Zehn Treffer als Geburtstagsgeschenk für den SV Sasbach

Drittligist KSC gewinnt 10:0 vor 1400 Fans

Autor: 
Walter Lang
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. September 2018

Ein Foto mit Erinnerungswert: Der Profikader des KSC und die Startformation des SV Sasbach (grünes Trikot) vor dem Anpfiff. ©Walter Lang

Zehn Treffer überreichte Fußball-Drittligist Karlsruher SC am Mittwochabend dem Bezirksliga-Team des 90-jährigen SV Sasbach beim 10:0-Erfolg zum Ge burtstag. 1400 Zuschauer sahen den standesgemäßen Sieg.

Steve Schroeter, seit Rundenbeginn Trainer des SV Sasbach, gab insgesamt 20 Spielern die Möglichkeit, gegen Fußballprofis anzutreten, und auch KSC-Trainer Alois Schwartz machte von den Wechselmöglichkeiten reichlich Gebrauch. Der ehemalige Erstligist leistete einen hervorragenden Beitrag zum 90jährigen Geburtstag des SV Sasbac. 
Unter den Zaungästen war auch Sasbachs Bürgermeister Gregor Bühler, der sich rechtzeitig genug einfand, um die drei Strophen der »Badener Lieds« mitzusingen. Dann  mischte er sich mit einem Fan-Schal um den Hals unter das »Fußballvolk« in der am dichtesten besiedelten »Westkurve«.  
Wie Bühler sahen die Zuschauer einen aufgeteilten KSC-Kader. Die etwas angeschlagenen Spieler, die sich am Spiel mit dem Ball nicht beteiligten, wurden zum Lauftraining auf den zweiten Rasenplatz geschickt. Assistenztrainer Florian Böckler leitete die Aufwärmphase, während Chefcoach Schwartz das Geschehen von seiner Trainerbank aus entspannt verfolgte. Unterdessen rechnete ein Kenner des regionalen Fußballsports vor, dass die mittelbadische Region gar nicht so sehr eine »ausgedünnte Fußballprovinz« ist, wie sie landläufig etwas angesehen wird. Denn während den KSC bei diesem schon lange vereinbarten Freundschaftsspiel rund 1400 Zuschauer sehen wollten, gab es gleichzeitig das Oberligaderby zwischen dem SV Linx und Oberachern, das auch deutlich über tausend Fußballfans anlockte.  

Oldies Oldach und Kanyuk aktiv 

- Anzeige -

Was der eine oder andere Festbesucher im Sasbacher Waldfeld vermisste, war eine offizielle Begrüßung der hochkarätigen Gäste über die Lautsprecheranlage von offizieller Vereinsseite aus – das war wohl der Tatsache geschuldet, dass Vereinschef Kris Oldach selbst in der Anfangsformation stand und Manuel Zerr in seiner Funktion als Vorstand Sport ebenfalls im Bereich der Auswechselbank seinen gewohnten Platz eingenommen hatte. Vor allem für die beiden Oldies im Sasbacher Kader, Kris Oldach (41) und Laszlo Kanyuk (39), war es sicherlich die Kröning einer langen Fußballerkarriere, gegen Profis antreten zu können. Und natürlich hätten es alle Zuschauer den sich tapfer wehrenden Platzherren gewünscht, wenigstens zum Ehrentreffer zu kommen, doch das sollte letztlich doch nicht sein. 
Nicht kleinlich zeigten sich die KSCler auch, als sie am Rande des Sportplatzes um Autogramme gebeten wurden.  Dafür ging es für den KSC-Tross nach einem Abendessen in der Vereinsgastätte schon ziemlich schnell wieder zurück in die badische  Landesmetropole.

Pokalauslosung in der Pause

»Gefüllt« wurde die Halbzeitpause mit der Auslosung für die Spiele im Bezirkspokalwettbewerb. Simon, der kleine Sohn des Sportvorstandes Marco Feurer, durfte sich als Glücksfee bei der Ziehung der Viertelfinalpaarungen betätigen. 
Ob er für den SV Sasbach, einem der acht Teams aus dem Bezirk im Lostopf, einen großen Gefallen tun konnte, darf zumindest bezweifelt werden, denn mit dem FC Ottenhöfen – und das auch noch als Auswärtsspiel – wurde der sicherlich schwerstmögliche Gegner unter den Viertelfinalisten gezogen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
15.02.2019
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Die Griesheimer Faustballer haben die 2. Bundesliga zum Ziel (hinten v. l.): Thomas Fischer, Timo Ehret, Frank Bross. Vorne v. l.: Marco Dobler, Manuel Itt und Michael Haas. Auf dem Foto fehlen Dominik Ruttkay, Alexander Karch und Andreas Seitz.
vor 1 Stunde
Faustball
Die FG Griesheim kann ihre Erfolgsgeschichte am kommenden Wochenende um ein weiteres Kapitel fortschreiben. Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga im Feldfaustball im vergangenen Sommer peilt die Mannschaft um Ex-Nationalspieler Michael Haas nun in Elgersweier das gleiche Kunststück unter dem...
Das Team Oken (hinten v. l.): Julian Spitzmüller, Luis Oberle, Laurin Ehret, Kevin Heuberger, Louis Kircher und Johannes Fischer; vorne v. l.: Luca Matz, Simon Kuri, Simon Heering, Daniel Faißt, Felix Dieckmann und Tom Manshardt.
vor 4 Stunden
Handball
Die WK-II-Handballer des Oken-Gymnasiums Offenburg gewannen am Dienstag ohne Punktverlust das RP-Finale in Singen.  Die Mannschaft, geschwächt durch den erneuten Ausfall von Johannes Fischer, hatte das Glück, gegen einen dankbaren Auftaktgegner zu spie
Sehr zufrieden mit ihrem Auftritt in Mannheim (v. l.): Alexander Schnurr, Flavia Daniels und Lelia Vollmer.
vor 7 Stunden
Leichtathletik
Am vergangenen Wochenende waren bei den badischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Mannheim die zwei Ohlsbacher Alexander Schnurr (M15) und Lelia Vollmer (W14) sowie die Gengenbacherin Flavia Daniels (W14) von der Trainingsgemeinschaft Gengenbach-Ohlsbach am Start. Alle drei Athleten...
vor 10 Stunden
Volleyball-Oberliga Baden der Männer
Der TV Kappelrodeck hat am Samstag durch einen klaren 3:0  (25:13, 25:13, 25:20)-Heimsieg in der Achertalhalle gegen Schlusslicht SSC Karlsruhe III seinen zweiten Tabellenplatz in der Volleyball-Oberliga Baden verteidigt. Der Rückstand zu Spitzenreiter USC Konstanz II beträgt fünf Zähler. 
Das siegreiche VCO-Team (hinten v. l.): Armin Dreher, Manuel Hiller, Carsten Fritsch, Wojtek Foit, Roland Freitag, Frank Forcher. Vorne v. l.: Georg Lehmann mit Sohn Gabriel, Peter Zimmermann mit Sohn David, Robert Jehle und Ralf Keller.
vor 13 Stunden
Volleyball
Die Senioren II (Jahrgang 1977 und älter) des VC Offenburg haben sich am Sonntag zum siebten Mal seit 2010 für die deutsche Volleyball-Meisterschaft am Pfingstwochenende in Minden qualifiziert.
vor 15 Stunden
Schwarzwaldmeisterschaften der alpinen Rennläufer
In Menzenschwand wurden die alpinen Schüler-Schwarzwaldmeisterschaften ausgetragen. Der Riesenslalom fand am »Schwinbachlift« bei herrlichem Sonnenschein statt. Die Strecke hielt trotz der warmen Temperaturen die rund 80 Starter durch und es gab keine Schläge. 
Die Offenburger Starter in Mannheim (v. l.): Maximilian von Neveu, Julian Makrutzki, Hannah Sommer, Marc Ebermann, Jean Louis Leussi, Jan Knosp, Fynn Schmid, Felix Frühn, Elija Calließ und Florian Schnurr.
vor 22 Stunden
Leichtathletik
Gold für eine starke Staffel, zweite Plätze für Elija Calließ und Felix Frühn sowie dritte Plätze für Hannah Sommer und Jean Louis Leussi war die Top-Ausbeute der Leichtathleten der LG Offenburg bei den badischen Hallenmeisterschaften in Mannheim. Dazu gab es weitere gute Ergebnisse.
Carla Sievers und Finn Huck überzeugten in Mannheim mit Bestleistungen.
vor 22 Stunden
Leichtathletik
Der Leichtathletik-Nachwuchs des TV Lahr ließ bei den badischen Meisterschaften in der Halle in Mannheim aufhorchen. Allen voran Carla Sievers in der Klasse W15. 
19.02.2019
»Das sind wunderbare Sportler«
Als Mitarbeiter von Special Olympics Deutschland fliegt der Acherner Hannes Maier im März zu den Special Olympics Weltspielen nach Abu Dhabi. »Das wird die größte inklusive Sportveranstaltung der Welt. Da geht ein Traum für mich in Erfüllung«, sagt der 31-Jährige ehemalige Fußballer des SV...
Jana Kirner war mit ihren spielerischen Leistungen zufrieden, nicht aber mit der Platzierung.
19.02.2019
Tischtennis
Als beim Top-12-Bundesranglistenfinale im niedersächsischen Lehrte die Siegerehrungen durchgeführt wurden, mussten sich zwei Tischtennis-Talente der DJK Offenburg mit der Zuschauerrolle zufriedengeben. Jana Kirner belegte in der Mädchen-Konkurrenz einen guten sechsten Platz, während Samuel...
19.02.2019
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Lange Zeit sah es so aus, als ob beim SV Oberachern überregionaler Fußball (Oberliga Baden-Württemberg) keine Zukunft mehr haben würde. Das ist Geschichte! Hinter den Kulissen wurden an vielen Schrauben für die neue Saison gedreht.
Die siegreichen Oberschopfheimer Schützen (v. l.): Anne Gasser, Michaela Huck, Jennifer Huber, Korvin Kürner, Anne Kazmaier, Trainer Christian Huck und Oliver Michelmann.
19.02.2019
Schießsport
Der Schützenverein Oberschopfheim hat am Sonntag die Relegation um den Aufstieg in die 2. Luftgewehr-Bundesliga Südwest gewonnen und tritt somit in der nächsten Saison in der zweithöchsten Liga an.