Handball

Erstklassige »Tussies« Gäste bei SG Hornberg/Lauterbach/Triberg

Autor: 
Judith Kaspar
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2019

Maren Weigel (am Ball) zählt zu den zahlreichen Nationalspielerinnen im Team des vorjährigen Tabellendritten der Bundesliga, des TuS Metzingen, der am Sonntag in Hornberg spielt. ©dpa

Am Sonntag kommt es in Hornbergs Sporthalle zu einem Handball-Highlight. Der Vorjahres-Dritte der Frauen-Bundesliga, der TuS Metzingen, ist zu Gast. Herausgefordert werden die »Tussies«, wie sich Metzingens Handballerinnen selbst nennen, vom Landesliga-Meister SG Hornberg/Lauterbach/Triberg, verstärkt durch Ex-Spielerinnen und befreundete Talente aus der Region, betreut vom früheren SG-Aufstiegscoach Daniel Hasemann.

Warum ein deutsches Elite-Team nach Hornberg kommt, das erklärt der Abteilungsleiter der SG HLT, Christian Kaspar, gerne: »Joachim Zühlke ist nach wie vor aktiver Handballer in der dritten Mannschaft der SG HLT, und er ist Hallensprecher in Metzingen. Wir hatten dieses Event schon länger geplant. Da er nun sein Amt abgeben wird, mussten wir die letzte Chance unbedingt am Schopfe packen. Wir wollen damit viele Weggefährten der SG zusammenbringen und den Zuschauern einen Einblick in die höchste Liga im deutschen Frauenhandball bieten«.

Viele Nationalspielerinnen

Die Metzinger erleben in diesem Sommer einen Umbruch. Nachfolgerin von Trainer Andre Fuhr wurde Edina Rott. Die ehemalige ungarische Nationalspielerin und Ehefrau von TuS-Manager Ferenc Rott führte zuletzt das Reserve-Team bis in die 3. Liga und agierte zuletzt schon als Fuhrs Co-Trainerin. Mit Shenia Minevskaja, Julia Behnke und Isabell Roch verließen auch drei Nationalspielerinnen den Verein. Verstärkt hat man sich zum größten Teil mit jungen, aber hochtalentierten Spielerinnen, wie Laetita Quist von der SG Kappelwind­eck/Steinbach, die vom Europäischen Handballverband aktuell in den »Top 20« der talentiertesten internationalen Handballerinnen geführt wird. 

- Anzeige -

Mit Marlene Zapf und Maren Weigel stehen zudem zwei deutsche Nationalspielerinnen im Kader, hinzu kommen Nationalspielerinnen unter anderem aus den Niederlanden, aus Polen und Serbien. 
Im Vorspiel trifft die Bezirksklassemannschaft der HLT-Herren auf den Landesligisten TV St. Georgen. HLT-Trainer Jürgen Storz, musste seine Mannschaft erneut verjüngen und wird wohl für die neue Saison noch mehr auf Talente aus der eigenen Jugend bauen.

Storz-Jungs gegen TVS

Ähnliches gilt für den TV St. Georgen, der zudem einen Trainerwechsel vollzog. Für die neuformierte Mannschaft von Matthias Flaig und Patrik Papke leitet dieses zweite Testspiel auch die heiße Phase der Vorbereitung ein. Ein besonderes Spiel wird es wohl auch für TVS-Neuzugang Luca Schmid, der bei der SG HLT sicher auf den einen oder anderen alten Weggefährten aus Triberger Jugendzeiten trifft. »Leider werden wir aufgrund der Urlaubszeit nicht ganz vollzählig antreten können«, so TVS-Abteilungsleiter Stephan Lermer, »der TVS und die SG HLT pflegen ein sehr gutes Verhältnis, von solchen Events können alle Seiten nur profitieren«.

Die SG HLT hat auch mit Grill- und Getränkestationen  sowie Kaffee und Kuchen alles angerichtet für einen besonderen Handball-Tag für Groß und Klein. Einlass ist um 15 Uhr, das Herrenspiel beginnt um 16 Uhr, ehe um 18 Uhr die Handballerinnen zur harzigen Kugel greifen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Rene Wöhrle (am Ball) und Kollegen wollen sich auch gegen den TSV Neuhausen durchsetzen.
vor 2 Stunden
Handball-Oberliga
Ob das Beste wirklich zum Schluss kommt, weiß man beim TuS Schutterwald (7. Platz/ 15:11 Punkte) noch nicht – was man beim Handball-Oberligisten aber ganz sicher weiß: Mit dem Heimspiel am Samstag (19.30 Uhr) gegen den TSV Neuhausen/Filder (2./21:5) wird ein hammerhartes Restprogramm 2019...
vor 5 Stunden
Volleyball, 3. Liga Süd
Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt Volleyball-Drittligist VC Offenburg am Samstag (18 Uhr)den TV Lebach.
Ümit Sen (rechts) steht mit dem SC Lahr im Heimspiel gegen den SC Pfullendorf vor einer schweren Aufgabe.
vor 6 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach zuletzt fünf Siegen in Serie beendet Fußball-Verbandsligist SC Lahr (4. Platz/28 Punkte) am Samstag (14.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den SC Pfullendorf (7. Platz/24 Punkte), »einen gutklassigen und auf Augenhöhe agierenden Gegner« (Petro Müller, Lahrs sportlicher Leiter), das Jahr.   
Trainer Florian Kneuker peilt mit dem Offenburger FV im letzten Spiel des Jahres gegen den FC Radolfzell den elften Sieg in Folge an.
vor 6 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach dem zehnten Sieg in Folge beim SV Bühlertal empfängt Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Samstag (14.30 Uhr) im letzten Punktspiel vor der Winterpause den FC Radolfzell, der zuletzt im Heimspiel gegen den  FC Waldkirch überraschend mit 3:5 unterlag.
Emily Federau und ihre Kolleginnen wollen an die starke Leistung vom Spiel gegen Dornstetten anknüpfen.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
Wiedergutmachung ist nach der Niederlage bei der HSG Dreiland für die Handballerinnen des TuS Schutterwald (5. Platz/10:8 Punkte) angesagt: Allerdings kommt am Sonntag um 17 Uhr im letzten Spiel des Jahres die Bundesligareserve der HSG Freiburg (8./9:11) in die Mörburghalle.  
Nur zu gerne würden Trainer und Spielerinnen des TuS Ottenheim auch am Samstag jubeln.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga Frauen
Zum letzten Heimspiel des Jahres empfängt der TuS Ottenheim (6. Platz/10:10) in der Handball-Südbadenliga der Frauen am Samstag um 20 Uhr die Reserve des SV Allensbach (2./12:6), die als Oberliga-Absteiger ein ganz schwerer Brocken ist. 
David Knezovic ist einzig verbliebener Linkshänder im Kader des HGW Hofweier.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach einer schwierigen Woche mit verletzungsbedingten Hiobsbotschaften empfängt am Samstag um 19.30 Uhr Handball-Südbadenligist HGW Hofweier (2. Platz/19.34 Punkte) im letzten Heimspiel des Jahres Aufsteiger TuS Oberhausen. 
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
Zwei Siege in Folge – gegen Elgersweier und bei der HSG Freiburg. Handball-Südbadenligist TV Oberkirch (7. Platz/10:12 Punkte) ist wieder in der Spur. Am Samstag, 20 Uhr, gastieren die Renchtäler beim BSV Phönix Sinzheim (4./14:8). 
vor 14 Stunden
Fußball-Kreisliga A Süd
Seit knapp drei Wochen war klar, dass es für Kai de Fazio keine vierte Saison bei der Spielvereinigung Schiltach gibt. Nun beendeten die Flößerstädter die Zusammenarbeit bereits ein halbes Jahr früher. Co-Trainer Mathias Stehle betreut das Team im letzten Spiel 2019 und in der Rückrunde.
vor 15 Stunden
Handball, 3. Liga
Nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge hat Handball-Drittligist TV Willstätt (15. Platz/8:20 Punkte) am Samstag wieder ein Heimspiel vor der Brust. Um 20 Uhr gibt die Spielgemeinschaft Oppenweiler/Backnang (8./14:14) ihre Visitenkarte in der Hanauerlandhalle ab.
vor 17 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
In der 2. Fußball-Bundesliga muss der Karlsruher SC am Freitag beim Tabellenführer Arminia Bielefeld antreten.
vor 20 Stunden
Kunstradsport
Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth vom RSV Gutach freuen sich sehr auf ihre zweite Weltmeisterschaft. Das Duett hofft, nach Silber im belgischen Lüttich 2018 auch am Wochenende in Basel eine gute Leistung zeigen zu können. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 8 Stunden
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!