Fußball-Verbandsliga

Eigentor verhindert ersten Dreier des TuS Oppenau

Autor: 
gh
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2018
Tobias Keller erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für den TuS Oppenau, musste sich am Ende aber mit einem 2:2-Unentschieden begnügen.

Tobias Keller erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für den TuS Oppenau, musste sich am Ende aber mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. ©Ulrich Marx

In einem Verbandsliga-Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten musste der TuS Oppenau beim 2:2 (2:0) gegen den FC Waldkirch in der 90. Minute noch den Ausgleich hinnehmen. Oppenau dominierte die erste Halbzeit und lag zur Pause verdient mit 2:0 vorne. In der zweiten Hälfte kam dann Waldkirch besser ins Spiel und sorgte für den Punktgewinn.
 

Nach anfänglichem Abtasten übernahm Oppenau die Kontrolle und hatte mehr Ballbesitz. Waldkirch versuchte sein Heil mit langen Bällen in die Spitze, blieb dabei aber zumeist harmlos. In der 20. Minute tankte sich Tobias Keller in den Waldkircher Strafraum, Ali Abdallas Schuss wehrte Keeper Lukas Lindl mit einem Fußreflex ab. Direkt im Anschluss verwertete Florian Müller eine Hereingabe von Abdalla mit einem trockenen Flachschuss von der Strafraumgrenze zur 1:0-Führung. 

Chancen vergeben

Der TuS war nun am Drücker und erhöhte bereits in der 26. Minute auf 2:0. Fabian Zefferer legte den Ball von der Grundline zurück auf Keller, der aus sechs Metern einnetzte. In der 34. Minute ging ein Schuss von Keller neben den rechten Pfosten. Kurz darauf fast das 3:0 für Oppenau: Müller schickte Zefferer steil, der jedoch an Keeper Lindl scheiterte.  

- Anzeige -

Nach dem Seitenwechsel köpfte Keller den Ball nach einem Eckball knapp über das Waldkircher Tor (49.). Waldkirch erhöhte mit zunehmender Spieldauer den Druck, Oppenau kam nur noch sporadisch zu Ballbesitz. Insbesondere über die linke Seite wurden mehrere gefährliche Angriffe vorgetragen. Sandro Rautenberg, Kristian Disch und Michael Tischer vergaben allesamt per Kopf. 

Schäuble der Unglücksrabe

In der 68. Minute verkürzte Waldkirch auf 2:1. Nach einem Eckball stieg der eingewechselte Niclas Hug am höchsten und traf per Kopf. Danach hatte Hug nochmals eine gute Kopfballgelegenheit. In der 78. Minute klärte Oppenaus Torhüter Julian Fischer bei einem hohen Ball kurz vor der Torlinie. Der eingewechselte Patrick Möhrle scheiterte auf der Gegenseite an Keeper Lindl. In der 90. Minute fiel dann doch noch der Ausgleich für Waldkirch. Einen hohen Ball köpfte Oppenaus Abwehrspieler Jonas Schäuble unglücklich über Torwart Julian Fischer hinweg ins eigene Tor. 

TuS Oppenau – FC Waldkirch 2:2 (2:0)
Oppenau:
Fischer – Lietz, Bruder, Keller, (77. Möhrle), Gieringer, Abdalla (58. Kimmig), Müller (82. Rios), Herrmann, Zefferer,  (70. Soaita), Schäuble, Schindler.
Waldkirch: Lindl – Armbruster, Müller, Tischer, (78. Kassassir), Disch, Rieger (86. Dufner), Frassica, Tippmar (35. Hug), Baumer, Rautenberg, Schützlers (68. Matt).
Schiedsrichter: Tobias Faißt (Renningen) – Zuschauer: 200.
Tore: 1:0 Müller (20.), 2:0 Keller (26.), 2:1 Hug (68.), 2:2 Schäuble (90./Eigentor).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

VCO-Neuzugang Johanna Müller-Scheffsky fand in Waldgirmes kluge Lösungen im Angriff.
2. Volleyball-Bundesliga Frauen
vor 2 Stunden
Zweites Spiel, zweiter Sieg: Der  VC Printus Offenburg hat eine Woche nach dem deutlichen Heimerfolg gegen Lohhof am Samstagabend auch sein erstes Auswärtsspiel der neuen Runde beim hessischen Aufsteiger TV Waldgirmes mit 3:0 (26:24, 25:15, 25:21) gewonnen.
Tim Heuberger: klasse gespielt.
Handball-Südbadenliga
vor 5 Stunden
Mit dem 38:28 (16:11)-Sieg beim TV Oberkirch setzte Titelfavorit TuS Schutterwald am Samstag gleich mal ein dickes Ausrufezeichen. Vor offiziell 500 Zuschauern waren die Gastgeber bemüht, aber nicht wirklich erfolgreich.
Umkämpft ging es nicht nur in dieser Szene zwischen dem Kehler Lucas Thierry Plautz (vorne) und Lukas Martin vom Offenburger FV zu.
Fußball-Verbandsliga
vor 8 Stunden
Das prestigeträchtige Ortenau-Derby der Fußball-Verbandsliga zwischen den Traditionsvereinen Kehler FV und Offenburger FV am Samstag im Rheinstadion endete 2:2 (2:0). Ein gerechtes Ergebnis in einem intensiven, aber auch guten Spiel.
3. Turn-Bundesliga Süd
22.09.2018
Nach dem Erreichen des Aufstiegsfinales 2017 mit dem zweiten Platz sind die Erwartungen der Fans für die neue Saison groß. Dennoch geben die Verantwortlichen der TG Hanauerland als Minimalziel nur einen guten Mittelfeldplatz in der 3. Turnliga Süd vor. Am heutigen startet die TGH-Riege beim TSV...
Handball-Programm am Wochenende
22.09.2018
Zweiter Spieltag in der Handball-Landesliga, Nord. Während der TuS Großweier nach der Heimniederlage gegen den TuS Oppenau nun die Visitenkarte bei der Drittliga-Reserve des TVS Baden-Baden/Sandweier abgibt, haben die Renchtäler erstmals in dieser Saison Heimrecht. Der TuS Oppenau erwartet die TS...
Fußball-Bundesliga
21.09.2018
Nach nur einem Punkt aus drei Spielen überlegt SC-Trainer Christian Streich, seine Mannschaft für das Auswärtsspiel beim gut gestarteten VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr) taktisch und personell zu verändern. Ein Wechsel ist sowieso unumgänglich, weil Pascal Stenzel nach seiner gelb-roten Karte...
Fußball-Verbandsliga Südbaden
21.09.2018
Einen Gegner auf Augenhöhe erwartet Neuling TuS Oppenau (16. Platz/2 Punkte) am Sonntag (15 Uhr) am heimischen Haldenhofe. Denn auch der SV Kuppenheim (11./6) ist sicher nicht im Soll. Mit dem ersten Saisonsieg könnten die Renchtäler bis auf einen Zähler an die Murgtäler ranrücken.  
Fußball-Verbandsliga
21.09.2018
Im Blickpunkt des achten Spieltages in der Fußball-Verbandsliga steht das prestigeträchtige Derby zwischen den beiden Traditionsvereinen Kehler FV (8. Platz/10 Punkte) und Spitzenreiter Offenburger FV (19 Punkte). Mit Blick auf die Tabelle und die jüngsten Resultate sind die Gäste von der Badstraße...
Adrian Volk erwartet mit seinen Kollegen am Sonntag den VfL Günzburg.
A-Jugend-Bundesliga
21.09.2018
Im zweiten Heimspiel der Jugend-Bundesliga erwartet den TuS Schutterwald am Sonntag (16 Uhr) mit dem VfL Günzburg kein unbekannter Gegner.
Frauenfußball-Bundesliga
21.09.2018
Nach der geglückten Heimpremiere mit dem torlosen Remis gegen Südbaden-Konkurrent SC Freiburg, gibt Frauenfußball-Bundesligist SC Sand am Sonntag (Anpfiff, 14 Uhr) im Karl-Liebknecht-Stadion bei Turbine Potsdam seine Visitenkarte ab.
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
21.09.2018
Mit einer 2:6-Packung im Gepäck kehrte Fußball-Oberligist SV Oberachern vom Gastspiel in Freiberg zurück. Am Samstag hat das Team von Trainer Mark Lerandy wieder ein Heimspiel vor der Brust. Der  FV Ravensburg gatiert um 15.30 Uhr am Waldsee.
Bundesliga-Tippspiel
21.09.2018
An jedem Spieltag der Fußball-Bundesliga hat ein Leser/eine Leserin die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2018/19. Diesmal: Eva Schaub gegen Patrick Schmider.