Fußball

FC Ottenheim ist wieder oben

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2017
Der FC Ottenheim feierte gestern vor 1300 Zuschauern den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A.

Der FC Ottenheim feierte gestern vor 1300 Zuschauern den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A. ©Thorsten Mühl

Der FC Ottenheim ist zurück in der Fußball-Kreisliga A. Dem 1:0-Auswärtserfolg beim SV Ata Spor Offenburg, folgte am Sonntag ein 3:0 auf eigenem Platz.

Mit dem 1:0-Hinspielsieg im Rücken, suchte der FCO bei fast 35 Grad von Beginn an den Weg nach vorne. Früh gelang die wichtige Führung, als nach Foul im Gästestrafraum an Marc Karkossa auf Strafstoß entschieden wurde. Den verwandelte Joshua Pickering zum 1:0 (8.). Das Tor gab dem Riedverein Sicherheit. Erneut Karkossa, der an FV-Torhüter Coskun Nacar scheiterte (13.), Georg Wilhelm mit einem Pfostentreffer (24.) und Sven Wahle, der per Volleyschuss in Nacar seinen Meister fand (24.), vergaben hochkarätige Möglichkeiten. In der Folge ruhte sich der FCO aber auf seiner Führung aus. Einige ansatzweise gefährliche Situationen im Strafraum konnte die FCO-Abwehr um Kapitän Steffen Mittag gerade noch bereinigen. Den Offenburgern fehlten außer gefühlvoll gechipten Bällen schlicht Ideen und Mittel, um klare Möglichkeiten herauszuspielen. »Uns sind in dieser Phase einige unnötige Fehler unterlaufen, wobei die Mannschaft dennoch Ruhe bewahrte. Ata Spor konnte aus den Nachlässigkeiten kein Kapital schlagen. Wichtig war die frühe Führung«, sagte Thorsten Moser (FCO-Trainerteam).

Nach der Pause machten die hohen Temperaturen beiden Teams zu schaffen. Ferdinand Weide scheiterte nach Einzelaktion an Nacar (51.). Die Gäste investierten in der phasenweise ruppiger werden Begegnung nun mehr, hatten optisch leichte Vorteile. Doch außer dem abgefälschten Kopfball Erdil Bektaslis, der knapp über das Tor der Gastgeber strich (62.), konnte Offenburg wenig Durchschlagskraft entwickeln. Ottenheim bündelte seine Energien, um in der Schlussphase auf die Konterkarte zu setzen. Dem zweiten Treffer ging ein Standard voraus. Wahle schlug eine Ecke präzise auf die Mitte des Fünfmeterraums, wo Tom Schlenker hochstieg, zum 2:0 (80.) einköpfte. Die Entscheidung, denn Ata-Spor öffnete die Abwehr, was Konterchancen eröffnete. Eine nutzte Weide, um den Tag endgültig in die FCO-Jubelfarben Blau und Weiß zu tauchen. Er enteilte der FV-Defensive, schaute Torhüter Nacar aus und verwandelte zum 3:0 (85.). 

- Anzeige -

»Wir waren heute mit viel Leidenschaft dabei, haben von Beginn an klargemacht, dass wir gewillt sind, den Extrameter zu gehen. Der Erfolg beschert Sven und mir einen wunderbaren FCO-Abschied. Besser hätte es nicht laufen können«, war Moser nach dem Spiel voller Dankbarkeit. Auch Sven Wahle zollte dem Team »ein großes Kompliment, wie diszipliniert sie heute aufgetreten sind. Ata Spor hatte stellenweise mehr Ballbesitz, aber wir haben in der zweiten Hälfte unsere Chancen genutzt.« Am Rande hatte Ex-Nationalspieler Martin Wagner, der Ata-Spor auch diesmal wieder beraten hatte, den Siegern sportlich fair gratuliert: »Ihr wart das bessere Team.«

Ottenheim – Ata Spor Offenburg 3:0 (1:0)
Ottenheim
: Ostermann – Spathelfer, Mittag, Wahle (87. Arndt), Krieg (5. J. Pickering/76. Gaß), Schnak, Wilhelm, Schlenker, Grether, Karkossa, Weide (90./+1. G. Pickering).
Offenburg: Nacar – F. Bagcaci, Ibis, Dökme (55. M. Bagcaci), Keskin (58. Güldüren), Sengül, Tasan, Aydogan (46. Ünlü), Sayilica, Benamar, Bektasli.
Schiedsrichter: Dusch (Kehl) – Zuschauer: 1300.
Tore: 1:0 J. Pickering (8./FE), 2:0 Schlenker (80.), 3:0 Weide (85.).

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
15.12.2018
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jubel auf der Bank des HC Hedos Elgersweier: Nach dem Erfolg in Freiburg freut sich Trainer Simon Herrmann (Mitte) über Vorrundenplatz drei.
Handball-Südbadenliga
vor 26 Minuten
Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier krönte am Samstag eine starke Vorrunde. Das Team von Trainer Simon Herrmann siegte am Samstag bei der HSG Freiburg hochverdient mit 30:27 (18:11) und fuhr somit den vierten Sieg in Folge ein. 
Frauenfußball-Bundesliga
vor 3 Stunden
Die für Sonntag um 11 Uhr geplante Partie der Frauenfußball-Bundesliga zwischen dem SC Sand und Turbine Potsdam wurde gut eine Stunde vor Spielbeginn wegen des Wintereinbruchs abgesagt.
Der ehemalige Nordische Kombinierer Georg Thoma im Skimuseum von Hinterzarten neben seiner Goldmedaille von Olympia 1960, die ihn zum Sportler des Jahres machte.
Interview
vor 22 Stunden
Der Nordische Kombinierer Georg Thoma war 1960 der erste Sportler des Jahres, der in Baden-Baden gekürt wurde. Im Gespräch mit der Mittelbadischen Presse­ blickt der 81-jährige Olympiasieger der Winterspiele in Squaw Valley einen Tag vor der 72. Auflage der ­Gala zurück.
3. Handball-Bundesliga Süd
15.12.2018
Am ersten Rückrundenspieltag der 3. Handball-Bundesliga überraschte der personell dezimierte TV Willstätt am Freitagabend in der Hanauerlandhalle mit einem verdienten 21:18 (11:11)-Heimsieg gegen ein enttäuschendes Schlusslicht TVS Baden-Baden/Sandweier.
Bundesliga-Tippspiel
15.12.2018
An jedem Spieltag der Fußball-Bundesliga hat ein Leser/eine Leserin die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2018/19. Diesmal: Niko Pfeifer gegen Uwe Carsten.
Fokussiert: VCO-Coach Florian Völker.
Volleyball, 2. Bundesliga
15.12.2018
Nachdem die Zweitliga-Volelyballerinnen des VC Printus Offenburg vergangenen Samstag beim 3:2-Heimerfolg gegen den starken Aufsteiger TV Holz erstmals in dieser Saison einen Gegner auf Augenhöhe hatten, will der Tabellenführer (29 Punkte) auch in der letzten Partie des Jahres am Sonntag (14 Uhr)...
Kyra Mayer macht ihr letztes Spiel vor einer Weltreise.
Handball-Oberliga weibl. A-Jugend
15.12.2018
Im möglicherweise vorentscheidenden Duell um die Meisterschaft in der BW-Oberliga muss die weibliche A-Jugend des TuS Schutterwald (1. Platz/14:0 Punkte) am Sonntag um 15 Uhr in der Neuen Sporthalle in Bühl bei der SG Kappelwindeck/Steinbach (2./13:3) antreten.
Frauenfußball-Bundesliga
15.12.2018
Der 13. ist zugleich auch der letzte Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga in diesem Jahr. Dann ist Pause bis zum17. Februar. Am Sonntag (11 Uhr) empfängt der SC Sand (8. Platz/15 Punkte) den Tabellendritten Turbine Potsdam (3./24) im Orsay-Stadion.
Jonas Martin, Lebo Mothiba und Anthony Caci (v. l.) im Racing-Sondertrikot für die Partie in Reims.
Fußball in Frankreich
15.12.2018
Schwierige Tage liegen hinter den Spielern des französischen Fußball-Erstligisten Racing Straßburg. Statt voller Konzentration auf das Gastspiel am Samstag (20 Uhr/DAZN) beim Tabellenelften Stade Reims prägte der schwere Anschlag auf das Stadtzentrum von Straßburg am vergangenen Dienstag abend die...
Freiburgs Trainer Christian Streich kann mit seinem Team schon in Düsseldorf die anvisierte 20-Punkte-Marke knacken.
Fußball-Bundesliga
14.12.2018
In der englischen Woche vor Weihnachten will der SC Freiburg noch möglichst viele Punkte sammeln, um mit einem beruhigenden Polster in die Rückrunde der Fußball-Bundsliga gehen zu können. Beginnend mit dem Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf (Samstag, 15.30 Uhr) trifft der Sport-Club auf drei...
Fußball, 3. Liga
14.12.2018
Zum Abschluss der Vorrunde in der 3. Fußball-Liga ist der Karlsruher SC am Samstag (14 Uhr/SWR) beim Halleschen FC zu Gast. Wie schwer dieses Spiel für die Wildpark-Profis wird, ist aus der Tabelle abzulesen: Der Vierte empfängt den Zweiten – es ist das Topspiel des 19. Spieltages.  
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
14.12.2018
In der Ringer-Regionalliga herrscht in der Aufstiegszone das pure Chaos. So wie es aussieht, verfügt keine Mannschaft über genügend finanzielle Mittel, um in die erste Liga aufzusteigen. Und gerade jetzt fährt der KSV Hofstetten zum Tabellenführer RKG Reilingen-Hockenheim.