4cross-Bike

Fahrer des Bike-Parks Wolfach runden erfolgreiche Saison ab

Autor: 
Simon Gaiser
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Oktober 2018

Spannung und Action gab es bei den Finalläufen der »European 4cross-Series« auf der Mountainbikestrecke des Bike-Parks Wolfach. ©K & S Photography

Am Samstag fand der finale Lauf der »European 4cross-Series« auf der Mountainbikestrecke in Wolfach statt. Bei bestem Herbstwetter kämpften 99 Fahrer um die letzten Punkte der Gesamtwertung, darunter mit großen Erfolgen einige des gastgebenden Bike-Parks Wolfach – allen voran Robin Bregger, Fabio Santos und Fabian Lapp.

Beim Training am Vormittag hatten die Fahrer die Möglichkeit, sich auf die neu gebauten Hindernisse und den durch die trockene Witterung rutschigen Untergrund einzustellen. In den jüngsten Klassen (U11 bis U15) war  das Team des Bike-Parks Wolfach am stärksten vertreten. Durch das erfolgreiche Jugendtraining konnte sich der Wolfacher 4cross-Nachwuchs oben auf dem Siegerpodest platzieren.

In der U11 ab fünf Jahren nutzten Tino Dieterle und Fabian Lapp ihren Heimvorteil und platzierten sich auf den Rängen 3 und 1. Fabio Santos konnte in der U13 ebenfalls neben seinem fahrerischen Können die Streckenkenntnis nutzen und siegte fehlerfrei. Dadurch gewann er zudem – wie Fabian Lapp – die Gesamtwertung in seiner Altersklasse.
In der U15 war der Wolfacher Nachwuchs ebenfalls zufriedengeben. Bei den Finalläufen kommen im K.-o.-Modus nur der Erste und Zweite Platz eine Runde weiter, im ausschließlich von Wolfachern belegten Halbfinale war also klar, dass zwei Nachwuchsfahrer im Finale um den Tagessieg und zwei im kleinen Finale um Platz 5 landen. Nach spannenden Läufen zogen Noel Harter und Joshua Lehmann ins Finale ein, Kevin Kern und Leonard Hermes mussten sich mit dem kleinen Finale begnügen, das Kern für sich entschied. Lehmann konnte sich vor Harter in der Tageswertung auf 2 platzieren, was in der Gesamtwertung noch etwas änderte, so dass Lehmann auf Platz 2 vor Harter (3), Kern (5) und Hermes (6) die Saison beendete.

- Anzeige -

Starke Konkurrenz

Die Hobby-Starter des Bike-Parks, Alexander Letang und Atiesch Manathunga, zeigten in den Qualifikationsläufen ihre Qualitäten. Durch einen Sturz im Halbfinale und eine Fußverletzung musste sich Letang aber mit Rang 8 abfinden. Manathunga hatte nur im Finallauf gegen den früheren WM-Teilnehmer Jonas Gauss und Yannik Ochs das Nachsehen und fuhr auf Rang 3.
Der Vereinsvorsitzende  Henning Hermes konnte auf Rang 9 in der Mastersklasse vorfahren und seinen 2. Rang in der Gesamtwertung verteidigen. Ebenfalls starke Konkurrenz hatte die junge Laura Kern bei den Frauen. Trotz der wesentlich älteren Konkurrenz erreichte sie einen starken 6. Rang und in der Gesamtwertung den 2. Rang.

WM-Teilnehmer Robin Bregger fehlte nur wenig zum Tagessieg in der Eliteklasse. Jedoch ließ der ehemalige WM-Dritte Benedikt Last im Finallauf kein Überholmanöver zu. Aufgrund seiner starken Saison gewann Bregger aber die Gesamtwertung in der Königsklasse und kann sich als einer der schnellsten europäischen 4cross-Fahrer betiteln.
Einziger Schönheitsfehler bei diesem Event, bei dem zahlreiche Zuschauer und deren Anfeuerungsrufe für richtig gute Stimmung sorgten: Der Wanderpokal für die Teamwertung konnten die Gastgeber nicht verteidigen, die beiden Teams des Bike-Parks Wolfach reihten sich auf den Plätzen 2 und 3 ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Handball-Oberliga Baden-Württemberg der Frauen
Den Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach ist wegen der vorzeitig abgebrochenen Saison ein hochspannender Abstiegskampf in der Oberliga Baden-Württemberg erspart geblieben.
vor 4 Stunden
Basketball
Obwohl die laufenden Wettbewerbe (Meisterschaft und Pokal) im französischen Basketball noch ruhen, hat SIG Straßburg die Weichen für die kommende Saison bereits gestellt. SIG verpflichtete mit Nicola Alberani erstmals einen Sportdirektor und verlängerte mit Trainer Lassi Tuovi.
vor 7 Stunden
Fußball
Während der fußballerischen Zwangspause kann Landesligist FV Schutterwald seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Mit Max Burgert schließt sich dem Team von Helmut Kröll ein Defensivspieler des SC Lahr an
vor 13 Stunden
Volleyball
In den Tagen, Wochen und womöglich Monaten dieser historischen Corona-Krise sind gute Nachrichten doch eher die Ausnahme. Dafür durften sich die Verantwortlichen des VC 94 Haslach gleich über zwei äußerst positive Mitteilungen von Südbadens Volleyball-Verband (SbVV) freuen. Erstmals steigen die...
Jonathan Fischer beim Joggen am Rhein.
vor 22 Stunden
Handball
In diesen Tagen geht es Jonathan Fischer wie allen. „Keine Ahnung, wie es weitergeht“, zuckt der 22-Jährige mit den Schultern. Seit rund drei Wochen hat sich der Handballer des Zweitligisten SG BBM Bietigheim wieder zu Hause in Meißenheim einquartiert. „Außer Studium und Handball habe ich in...
Anne van Bonn in Aktion. Die Mittelfeldspielerin verlässt den SC Sand zum Saisonende.
06.04.2020
Fußball
Seit 2013 spielt Anne van Bonn beim SC Sand, schaffte mit dem Dorfklub aus dem Hanauerland den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Am Saisonende sucht sie nun eine neue Herausforderung.
Geoffrey Feist in der Kabine des SV Linx im Hans-Weber-Stadion.
06.04.2020
Fußball
Der dienstälteste Spieler war er schon, jetzt hat Geoffrey Feist nach zwölf Jahren beim SV Linx noch einmal verlängert: Die kommende Saison wird die 13. des linken Außenverteidigers beim Fußball-Oberligisten aus Rheinau. Was den Franzosen auszeichnet, sind klassische deutsche Tugenden.
Serge Schallon wechselt vom FV Bottenau zum SV Appenweier.
06.04.2020
Fußball
Fußball-B-Kreisligist SV Appenweier meldet mit Serge Schallon für kommende Saison den Nachfolger für das Trainer-Duo Wolfgang Zemitzsch/Fedele Ancora. 
Der Handball hat auf unbestimmte Zeit Pause.
06.04.2020
Handball
Wie bereits berichtet ist das Präsidium des Südbadischen Handballverbands (SHV) der Empfehlung des Deutschen Handball-Bundes (DHB) gefolgt und hat die Beendigung der Spielrunde 2019/2020 beschlossen. Die Entscheidung über die Wertung der Saison soll „bis nach Ostern“ vorliegen. 
Felix Heuberger zieht ein positives Fazit.
06.04.2020
Handball-BW-Oberliga
Der TuS Schutterwald war als Aufsteiger in die Saison gestartet – nun wurde sie abgebrochen. Angesichts der Corona-Pandemie spricht Felix Heuberger, der sportliche Leiter des TuS, im Interview von einer Riesenherausforderung.
Ein Familienausflug der Skupin-Alfas wird zur Laufeinheit (v. l.): Vanda, Malik, Magnus, Milo und Mutter Natalie. Auch Hundedame Molly darf mit.
05.04.2020
Leichtathletik
Für Familie Skupin-Alfa dreht sich im Leben vieles um Leichtathletik, deshalb hat man sich in Corona-Zeiten in Offenburg-Griesheim ein „Home-Gym“ mit diversen Übungsgeräten geschaffen. Eltern als Trainer sind momentan ein großer Vorteil. „Die Saison habe ich abgeschrieben“, meint allerdings Sohn...
Präsentation im Corona-Stil: Mit ausreichend Abstand stellten Sands Manager Gerald Jungmann (l.) und Vorstandssprecher Klaus Drengwitz (r.) am Freitag den neuen sportlichen Leiter Sascha Reiß vor.
04.04.2020
Frauenfußball-Bundesliga
Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat einen neuen sportlichen Leiter. Sascha Reiß übernimmt den vakanten Posten, den zuletzt Dieter Wendling innehatte. Der ehemalige Trainer des SV Linx hat bereits die Arbeit aufgenommen und soll den Kader für die kommende Saison zusammenstellen. Keine einfache...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mit Sorgfalt: Bei der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG wird vornehmlich von Hand gelesen.
    vor 4 Stunden
    Weine mit Herz und Hand
    Die Sonne, der Wein, das Badner Land: Ein Dreiklang, der nicht nur Kenner zum Schwärmen bringt. Die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG bringt Jahr für Jahr Spitzenweine ins Glas. Während der neue Jahrgang zurzeit in den Weinbergen heranwächst, tragen die Verantwortlichen Sorge dafür, dass die...
  • 19.03.2020
    Neuer Service: Alles, was die Karte bietet, kann ab sofort abgeholt oder geliefert werden
    Mitten im Herzen Gengenbachs lädt das italienische Lokal „Michelangelo“ seit elf Jahren zum Genießen ein. Das bleibt auch weiterhin so, denn ab sofort werden Gerichte und Eisspezialitäten entweder geliefert, oder die Kunden holen ihre Bestellungen vor Ort ab.
  • Pizza, Salat oder Pasta - alles wird frisch zubereitet.
    19.03.2020
    Das mediterrane Restaurant in Hohberg
    Gerade in diesen turbulenten Tagen will das Team des mediterranen Restaurants Casamore in Hohberg für seine Gäste auch weiterhin da sein. Zu diesem Zweck wurde ab sofort ein besonderer Service eingerichtet und das „to go“-Angebot erweitert. Fast alle Gerichte auf der Speisekarte können nun auch...
  • Leckere Pizzavariationen, Salate und Getränke werden ab sofort geliefert oder können auch nach der Bestellung selbst abgeholt werden..
    18.03.2020
    "Wenn die Gäste uns nicht besuchen können, kommen unsere Spezialitäten zu ihnen"
    „Wenn die Gäste in nächster Zeit durch die Coronavirus-Pandemie nur eingeschränkt zu uns kommen dürfen, dann kommen unsere Spezialitäten eben zu Ihnen“, erklären Sülo und Aslan Keles, Inhaber der bekannten Ruster Pizzeria „Garibaldi“, mit Nachdruck. Ab sofort kann telefonisch und online bestellt...