auf 0:2. Und wieder ein Doppelschlag durch die beiden eben Genannten sorgte für den klaren Pausenstand. Halbzeit zwei begann zwar mit dem Anschlusstreffer des SVR, doch danach trafen nur noch die Gäste mehr oder weniger locker ins Schwarze.

Tore: 0:1 Neumaier (24.), 0:2 Schmidt (25.), 0:3 Neumaier (44./Foulelfmeter), 0:4 Schmidt (45.), 1:4 Altintas (47.), 1:5 Ben-Aissa (59.), 1:6 Ben-Aissa (66.), 1:7 Faltin (69.)

Altdorf – Willstätt 1:1

Willstätt nahm beim Gastspiel in Altdorf in der Nachspielzeit noch einen wichtigen Zähler mit auf die Heimreise. Das bedeutet, dass sich der VfR, aktuell den viertletzten Rang einnehmend, auf keinen Fall mehr verschlechtern kann. Die Chance, nach oben zu klettern und mit dem Abstieg überhaupt nichts mehr tun zu haben, sind durch das Remis gestiegen. Im ersten Abschnitt taten sich beide nicht arg weh, zwingende Chancen waren Mangelware. Der FSV wurde nach dem Seitenwechsel etwas agiler und ging durch Kalle Metzger nach einer Stunde in Führung. Die Gäste, dadurch keinesfalls in Nervosität, konterten spät durch Bauhöfer.

Tore: 1:0 Metzger (59.), 1:1 Bauhöfer (90.+3)

Oberschopfheim – Unterharmersbach 1:6

Den ersten Treffer auf dem Oberschopfheimer Grün erzielte zwar der Gastgeber, doch das war überraschend schon das einzige Highlight der Zehnle-Elf. Dann machte Stefan Schwarz wie aus dem Nichts den Unterharmersbacher Ausgleich, und Enrico Tschiggfrei sorgte mit seinem Treffer sogar für die FVU-Führung. Mit diesem Resultat ging es in die Pause, aus der die Gäste richtig stark zurückkamen. Nun lief diese Partie nur noch in eine Richtung. Am Ende durfte sich der Gast zwar über einen verdienten Auswärtssieg freuen, doch im Fall von drei Absteigern ist das sportliche Schicksal der Alender-Truppe besiegelt.

Tore: 1:0 Holm (26.), 1:1 Schwarz (30.), 1:2 Tschiggfrei (34.), 1:3 Schwarz (58.), 1:4 Rappenecker (81.), 1:5 Alender (84.), 1:6 Lehmann (88.)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der SV Gengenbach hofft, mit dem neuen Konzept weitere Juniorinnen für den Fußball gewinnen zu können.
vor 1 Stunde
Fußball
Neben den U15- und U17-Juniorinnen soll künftig über ein Perspektivteam Fußball-Nachwuchs gewonnen werden.
Die Neuen beim VfR Achern mit der Führungscrew, hinten von links: Carlo Fusaro (Vorstand Sport), Luigi Fusaro (stellvertretender Vorstand Sport), Antonio Fusaro (Teammanager), David Vogt (Co-Trainer), Salih Gülsoy (Trainer), Salvatore Viola (Vorstand Finanzen). Vorne von links: ­Jordan Reinhart, Labinot Guri, Taha Tuncer und Leonit Kastrati.
vor 2 Stunden
Fußball-Bezirksliga
Beim VfR Achern hat sich auch in diesem Sommer einiges verändert im Spielerkader. Der neue Trainer Salih Gülsoy strebt in der Fußball-Bezirksliga Baden-Baden Platz fünf bis acht an.
Freiburgs neuer Trainer Julian Schuster im Trainingslager in Schruns.
vor 5 Stunden
Fußball-Bundesliga, Vorbereitung
Der Ort bleibt der gleiche wie in den Vorjahren, aber das Team des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg hat sich etwas verändert, vor allem auf der Trainerbank. Allerdings ist Schruns im Montafon auch für den neuen SC-Chefcoach Julian Schuster nicht neu.
Piet Hoyer hat sichtlich Spaß an seinen Vorstellungen.
vor 15 Stunden
U18-Europameisterschaft der Leichtathleten in der Slowakei
Es ist Abschlusstraining vor den deutschen U18-Meisterschaften der Leichtathleten. Der Himmel hat mal wieder sperrangelweit seine Schleusen geöffnet. Die Bahn im ETSV-Stadion in Offenburg steht unter Wasser.
Marleen Kern spielt für Deutschland.
vor 17 Stunden
Handball
Über Ungarn nach China: Die weibliche U18-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes absolviert ab kommendem Montag einen Lehrgang in Ungarn. Mit dabei ist auch die Ottenhöfenerin Marleen Kern.
Auf der anspruchsvollen Strecke in Österreich war für Markus Ziegler vom Kona Factory/Bike Ranch Team volle Konzentration gefragt.
vor 18 Stunden
Radsport
Mountainbiker Markus Ziegler aus Lautenbach vom Kona Factory/Bike Ranch Team startete zum 15. Mal bei der Salzkammergut Trophy in Bad Goisern. Mit 209 Kilometern und 7000 Höhenmetern ist sie das wohl härteste Rennen überhaupt.
Trainer Sascha Schröder präsentiert sich mit dem Verbandsliga-Team den SC Lahr am Samstag im heimischen Stadion Dammenmühle den Fans.
vor 18 Stunden
Fußball
Am Samstag lädt der Fußball-Verbandsligist zur Kaderpräsentation samt Vorbereitungsspiel.
Erfolgreiches Duo in Rheinfelden (v. l.): Sean Tetz vom TV Gengenbach gewann zwei Bronzemedaillen, Ann-Sophie Heisterhagen vom TV Ohlsbach freute sich über Silber.
vor 20 Stunden
Leichtathletik
Die Leichtathletik-Talente der Startgemeinschaft Ohlsbach-Gengenbach holen bei den badischen Meisterschaften in Rheinfelden drei Medaillen.
Die Landesmeisterinnen Sabine Herm und Sina Hehr mit Riccardo Hehr und Konstantinos Zampras vom BSC Zell bei den Landesmeisterschaften in Steinbach.
vor 21 Stunden
Bogenschießen
Zwei Goldmedaillen für die Bogenschützen des BSC Zell bei den Landesmeisterschaften in Steinbach.
Ellen Schilling von der SSG Hohberg erzielte in Steinbach 677 Ringe.
vor 23 Stunden
Bogenschießen
Die Bogenschützin der SSG Hohberg holt den Landesmeister-Titel in Steinbach.
Der Hausacher Marlon Uhl erkämpfte sich bei der DM der U19 einen starken 6. Platz.
vor 23 Stunden
Mountainbike
MTB-Jugend des SCH zeigt gute Leistungen bei den nun nachgeholten deutschen Meisterschaften in Gessertshausen.
Die erfolgreichen Bogenschützen Berghaupten in Steinbach (v. l.): Ralf Herhaus, Wenke Dold, Nico Homm, Stefan Ruck und Franka Sester.
18.07.2024
Bogenschießen
Die Bogenschützen von BS Berghaupten glänzen bei den Landesmeisterschaften in Steinbach.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.