Handball

Erfolgreiche VR-Talentiade beim TuS Helmlingen

Autor: 
Michael Hänsel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Mai 2022
Die E-Jugendlichen bei der VR-Talentiade des TuS Helmlingen zeigen nach einem ereignisreichen Tag ihre Urkunden.

Die E-Jugendlichen bei der VR-Talentiade des TuS Helmlingen zeigen nach einem ereignisreichen Tag ihre Urkunden. ©Michael Hänsel

Rund 50 Kinder der männlichen und weiblichen E-Jugend waren bei der VR Talentiade 2022 des TuS Helmlingen zusammen mit der Volksbank Bühl am vergangenen Sonntagnachmittag mit am Start.

Der Nachwuchs des TuS Helmlingen war mit zwei Mannschaften vertreten, genau wie die SG Kappelwindeck/Steinbach. Die Panthers Gaggenau, SG Muggensturm/Kuppenheim und der ASV Ottenhöfen stellten jeweils ein Team zur Talentiade.
Neben einigen koordinativen Übungen an verschiedenen Stationen, wo Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefragt waren, galt es auch im Spiel mit dem Ball beim Handballspiel im 4+1 Modus sowie beim Aufsetzerball das Bestmögliche zu zeigen und aufblitzen zu lassen. Es galt besonders begabte Kinder in der Sportart Handball zu sichten. Die teilnehmenden Vereine mit ihren Trainern und E-Jugendlichen hatten viel Spaß beim Tag des Talents.
Im 21. Jahr der Kooperation begann die Veranstaltungsreihe mit der ersten Runde (VR-Talentiade Sichtung). Alle Teilnehmer des Talenttages in Helmlingen erhielten bei der Siegerehrung mit Bernd Murr von der Volksbank Bühl und Jugendkoordinatorin Larissa Ludwig (TuS Helmlingen) Geschenke und Urkunden überreicht. Die erfolgreichsten Teilnehmer qualifizieren sich weiter für die Bezirks-Talen­tiade.
Nach dieser zweiten Runde findet dann jedes Jahr die letzte Runde – der Verbandsentscheid – statt. Daran dürfen aus den vier Handballbezirken jeweils 16 Kinder teilnehmen. Jede Sportart führt diese Wettbewerbsstufe an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg durch. Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bein einem internationalen Sport­event kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden. Für alle Teilnehmer ist das ein tolles Erlebnis.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Gruppenfoto mit Dame (v. l.): Schiriwart Martin Jehle, SHV-Präsident Alexander Klinkner, Jugendsprecher Till Maurer, Staffelleiter Rene Behmann, Mädelwartin Vivien Abelmann, Bezirkssportgerichtsvorsitzender Ulrich Adrion, Jugendwart Gundolf Kühne, Staffelleiter Klaus Arbogast, Bezirksvorsitzender Gerhard Kempf und Staffelleiter Elmar Trunkenbolz.
vor 11 Stunden
Handball
Handball-Verbandspräsident Alexander Klinkner erläutert beim Bezirkstag in Willstätt den bevorstehenden Zusammenschluss der Verbände. Gerhard Kempf als Bezirksvorsitzender wiedergewählt.
Willstätts Sportlicher Leiter Marius Oßwald hat mit dem TVW mindestens Platz zehn als Saisonziel.
vor 13 Stunden
Handball, 3. Liga Männer
„Unter dem Gesichtspunkt von fünf Staffeln ist der Spielmodus vernünftig“, bewertet der Sportliche Leiter des Handball-Drittligisten TV Willstätt die Regelungen für Auf- und Abstieg für die 3. Handball-Liga der Männer in der Saison 2022/23 positiv.
Die erfolgreichen Lahrer Bogenschützen (v. l.): Hanna Nicolas, Mark Reinbold und Emma Nicolas.
vor 13 Stunden
Bogenschießen
Hanna Nicolas, Emma Nicolas und Mark Reinbold waren bei der Kreismeisterschaft in Appenweier erfolgreich.
Die siegreiche D-Junioren-Mannschaft des Offenburger FV (hinten v. l.): Bürgermeister Oliver Martini, Frank Andlauer (Trainer), Martin Stern (Jugendleiter FV Zell-Weierbach). Mitte v. l.: Ledor Popaj, Jonathan Fischer, Jonathan Martini, Tom Hengst, Felias Heger, Yasin Auger, Philipp Kalt, Nils Faißt, Nils-Gregor Streit. Vorne v. l.: Brayan Draganov, Elias Brand, David Szurovski (bester Spieler des Turniers), Benedikt Kuolt, Lias Meyle und Simon Frey. 
vor 13 Stunden
Offenburg
Die D-Jugend des OFV gewann das Endspiel in Zell-Weierbach deutlich.
Adel Daouri spielte auch ein Jahr für den SV Oberachern.
vor 14 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Kurz vor dem Ende der Wechselfrist (30.6.) hat Fußball-Verbandsligist SV Linx seine Neuzugänge vier bis sieben verkündet.
Für den VfR Elgersweier beginnt die Titelverteidigung beim FV Dinglingen.
vor 14 Stunden
Fußball-Bezirkspokal
Während der SBFV-Pokal am 23./24. Juli startet, haben die Fußball-Teams im Bezirk noch eine Woche länger Verschnaufpause. Die Qualifikation zum Bezirkspokal wird am 30./31. Juli ausgespielt.
Marlon Uhl (U17) vom SC Hausach fuhr nach längerer Wettkampfpause in Freiburg beim Schwarzwälder MTB-Cup als Zweiter gleich aufs Siegerpodest.
vor 15 Stunden
Mountainbike
Antonia Bohn siegt in Waibstadt in der für sie höheren Altersklasse U11 souverän, Teamkollege Marlon Uhl (U17) meldet sich nach gesundheitlichen Problemen in der Spitze zurück.
Jochen Burkart war schnell unterwegs.
vor 18 Stunden
Triathlon
Triathlet Jochen Burkart aus Friesenheim startet nach seinem starken siebten Platz bei der EM in diesem Jahr nicht auf Hawaii.
Pirmin Benz während des Einzelzeitfahrens in Marsberg.
vor 20 Stunden
Radsport
Radsportler Pirmin Benz aus Ohlsbach fehlen in Marsberg bei der U23-DM im Zeitfahren nur fünf Sekunden. Benedikt Benz gewinnt die 6. Etappe der Rennserie in der Württembergliga.
Der Haslacher Lennart Höchster (links) nach Platz 5 bei den "Finals" in Berlin.
vor 20 Stunden
Fahrradtrial
Der Haslacher Lennart Höchster schafft in der Junioren-Klasse bei großen „Finals“ in Berlin den 5. Platz und kann nun Deutschland international vertreten.
Mit Platz zwei bei der DM der Frauen machte Marie Trayer jüngst auf sich aufmerksam.
vor 22 Stunden
Ringen
Marie Trayer vom KSV Appenweier wurde zum ersten Mal für die U20-Europameisterschaften der Ringer nominiert und möchte bei der Medaillenvergabe in der Klasse bis 57 kg eine Rolle spielen.
Sandrino Braun-Schumacher (l.) und Philipp Treu (r.) im Kampf um den Ball mit dem Branschweiger Maurice Multhaup.
vor 23 Stunden
Fußball
Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat das erste Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers im Renchtal gewonnen. Gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg gab es am Dienstagnachmittag im Oberkircher Renchtalstadion ein 1:0 (1:0).

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Manfred Spinner (Zweiter von rechts) gründete mit Ehefrau Ingrid (von links) vor 30 Jahren Juwelier Spinner in Lahr als Familienunternehmen, dem sich auch die Kinder Lukas, Annika und Janina verbunden fühlen. Später kam der Standort Offenburg hinzu, wo Annika Spinner im Rée-Carré die Geschäftsführung übernommen hat.
    17.06.2022
    Zwei Stammhäuser und zwei Trendshops in Lahr und Offenburg
    Mit einem besonderen Konzept überzeugt Juwelier Spinner seit 30 Jahren alle, die Schmuck und Uhren schätzen: Die Fachgeschäfte in Lahr und Offenburg punkten mit Schönem in jeder Preislage.
  • Eigenes Häuschen oder Eigentumswohnung - Immobilienbesitz ist nach wie vor die beste Altersvorsorge. Mit guter Planung kann der Traum realisiert werden.
    14.06.2022
    Wohnen im Eigentum: So kann der Traum in Erfüllung gehen
    Bauen, kaufen, sanieren, renovieren - steigende Baustoff- und Energiepreise sowie Lieferengpässe sind aktuell Herausforderungen für Bauherren und Unternehmen. Aber es gibt Lösungen. Gute, bezahlbare und zukunftssichere. Dabei kommt es auf exakte Planung und Umdenken an.
  • Im alten Gemäuer des ehemaligen Offenburger Schlachthofs steigt der erste Ortenauer Weinmarkt. Er knüpft an die 150-jährige Tradition der Weinmesse an. Tickets gibt es an der Tageskasse oder vorab im Vorverkauf. 
    10.06.2022
    Weinparadies Ortenau feiert am Samstag, 18. Juni, Premiere
    Das Weinparadies Ortenau lädt am Samstag, 18. Juni, zum Ortenauer Weinmarkt im Canvas 22 (Alter Schlachthof, Wasserstraße 22 in Offenburg) ein. Dort stellen 29 Winzerbetriebe des Weinparadies Ortenau ihre Erzeugnisse vor.
  • Schablonen, Systeme für temporäre oder dauerhafte Markierungen und vor allem die Sprühfarben werden von der Technima Group gefertigt und weltweit vertrieben.
    07.06.2022
    Technima Central: Malst du noch oder sprühst du schon?
    Sie begegnen uns im täglichen Leben: Parkplatzmarkierungen, Markierungen an Bäumen und gefällten Stämmen, Linien auf Sportplätzen, Markierungen auf Baustellen, die mit der Hand oder mit speziellen Schablonen gezogen wurden. Der Hersteller "sitzt" in Ettenheim. Gewusst?