Lokalsport

FFW feiert ersten Sieg in diesem Jahr

Autor: 
Matthias Lilienthal
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Januar 2011
Offenburg (ml). Am Samstag konnten die Offenburger Bundesliga Faustballer ihr erstes Erfolgserlebnis in diesem Jahr feiern. In der heimischen Schillerhalle behielten die Ortenauer in einer schwachen Bundesliga-Partie die Oberhand über Tabellenschlusslicht NLV Vaihingen und siegten mit 5:1 (11:2, 11:7, 12:10, 11:6, 8:11, 11:1). Vor Beginn der Begegnung gab es eine positive Nachricht für die Offenburger: Stefan Konprecht stand doch im Kader. Dennoch gab Trainer Stefan Birth seinem anderen Angreifer Sven Muckle das Vertrauen und übertrug ihm die Hauptverantwortung im Angriff und Blockspiel. Die Abwehrreihe mit Thomas Häusler, Matthias Lilienthal und Mark Borho blieb dagegen unverändert. Hervorragender Start Von Beginn an nahmen die Offenburger am Samstag das Zepter in die Hand. Dabei wurden sie von zahlreichen Fehlern der Gäste unterstützt. Schnell ging der erste Durchgang mit 11:2 an die Hausherren. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste etwas besser ins Spiel. Dennoch stellten die NLV-Angreifer die Offenburger Abwehr nur selten vor unlösbare Aufgaben. »Wir hätten in dieser Phase viel dominanter spielen müssen«, gab sich Zuspieler Thomas Häusler selbstkritisch. Im dritten Abschnitt lagen die Gäste schon mit 10:5 in Front und hatten fünf Satzbälle. Die Gastgeber legten einen Zahn zu und drehten den Satz mit 12:10. Nach der Halbzeit sahen die 100 Zuschauer ein unverändertes Bild, Die Gäste kämpften und zeigten großen Einsatzwillen, schafften es allerdings nicht, Offenburg zu Fehlern zu zwingen. Mit 11:6 gewannen die Gastgeber auch den vierten Durchgang, und alles sah nach einem schnellen Spiel aus. Im fünften Durchgang schlichen sich nun vermehrt Fehler ins Offenburger Spiel, am Ende gewann Vaihingen den Satz mit 11:8. Wachgerüttelt von diesem Satzverlust, zeigten die Offenburger im sechsten Satz die Leistung, die Stefan Birth schon viel früher gefordert hat. Schnörkellos zogen sie ihr Spiel auf und erzielten Punkt um Punkt. Am Ende gewannen sie mit 11:1 den sechsten Satz. »Mit diesem Sieg halten wir uns weiterhin im Rennen um die DM-Plätze. Aber er verändert auch nichts an der Gesamtsituation, dass wir auf die Schützenhilfe der anderen Mannschaften angewiesen sind«, gab Angreifer Sven Muckle einen Ausblick auf den weiteren Saisonverlauf.
Offenburg (ml). Am Samstag konnten die Offenburger Bundesliga Faustballer ihr erstes Erfolgserlebnis in diesem Jahr feiern. In der heimischen Schillerhalle behielten die Ortenauer in einer schwachen Bundesliga-Partie die Oberhand über Tabellenschlusslicht NLV Vaihingen und siegten mit 5:1 (11:2, 11:7, 12:10, 11:6, 8:11, 11:1). Vor Beginn der Begegnung gab es eine positive Nachricht für die Offenburger: Stefan Konprecht stand doch im Kader. Dennoch gab Trainer Stefan Birth seinem anderen Angreifer Sven Muckle das Vertrauen und übertrug ihm die Hauptverantwortung im Angriff und Blockspiel. Die Abwehrreihe mit Thomas Häusler, Matthias Lilienthal und Mark Borho blieb dagegen unverändert. Hervorragender Start Von Beginn an nahmen die Offenburger am Samstag das Zepter in die Hand. Dabei wurden sie von zahlreichen Fehlern der Gäste unterstützt. Schnell ging der erste Durchgang mit 11:2 an die Hausherren. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste etwas besser ins Spiel. Dennoch stellten die NLV-Angreifer die Offenburger Abwehr nur selten vor unlösbare Aufgaben. »Wir hätten in dieser Phase viel dominanter spielen müssen«, gab sich Zuspieler Thomas Häusler selbstkritisch. Im dritten Abschnitt lagen die Gäste schon mit 10:5 in Front und hatten fünf Satzbälle. Die Gastgeber legten einen Zahn zu und drehten den Satz mit 12:10. Nach der Halbzeit sahen die 100 Zuschauer ein unverändertes Bild, Die Gäste kämpften und zeigten großen Einsatzwillen, schafften es allerdings nicht, Offenburg zu Fehlern zu zwingen. Mit 11:6 gewannen die Gastgeber auch den vierten Durchgang, und alles sah nach einem schnellen Spiel aus. Im fünften Durchgang schlichen sich nun vermehrt Fehler ins Offenburger Spiel, am Ende gewann Vaihingen den Satz mit 11:8. Wachgerüttelt von diesem Satzverlust, zeigten die Offenburger im sechsten Satz die Leistung, die Stefan Birth schon viel früher gefordert hat. Schnörkellos zogen sie ihr Spiel auf und erzielten Punkt um Punkt. Am Ende gewannen sie mit 11:1 den sechsten Satz. »Mit diesem Sieg halten wir uns weiterhin im Rennen um die DM-Plätze. Aber er verändert auch nichts an der Gesamtsituation, dass wir auf die Schützenhilfe der anderen Mannschaften angewiesen sind«, gab Angreifer Sven Muckle einen Ausblick auf den weiteren Saisonverlauf.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Adrian Vollmer (l.) und der SV Linx spielen am Sonntag in Bühl gegen den Kehler FV.
vor 48 Minuten
Fußball
Zum Abschluss seines Trainingslagers in Durbach spielt Oberligist SV Linx am Sonntag um 16 Uhr beim Sportfest des FSV Bühl gegen den Verbandsligisten Kehler FV.  
Erfolgreich in der Wasserfall-Sektion: Die MSC-Asse in Schatthausen.
vor 3 Stunden
Mountainbike
Eine Premiere erwartete zwölf Welschensteinacher MSC-Nachwuchs-Trialer in Schatthausen bei Heidelberg. Der MSC fuhr Podestplätze und Top-Ten-Platzierungen heim.  
Bastian Broß hat mit dem TC BW Oberweier einen Doppelspieltag zu bestreiten.
vor 6 Stunden
2. Tennis-Bundesliga
Mit dem ersten Doppel-Spieltag setzen die Herren des TC BW Oberweier am Wochenende in Reutlingen und Rosenheim die Saison in der 2. Tennis-Bundesliga fort.
Steffen Rothmann und seine Kollegen vom SV Oberschopfheim testen am Samstag bei einem Blitzturnier ihre Form.
vor 8 Stunden
Fußball
Am Samstag veranstaltet Fußball-Bezirksligist SV Oberschopfheim ein Blitzturnier (1. Sparkassen-Cup) im Aubergstadion. Neben Landesligist Langenwinkel nehmen die Bezirksligisten Niederschopfheim, Ichenheim und Oberschopfheim sowie die A-Junioren des Offenburger FV teil.   
vor 8 Stunden
Zum 21. Mal in Oberkirch
Seit Donnerstag läuft der 21. Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen. Es geht um 5600 Euro Preisgeld und Punkte für die deutsche Rangliste. Christian Frühe, Bereichsdirektor Renchtal des Namensgebers und Hauptsponsors Sparkasse Offenburg/Ortenau, erwartet Tennissport auf höchstem Niveau und freut...
Frank Berger testet mit dem Kehler FV am Samstag in Oberharmersbach gegen die Stuttgarter Kickers.
vor 8 Stunden
Fußball
Am Samstag um 16 Uhr bestreiten Fußball-Verbandsligist Kehler FV und die Stuttgarter Kickers, die im Trainingslager auf dem Schliffkopf sind, ein Testspiel auf dem Sportgelände des SV Oberharmersbach.   
vor 15 Stunden
Fußball-Testspiel in Lautenbach
Mit einem 4:3 (3:1)-Sieg im Testspiel am Mittwochabend gegen Regionalligist 1. FC Saarbrücken hat Fußball-Zweitligist SV Sandhausen sein viertägiges Trainingslager im Lautenbacher Sonnenhof beendet. 
vor 20 Stunden
Lokalsport
Wer die Spiele von Racing Straßburg besucht, wird ab dem 25. Juli auch das Wappen des Europa-Parks im Meinau-Stadion sehen. Seit heute ist der Ruster Freizeitpark nämlich Sponsor des französischen Fußball-Erstligisten.
Für Tobias Grallert lief es bei der Senioren-EM in Budapest sportlich nicht optimal.
vor 21 Stunden
Tischtennis
Mit großartigen Eindrücken kehrten die Steinacher Tischtennis-Asse Elke Stremlow und Tobias Grallert von der Senioren-Europameisterschaft aus Budapest zurück. Sportlich strichen beide in der Trostrunde die Segel.  
Oskar Beck.
18.07.2019
Kolumne
Boris Becker kann mit seiner Zwangsversteigerung der Andenken an seine große Zeit zufrieden sein – aber Auktionen tun auch weh.
18.07.2019
26. Acherner Sparkassen-Fußball-Stadtmeisterschaft
Die 26. Acherner Sparkassen-Fußball-Stadtmeisterschaften werden vom 24. bis  einschließlich 29. Juli im Hornisgrindestadion ausgespielt – Cupverteidiger ist Oberligist SV Oberachern.  
Der Gengenbacher Routinier Michael Wußler war bisher bei allen elf Auflagen des Turn-Mix dabei.
18.07.2019
Turnen
Eine hochkarätige Turn-Show erwartet die Ortenauer Sportfans am Freitagabend ab 18.30 Uhr in der Kinzigtalhalle. Der TV Gengenbach und sein Förderverein für Kunstturnen laden zum 12 Gengenbacher Turn-Mix ein.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.