4cross-Bike

Fahrer des Bike-Parks Wolfach runden erfolgreiche Saison ab

Autor: 
Simon Gaiser
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Oktober 2018

Spannung und Action gab es bei den Finalläufen der »European 4cross-Series« auf der Mountainbikestrecke des Bike-Parks Wolfach. ©K & S Photography

Am Samstag fand der finale Lauf der »European 4cross-Series« auf der Mountainbikestrecke in Wolfach statt. Bei bestem Herbstwetter kämpften 99 Fahrer um die letzten Punkte der Gesamtwertung, darunter mit großen Erfolgen einige des gastgebenden Bike-Parks Wolfach – allen voran Robin Bregger, Fabio Santos und Fabian Lapp.

Beim Training am Vormittag hatten die Fahrer die Möglichkeit, sich auf die neu gebauten Hindernisse und den durch die trockene Witterung rutschigen Untergrund einzustellen. In den jüngsten Klassen (U11 bis U15) war  das Team des Bike-Parks Wolfach am stärksten vertreten. Durch das erfolgreiche Jugendtraining konnte sich der Wolfacher 4cross-Nachwuchs oben auf dem Siegerpodest platzieren.

In der U11 ab fünf Jahren nutzten Tino Dieterle und Fabian Lapp ihren Heimvorteil und platzierten sich auf den Rängen 3 und 1. Fabio Santos konnte in der U13 ebenfalls neben seinem fahrerischen Können die Streckenkenntnis nutzen und siegte fehlerfrei. Dadurch gewann er zudem – wie Fabian Lapp – die Gesamtwertung in seiner Altersklasse.
In der U15 war der Wolfacher Nachwuchs ebenfalls zufriedengeben. Bei den Finalläufen kommen im K.-o.-Modus nur der Erste und Zweite Platz eine Runde weiter, im ausschließlich von Wolfachern belegten Halbfinale war also klar, dass zwei Nachwuchsfahrer im Finale um den Tagessieg und zwei im kleinen Finale um Platz 5 landen. Nach spannenden Läufen zogen Noel Harter und Joshua Lehmann ins Finale ein, Kevin Kern und Leonard Hermes mussten sich mit dem kleinen Finale begnügen, das Kern für sich entschied. Lehmann konnte sich vor Harter in der Tageswertung auf 2 platzieren, was in der Gesamtwertung noch etwas änderte, so dass Lehmann auf Platz 2 vor Harter (3), Kern (5) und Hermes (6) die Saison beendete.

- Anzeige -

Starke Konkurrenz

Die Hobby-Starter des Bike-Parks, Alexander Letang und Atiesch Manathunga, zeigten in den Qualifikationsläufen ihre Qualitäten. Durch einen Sturz im Halbfinale und eine Fußverletzung musste sich Letang aber mit Rang 8 abfinden. Manathunga hatte nur im Finallauf gegen den früheren WM-Teilnehmer Jonas Gauss und Yannik Ochs das Nachsehen und fuhr auf Rang 3.
Der Vereinsvorsitzende  Henning Hermes konnte auf Rang 9 in der Mastersklasse vorfahren und seinen 2. Rang in der Gesamtwertung verteidigen. Ebenfalls starke Konkurrenz hatte die junge Laura Kern bei den Frauen. Trotz der wesentlich älteren Konkurrenz erreichte sie einen starken 6. Rang und in der Gesamtwertung den 2. Rang.

WM-Teilnehmer Robin Bregger fehlte nur wenig zum Tagessieg in der Eliteklasse. Jedoch ließ der ehemalige WM-Dritte Benedikt Last im Finallauf kein Überholmanöver zu. Aufgrund seiner starken Saison gewann Bregger aber die Gesamtwertung in der Königsklasse und kann sich als einer der schnellsten europäischen 4cross-Fahrer betiteln.
Einziger Schönheitsfehler bei diesem Event, bei dem zahlreiche Zuschauer und deren Anfeuerungsrufe für richtig gute Stimmung sorgten: Der Wanderpokal für die Teamwertung konnten die Gastgeber nicht verteidigen, die beiden Teams des Bike-Parks Wolfach reihten sich auf den Plätzen 2 und 3 ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fans und Mannschaft feierten den scheidenden Erfolgscoach Sebastian Bruch, der hier von seinem Spieler Yannick Kunzer auf den Schultern getragen wird.
vor 1 Stunde
Fußball, Bezirkspokalfinale
Nach dem 4:2-Erfolg über den SV Oberharmersbach vor 2566 Zuschauern im Finale des Bezirkspokals in Niederschopfheim kannte die Freude beim SV Oberschopfheim keine Grenzen. Bis in die frühen Morgenstunden feierte Trainer Sebastian Bruch mit Mannschaft und Fans den zweiten Pokalsieg nach 2015. 
vor 4 Stunden
Frauenfußball-Ortenau-Pokal
Mit 5:2 gegen die SG Ödsbach/Zusenhofen/Oberkirch hat die Spielvereinigung Sundheim am Ostermontag vor großer Kulisse in Niederschopfheim den Ortenau-Pokal gewonnen. Entsprechend wurde der Sieg danach auch gefeiert.  
Der Kehler Gerrit Oberle arbeitet mittlerweile als PGA-Pro im Golfclub Schloss Monrepos bei Ludwigsburg.
vor 7 Stunden
Golf
Den Traum vom Golf-Profi hat der Kehler Gerrit Oberle nicht realisiert. Sein Geld verdient der 24-Jährige als Trainer bei einem Golfclub nahe Ludwigsburg dennoch auf Fairway und Green. Mit Marvin Buchert und Caroline Zolg kommen zwei weitere Talente aus der Ortenau, die es mit viel Training und...
Fabian Zimmermann kegelt für Deutschland.
vor 10 Stunden
Sportkegeln
Jubel beim SKC Unterharmersbach: Fabian Zimmermann darf Anfang Mai in Tschechien beim U14-Weltpokal der jungen Sportkegler starten.
vor 13 Stunden
Ringen
Mühlenbachs Nachwuchsringer Robin Grießbaum erhielt kurz vor Ostern ein besonderes Geschenk: ein Schreiben vom Deutschen Ringerbund, unterzeichnet von Bundestrainer Maik Bullmann, über die Nominierung zu den Deutschen Meisterschaften der B-Junioren im griechisch-römischen Stil beim KSC Hösbach/...
Racing-Trainer Thierry Laurey nahm die Heimniederlage auch auf die eigene Kappe.
vor 16 Stunden
Fußball in Frankreich
Nach sechs Spieltagen ohne Niederlage musste sich Racing Straßburg in der 1. französischen Fußball-Liga vor 25 192 Zuschauern im ausverkauften Meinau-Stadion dem HSC Montpellier mit 1:3 (1:2) geschlagen geben.
vor 18 Stunden
Kolumne
Der Bayern-Dusel ist schon sprichwörtlich, neuerdings steht auch Eintracht Frankfurt mit dem Glück im Bunde? Hilft Fortuna immer nur den Tüchtigen?
vor 18 Stunden
Handball-Bezirksklasse der Frauen
Die Handballerinnen der SG Willstätt/Auenheim sicherten sich vorzeitig die Meisterschaft in der Frauen-Bezirksklasse Offenburg. In der Hanauerlandhalle gewann das Team am Donnerstag gegen den Tabellenzweiten SV Schutterzell mit 20:18 und haben 42:0 Zähler auf dem Konto. 
vor 18 Stunden
Leichtathletik
Am kommenden Samstag, 27. April, starten die jungen Leichtathleten aus der Region in die diesjährige Wettkampfsaison. An diesem Tag veranstaltet die Leichtathletikabteilung des Kehler FV die traditionelle  Schüler-Bahneröffnung im Rheinstadion. 
Am 5. Mai ist wieder großer Lauftag in Offenburg.
vor 18 Stunden
Leichtathletik
Bereits zum 25. Mal ist am Sonntag, 5. Mai, Badenova-Lauftag in Offenburg.
So sehen Sieger aus: Der SV Oberschopfheim feierte gestern vor 2566 Zuschauern in Niederschopfheim zum zweiten Mal nach 2015 den Triumph im Rothaus-Bezirkspokal.
22.04.2019
Fußball, Bezirkspokalfinale
Nach einem packenden Spiel mit insgesamt sechs Toren konnte sich der SV Oberschopfheim im Rothaus-Bezirkspokalfinale am Ende verdient mit 4:2 (2:0) gegen den SV Oberharmersbach durchsetzen. Vor 2566 Zuschauern in Niederschopfheim fuhr die Mannschaft von Trainer Sebastian Bruch nach 2015 zum zweiten...
Freude pur über den Pokalsieg: Katharina Müller (Nummer 4), Vanessa Müller (2. v. l.) und Trainer Frank Sillmann (r.) von der SpVgg. Kehl-Sundheim.
22.04.2019
Fußball, Bezirkspokalfinale
Die Frauen der SpVgg. Kehl-Sundheim haben das Bezirkspokalfinale in Niederschopfheim nach 90 spannenden Minuten verdient mit 5:2 (1:1) gegen die SG Ödsbach/Zusenhofen/Oberkirch gewonnen.