Ringer-Oberliga Südbaden

Erleichterung beim KSV Haslach nach 16:13 gegen Appenweier

Autor: 
Fred-Jürgen Becker
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Oktober 2018

Zwei Ehrengäste des KSV-Promi-Stammtischs, Horst Keller (links) und Berthold Eble (rechts), kürten das Duell zwischen Viorel Ghita (Zweiter von rechts) und Appenweiers Igor Gruneschow zum »Kampf des Abends«. ©Fred-Jürgen Becker

Am Samstag bezwang der KSV Haslach den KSV Appenweier 16:13. Die Erleichterung war bei den Ringern, Trainern, Offiziellen und Fans des Gastgebers groß.

»Wir können doch noch gewinnen«, freute sich Achim Stiffel, Vorsitzender des KSV Haslach über den zweiten Saisonsieg nach drei Niederlagen in Folge. Diesmal war der vorletzte Kampf zwischen Jonathan Eble und Igor Gruneschow entscheidend. Nach Ebles starkem 20:5-Sieg stand es uneinholbar 16:10 für Haslach.
Die zahlreichen Haslacher Fans und die starke Kolonie der Gäste, die ihre Athleten lautstark anfeuerten, mussten ein Wechselbad der Gefühle durchmachen. Nur einen Punkt gab Suleiman Hutak durch beherzten Einsatz gegen Thomas Walz ab. Den holte Josef Kempf gegen seinen alten Kumpel Johannes Kiefer wieder. Nach Wertungspunkten zurück lag Nick Allgaier gegen den Siegringer Sören Götz, bevor ihm 30 Sekunden vor Schluss noch ein Schultersieg gelang – 5:1. Mario Harter, der ein Jahr ausgesetzt hatte und erst zu Beginn der Runde wieder eingestiegen war, musste gegen Mehmed Gazi erst in der fünften Minute passen – 5:5. Mit 5:9 ging es in die Pause, da Haslach gegen Eduard Semke keinen Gegner stellen konnte.

Schon in der ersten Minute hatte der bestens aufgelegte Igor Gavrilita Gästeringer Timo Dagenbach auf Schulter – 9:9. Gegen Trainer und Siegringer Franco Kovacs ließ Timo Stiffel nur ein knappes 5:6 zu – 9:10. Im später von Ehrengast Horst Keller zum »Kampf des Abends« gekürten Duell zeigte Viorel Ghita gegen Thomas Gebhardt technisch stark sein ganzes Können und verfehlte knapp die technische Überlegenheit – 12:10. Dann entschied Eble den Mannschaftskampf, weshalb Pascal Funk seine Niederlage verschmerzen konnte.
Appenweiers Trainer Franco Kovacs sah die »völlig unerwartete Niederlage« darin begründet, dass Götz gegen Allgaier unterlag. Zudem habe der Gegner mit ungewöhnlicher Aufstellung überrascht. Haslachs Trainer Hansi Megerle atmete »sehr erleichtert« durch. Zwar haben er und sein Trainerkollege Istvan Zurovski insgeheim mit einem Erfolg gerechnet, es sei aber »ein hartes Stück Arbeit gegen einen starken Gegner« gewesen.

- Anzeige -

Einige Stammtisch-Ehrengäste

Der diesjährige Stammtisch mit Ehrengästen der KSV-Historie war vielseitig besetzt. Ehrengast war Horst Keller aus Mühlenbach. Er lernte den Ringkampfsport in der KSV-Jugend, musste seine hoffnungsvolle Karriere jedoch wegen eines schweren Unfalls auf dem Weg zu den Südbaden-Meisterschaften jäh beenden. Er war 1983 an der Gründung des VfK Mühlenbach an vorderster Stelle beteiligt und elf Jahre Vorsitzender. Mit Berthold Eble, der auch vier Jahre Trainer des VfK war, hatte ein weiterer erfolgreicher Aktiver aus »glorreichen Zweitliga-Zeiten« seinen Platz am KSV-Stammtisch, ebenso  Wendelin Himmelsbach, der seine Erfahrung dann als Trainer an die Jugend weitergab. Und Bernhard Schmidt kämpfte von 1978 bis 1996 im Schwergewicht für den KSV.

KSV Haslach – KSV Appenweier 16:13 
57 Kilo Freistil: Suleiman Hutak – Thomas Walz 0:1 (PS 6:8); 61 Griechisch-Römisch: Nick Allgaier – Sören Götz 4:0 (SS 7:8); 66 F: kein Gegner für Eduard Semke 0:4; 71 GR: Timo Stiffel – Franco Kovacs 0:1 (PS 5:6); 75 F: Jonathan Eble – Igor Gruneschow 4:0 (TÜ 20:5); 75 GR: Pascal Funk – Andreas Boczek PS 0:3 (PS 3:12); 80 F: Viorel Ghita – Thomas Gebhardt 3:0 (PS 12:0); 86 GR: Igor Gavrilita – Timo Dagenbach 4:0 (SS 4:0); 98 F: Mario Harter – Mehmed Gazi 0:4 (TÜ 0:16); 130 GR: Josef Kempf – Johannes Kiefer 1:0 (PS 1:1)
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball-Oberliga
vor 31 Minuten
Letztes Heimspiel in diesem Jahr, letztes Heimspiel der Hinrunde: Am Samstag um 14.30 Uhr empfängt der SV Linx (14./16 Punkte) den FV Ravensburg (12./20 Punkte). Eine feste Größe im Kader des Fußball-Oberligisten aus Rheinau ist Geoffrey Feist. Der Elsässer spielt die elfte Saison für den...
Fußball-Landesliga, Staffel 1
vor 2 Stunden
Am letzten Vorrundenspieltag der Fußball-Bezirksliga Offenburg gastiert der SV Oberkirch (13. Platz/15 Punkte) beim FV Ettenheim (17./12) und braucht dringend Zähler um sich von den gefährdeten Plätzen verabschieden zu und sich von den Hausherren distanzieren zu können. Der VfR Willstätt (9./24)...
Theresa Lehmann (vorn) und Edina Toth hoffen auf einen guten Start in die Partie.
3. Tischtennis-Bundesliga
vor 9 Stunden
Nach der überraschend klaren 2:6-Niederlage der DJK Offenburg in der 3. Tischtennis-Bundesliga der Frauen beim TTC Langweid steht am Samstag (17 Uhr/Sporthalle am Sägeteich) die nächste schwerere Aufgabe auf dem Plan. Im Heimspiel geht es gegen die zweite Mannschaft des TSV Schwabhausen, die in der...
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
vor 12 Stunden
Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt Fußball-Oberligist SV Linx (14./16 Punkte) am Samstag, um 14.30 Uhr, im Hans-Weber-Stadion   den FV Ravensburg (12./20).   
Während Lahrs Dennis Häußermann (r.) im Hinspiel ein Tor erzielte, traf Fabian Herrmann beim 3:1-Erfolg des Offenburger FV Anfang September gleich dreifach.
Fußball-Verbandsliga
vor 15 Stunden
Das Ortenau-Derby am Samstag (14.30 Uhr) in der Fußball-Verbandsliga gegen den Offenburger FV (4. Platz/26 Punkte) besitzt aus Sicht des SC Lahr (11. Platz/18 Punkte) mit Blick auf die prekäre Situation im Tabellenkeller enorme Bedeutung. 
Handball, 3. Liga
vor 18 Stunden
Nach einer kurzen Spielpause reist Handball-Drittligist TV Willstätt (15. Platz/4:18 Punkte) am Samstag an den ­Bodensee. In der Schänzle-Sporthalle erwartet den Neuling um 20 Uhr der Zweitliga-Absteiger und Spitzenreiter HSG Konstanz (20:4 Punkte).
Dominik End und der TuS Schutterwald wollen in die Erfolgsspur zurück.
Handball-Jugend-Bundesliga
vor 18 Stunden
Im zweiten Heimspiel in Folge will die männliche A-Jugend des TuS Schutterwald (10. Platz/4:10 Punkte) am Sonntag (16 Uhr) gegen JANO Filder (11./4:12) endlich den dritten Saisonsieg in der Handball-Bundesliga landen.   
Felix Zipf laboriert nach wie vor an einer Handverletzung.
Handball-Südbadenliga
vor 21 Stunden
Nach zwei Niederlagen in Folge wartet auf Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald (3. Platz/12:4 Punkte) am Samstag ab 19.30 Uhr in eigener Halle mit der SG Köndringen/Teningen II (11./5:9) ausgerechnet eine Mannschaft, die ganz schwer auszurechnen ist. »Da weißt du nie, wer aufläuft«, sagt TuS-...
TuS-Kreisläufer Marco Fels ist nach überstandener Erkrankung wieder einsatzbereit.
Handball-Südbadenliga
16.11.2018
Mit dem Heimspiel am Samstag (20 Uhr) gegen die HSG Freiburg (6. Platz/8:6 Punkte) leitet  Handball-Südbadenligist TuS Altenheim (4./12:6) heiße Wochen bis zum Jahresende ein. »Das Ende der Halbserie hat es in sich, doch bange ist mir nicht. Ich habe volles Vertrauen in die Mannschaft«, sagt TuS-...
Handball-Südbadenliga
16.11.2018
Ortenau-Derby und gleichzeitig Duell zweier Tabellen-Nachbarn: Handball-Südbadenligist TV Oberkirch (9. Platz/8:10 Punkte) empfängt am Samstag um 20 Uhr in der Oberdorfsporthalle Neuling HSG Ortenau Süd (9./7:11).  
Fußball-Landesliga, Staffel 1
16.11.2018
Am ersten Rückrundenspieltag der Fußball-Landesliga haben die Kellerkinder SV Stadelhofen (16. Platz/7 Punkte) und SV Freistett (13./14) Auswärtsaufgaben zu lösen. Die Renchtäler gastieren beim FSV Altdorf (11./17) und die Rheinauer bei der Spielvereinigung Ottenau (14./10). Ebenfalls auswärts,...
Ringer-Oberliga Südbaden
16.11.2018
Einmal im Jahr möchte sich der KSV Haslach mit einem Kampftag im Dorfgemeinschaftshaus Bollenbach bei den vielen Anhängern von der anderen Kinzig-Seite bedanken. Und am morgigen Samstag gastiert mit dem KSV Rheinfelden der Überflieger der Liga, der alle bisherigen Saison-Kämpfe gewann und 24:0...

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige