Lokalsport

FFW besiegelt den Abstieg des TSV Roth

Autor: 
Ruediger Rueber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Februar 2001
Mit einem lockeren 3:0 (20:10, 20:16, 20:13) Erfolg über den TSV Roth verabschiedeten sich die Feuerwehrfaustballer im letzten Saisonheimspiel von den Fans.
Offenburg (aro). Gegen die abstiegsbedrohten Franken schraubte die FFW ihr Punktekonto auf 18:6 Zähler und steht weiter auf dem 3. Platz. »Durch die Verletzung von TSV-Spielmacher Held kamen wir zu einem leichten Erfolg«, freute sich Spielertrainer Ralf Herp mit seinem Team. Schlechte Vorzeichen im FFW-Lager vor der Partie: Bernd Konprecht, Mathias Ruf und Dirk Müller waren mit Grippe angeschlagenen. Schwerstarbeit also für Betreuer Dirk Gießler. Aber die Gäste mit noch größeren Sorgen. Am Freitag verlor Roth die alles entscheidende Abstiegsbegegnung in Weil der Stadt denkbar knapp 2:3 und Hauptangreifer Armin Held trug dabei noch eine schmerzhafte Fersenprellung davon. Dennoch probierte er es zunächst mit harten Aufschlägen, doch die Fehlerquote im ersten Satz war einfach zu hoch. So kam die FFW mit Stephan Lutz im Angriff und Ralf Herp auf der Mittelposition zu einem ungefährdeten Satzgewinn. Im zweiten Durchgang stellte Roth dann um. Thomas Seßner übernahm die alleinige Verantwortung und brachte die Offenburger in arge Bedrängnis. Man merkte den Gästen jetzt an, dass es für sie um alles oder nichts ging. Bei 1:6 Rückstand nahm die FFW eine Auszeit und die tat sehr gut. Mit großem Kampfgeist wurde der Gästevorsprung egalisiert und mit einem energischen Schlussspurt war dann der zweite Satzgewinn verbucht. Gute Aufschläge von Bernd Konprecht und toll inszenierte Angriffe von Stefan Birth brachten eine knappe Führung nach der Pause, doch die Franken kämpften sich bravourös heran und lagen urplötzlich mit 13:12 in Front. Nun merkte man den Gästen aber den Kräfteverschleiß der Vortagspartie deutlich an. Im Offenburger Endspurt gingen sie unter. Die Enttäuschung bei Held & Co. über den besiegelten Abstieg war natürlich groß, doch mit dieser Leistung dürften sie bald wieder im Faustball-Oberhaus vertreten sein. DM-Endrunde im Blick Jubel bei den Offenburger Fans über den gelungen Rundenabschluss und die DM-Qualifikation. Trainer Ralf Herp war mit dem Auftreten seiner Truppe einigermaßen zufrieden und sammelte neue Erkenntnisse in Sachen DM-Aufstellung. Bei den abschließenden Auswärtsspielen in Aschaffenburg und Waibstadt geht es für die FFW nun darum einen ordentlichen Rundenabschluss hinzulegen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Dieter Roth im ETSV-Stadion, in dem er schon als Jugendlicher gelaufen ist.
vor 45 Minuten
Geburtstag
Der „Architekt der Sportstadt Offenburg“ feiert an diesem Dienstag einen besonderen Geburtstag. Der vielseitige Funktionär ist noch Geschäftsführer der LG Offenburg und 2. Vorsitzender des ETSV.
Alexander Fischinger (l.) und Adrienne Jordan durften sich über einen Punktgewinn des SC Sand freuen.
vor 9 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Der SC Sand bleibt in der Frauenfußball-Bundesliga unter Trainer-Rückkehrer Alexander Fischinger ungeschlagen. Bei der favorisierten TSG 1899 Hoffenheim holten die Hanauerländerinnen am Freitagabend ein 0:0 und damit einen ganz wichtigen Punkt im Abstiegskampf.
Alexander Fischinger (l.) und Adrienne Jordan durften sich über einen Punktgewinn des SC Sand freuen.
vor 9 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Durch das 0:0 bei 1899 Hoffenheim verkürzte der SC Sand im Abstiegskampf der Frauenfußball-Bundesliga den Rückstand auf den SV Meppen. Eine disziplinierte Defensivleistung wurde damit belohnt.
Im Tennis wird ein geregelter Mannschaftsspielbetrieb angestrebt.
vor 9 Stunden
Tennis
Bei den Tennisspielern steigt die Hoffnung, nach den Pfingstferien im Juni mit der Medenrunde starten zu können.
Mark Flekken steht nach langer Verletzungspause und einigen Einsätzen in der zweiten Mannschaft in den letzten drei Bundesliga-Spielen im Tor der Freiburger.
vor 11 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nachdem SC-Trainer Christian Streich am Donnerstagabend im Berliner Olympiastadion noch gemutmaßt hatte, dass seine Mannschaft offenbar doch Druck braucht, um gute Leistungen abzuliefern, ruderte er am Tag nach dem 0:3 in der Fußball-Bundesliga bei Hertha BSC etwas zurück.
Mark Flekken steht nach langer Verletzungspause und einigen Einsätzen in der zweiten Mannschaft in den letzten drei Bundesliga-Spielen im Tor der Freiburger.
vor 11 Stunden
Fußball-Bundesliga
Drei Tage nach dem 0:3 bei Hertha BSC muss Fußball-Bundesligist SC Freiburg am Sonntag erneut auswärts gegen einen Abstiegskandidaten antreten. In Köln muss eine Steigerung her.
Trainer Christian Eichner hofft, dass der Karlsruher SC in Fürth „an der Ergebnistheke nicht zu kurz kommt“.
vor 11 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Wieder muss der Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga gegen einen Aufstiegsaspiranten antreten – diesmal bei Greuther Fürth. Mehrere personelle Fragezeichen wegen hoher Belastung erschweren die Vorbereitung.
Thomas Schuppan trainiert künftig das Südbadenliga-Team des TuS Helmlingen.
vor 12 Stunden
Handball
Sowohl bei den Aktiven als auch bei der A-Jugend vermelden die Rheinauer überraschende Neuigkeiten.
Annika Wendle scheiterte in Sofia im Achtelfinale.
vor 13 Stunden
Neuried - Altenheim
Die Olympischen Spiele in Tokio finden ohne Annika Wendle statt. Die 23-jährige Ringerin vom ASV Altenheim scheiterte am Freitag beim letzten Qualifikationsturnier in Sofia im Achtelfinale. Für die Olympia-Qualifikation hätte sie ins Finale einziehen müssen.
Samy Madihi ist zurück beim KFV.
vor 13 Stunden
Fußball
Samy Madihi spielt nächste Saison wieder für den Fußball-Verbandsligisten Kehler FV.
Ludovic Ajorque erzielte beide Treffer für Racing Straßburg.
vor 15 Stunden
Fußball
Nach dem 2:0 in Nizza können die Elsäßer zumindest nicht mehr direkt absteigen.
In der Bühler Großsporthalle wird es vorläufig kein Bundesliga-Volleyball mehr geben.
vor 17 Stunden
Volleyball-Bundesliga
Nach zwölf Jahren in der Volleyball-Bundesliga verzichten die Volleyball Bisons Bühl auf den Lizenzantrag für die kommende Saison. Dies teilte der Verein am Freitag in einer Presseerklärung mit. Damit geht in Bühl eine Äre zu Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    16.05.2021
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    16.05.2021
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.