Tischtennis-Badenliga

Erneuter Kantersieg der TTSF Hohberg

Autor: 
mn
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Oktober 2018
Hohbergs Kestutis Zeimys hat die Zuschauer mit spektakulären Bällen bestens unterhalten.

Hohbergs Kestutis Zeimys hat die Zuschauer mit spektakulären Bällen bestens unterhalten. ©Verein

Am vergangenen Samstag gastierte erneut der ESV Weil in der Hohberger Reisengasse, nachdem die Grenzstädter erst die Woche zuvor gegen die Zweitvertretung der TTSF 9:3 gewonnen hatten. Dieses Mal sollten es die Gäste, die zudem ohne ihre Nummer eins Denis Jose anreisten, deutlich schwerer haben. Am Ende feierten die Hausherren aus Hohberg einen 9:1-Kantersieg. 
 

Schon in den Doppeln erspielten sich die TTSF eine 2:1-Führung. Lediglich das neu formierte Doppel zwei Neumaier/Schaufler, das sich offensichtlich noch in der Findungsphase befand, musste sich gegen die unangenehm zu bespielende Abwehr-Angriff-Kombination Kovac/Eise geschlagen geben. Danach spielten sich die Hohberger in einen Rausch, denn dies sollte die einzige Niederlage an diesem Abend bleiben. Neuzugang Kestutis Zeimys ließ erneut nichts anbrennen und dominierte seinen Gegner Tu in drei Sätzen.

Sieg im Entscheidungssatz

Wesentlich mehr zu kämpfen hatte Neumaier, der gegen Kovac über die volle Distanz gehen musste, aber im Entscheidungssatz die Oberhand behielt. 

- Anzeige -

Im mittleren Paarkreuz bewies Bußhardt erneut, dass er nur schwer zu schlagen ist. Aber auch Schaufler konnte seine Partie in vier Sätzen gewinnen. Im hinteren Paarkreuz ließ man ebenfalls nichts mehr anbrennen, da Becker und Gühr ohne Satzverlust blieben. Den Schlusspunkt setzte erneut Zeimys, der phasenweise sein Potenzial aufblitzen ließ und die zahlreichen Zuschauer mit teils spektakulären Bällen bestens unterhielt. Auch im fünften Einzel dieser Saison blieb er ohne Satzverlust. 

Zweite Mannschaft verliert 2:9

Gemeinsam mit der zweiten Mannschaft (2:9-Niederlage gegen den SV Niklashausen) und der fünften Mannschaft (9:4-Sieg), die an diesem Abend ebenfalls zu Hause gefordert waren, ließ man den Abend gemütlich ausklingen.

TTSF Hohberg – ESV Weil 9:1
Kestutis Zeimys/Andreas Bußhardt – Thien-Si Tu/Karim Ayadi 11:7, 11:8, 11:6; Marcel Neumaier/Tom Schaufler – Alen Kovac/Jürgen Eise 13:15, 7:11, 11:3, 6:11; Raphael Becker/Felix Gühr – Marc Königer/Kevin Meyer 9:11, 11:6, 11:8, 11:4; Zeimys – Tu 11:3, 11:7, 11:8; Neumaier – Kovac 9:11, 11:5, 11:7, 12:14, 11:8; Bußhardt – Ayadi 11:3, 11:6, 11:4; Schaufler – Eise 8:11, 11:8, 12:10, 11:5; Becker – Meyer 11:7, 11:9, 11:6; Gühr – Königer 11:8, 11:5, 11:7; Zeimys – Kovac 11:5, 11:8, 11:4.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Verlässt den HC Hedos Elgersweier zum Saisonende: Simon Herrmann.
vor 4 Minuten
Handball
Nach anderthalb Jahren beim Handball-Südbadenligisten HC Hedos Elgersweier ist für Simon Herrmann nach dieser Saison Schluss: Der 31-jährige Trainer will einen Schritt kürzertreten und übernimmt eine zweite Mannschaft.
vor 2 Stunden
Kunstradsport
Im benachbarten Prechtal ging der erste Durchgang des Bezirkspokals im Kunstradfahren über die Bühne. Der RSV Fischerbach stellte mit 19 von insgesamt 55 Starts nicht nur die größte Mannschaftsstärke, sondern feierte Bestleistungen und sehr gute Platzierungen.
Die D-Junioren des VfR Elgersweier.
vor 2 Stunden
Juniorenfußball
Die D-Jugend des VfR Elgersweier hat sich am Wochenende bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball den E-Werk-Mittelbaden-Junioren-Cup gesichert.  
Die siegreiche U18-Mannschaft des VC Offenburg um Trainer Joschka Wawra (links) und Co-Trainerin Teresa Marie Saunders (3. v. l.).
vor 2 Stunden
Volleyball
Großer Erfolg für die weibliche U18 des Volleyball-Clubs Offenburg. Der Nachwuchs des Drittligisten gewann am Wochenende den südbadischen Meistertitel. 
vor 2 Stunden
Ringen
Bei den Südbadischen Meisterschaften in Haslach, die vom KSV Hof­stetten ausgerichtet wurden, errang Timo Stiffel vom KSV Haslach am Samstag bei den Männern Gold in der Gewichtsklasse bis 72 Kilo Greco. Dies schafften zudem am Sonntag die Haslacher Leon Lupfer (A-Jugend) und Marvin Allgaier (B-...
vor 9 Stunden
Sportkegeln
Als letzter Vertreter des Landesverbands Südbaden im DKBC-Pokal reiste die SG Wolfach-Oberwolfach zum deutschen Spitzenclub SKC Victoria Bamberg. Das Aus im Viertelfinale war beim 1:7 zwar unvermeidbar, das Duell gegen Nationalspieler und Weltmeister aber ein Erlebnis für sich.
Haben den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga knapp verpasst (v. l): Trainer Gerhard Kupfer, Oliver Michelmann, Anne Kazmaier, Korvin Kürner, Anne Gasser, Michaela Huck, Jennifer Huber und Trainer Christian Huck.
vor 12 Stunden
Schießsport
In der Relegation zur 2. Bundesliga in Pforzheim verpasste der Schützenverein Oberschopfheim nach Rang fünf den Klassenerhalt und steigt in die Südbadenliga ab.  
vor 15 Stunden
Nordische Kombination
Nathalie Armbruster hat ihre nächsten großen Erfolge gefeiert. Die auf dem Kniebis beheimatete 14-Jährige verteidigte zunächst ihre Führung beim Deutschen Schülercup in der Nordischen Kombination und wurde nur eine Woche später in Berchtesgaden Deutsche Schülermeisterin.
vor 17 Stunden
Fußball-Oberliga
Der SV Linx hat die Verträge mit zwei weiteren Leistungsträgern verlängert. Sinan Gülsoy (l.) und Timo Wehrle bleiben dem Fußball-Oberligisten für eine weitere Saison erhalten.
vor 18 Stunden
Kolumne: Martin Wagner
Die Achtelfinals in der Champions League sind ultrainteressant – dieser Ansicht ist Kolumnist Martin Wagner und hat klare Vorstellungen, wer als Gewinner der Champions League hervorgeht. 
vor 18 Stunden
Lokalsport
Nach über zwei Monaten Winterschlaf kehrt am Dienstag auch die UEFA Champions League aus der Pause zurück. Ab dann bis zum 18. März wird das Achtelfinale der Königsklasse ausgetragen. Wie schneiden Bayern, Dortmund und Leipzig im Achtelfinale ab – Fußballer aus der Ortenau teilen ihre Einschätzung...
vor 21 Stunden
Motocross
Wegen einem Oberschenkelbruch bei einem Trainingsunfall musste Janina Lehmann vom MSC Hornberg die Saison im vergangenen Jahr vorzeitig beenden. Nun ist sie zurück und drückt fortan auf einer neuen Motorradmarke aufs Gas. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.