4cross-Bike

Fahrer des Bike-Parks Wolfach runden erfolgreiche Saison ab

Autor: 
Simon Gaiser
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Oktober 2018

Spannung und Action gab es bei den Finalläufen der »European 4cross-Series« auf der Mountainbikestrecke des Bike-Parks Wolfach. ©K & S Photography

Am Samstag fand der finale Lauf der »European 4cross-Series« auf der Mountainbikestrecke in Wolfach statt. Bei bestem Herbstwetter kämpften 99 Fahrer um die letzten Punkte der Gesamtwertung, darunter mit großen Erfolgen einige des gastgebenden Bike-Parks Wolfach – allen voran Robin Bregger, Fabio Santos und Fabian Lapp.

Beim Training am Vormittag hatten die Fahrer die Möglichkeit, sich auf die neu gebauten Hindernisse und den durch die trockene Witterung rutschigen Untergrund einzustellen. In den jüngsten Klassen (U11 bis U15) war  das Team des Bike-Parks Wolfach am stärksten vertreten. Durch das erfolgreiche Jugendtraining konnte sich der Wolfacher 4cross-Nachwuchs oben auf dem Siegerpodest platzieren.

In der U11 ab fünf Jahren nutzten Tino Dieterle und Fabian Lapp ihren Heimvorteil und platzierten sich auf den Rängen 3 und 1. Fabio Santos konnte in der U13 ebenfalls neben seinem fahrerischen Können die Streckenkenntnis nutzen und siegte fehlerfrei. Dadurch gewann er zudem – wie Fabian Lapp – die Gesamtwertung in seiner Altersklasse.
In der U15 war der Wolfacher Nachwuchs ebenfalls zufriedengeben. Bei den Finalläufen kommen im K.-o.-Modus nur der Erste und Zweite Platz eine Runde weiter, im ausschließlich von Wolfachern belegten Halbfinale war also klar, dass zwei Nachwuchsfahrer im Finale um den Tagessieg und zwei im kleinen Finale um Platz 5 landen. Nach spannenden Läufen zogen Noel Harter und Joshua Lehmann ins Finale ein, Kevin Kern und Leonard Hermes mussten sich mit dem kleinen Finale begnügen, das Kern für sich entschied. Lehmann konnte sich vor Harter in der Tageswertung auf 2 platzieren, was in der Gesamtwertung noch etwas änderte, so dass Lehmann auf Platz 2 vor Harter (3), Kern (5) und Hermes (6) die Saison beendete.

- Anzeige -

Starke Konkurrenz

Die Hobby-Starter des Bike-Parks, Alexander Letang und Atiesch Manathunga, zeigten in den Qualifikationsläufen ihre Qualitäten. Durch einen Sturz im Halbfinale und eine Fußverletzung musste sich Letang aber mit Rang 8 abfinden. Manathunga hatte nur im Finallauf gegen den früheren WM-Teilnehmer Jonas Gauss und Yannik Ochs das Nachsehen und fuhr auf Rang 3.
Der Vereinsvorsitzende  Henning Hermes konnte auf Rang 9 in der Mastersklasse vorfahren und seinen 2. Rang in der Gesamtwertung verteidigen. Ebenfalls starke Konkurrenz hatte die junge Laura Kern bei den Frauen. Trotz der wesentlich älteren Konkurrenz erreichte sie einen starken 6. Rang und in der Gesamtwertung den 2. Rang.

WM-Teilnehmer Robin Bregger fehlte nur wenig zum Tagessieg in der Eliteklasse. Jedoch ließ der ehemalige WM-Dritte Benedikt Last im Finallauf kein Überholmanöver zu. Aufgrund seiner starken Saison gewann Bregger aber die Gesamtwertung in der Königsklasse und kann sich als einer der schnellsten europäischen 4cross-Fahrer betiteln.
Einziger Schönheitsfehler bei diesem Event, bei dem zahlreiche Zuschauer und deren Anfeuerungsrufe für richtig gute Stimmung sorgten: Der Wanderpokal für die Teamwertung konnten die Gastgeber nicht verteidigen, die beiden Teams des Bike-Parks Wolfach reihten sich auf den Plätzen 2 und 3 ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Régis Matzinger hat seinen Vertrag beim TV Willstätt um ein Jahr verlängert.
vor 1 Stunde
Handball, 3. Liga
Régis Matzinger bleibt dem Handball-Drittligisten TV Willstätt ein weiteres Jahr erhalten.
In den Weihnachtsferien müssen sich Schüler vor Trainings- und Spielbetrieb testen lassen.
vor 4 Stunden
Corona
Eine wichtige Änderung in der neuen Corona-Verordnung Sport sieht vor, dass Schüler in den Ferien nicht von der Testpflicht ausgenommen sind.
vor 6 Stunden
Lokalsport
Nach vier Niederlagen in Folge werden die Aufgaben für die Gallier nicht einfacher. Am Donnerstag (19.05 Uhr) steht das Heimspiel gegen die MT Melsungen auf dem Plan. Spielbeginn in der Balinger SparkassenArena ist um 19.05 Uhr. 
Auf südbadischer Ebene geht es auch am kommenden Wochenende ans Netz.
vor 7 Stunden
Volleyball
Die Volleyballer in Südbaden dürfen weiterspielen, können aber auch ohne Konsequenzen Spiele absagen.
Der Südbadische Handball-Verband verordnet seinen Vereinen eine verlängerte Weihnachtspause.
vor 8 Stunden
Handball
Nach Baden und Württemberg setztt nun auch der Südbadische Handball-Verband vorerst den Spielbetrieb aus.
Pascal Altmann steht auch in der Saison 2022/23 beim FC Ottenhöfen an der Seitenlinie.
vor 9 Stunden
Fußball-Bezirksliga
Fußball-Bezirksligist FC Ottenhöfen teilte in am Montagabend in einer Presseerklärung mit, dass alle Verantwortlichen im Trainer-Bereich auch in der Saison 2022/2023 den Achertälern die Treue halten.
Die Nummer 1 in Baden-Württemberg in Einzel, Doppel und Mixed: Lena Reder vom BC Offenburg.
vor 19 Stunden
Badminton
Zweitliga-Spielerin Lena Reder vom BC Offenburg gewinnt drei baden-württembergische Badminton-Titel.
Zumindest in der Oberliga Baden-Württemberg werden die Bälle noch nicht verstaut. Ob der Spielbetrieb in Südbaden auch weitergeht, ist unterdessen noch offen.
vor 22 Stunden
Handball-Oberliga
Während der TuS Schutterwald und die SG Schenkenzell/Schiltach am Samstag auf baden-württembergischer Ebene wieder auf Punktejagd gehen, steht die Entscheidung für Südbaden weiterhin aus.
Kehrt als Trainer der SG Gengenbach/Reichenbach an seine alte Wirkungsstätte zurück: Stefan Kalischnigg.
07.12.2021
Fußball-Kreisliga A
Fußball-A-Kreisligist SG Gengenbach/Recihenbach geht mit einem neuen Trainerduo in die Saison 2022/23.
Für Tim Heuberger und den TuS Schutterwald geht es am Samstag mit dem Heimspiel gegen den TSV Schmiden weiter.
07.12.2021
Lokalsport
Handball Baden-Württemberg, Badischer Handball-Verband (BHV), Südbadischer Handball-Verband (SHV) und Handballverband Württemberg (HVW) hat einstimmig entschieden, dass am kommenden Wochenende der Spielbetrieb in der Oberliga (BWOL) wieder aufgenommen wird.
Lennart Sieck verlässt den TV Willstätt im Sommer wieder.
07.12.2021
Handball, 3. Liga
Beim Handball-Drittligisten TV Willstätt läuft die Personalplanung für die kommende Saison.
Timo Ehret und die Faustballer der FG Griesheim stehen nach dem Abschluss der Hinrunde auf dem zweiten Platz der 2. Bundesliga.
07.12.2021
Faustball
Die Griesheimer unterliegen zwar TB Oppau mit 1:3, bezwingen in der zweiten Begegnung des Spieltags aber den TSV Karlsdorf mit 3:1 und haben nun ein echtes Spitzenspiel vor sich.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Alexandra und Thomas Eisinger bieten mediterrane Delikatessen in ihrem Feinkostlasen "Schatz und Schätzchen" in der Offenburger Lange Straße an. 
    vor 5 Stunden
    Schatz & Schätzchen: Weine, Feinkost, Tee und Geschenkideen
    Weine, Öle, Essige und andere mediterrane Delikatessen bieten Alexandra und Thomas Eisinger in ihrem seit September eröffneten Feinkostladen „Schatz und Schätzchen“ in der Lange Straße 28 in Offenburg an. Das Sortiment ist mit Knowhow und Liebe ausgewählt.
  • Bevor es ans Schuhe probieren geht, werden die Füßchen erst einmal in Länge und Breite vermessen. 
    06.12.2021
    Kinderschuh-Spezialist 20/21: Schuhhaus Theobald Gengenbach
    Egal, ob elegant, komfortabel, bequem, luftig, ob für Beruf, den besonderen Anlass, Freizeit, Sport oder den nächsten Trail – im Schuhhaus Theobald in Gengenbach gibt es Schuhe für jede Lebenslage und jede Altersklasse. Auf Kinder ist das Team besonders eingestellt.
  • An den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern schnüren die Mitarbeiter des Autohauses Roth ein pralles Servicepaket. 
    30.11.2021
    Ihr Dienstleister in Offenburg, Oppenau und Achern
    Die Teams des Autohauses Roth an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern geben ihr ganzes Know-how, wenn es um besten Service geht. Was für ein umfassendes Leistungspaket täglich abgeliefert wird, ist jetzt in einem neuen Imagefilm zusammengefasst.
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    29.11.2021
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.