Faustball

FBC Offenburg macht den Klassenerhalt perfekt

Autor: 
ml
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Januar 2016
Stefan Müncheberg konnte mit seinem Team am Wochenende sehr zufrieden sein.

Stefan Müncheberg konnte mit seinem Team am Wochenende sehr zufrieden sein. ©Ulrich Marx

Mit zwei weiteren Siegen im Gepäck kehren die Offenburger Bundesliga-Faustballer vom Doppelauswärtsspieltag zurück. Bei Aufsteiger TV Käfertal siegten die Ortenauer am Samstag mit 5:2 (11:9, 11:8, 11:8, 4:11, 6:11, 11:8, 11:3). Am Sonntag steigerte der FBC seine Leistung und nahm die zwei Punkte durch ein 5:1 (11:5, 11:2, 4:11, 13:11, 11:8, 11:9) beim MTV Rosenheim mit. Durch diese beiden Siege haben die Offenburger den Klassenerhalt sicher.

Bereits am Samstag begannen die Offenburger bei Aufsteiger TV Mannheim-Käfertal konzentriert und profitierten vor allem in der Anfangsphase von zahlreichen Eigenfehlern der Hausherren. Durch ein knappes 11:9 ging der erste Durchgang an die Gäste. Im zweiten Spielabschnitt erzielten die Gäste ab dem 6:8-Rückstand fünf Punkte in Folge und bauten ihren Vorsprung auf 2:0 aus. Vor der ersten Pause gelang es den Gästen nun besser, das Spielgeschehen zu kontrollieren. Ein kleiner Vorsprung, den sich das Team von Stefan Müncheberg gleich zu Beginn erarbeitete, wurde bis zum 11:8-Satzgewinn verwaltet.

Im vierten Durchgang wechselte das Kräfteverhältnis. Bei Offenburg riss der Spielfluss durch einige Unkonzentriertheiten, und der TV Käfertal nutzte diese Schwächephase konsequent aus. Die Ortenauer ließen sich von dieser plötzlichen Gegenwehr aus dem Konzept bringen und mussten durch zwei klare Satzverluste den 2:3-Anschluss hinnehmen.

Ab dem sechsten Satz nahmen die Offenburger den Schlagabtausch an und gingen 10:5 in Führung. Die Käfertäler kamen zwar nochmals auf 8:10 heran, konnten den vierten Satzverlust nicht mehr abwenden. Stefan Konprecht verwandelte den vierten Satzball direkt durch ein Angabe-Ass. Im siebten Spielabschnitt gelang Offenburg mit 5:0 ein Start nach Maß. Im weiteren Verlauf spielten sie ihre ganze Routine aus und sicherten sich am Ende die wichtigen Punkte.

- Anzeige -

Am Sonntag in Rosenheim legte Offenburg dann los wie die Feuerwehr. In den ersten beiden Spielabschnitten zeigten sie nahezu perfekten Hallenfaustball und holten die Sätze mit 11:5 und 11:2. Im dritten Durchgang bekam Rosenheim Oberwasser. Weltmeister Steve Schmutzler traf nun besser in die Lücken. Durch ein ebenso klares 11:4 schafften die Bayern den 1:2-Satzanschluss.

Nach der Pause entwickelte sich dann ein Spiel, das hin und her wog, so dass dieser Durchgang erst in der Verlängerung entschieden wurde. Die Rosenheimer wehrten insgesamt drei Satzbälle ab, konnten den dritten Satzverlust aber nicht mehr verhindern. Im fünften Spielabschnitt hatten die Offenburger mehr Spielanteile, die sie in einen weiteren 11:8-Satzgewinn umwandeln konnten.

Nach einem guten Start der Gäste, die mit 6:1 in Führung lagen, arbeitete sich Rosenheim Punkt um Punkt heran und erzielte beim 6:6 den Ausgleich. Die Offenburger ließen sich nicht beirren und verwalteten eine knappe Führung bis zum Ende. Erneut konnte Stefan Konprecht durch einen platziert gespielten, kurzen Ball den zweiten Matchball des Wochenendes verwandeln.

»Wir haben ein super Wochenende gespielt. Mit den zwei Siegen haben wir den Klassenerhalt perfekt gemacht und können nun ganz entspannt schauen, wie sich die Saison weiterentwickeln wird. Wenn wir unser derzeitiges Niveau halten können, ist unter Umständen sogar eine Topplatzierung möglich«, freute sich Abwehrspieler Mark Borho.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Nico Huber (links) nutzte seine Chance zum 1:1 in Backnang eiskalt.
vor 1 Stunde
Fußball-Oberliga
Torjäger Nico Huber beschert dem Fußball-Oberligisten SV Oberachern mit seinem Treffer zum 1:1 im Nachholspiel bei der TSG Backnang den ersten Punktgewinn der Saison.
In diesem Winter wird kein Hallenfußball gespielt werden.
vor 4 Stunden
Fußball
In seiner letzten Sitzung am vergangenen Wochenende hat der Vorstand des Südbadischen Fußball-Verbandes (SBFV) beschlossen, in der Spielzeit 2020/21 keine Verbands- und Bezirkswettbewerbe in der Halle durchzuführen. Darüber hinaus werden auch keine privaten Vereinsturniere in der Halle genehmigt...
Jan Philipowski (rechts) fehlt dem SC Durbachtal nach seiner Roten Karte in Endingen zwei Spiele.
vor 4 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Am Samstag gastiert der SC Lahr in der Fußball-Verbandsliga bei Aufsteiger SC Durbachtal, während der OFV gegen Waldkirch unbedingt punkten muss. Und der Kehler FV will am Sonntag in Bühlertal in die Erfolgsspur zurückkehren. Unser Überblick.
vor 10 Stunden
Unter der Lupe: TuS Großweier (Handball-Landesliga)
Nach dem Abstieg 2019 ist der TuS Großweier direkt in die Handball-Landesliga zurückgekehrt. Das neue sportliche Führungsduo Marcel Konjevic und Andreas Fuchs will einen Mittelfeldplatz.
vor 13 Stunden
Mountainbike
Nationalfahrer aus Oberwolfach bei U19-Landesmeisterschaft in Kirchzarten auf Siegerpodest-Rang 3. Alle U15-Nachwuchstalente des SC Hausach landen in den Top-Ten.
vor 15 Stunden
Ringen
Der KSV Appenweier freut sich nach der Corona-Zwangspause auf den Beginn der neuen Saison in der Ringer-Oberliga am 3. Oktober in Schiltigheim. 
Bereit für die Oberliga Baden-Württemberg: die Schutterwälderinnen Julia Braunstein (l.) und Selina Margull.
vor 16 Stunden
Unter der Lupe: TuS Schutterwald (Handball-Oberliga Frauen)
Das neue Trainer-Duo Jochen Baumann/David Körkel hat beim Handball-Oberliga-Aufsteiger TuS Schutterwald eine intakte Mannschaft übernommen, die mit Dana Wilhelmi und Line Rieder verstärkt worden ist. Nur zwölf Teams in der Liga.
vor 18 Stunden
Leichtathletik
Rebecca Singler und Elias Fischer siegen beim Mehrkampfmeeting in Schutterwald. Mehrere Bestleistungen der beiden Haslacher. Wolfacher Yanneck Totzke wird Dritter.
Das Team des LFV Schutterwald erzielte gute Ergebnisse.
vor 18 Stunden
Leichtathletik
Bei guten Wettkampfbedingungen fand am Samstag und Sonntag das 26. Mehrkampfmeeting des LFV Schutterwald statt. Trotz der aktuellen Situation nahmen über 90 Leichtathleten teil, darunter elf vom LFV.   
vor 23 Stunden
Fußball-Bezirk Baden-Baden
In der Baden-Badener Fußball-Kreisliga A, Staffel Süd steht ein Mittwoch-Spieltag auf dem Programm. Dabei will der VfR Achern mit einem Heimsieg gegen Sandweier seinen Marsch Richtung Tabellenspitze fortsetzen. Prickelnd ist das Spitzenspiel zwischen dem SV Scherzheim und dem FV Gamshurst.
Theresa Lehmann aus Oberharmersbach geht bereits in ihre zehnte Saison für die DJK Offenburg.
22.09.2020
Serie zum Saisonstart: DJK Offenburg (2. Tischtennis-Bundesliga Frauen)
Spitzenspielerin Nathalie Marchetti aus Belgien führt das bewährte Team der DJK Offenburg in der 2. Tischtennis-Bundesliga an. Keine Doppelspiele in der Vorrunde. Das 14 Jahre alte Nachwuchstalent Jele Stortz soll verstärkt Einsatzzeiten erhalten. 
22.09.2020
Fußball-Oberliga
Die Formkurve des SV Oberachern in der Fußball-Oberliga zeigt im Gegensatz zu den Auftaktspielen auch nach der Corona-Unterbrechung deutlich nach oben. Allein die Punkte fehlen noch. Ob sich das im vierten Saisonspiel am Mittwoch (17.15 Uhr) bei der TSG Backnang ändert?  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...