Faustball-Bundesliga

DM-Zug für FBC Offenburg abgefahren

Autor: 
ml
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Dezember 2018
Die Offenbruger Faustballer hatten am Wochenende keinen Grund zum Jubeln.

Die Offenbruger Faustballer hatten am Wochenende keinen Grund zum Jubeln. ©Christoph Breithaupt

Durch zwei klare Niederlagen beim Doppelspieltag der Faustball-Bundesliga Süd kann der FBC Offenburg alle Hoffnungen auf eine DM-Teilnahme früh in der Saison begraben. Mit einem 2:5 (10:12, 7:11, 11:8, 8:11, 5:11, 11:9, 10:12) am Samstag beim TV Käfertal und einem 1:5 (11:8, 6:11, 6:11, 7:11, 6:11, 7:11) am Sonntag beim TV Oberndorf erwischten die Offenburger ein rabenschwarzes Wochenende. 
 

Der FBC startete am Samstag gut in die Partie. Aus einer stabilen Defensive konnten die eigenen Angriffe sauber aufgebaut und kaltschnäuzig verwandelt werden. Beim Stand von 7:4 nahm der TV Käfertal die erste Auszeit. Bis dahin lief es für die Offenburger viel zu einfach und sie ließen danach die Zügel zu locker. Dies nutzten die Hausherren eiskalt aus und schnappten den Gästen den ersten Satzgewinn weg. 
Der Schock saß tief. Etwas von der Rolle präsentierte sich der FBC im weiteren Verlauf und musste die nächste Satzniederlage hinnehmen. Im dritten Durchgang fingen sich die Offenburger. Durch ein 11:8 gelang der Satzanschluss.
Präzision fehlte

Chancen nicht verwertet

Nach der Pause schafften es die Gäste aber nicht, die Chancen aus dem direkten Zuspiel zu verwerten. Die Käfertäler hatten an diesem Nachmittag die höhere Präzision im Spielaufbau und setzten den FBC deutlich mehr unter Druck. Mit zwei weiteren Satzgewinnen bauten die Hausherren ihre Führung auf 4:1 aus. 

- Anzeige -

Die Offenburger wollten sich mit einem weiteren Satzgewinn in die zweite Satzpause retten, um dort nochmal Kraft zu tanken. Das Vorhaben gelang. Zwar fehlte wiederum die Sicherheit aus den vorangegangenen Begegnungen, doch mit 11:9 ging es erneut in die Pause. Und danach lief es weiterhin gut für die Offenburger. Eine schnelle Führung wurde vom TVK allerdings wieder egalisiert. Dieser hatte beim Stand von 10:7 die ersten drei Matchbälle. Der FBC wehrte alle ab und es kam nochmals eine hitzige Stimmung im badischen Derby auf. In dieser verpassten es die Offenburger wiederum die wichtigen Punkte zu erzielen, und mussten letztendlich die Niederlage hinnehmen. 

"Wochenende zum Vergessen"

Am Sonntag wollten es die Ortenauer dann besser machen. Dieses Vorhaben setzten sie zunächst auch gut in die Tat um. Wie am Vortag auch erwischten die Gäste wieder den besseren Start. Unterstützt von einigen Angriffsfehlern der Oberndorfer schnappte sich der FBC dieses Mal den ersten Durchgang mit 11:8. Wer nun auf einen besseren Spielverlauf hoffte, wurde bald enttäuscht. Der TVO gewann fünf Sätze in Folge und siegte mit 5:1.

»Das war ein Wochenende zum Vergessen. Wir hatten uns viel vorgenommen. Am Ende waren wir wohl übermotiviert. Wir wollten das perfekte Spiel, anstatt über den Kampf in die Begegnungen zu finden«, meinte FBC-Abwehrspieler Matthias Lilienthal enttäuscht. Nächste Woche reisen die Offenburger zu Aufsteiger TV Waldrennach.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 3 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Philipp Hofmann rettete dem Karlsruher SC am Mittwochabend nach Rückstand noch einen ­Punktgewinn in Hannover. In der Schlussphase war sogar der Auswärtssieg möglich.
vor 5 Stunden
Fußball
Gabriel Gallus gehört zu den besten Fußballern in der Ortenau. Das zeigte der gebürtige Zeller zuletzt regelmäßig beim SV Oberachern. In der kommenden Saison wird er für einen anderen Verein aktiv sein.
vor 7 Stunden
Fußball-Bundesliga
Obwohl die Freiburger beim Bundesliga-Spiel in Frankfurt zwischenzeitlich mit 3:1 geführt haben, bezeichneten sie das 3:3 letztlich als glücklichen Punktgewinn. Die Eintracht gab eine Rekordzahl an Torschüssen ab, scheiterte aber ein ums andere Mal an Torwart Alexander Schwolow, dem Mann des Spiels...
vor 10 Stunden
Laufsport
SV Steinach sagt mit seinem „Sommer-Abend-Lauf“ die nächste der sechs geplanten Veranstaltungen im Kinzig- und Wolftal ab, die seit 2018 mit der „Lauf-Challenge“ auch eine populäre Gesamtwertung bieten.
vor 13 Stunden
Frauenfußball
Der DFB hat das Halbfinale im Frauen-Pokal ausgelost. Auf den SC Sand würde ein attraktives, aber fast aussichtsloses Heimspiel warten.
vor 16 Stunden
Fußball-Oberliga
Harry Föll wechselt zur neuen Saison zum Fußball-Oberligisten FC 08 Villingen. 
vor 19 Stunden
Jahn-Sechskampf
Bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie kann Nevio Kirsch vom TV Wolfach seinen DM-Titel im Jahn-Sechskampf der Schüler (LK2 M 12-13) nicht verteidigen.
26.05.2020
Fußball-Bundesliga
In einer unterhaltsamen und teils wilden Partie teilten sich Eintracht Frankfurt und der SC Freiburg mit 3:3 (1:1) die Punkte. Obwohl der Sport-Club 3:1 führte, war das Unentschieden letztlich sogar eher glücklich.
26.05.2020
2. Fußball-Bundesliga
KSC hat in dieser Saison gegen Hannover 96 zwei gute Erfahrungen im Wildpark gemacht – nun geht es am Mittwochabend in Niedersachsen um weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg.
26.05.2020
Fußball-Bundesliga der Frauen
Dörthe Hoppius, die Stürmerin des SC Sand, spricht mit uns über den Re-Start der Frauen-Bundesliga nach fast zweimonatiger Corona-Zwangspause am Freitag (19.15 Uhr/live bei Eurosport) beim 1. FFC Frankfurt.
26.05.2020
Sportkegeln
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den Beschränkungen bei der Nutzung von Sportanlagen haben der Deutsche Kegel Bund Classic (DKBC) und in Folge der Südbadische Kegelsport Verband (SKVS) die Kegelsport-Saison 2019/20 für beendet erklärt. Damit steht der KSC Marlen als Aufsteiger fest.
26.05.2020
Sportkegeln
Am Vatertag erhielten die Sportkegler der SG Wolfach-Oberwolfach die Nachricht vom Deutschen Keglerbund (DKB), dass die laufende Saison mit Stand vom 16. Spieltag für beendet erklärt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...