Basketball-Landesliga

ETSV Offenburg beendet seine Negativserie

Autor: 
ow
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2017
Neuzugang Chris Schubertt hatte mit seinen 26 Punkten großen Anteil am Heimsieg des ETSV Offenburg.

Neuzugang Chris Schubertt hatte mit seinen 26 Punkten großen Anteil am Heimsieg des ETSV Offenburg. ©Ulrich Marx

Die Landesliga-Basketballer des ETSV Offenburg haben ihre Negativserie beendet und nach zuletzt vier Niederlagen in Serie das Landesliga-Schlusslicht Goldstadt Baskets Pforzheim zu Hause 93:76 geschlagen.

Im ersten Viertel wurde Offenburg seiner Favoritenrolle gerecht. Man erspielte sich offene Würfe und verteidigte gut, was zu vielen Schnellangriffen führte. Im zweiten Viertel ließ die Konzentration etwas nach, so dass die Partie ausgeglichener war. Beim Stand von 46:29 wurden die Seiten gewechselt.

Vorsprung schmilzt

Der Beginn des dritten Viertels wurde etwas verschlafen, der Vorsprung schmolz auf acht Punkte. Nach zwei Auszeiten, in denen Trainer Eugen Merkel deutliche Worte fand, riss sich die Mannschaft wieder zusammen und ließ den Ball besser laufen, was entweder zu offenen Würfen oder Freiwürfen führte. Im Schlussviertel entschied Tom-Felix Kraus vom Cleff (19 Punkte) mit vier Dreiern endgültig die Partie. Am Ende stand ein verdientes 93:76 für den ETSV. Die Neuzugänge Chris Schuberth (26 Punkte) und Egon Barth (24) führten die Mannschaft in Sachen Scoring an. Mit dem Sieg konnte sich der ETSV Offenburg als Sechster etwas von den Abstiegsplätzen absetzen.

- Anzeige -

ETSV-Frauen ebenfalls siegreich

Bereits zuvor konnten sich auch die ETSV-Frauen in der Landesliga nach drei Niederlagen gegen die Goldstadt Baskets aus Pforzheim mit 61:34 durchsetzen. Außerdem feierte die U16 des ETSV von Trainer Felix Bichel beim 88:46 einen deutlichen Heimsieg. Lediglich die zweite Herrenmannschaft musste sich beim 58:67 dem Kreisliga-Tabellenführer SSC Karlsruhe II geschlagen geben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Frauenfußball-Regionalliga Süd
vor 44 Minuten
In der Frauenfußball-Regionalliga Süd ist der SC Sand II, neben Spitzenreiter FC Ingolstadt, das »Team der Stunde«. Nach dem schwachen Saisonstart ist die Mannschaft inzwischen auf Rang drei geklettert – fünf Zähler hinter Ingolstadt.
Ringer-Bezirksklasse
vor 3 Stunden
Der AV Germania Hornberg gewann auch den achten Kampf dieser Saison – diesmal beim AB Aichhalden III mit 24:8. Der Spitzenreiter hat nun sogar vier Punkte Vorsprung, da Verfolger KSV Vöhrenbach gegen Hardt II mit 12:20 verlor, und ist bereits Herbstmeister.
SSV Lahr (h. v. l.): Trainer Marco Sinner, Karlis Lozbergs, Amelie Kaufmann, Lea Wölfle, Jaqueline Kolling, Daria Ermantraut. M. v. l.: Franziska Roth, Kathrin Ermantraut, Lara-Marie Karl, Marlene Schmidt, Manuel Tomm, Daniel Toryanik, Edvin Hirsch. V. v. l.: Emma Häußermann, Anastasia Savenkov, Pauline Bazlen, Maximilian Spathelf, Nick Beratz und Theo Gerdt.
Schwimmen
vor 6 Stunden
In starker Frühform präsentierten sich am Wochenende 19 Schwimmer des SSV Lahr beim ersten Härtetest der neuen Hallensaison, den Meisterschaften des Bezirks Oberrhein in Lörrach. Die letztjährige Rekord-Bilanz von 21 Titeln wurde erneut deutlich übertroffen: Mit 30 holte Lahr die zweitmeisten...
Kunstradsport
vor 9 Stunden
Souverän gewannen Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth in Neresheim bei Aalen den ersten DM-Titel in der Elite. Dieser bislang größte Erfolg in der Gutacher Radsportgeschichte übertrifft den Sieg bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften 2015 bei weitem.
Noch ganz entspannt: Dominik Ulrich (2. Platz,) David Kiefer (6.), Markus Jenne (3.) und der spätere Sieger Bruno Schumi (von links) vor dem Startschuss zum 14. Brandeck-Lindle-Lauf in Ohlsbach.
Leichtathletik
vor 12 Stunden
Über die zweitbeste Teilnehmerzahl und schnelle Laufzeiten durften sich die Veranstalter des 14. Brandeck-Lindle-Laufs in Ohlsbach freuen. Mit Bruno Schumi und Franziska Schmieder kamen die beiden Sieger von der LG Brandenkopf.
Fußball-Bezirksliga
vor 14 Stunden
Der SV Haslach verfehlte beim 1:1 gegen den Tabellenfünften FSV Seelbach nur knapp einen Dreier.
Handball-Landesliga der Frauen
vor 14 Stunden
Mit einer starken Abwehrleistung und einem ideenreichen Angriff sammelten die Landesliga-Handballerinnen des ASV Ottenhöfen am Sonntag  mit dem 34:27 (19:14)-Auswärtserfolg beim TS Ottersweier II  zwei wichtige Punkte. Es war der zweite Saisonsieg der ASV-Amazonen.
Ringer-Oberliga Südbaden
vor 14 Stunden
Das Ringer-Oberligateam des KSV Appenweier feierte zu Hause in der KSV-Halle einen weiteren Sieg und setzte damit seine positive Heimsiegserie fort. Mit 22:8 wurde der VfK Mühlenbach geschlagen.  
Handball-Landesliga Süd
vor 14 Stunden
Die SG Gutach/Wolfach suchte auch im fünften Saisonspiel nach ihrer Form aus der Vorsaison. Gegen Aufsteiger SG Allensbach/Dettingen kam das Team von Oliver Kronenwitter und Martin Wöhrle in der Gutacher Liebich-Sporthalle nicht über ein 22:22 (11:10) hinaus.
Handball-Landesliga Süd
vor 14 Stunden
Mit einem sicheren 35:25 gegen Schlusslicht HSG Müllheim/Neuenburg kehrten die Handballer der SG Schenkenzell/Schiltach nach 1:3-Punkten aus den Spielen zuvor wieder in die Erfolgspur zurück.
Handball-Südbadenliga der Frauen
vor 14 Stunden
Am Sonntag festigten die Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach mit einem 30:13-Kantersieg gegen Aufsteiger HR Rastatt/Niederbühl die Tabellenführung mit nun 11:1 Punkten.
Fußball-Bundesliga
vor 14 Stunden
Dem SC Freiburg gelang am Sonntagnachmittag in Berlin trotz spielerischer Schwächen ein schmeichelhafter Punktgewinn.