Faustball-Bundesliga, Feld

FBC Offenburg macht es gleich doppelt spannend

Autor: 
Matthias Lilienthal
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Juli 2017
Abwehrspieler Matthias Lilienthal und der FBC Offenburg bewiesen Nervenstärke.

Abwehrspieler Matthias Lilienthal und der FBC Offenburg bewiesen Nervenstärke. ©Peter Heck

Die Bundesliga-Faustballer  des FBC Offenburg gewannen am Wochenende zwei völlig verrückte Heimspiele jeweils mit 5:4. Am Samstag bezwangen sie den TV Schweinfurt-Oberndorf mit 11:9, 12:10, 11:7, 11:8, 1:11, 7:11, 6:11, 7:11, 11:5. Einen Tag später war der Spielverlauf komplett entgegengesetzt. Dieses Mal behielten sie gegen Rosenheim wiederum im Entscheidungssatz beim 11:13, 9:11, 6:11, 7:11, 14:12, 11:7, 11:8, 11:8, 11:6 den kühleren Kopf.

 

 Die Offenburger starteten konzentriert in die Partie am Samstag und profitierten in der Anfangsphase neben der eigenen Stabilität auch von einigen ungewohnten Eigenfehlern der Gäste aus Oberndorf. Über 6:2 zogen die Hausherren auf 10:7 davon und entschieden danach den Durchgang für sich. Nach dem knapp gewonnenen zweiten Satz gelang den Gastgebern in Spielabschnitt drei mit 7:0 ein Start nach Maß. Diesen Vorsprung ließen sich die Offenburger zur Freude der rund 100 Zuschauer nicht mehr nehmen. Mit einer beruhigenden 3:0-Satzführung ging es in die erste Pause. 
Im Anschluss verschliefen die Ortenauer zunächst den weiteren Verlauf der Begegnung und lagen zwischenzeitlich mit 2:5 zurück. Mit einem Zwischenspurt zum 7:5 schaffte man die Wende und sah bei der 4:0-Satzführung schon wie der sichere Sieger aus.

Kleiner Durchhänger am Samstag
Mit dieser Situation konnte die Mannschaft allerdings nicht umgehen. Die Anspannung fiel in allen Mannschaftsteilen fast völlig ab. Im Angriff bauten die Hausherren keinen Druck mehr auf und in der Defensive kamen die Spieler nicht einmal in die Nähe der gegnerischen Angriffe. Die logische Konsequenz war die eindeutige 11:1-Satzanschluss der Gäste.
Auch danach taten sich die Hausherren sehr schwer. Der TV Oberndorf holte Satz für Satz und erzwang einen Entscheidungsdurchgang. Hier lief es dann plötzlich wieder besser für die Offenburger. Bei 6:1 wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Auch danach blieben die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und schrammten nach dem letzten Satzgewinn knapp an einer Blamage durch.

- Anzeige -

Aufholjagd am Sonntag
Gegen Rosenheim waren am gestrigen Sonntag die ersten beiden Spielabschnitte sehr umkämpft. Die Hausherren ließen hierbei allerdings die Souveränität vom Vortag vermissen. Die beiden knappen Satzverluste führten zu einem Knick im Offenburger Spiel. Die nächsten beiden Durchgänge gingen deutlich an die bayrischen Gäste, da der FBC viel zu harmlos agierte.
Mit dem Rücken zur Wand ging plötzlich ein Ruck durch das Team. Die Hausherren kämpften unermüdlich und wurden für ihren Einsatz nach 7:9-Rückstand beim 10:9 mit dem ersten Satzball belohnt. Die Rosenheimer versuchten mit einem weiteren Satzgewinn das Spiel für sich zu entscheiden und hatten beim 11:10 den ersten Matchball für sich. Die Offenburger wehrten diesen nervenstark ab. Mit drei weiteren Punkten war der erste Satzgewinn eingetütet.
Dies gab die Initialzündung für eine außergewöhnliche Aufholjagd. Wie am Vortag der TV Oberndorf waren es nun die Gastgeber, die Satz für Satz aufholten und nach dem 4:4-Ausgleich den Entscheidungssatz erzwangen.
Nach ausgeglichenem Start setzten sich die Offenburger Punkt um Punkt ab und zogen auf 9:3 davon. Am Ende folgte der 11:6-Satzgewinn und somit der nicht mehr für möglich gehaltene Heimsieg.

Mark Borho: Sensationell
»Der Sieg am Samstag hat sich nach dem Verlauf wie eine Niederlage angefühlt. Ich glaube, das steckte uns auch zu Beginn des Spiels gegen Rosenheim in den Knochen. Nach dem 0:4-Rückstand haben wir dann aber auch eine tolle Moral bewiesen und die Begegnung sensationell gedreht«, freut sich Abwehrspieler Mark Borho: »Punktetechnisch bleiben wir jetzt noch der einzige Verfolger des Spitzentrios. Allerdings haben wir mit Blick auf des Satzverhältnisses dieses Wochenende keine großen Pluspunkte erspielt.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 41 Minuten
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Die aktuelle Nachricht aus der Fußball-Bezirksliga Offenburg kommt diese Woche vom Staffelspielplan. Denn die ursprünglich für Sonntag terminierte Begegnung zwischen dem SV Renchen und dem SC Lahr U23 wurde auf heute, Samstag, 17.30 Uhr, vorgezogen. Ebenfalls am heutigen Samstag gastiert um 15.30...
vor 7 Stunden
Fußball-Landesliga
Lange sah es nach einem Unentschieden aus, aber in der Nachspielzeit wurde Janis Leberer am Freitagabend zum Held für den SC Durbachtal. Sein Kopfballtreffer bescherte dem Tabellenführer der Fußball-Landesliga einen hart erkämpften 4:3 (2:1)-Heimsieg über den SC Offenburg.
vor 7 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nach einem weiteren emotionalen Abschied für den ehemaligen Präsidenten Fritz Keller hat der SC Freiburg bei seiner Jahreshauptversammlung im Konzerthaus auf ein sportlich und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zurückgeblickt, in dem auch wieder viele neue Mitglieder hinzukamen.
vor 10 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nach drei Siegen in drei Auswärtsspielen reist der SC Freiburg voller Selbstvertrauen zum Aufsteiger Union Berlin (Samstag, 15.30 Uhr) und könnte mit einem weiteren Dreier einen neuen Vereinsrekord aufstellen. Im Vorfeld der Partie ist das mögliche Duell der Schlotterbeck-Brüder ein großes Thema.
vor 12 Stunden
Ringer-Bundesliga Südwest
Mit 0:8 Punkten steht der ASV Urloffen zusammen mit dem KV Riegelsberg am Tabellenende der Ringer-Bundesliga Südwest. Am Samstag, 19.30 Uhr (Riegelsberghalle),  stehen sich beide „Kellerkinder“ gegenüber. Der Kampf wird von Mattenleiterin Maria Anselm geleitet.
Kreisläufer Marius Oßwald (M.) war lange verletzt, steht dem TV Willstätt nun aber wieder zur Verfügung.
vor 13 Stunden
3. Handball-Bundesliga
In der 3. Handball-Bundesliga steht der TV Willstätt (14. Platz/3:13 Punkte) am 9. Spieltag vor einer schweren Aufgabe. Das Team des Interims-Trainergespanns Rudi Fritsch/Fredy Beker gastiert am Samstag, 20 Uhr, in der Stadthalle Ost beim SV Salamander Kornwestheim (9./8:8).  
Matthias Langenbacher fällt mit einem Innenbandriss aus.
vor 15 Stunden
Handball-Südbadenliga
Der ein oder andere mag sich derzeit den Blick auf die Tabelle der Handball-Oberliga etwas länger gönnen: Auf Rang vier ist Aufsteiger TuS Schutterwald (8:4 Punkte) vor der Partieam Samstag um 20 Uhr beim TV Weilstetten (7./7:5) unerwartet gut platziert. Doch TuS-Coach Nico Baumann wiegelt ab: „Wir...
vor 15 Stunden
Bundesliga-Tippspiel
An jedem Spieltag der Bundesliga-Hinrunde haben zwei Leser/innen die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2019/20. 
vor 19 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Derbystimmung im Linxer Hans-Weber-Stadion. Fußball-Oberligist SV Linx empfängt am Samstag um 15.30 Uhr im Südbaden-Derby den Freiburger FC.  
vor 22 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Nach dem 4:0-Erfolg beim Aufsteiger Dorfmerkingen empfängt Fußball-Oberligist SV Oberachern am Samstag um 15.30 Uhr auf dem Sportplatz am Waldsee seinen Angstgegner SGV Freiberg.   
18.10.2019
Badische Bestenkämpfe Gymnastinnen
Bei den Badischen Bestenkämpfen der Gymnastik in Brucksal sammelten die Mädels des TV Oberachern viel Edelmetall in verschiedenen Altersklassen sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft.
18.10.2019
Ringer-Oberliga Südbaden
Durch ein 18:18 beim Tabellenzweiten Appenweier konnte der VfK Mühlenbach seinen 3. Rang in der Oberliga verteidigen, der nun am Samstag (20 Uhr) mit einem Sieg gegen den RSV Schuttertal in Mühlenbachs Gemeindehalle bestätigt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 14 Stunden
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.