Fußball, Aufstiegs-Rückspiel zur Kreisliga A

FC Ottenheim setzt gegen SV Diersburg auf den Heimvorteil

Autor: 
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juni 2019
Ottenheims Trainer Stefan Schlageter baut auf die Zuschauer als »zwölften Mann«.

Ottenheims Trainer Stefan Schlageter baut auf die Zuschauer als »zwölften Mann«. ©Privatfoto

Vor dem Aufstiegs-Rückspiel im Kampf um einen Platz in der Fußball-Kreisliga A am Samstag (17 Uhr) zwischen den Kreisliga-B-Vizemeistern FC Ottenheim (Staffel IV) und SV Diersburg (Staffel III) ist nach dem knappen 2:1-Heimsieg der Diersburger im Hinspiel noch alles offen. 
 

»Nach einer schwachen ersten Halbzeit haben wir uns die gute Ausgangsposition durch eine Leistungssteigerung nach der Pause verdient. Daran wollen wir im Rückspiel anknüpfen«, hofft Ottenheims Trainer Stefan Schlageter, dass sich seine Mannschaft im Heimspiel auf die eigenen Stärken besinnt: »Wir dürfen uns nicht so sehr auf den Gegner einstellen, sondern müssen unser Ding durchziehen.«

Zuschauer als zwölfter Mann

Mut macht Schlageter zudem der Heimvorteil, zumal sich seine Elf in Diersburg zunächst an den ungewohnt engen Kunst-rasenplatz gewöhnen musste. »Das ganze Dorf freut sich auf dieses Spiel. Die Zuschauer können uns tragen und in engen Situationen zum zwölften Mann werden«, ist der Ottenheimer Coach überzeugt davon, dass ähnlich wie im Hinspiel (650 Zuschauer) mehrere Hundert Fans für eine tolle Atmosphäre sorgen werden. Zwar sei Diersburg leicht im Vorteil, doch Schlageter bleibt zuversichtlich: »Wir sind eine offensivstarke Mannschaft, brauchen aber die nötige Effizienz vor dem gegnerischen Tor.«

- Anzeige -

50:50-Spiel

Obwohl Andreas Seger mit dem knappen Sieg aus dem Hinspiel nicht ganz glücklich war, geht auch der Trainer des SV Diersburg optimistisch ins Rückspiel: »Wir hätten uns anhand der Torchancen eine bessere Ausgangssituation verschaffen können, trotzdem bin ich guter Dinge. Die Stimmung in der Mannschaft ist positiv, wir haben unter der Woche gut trainiert.« Als großen Vorteil wertet Seger das 2:1 aber nicht: »Das wird ein 50:50-Spiel, schließlich hat Ottenheim auf dem für uns ungewohnten großen Rasenplatz und mit den Fans im Rücken den Heimvorteil. Ich rechne mit einer bis zum Schluss spannenden Partie.«

Letztes Spiel für SVD-Coach Seger

Vor seinem letzten Spiel als Trainer des SV Diersburg glaubt Seger, dass nicht nur die Nervosität, sondern auch das erste Tor eine entscheidende Rolle spielen könnte: »Wir werden jedenfalls nicht darauf aus sein, das Ergebnis aus dem Hinspiel in Ottenheim zu verwalten.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Mit sieben Neuzugängen und einem Rückkehrer ist Fußball-Landesliga-Absteiger SV Freitstett in die Vorbereitungen für die Bezirksliga-Saison gestartet. 
Schnell unterwegs: der zweifache Landesmeister Markus Kölz aus Winnenden belegte mit Dornadello in der ersten Wertung am Freitag bei den Springreiter-Senioren Rang drei.
vor 8 Stunden
Baden-württembergische Meisterschaften der Reiter in Schutterwald
Das Rennen um die Titel ist eröffnet. Gut aus den Starlöchern kam dabei  Timo Beck am zweiten Tag der baden-württembergischen Meisterschaften der Reiter (Springen, Dressur, Ponys) in Schutterwald. Mit Platz vier im Sattel von Cento im ersten S-Springen der Springreiter wahrte der 41-Jährige aus...
vor 11 Stunden
Badische Schwimm-Meisterschaften in Freiburg
Das Freiburger Westbad mit seiner 50-Meter-Bahn war erneut Austragungsort der badischen Schwimm-Meisterschaften. Die komplette Elite aus Baden war auf der 50-Meter- und der  400-Meter-Strecken am Start. Vom Schwimmverein Kehl hatten sich Chiara Mnich (startete für die SG Regio Freiburg) und ihre...
Brigitte Manceau trifft am Samstag auf ihren Ex-Verein.
vor 14 Stunden
Tennis-Badenliga
Der Wochenend-Doppelstart in der Tennis-Badenliga mit zwei Begegnungen an der heimischen Palmengasse könnte für den TC BW Oberweier entscheidende Züge auf dem Weg zum Klassenerhalt annehmen. 
Adrian Vollmer (l.) und der SV Linx spielen am Sonntag in Bühl gegen den Kehler FV.
vor 17 Stunden
Fußball
Zum Abschluss seines Trainingslagers in Durbach spielt Oberligist SV Linx am Sonntag um 16 Uhr beim Sportfest des FSV Bühl gegen den Verbandsligisten Kehler FV.  
Erfolgreich in der Wasserfall-Sektion: Die MSC-Asse in Schatthausen.
vor 20 Stunden
Mountainbike
Eine Premiere erwartete zwölf Welschensteinacher MSC-Nachwuchs-Trialer in Schatthausen bei Heidelberg. Der MSC fuhr Podestplätze und Top-Ten-Platzierungen heim.  
Bastian Broß hat mit dem TC BW Oberweier einen Doppelspieltag zu bestreiten.
vor 23 Stunden
2. Tennis-Bundesliga
Mit dem ersten Doppel-Spieltag setzen die Herren des TC BW Oberweier am Wochenende in Reutlingen und Rosenheim die Saison in der 2. Tennis-Bundesliga fort.
19.07.2019
Zum 21. Mal in Oberkirch
Seit Donnerstag läuft der 21. Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen. Es geht um 5600 Euro Preisgeld und Punkte für die deutsche Rangliste. Christian Frühe, Bereichsdirektor Renchtal des Namensgebers und Hauptsponsors Sparkasse Offenburg/Ortenau, erwartet Tennissport auf höchstem Niveau und freut...
Frank Berger testet mit dem Kehler FV am Samstag in Oberharmersbach gegen die Stuttgarter Kickers.
19.07.2019
Fußball
Am Samstag um 16 Uhr bestreiten Fußball-Verbandsligist Kehler FV und die Stuttgarter Kickers, die im Trainingslager auf dem Schliffkopf sind, ein Testspiel auf dem Sportgelände des SV Oberharmersbach.   
Steffen Rothmann und seine Kollegen vom SV Oberschopfheim testen am Samstag bei einem Blitzturnier ihre Form.
19.07.2019
Fußball
Am Samstag veranstaltet Fußball-Bezirksligist SV Oberschopfheim ein Blitzturnier (1. Sparkassen-Cup) im Aubergstadion. Neben Landesligist Langenwinkel nehmen die Bezirksligisten Niederschopfheim, Ichenheim und Oberschopfheim sowie die A-Junioren des Offenburger FV teil.   
18.07.2019
Fußball-Testspiel in Lautenbach
Mit einem 4:3 (3:1)-Sieg im Testspiel am Mittwochabend gegen Regionalligist 1. FC Saarbrücken hat Fußball-Zweitligist SV Sandhausen sein viertägiges Trainingslager im Lautenbacher Sonnenhof beendet. 
18.07.2019
Lokalsport
Wer die Spiele von Racing Straßburg besucht, wird ab dem 25. Juli auch das Wappen des Europa-Parks im Meinau-Stadion sehen. Seit heute ist der Ruster Freizeitpark nämlich Sponsor des französischen Fußball-Erstligisten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.