Handball, SHV-Pokal

Eine harte Nuss für den TuS Helmlingen

Autor: 
Michael Hänsel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. November 2019

Der Einsatz des angeschlagenen Marc Müller (r.) im Pokalspiel ist noch offen. ©Uli Hartmann

Mit dem Heimspiel im SHV-Pokal-Halbfinale gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim wartet auf den TuS Helmlingen am Mittwochabend eine schwere Pokal-Aufgabe. Die Mannschaft von Trainer Ralf Ludwig möchte aber unbedingt ins Endspiel. Los geht’s um 20 Uhr in der Rhein-Rench-Halle.

Auf die Ludwig/Ackermann-Schützlinge aus Helmlingen wartet der schwerste Gegner, der noch im SHV-Pokal vertreten ist, und diese unangenehme Heimaufgabe gilt es nun zu lösen. Schon in der Südbadenliga hatten die Gastgeber im Auswärtsspiel bei der SG Muggensturm/Kuppenheim eine ganz harte Aufgabe vor der Brust. Am Ende stand am 21. September eine 23:28-Niederlage in Muggensturm.
Nun wollen die Hanauerländer sich für diese Niederlage revanchieren und alles in die Waagschale werfen, damit der Einzug ins SHV-Pokal-Finale geschafft werden kann. Bei einem Sieg hätte der TuS im Finale erneut Heimrecht – womöglich gegen die eigene zweite Mannschaft, die am kommenden Mittwoch zum zweiten Halbfinale bei der Reserve des TVS Baden-Baden antreten muss.

- Anzeige -

Gegner zuletzt deutlich unterlegen

Überraschend deutlich fiel am vergangenen Sonntag die 20:29Auswärtsniederlage von Muggensturm/Kuppenheim bei der SG Kappelwindeck/Steinbach in der Südbadenliga aus. Damit sind die Hanauerländer sicherlich nicht ohne Chance gegen den derzeiten Tabellenvierten, zumal man auf den Heimvorteil bauen kann. TuS-Coach Ralf Ludwig will mit seinem Team jedenfalls alles geben, um das Ticket für das Finale zu lösen. „Wir wollen uns im SHV-Pokal das nötige Selbstvertrauen holen für die kommenden Aufgaben in der Südbadenliga, die es zu bewältigen gilt“, so der Trainer.
Damit darf man gespannt sein auf einen interessanten SHV-Pokal-Abend mit zwei Vertretern aus dem Bezirk Rastatt, die sich in der Vergangenheit immer interessante Duelle geliefert haben. Personell steht noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Marc Müller nach seiner Verletzung am rechten Fuß im Spiel beim TuS Altenheim.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Kaum zu halten: Rückkehrer Claudius Bührer (M.) aus der Freiburger Fußballschule zeigte in seinen wenigen Punktspielen 2020 für den SV Mühlenbach seine herausragenden Qualitäten mit fünf Treffern und zahlreichen Torvorlagen.
vor 48 Minuten
Unter der Lupe: SV Mühlenbach (Fußball-Kreisliga A, Süd)
In der Fußball-Kreisliga A Süd startet der SV Mühlenbach ohne Leistungsträger Florian Bührer, dafür aber mit weiteren Talenten.
Andrej Zerr trainiert die zweite Mannschaft des SC Lahr nun bereits im dritten Jahr.
vor 2 Stunden
Unter der Lupe: SC Lahr II (Fußball-Bezirksliga)
Nach der Meldung eines neuen U21-Teams haben sich bis zu 29 Spieler im Training der zweiten Mannschaft des SC Lahr präsentiert. Klassenerhalt und Weiterentwicklung stehen für Coach Andrej Zerr im Mittelpunkt.
Andrej Schwarzkopf, Daniel Fischer und Joshua Knosp (v. l.) vom ASV Urloffen zählen bei der DM in Rimbach zu den Mitfavoriten.
vor 5 Stunden
Ringen
Am Wochenende treffen sich im hessischen Rimbach die besten Juniorenringer, um die Deutschen Meister im Freistil zu ermitteln.
Die SG Freistett/Rheinbischofsheim startet die Saison mit einigen Neuzugängen. Hinten von links: Trainer Christian Faulhaber, Tobias Meyer, Jan Rusch, Christian Krauss (Beisitzer Abteilung Fußball), Arian Eberle – vorne von links: Niklas Surcke, Gabriel Dietz, Muhammed Sakir, Elyas Dif, Tommy Churbaji und Sascha Rauscher.
vor 8 Stunden
Unter der Lupe: SG Freistett/Rheinbischofsheim (Bezirksliga)
Im zweiten Jahr als Spielgemeinschaft hat die SG Freistett/Rheinbischofsheim ihren Kader breiter aufgestellt, um nichts mit dem Abstiegskampf in der Fußball-Bezirksliga zu tun zu haben. Die Reserve in der Kreisliga A Nord bietet Spielpraxis.
Mit Silber dekoriert: Marc Prell (l.) vom TV Haslach.
vor 10 Stunden
Rasenkraftsport
Zwei Athleten des TV Haslach haben Medaillen bei der DM im Rasenkraftsportler gewonnen.
Die Nachwuchs-Leichtathleten messen sich am Wochenende in Rostock.
vor 17 Stunden
Leichtathletik
Deutsche U18- und U20-Meisterschaften an diesem ­Wochenende. Größte Zahl an Teilnehmern aus der Region stellt die LG Offenburg mit elf Nachwuchssportlern.
Robin Gormuth (Mitte) peilt mit dem KSC den zweiten Sieg im zweiten Spiel an.
vor 20 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Trotz zahlreicher Corona-Fälle beim Gegner findet das Heimspiel des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC gegen den SV Darmstadt 98 am Freitagabend statt.
Das FVL-Trainerteam mit den Neuzugängen (v. l.): Hinten: Klaus Stefan (Co-Trainer), Nico Rios, Ferhat Uca, Janosch Bologna, Yven Kraut, Dan Calinescu (Cheftrainer). Vorne: Cedric Meichel und Theo Rocoplan.
vor 22 Stunden
Unter der Lupe: FV Langenwinkel (Fußball-Landesliga)
Der erfahrene Stürmer Janosch Bologna ist der prominenteste Neuzugang im Kader des Trainerteams Dan Calinescu/Klaus Stefan. Vielversprechende Eindrücke in der Vorbereitung.
Zum Doppel-Test im Straßburger Meinau-Stadion haben Fans nach Online-Voranmeldung freien Eintritt.
vor 23 Stunden
Fußball
Im Rahmen der Saisonvorbereitung finden am Samstag gleich zwei Duelle zwischen Racing Straßburg und dem SC Freiburg im Meinau-Stadion statt.
Bastian Bross steht auch am Wochenende im Aufgebot des TC BW Oberweier.
29.07.2021
2. Tennis-Bundesliga
Mit deutlich weniger Druck können die Zweitliga-Herren des TC BW Oberweier (4. Platz/6:4 Punkte) nach vorzeitig geschafftem Klassenerhalt zum nächsten Wochenend-Doppelstart antreten.
Die drei Neuzugänge des SVS kommen aus der A-Jugend der SG Oberwolfach/Schapbach (von links): Mirko Müller, Felix Heizmann und Bastian Schmid.
29.07.2021
Unter der Lupe: SV Schapbach (Fußball-Kreisliga A, Süd)
Fußball-A-Kreisligist SV Schapbach will in der Südstaffel wieder vorne mitspielen.
Lokalmatador Johannes Vetter im vergangenen Jahr beim Meeting in Offenburg.
29.07.2021
Leichtathletik
650 Zuschauer sind beim ersten Wettkampf von Johannes Vetter nach Olympia vorerst zugelassen. Online-Kartenverkauf ist bereits gestartet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine Bootsfahrt, die ist lustig... Zum Beispiel im Naturschutzgebiet Taubergießen. Eine von unendlich vielen Ausflugsmöglichkeiten, die unsere Region bietet.
    27.07.2021
    Auf ins große Abenteuerland!
    Party am Flugplatz Offenburg, abheben mit dem Gleitschirm in Oppenau, klettern in Oberkirch oder (Stadt-)Radeln? 32 Magazinseiten geben Ihnen jede Menge Tipps für Unternehmungen in der Region.
  • Diese und die folgenden Angebote erwarten die Besucher an den Aktionstagen.
    26.07.2021
    Der einzigartige himolla Wellness-Truck kommt nach Achern
    Aktuelle Studien belegen: Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins. Unter dem Motto "Gesundes Sitzen – Wellness für zu Hause"finden bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach von Donnerstag 29. Juli bis Samstag 31.Juli die Wellness-Aktions-Tage statt.
  • Das repräsentative Gebäude im Oberkircher "Haus der Ingenieure".
    25.07.2021
    Architekturbüro Müller + Huber in Oberkirch bietet Chancen
    Seit der Gründung im Jahr 1980 ist das Architekturbüro Müller + Huber auf 75 Mitarbeitende angewachsen. Angesiedelt ist das Unternehmen im Oberkircher "Haus der Ingenieure", eines des modernsten Dienstleistungszentren in der Ortenau. Aktuell soll expandiert werden.
  • HIER HILFT MAN SICH. Das Motto ist im hagebaumarkt Steinach keine leere Phrase, sondern Programm. 
    18.07.2021
    Motto: HIER HILFT MAN SICH
    HIER HILFT MAN SICH. Das ist das Motto der mehr als 380 hagebaumärkte in Deutschland. Beim Maier + Kaufmann hagebaumarkt in Steinach wird diese Aktion mit Leben gefüllt.