Hallenfußball

Freiburger FC dominiert in Willstätt

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Januar 2020
Anthony Mbem-Som Nyamsi vom Freiburger FC (am Ball) wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Anthony Mbem-Som Nyamsi vom Freiburger FC (am Ball) wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. ©Stefan Arbogast

Das traditionelle Hallenfußball-Turnier des VfR Willstätt um den Pokal der Sparkasse Hanauerland war auch in diesem Jahr hochkarätig besetzt. Oberligist Freiburger FC dominierte und gewann alle Spiele ungefährdet. Die Allstars der Freiburger Fußballschule um Sascha Reiß schafften es überraschend ins Finale.

Sechs Spiele, sechs Siege, 26:4 Tore – so lautete die beeindruckende Bilanz des Freiburger FC am Ende des 11. Einladungsturniers in der Willstätter Hanauerlandhalle am Sonntagabend. Jedes Spiel gewann der Oberligist mit mindestens drei Toren Unterschied. „Der FFC ist mit einer sehr jungen Truppe angereist. Aber was die abgeliefert haben, war schon bärenstark“, zeigte sich der VfR-Willstätt-Vorsitzende und Organisationschef Stefan Hochwald begeistert.
Schon in der Vorrunde deuteten die Breisgauer an, dass sie der Topfavorit auf den Turniersieg sein würden. Der FV Schutterwald und der SC Lahr hatten jeweils mit 1:4 das Nachsehen, der SV Freistett unterlag dem FFC mit 0:4.

Spektakuläres Derby

Deutlich spannender ging es in den anderen Gruppen zu. Spektakulär war vor allem das Duell um den Sieg in der Gruppe 1, in dem sich der SV Linx mit 5:4 gegen den Kehler FV durchsetzte. „Das war vielleicht das beste Spiel des Turniers und hat die Zuschauer echt mitgerissen“, so Hochwald. Insgesamt hatten sich über den Tag verteilt 920 Fußballfans in der Hanauerlandhalle eingefunden.
In der Gruppe B schaffte es der favorisierte Offenburger FV nur auf Platz drei. Ganz oben standen die Allstars der SC Freiburg Fußballschule. Das Oldie-Team war nur mit sechs Spielern angetreten – Sascha Reiß, Rainer Hannig, Alexander Christ, Lazslo Kanyuk, Mario Ketterer und Benjamin Pfahler – aber das reichte aus, um sich den Gruppensieg zu sichern. „Die haben das taktisch extrem clever gemacht“, beschrieb Hochwald.

SV Linx ausgekontert
Im Viertelfinale schlug der OFV dann aber zurück. Der SV Linx ging nach einer starken Vorrunde als Favorit ins Spiel, wurde aber eiskalt ausgekontert und verlor 0:3. Im Halbfinale war dann aber Endstation. Wie schon im Viertelfinale gegen den FV Schutterwald setzten sich die SCF Allstars im Neunmeterschießen durch. Der Freiburger FC zog dagegen mit dem 6:0 gegen Gastgeber VfR Willstätt und dem 4:1 gegen den Kehler FV weiter souverän seine Kreise.

- Anzeige -

Im Endspiel machte sich bei den Allstars dann doch der Kräfteverschleiß bemerkbar, schließlich konnte man nur auf einen Auswechselspieler zurückgreifen. Am verdienten Turniersieg des FFC durch den 4:1-Finalsieg gab es deshalb nichts zu rütteln.

Süme bester Torhüter

Auch bei der Verleihung der Sonderpreise führte kein Weg an den Freiburgern vorbei. Sowohl für die meisten Tore des Turniers als auch den schönsten Fußball wurde der Oberligist ausgezeichnet. Torschützenkönig wurde Konstantin Fries mit sechs Treffern, bester Spieler des Turniers war Anthony Mbem-Som Nyamsi – beide ebenfalls vom FFC. Nur der beste Torhüter kam von einem anderen Verein. Dies Auszeichnung ging an Sinan Süme vom OFV.

Hochwald konnte am Ende zufrieden Bilanz ziehen: „Es war ein tolles Turnier mit hervorragend besetzten Kadern bei allen Teams. Wir haben spannende Spiele gesehen – und vor allem hat sich niemand verletzt.“

Info

Ergebnisse

11. Einladungsturnier des VfR Willstätt um den Pokal der Sparkasse Hanauerland

• Gruppe A:

SV Linx - SC Durbachtal    3:2

Kehler FV - SV Oberkirch   2:0

SV Oberkirch - SV Linx      1:4

SC Durbachtal - Kehler FV    1:2

SV Linx - Kehler FV      5:4

SC Durbachtal - SV Oberkirch   1:2

1. SV Linx 3 12:7 9

2. Kehler FV 3 8:6 6

3. SV Oberkirch 3 3:7 3

4. SC Durbachtal 3 4:7 0

 

• Gruppe B:

Offenburger FV - SC Offenburg   1:1

SC Freiburg Allstars - VfR Willstätt  2:2

VfR Willstätt - Offenburger FV   0:2

SC Offenburg - SC Freiburg Allstars  1:2

Offenburger FV - SC Freiburg Allstars  1:2

SC Offenburg - VfR Willstätt   2:5

1. SC Freiburg Allstars 3 6:4 7

2. VfR Willstätt 3 7:6 4

3. Offenburger FV 3 4:3 4

4. SC Offenburg 3 4:8 1

 

• Gruppe C:

Freiburger FC - FV Schutterwald   4:1

SC Lahr - SV Freistett     2:0

SV Freistett - Freiburger FC     0:4

FV Schutterwald - SC Lahr     2:3

Freiburger FC - SC Lahr     4:1

FV Schutterwald - SV Freistett    6:3

1. Freiburger FC 3 12:2 9

2. SC Lahr 3 6:6 6

3. FV Schutterwald 3 9:10 3

4. SV Freistett 3 3:12 0

 

• Viertelfinale:

SV Linx - Offenburger FV     0:3

SCF Allstars - FV Schutterwald    n.N. 5:4

Kehler FV - SC Lahr               5:2

VfR Willstätt - Freiburger FC    0:6

 

• Halbfinale:

Offenburger FV - SCF Allstars     n.N. 2:3

Kehler FV - Freiburger FC    1:4

 

• Finale:

SCF Allstars - Freiburger FC              1:4

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Ansichtssache (16)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Lars Panter vom Volleyball-Oberligisten TV Kappelrodeck..
Die siegreiche U13 des OFV (hinten v. l.): Lukas Bühler, Aaron Ehret, Nils Kiefer, Lukas Jäger, Thomas Jäger, Trainer Patrick Kreins. V. v. l.: Alex Mühlhaus, Tolga Isik, Luca Volk, Leon Schwendemann und Maurice Roche.
vor 4 Stunden
Hallenfußball
Die Finalrunde der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der D-Junioren wurde am Wochenende in der Sporthalle in Wolfach ausgetragen. Insgesamt sechs Teams aus dem Bezirk Offenburg stellten sich dem abschließenden Vergleich, nachdem alle Mannschaften bereits erfolgreich die Vor- und Zwischenrunden...
Das Team des SSV Lahr in Freiburg (hinten v. l.): Edvin Hirsch, Amelie Kaufmann, Anastasia Savenkov, Emma Häußermann, Franziska Roth, Kathrin Ermantraut, Trainer Marco Sinner; vorne v.l.: Manuel Tomm, Nick Beratz, Danil Osipenko, Theo Gerdt, Pauline Bazlen, Lara-Marie Karl.
vor 7 Stunden
Schwimmen
Ein gelungener Start ins neue Sportjahr gelang der jungen Wettkampfmannschaft des SSV Lahr am Sonntag bei den Langstreckenmeisterschaften des Bezirks Oberrhein in Freiburg.
Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wirbt heftig um den Straßburger Mittelfeldspieler Youssouf Fofana (blaues Trikot).
vor 9 Stunden
Fußball in Frankreich
Am Mittwochabend um 21.05 Uhr gastiert Racing Straßburg im Achtelfinale des französischen Fußball-Pokals im Stade Vélodrome bei Olympique Marseille. 
vor 16 Stunden
Ringen
Mit Luca Megerle aus Hofstetten, Patrick Schwendemann aus Hausach und Timo Stiffel aus Haslach wurden drei Ringer aus dem Kinzigtal von der Polizei Baden-Württemberg und Innenminister Thomas Strobel für ihre sportlichen Erfolge 2019 geehrt.
Matschige Angelegenheit: Jörg Scheiderbauer auf dem Mountainbike beim Dirty Race in Murr.
vor 19 Stunden
Cross-Duathlon
Für das Offenburger Racextract Racing Team fand am vergangenen Samstag bei der 19. Auflage des Cross-Duathlons Dirty Race in Murr das erste Kräftemessen der Saison 2020 statt. Das Rennen war gleichzeitig der erste Start des amtierenden deutschen Meisters im Cross-Duathlon, Jonas Hoffmann, im Trikot...
vor 22 Stunden
Volleyball-Oberliga
Volleyball-Oberligist TV Kappelrodeck kassierte am vergangenen Wochenende eine erwartete Niederlage. Gegen die Zweitliga-Reserve des FT 1844 Freiburg war beim 0:3 (17:25, 18:25, 11:25) nichts zu holen.  
28.01.2020
Hallenfußball
Zwei Tage lang stand die Willstätter Hanauerlandhalle am letzten Wochenende im Zeichen des Frauen- und Mädchenfußballs. Greuther Fürth, der Karlsruher SC und die SGM Donzdorf holten sich den Sieg beim Hallenturnier des SC Sand.  
Verlässt den OFV zum Saisonende in Richtung Linx: Lukas Martin (l.).
28.01.2020
Fußball-Oberliga
Die Verantwortlichen des Fußball-Oberligisten SV Linx waren fleißig während der Winterpause und haben neben der anstehenden Rückrunde auch die nächste Saison fest im Blick. Erster Neuzugang bei den Rheinauern für die Saison 2020/21 ist Lukas Martin (22), der vom Offenburger FV zu den Linxern...
28.01.2020
Handball, 3. Liga
Als Adrian Fritsch am Freitag die Willstätter Hanauerlandhalle betrat, wurde er direkt sentimental. „Da kamen jede Menge Kindheitserinnerungen hoch“, beschrieb der 25-Jährige seine Gefühle, als der Wechsel von der SG Nußloch zum TV Willstätt in der 3. Handball-Liga perfekt war und er sich für die...
Marco Schiemann kehrt kommende Saison auf die Trainerbank zurück.
28.01.2020
Handball
Vor etwas mehr als einem Jahr hatte Marco Schiemann den TuS Schutterwald als B-Jugendtrainer verlassen und die Herausforderung beim Handball-Drittligisten TV Willstätt angenommen. Dort musste er  Ende September gehen. Ab 1. Juli hat der A-Lizenz-Inhaber wieder einen sportlichen Nebenjob. 
Trainer Andreas Steinbach von der RG Lahr freute sich über die Erfolge seiner Schützlinge.
28.01.2020
Ringen
Mit Mike Köln, Christian und Viktor Hubert, Marc Fischer und Sascha Herbertshagen gingen fünf Ringer der RG Lahr bei den baden-württembergischen Greco-Meisterschaften in Ebersbach auf die Matte. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -