Faustball-Bundesliga, Halle

FBC Offenburg schnuppert an Sensation

Autor: 
Matthias Lilienthal
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. November 2017
Offenburgs Sven Muckle (rechts) im Spiel gegen den deutschen Meister TSV Pfungstadt.

Offenburgs Sven Muckle (rechts) im Spiel gegen den deutschen Meister TSV Pfungstadt. ©Peter Heck

Trotz einer starken Vorstellung hat Faustball-Bundesligist FBC Offenburg die Sensation knapp verpasst und am Samstag sein Heimspiel gegen den deutschen Meister TSV Pfungstadt knapp mit 3:5 (8:11, 11:8, 11:9, 4:11, 6:11, 11:7, 7:11, 4:11) verloren.

 

Die Offenburger verschliefen etwas die Anfangsphase. Die Pfungstädter agierten zu Beginn zwar druckvoll, aber noch nicht zwingend erfolgreich. Durch individuelle Fehler der Hausherren mussten die Hessen zunächst kein großes Risiko gehen und bestimmten den ersten Durchgang.
In der zweiten Runde lief es dann deutlich besser für die Offenburger. Die Defensive stabilisierte sich und stellte sich gut auf die wuchtigen Angriffe von TSV-Angreifer Steve Schmutzler ein. So konnten die Hausherren den Spielstand durch ein 11:8 postwendend egalisieren.

Geringe Eigenfehlerquote
Nach dem erneuten Seitenwechsel hielt die Druckphase des FBC weiter an. Die Eigenfehlerquote war in diesem Spielabschnitt sehr gering. Die Abwehr stand kompakt, und das Zuspiel kam präzise. Mit 11:9 gingen die Gastgeber vor der ersten Satzpause sogar in Führung.
Nach der Unterbrechung verschliefen die Offenburger erneut den Satzbeginn. Es schien, als ob die notwendige Anspannung in der Kabine gelassen wurde. Mit vielen Eigenfehlern halfen die Gastgeber ordentlich nach, sodass die Pfungstädter nach einem deutlichen 11:4 wieder zurück in der Begegnung waren.
In den beiden nächsten Sätzen konnten beide Teams jeweils einen Spielabschnitt mit 6:11 bzw. 11:7 deutlich für sich entscheiden und es ging beim Spielstand von 3:3 in die zweite Satzpause.

- Anzeige -

Entscheidung im siebten Satz
Die Entscheidung brachte der siebte Durchgang. Die Pfungstädter zogen zwar schnell auf 6:2 davon, doch die Offenburger kämpften und ­glichen zum 7:7 aus. Danach verpassten es die Hausherren jedoch, die Big Points zu erzielen. Sie ließen einige Chancen zum Punkten aus oder es gelang ihnen mehrmals nicht, durch ein gutes Zuspiel ihre Angreifer in Position zu bringen. So schnappten sich die Hessen diesen wichtigen Durchgang mit 11:7 und machten anschließend mit einem ­lockeren 11:4 den Sack zu.

Beide Teams auf Augenhöhe
»Beide Mannschaften begegneten sich heute auf Augenhöhe. Es gab Phasen, da waren die Pfungstädter dominierend, aber auch Abschnitte, in denen wir das Tempo bestimmten. Leider ist es uns nicht gelungen, in den wichtigen Momenten unsere Topleistung als Mannschaft abzurufen«, analysierte Abwehrspieler Mark Borho die knappe und spannende Begegnung.
Nächste Woche reisen die Offenburger zum Aufsteiger TV Hohenklingen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Handball-Landesliga Süd Frauen
Oliver Kronenwitter ist in gewohntem Umfeld mit dem Trainingsstart als neuer Coach der Landesliga-Frauen der SG Gutach/Wolfach zufrieden, die sich zudem mit Madeleine Lauble von der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg verstärkt haben.
vor 4 Stunden
Unter der Lupe: FV Urloffen (Kreisliga A Nord)
Nach einer ernüchternden vergangenen Saison, welche durch den coronabedingten Abbruch auf Tabellenplatz 15 beendet wurde, möchte der FV Urloffen in der neuen Spielzeit nichts mehr mit dem Abstieg aus der Kreisliga A Nord am Hut haben.
vor 7 Stunden
Lokalsport
Am 22./23. August startet die Fußball-Kreisliga A in die neue Saison. In der 17 Mannschaften starken Nordstaffel gehen der FV Bodersweier (Mario Rios), SC Offenburg II (Ralf Kimmig) sowie der FV Wagshurst (Fedele Ancora) mit neuen Trainern in die Spielzeit 2020/21. Vor allem bei den...
Routinier Matthias Laube hat mit dem Stab nichts verlernt.
vor 9 Stunden
Leichtathletik
Da Ende September noch die baden-württembergischen Mehrkampfmeisterschaften stattfinden sollen, war für die Mehrkämpfer des TV Lahr noch ein Fünf- bzw. Zehnkampf erforderlich, nicht zuletzt, um fehlende Qualifikationen nachzuweisen.
Pia und Leonie Amann, Carla Zimmermann, Alexander und Florian Schnurr, Carla Sievers, Anne Kling, Emely Sommer; vorne Justus Kalt und Emily Fischer.
vor 9 Stunden
Leichtathletik
Beim Abendsportfest in Gengenbach bot sich für eine Reihe Athleten der LG Offenburg die Gelegenheit zu einem Wettkampftest.
Sergej Herter (l.) und Jürgen Wippich konnten mit ihrem Team beim 4:3-Pokalsieg gegen den FV Langenwinkel sehr zufrieden sein.
vor 16 Stunden
Unter der Lupe: SC Offenburg (Fußball-Landesliga)
Das Trainer-Duo Jürgen Wippich/Sergej Herter will beim Fußball-Landesligisten SC Offenburg die „Jungen ranführen, um den Alten Druck zu machen“. Schlechter Saisonstart soll diesmal vermieden werden.
KSC-Trainer Christian Eichner (Mitte) bat am Dienstag zum Auftakttraining.
vor 20 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Unter dem Beifall von 400 Zuschauern hat Fußball-Zweitligist Karlsruher SC sein Training auf die in etwa sechs Wochen mit der ersten Runde im DFB-Pokal und einem Heimspiel gegen den Bundesligisten FC Union Berlin beginnende Saison 2020/21 wieder aufgenommen. 
vor 21 Stunden
Tennis
Beim Sparkassencup für Jugend- und Nachwuchs-Tennisspieler beim TC Renchen sind von ­Donnerstag bis Sonntag 136 Talente am Start. In der U21-Konkurrenz geht es um 1000 Euro Preisgeld.
vor 21 Stunden
Handball-Oberliga der Frauen
Die recht schwierige Suche der SG Schenkenzell/Schiltach, eine Nachfolge für die erfolgreichen Trainer Andreas Hauer und Sebastian Brand zu finden, ist beendet. Clemens Redjabo ist neuer Coach der Oberliga-Handballerinnen der SG S/S, wie die Spielgemeinschaft nun mitteilte.
vor 23 Stunden
Leichtathletik
Eine starke Leistung zeigte Noah Vilmen (LG Ortenau Nord/SC Önsbach) beim „Abendmeeting“ der Leichtathleten im schweizerischen Aarau.
04.08.2020
Handball
Der Deutsche Handballbund (DHB) hat den Rahmenterminplan für die kommende Saison in der 3. Liga veröffentlicht. Demnach startet der TV Willstätt am 4. Oktober mit einem Heimspiel in der Hanauerlandhalle gegen HaSpo Bayreuth.
Stehend von links: Philipp Nickert, Magnus Skupin-Alfa, Bjarne Wertz, Finn Schneider, Leopold Nickert. Vorne von links: Amy Kahle, Lena Benz, Mathilde Orb.
04.08.2020
Leichtathletik
Den ersten und wahrscheinlich einzigen Wettkampf in diesem Corona-Sommer bestritten die U14/U16 Schüler des ETSV Offenburg am Freitag. Der TV Gengenbach hatte aufgrund der mangelnden Wettkämpfe für jüngere Schüler extra ein kleines Sportfest auf die Beine gestellt für die jungen Athleten des...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...