Fußball-Bundesliga

Fritz Keller gibt beim SC Freiburg den Schlüssel ab

Autor: 
Daniela Frahm
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Oktober 2019

Fritz Keller wurde am Donnerstagabend von den 840 anwesenden SC-Mitgliedern mit stehenden Ovationen verabschiedet. ©dpa

Nach einem weiteren emotionalen Abschied für den ehemaligen Präsidenten Fritz Keller hat der SC Freiburg bei seiner Jahreshauptversammlung im Konzerthaus auf ein sportlich und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zurückgeblickt, in dem auch wieder viele neue Mitglieder hinzukamen.

Die stehende Ovationen der 840 SC-Mitglieder sorgten beim neuen DFB-Präsidenten Fritz Keller wie bei der Verabschiedung vor dem Heimspiel gegen Dortmund für glasige Augen. Jetzt hat er endgültig beim Sport-Club „den Schlüssel abgegeben, aber nicht den Löffel“, wie er scherzte, und erlebte die Versammlung anschließend als Zuschauer. Die Leitung übernahm an seiner Stelle der Aufsichtsratsvorsitzende Heinrich Breit, der unter anderem ein „persönliches Anliegen“ vorbrachte. Kurz vor dem zehnten Todestag des langjährigen SC-Präsidenten Achim Stocker am 1. November hat er dem Freiburger Gemeinderat vorgeschlagen, die Straße zum neuen Stadion nach ihm zu benennen, was die Mitglieder mit langanhaltendem Applaus unterstützten. 
Das neue und das alte Stadion waren zuvor bereits Themenschwerpunkte in den Jahresberichten von Finanzvorstand Oliver Leki und Sportvorstand Jochen Saier. Mit dem knapp 35 000 Zuschauer fassenden Stadion (bisher 24 000) und besseren Vermarktungsmöglichkeiten werde der Verein nicht mehr ganz so abhängig sein von den Fernsehgeldern, die mit rund 45 Millionen Euro weiterhin die größte Einnahmequelle sind, erklärte Leki.

- Anzeige -

Steigerung der Mitgliederzahl

Nachdem der Umsatz der Freiburger im Vorjahr erstmals über 100 Millionen Euro stieg, lag er diesmal mit 96,1 Millionen Euro nur knapp darunter, während der Überschuss von 11,1 auf 6,9 Millionen Euro sank. Leki bezeichnete das als „ordentliches Ergebnis“ und den SC als „durch und durch kerngesunden Verein“, der es sich erlauben konnte, „auch mal so eine Transferpolitik hinzulegen wie in diesem Jahr“, in dem der SC mehr Geld ausgegeben als eingenommen hat. 
Deutlich gesteigert hat sich erneut die Mitgliederzahl, von 17 000 auf rund 22 000, wofür das neue Stadion ein Grund sein dürfte. Mitglieder haben bei der Dauerkartenvergabe Vorrechte, nach Angaben von Leki haben sich bereits 19 000 Interessenten registriert. Mit der Suche nach einem Nachfolger für Keller will sich der Verein Zeit lassen. „Wir sind vollständig handlungsfähig nach innen und nach außen“, sagte Breit, „deswegen erschien es uns unnötig, innerhalb von zwei bis drei Wochen eine Personaldiskussion zu führen.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der Endspielort für das südbadische Pokalfinale am 22. August steht noch nicht fest.
vor 2 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
ie Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund haben sich verständigt, die fünfte Auflage des Finaltags der Amateure am 22. August 2020 durchzuführen, soweit es die behördlichen Verfügungslagen zur Eindämmung des Corona-Virus in den jeweiligen Bundesländern zulassen. Eine Freigabe durch die Zentrale...
Trainer Ralf Ludwig (l.) und der Vorstand Sport, Jochen Gärtner, freuen sich, die beiden Torhüter Sven Kreß (Nr. 11) und Leonhard Zeus (Nr. 3) sowie Außenspieler Max Hirtz (Nr. 2) neu im Südbadenliga-Team des TuS zu haben.
vor 5 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen startete am Mittwoch in die Saisonvorbereitung. Leonhard Zeus von der  SG Kappelwindeck/Steinbach bildet mit Sven Kreß das Torhüter-Duo. Max Hirtz zweiter Neuzugang. 
vor 8 Stunden
Handball
Handball-Südbadenligist HGW Hofweier meldet mit Timo Häß noch einen Neuzugang. Ex-HGW-Keeper Nebojsa Nikolic hat derweil einen neuen Verein gefunden.
vor 11 Stunden
Ansichtssache (47)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Steven Roth vom Fußball-Bezirksligisten SV Oberschopfheim. 
vor 14 Stunden
Basketball
Die Corona-Krise hat auch den französischen Basketball-Erstligisten Straßburg IG viel Geld gekostet. Die Wildcard für die Champions League kommt dem Verein deshalb sehr gelegen.
vor 23 Stunden
Ringen
Nach Abfrage des Ringerverbands verzichten zwei Oberliga-Vereine auf einen Start, bei sechs Vereinen ist die Entscheidung aber noch offen. Grünes Licht erhielt die Verbandsliga. Die Landesliga ist abgesagt.
08.07.2020
Fußball
Während der Gewinner der Saison 2019/20 ermittelt wird, beginnt schon der neue Pokal-Wettbewerb in Südbaden mit interessanten Duellen. Der Bezirkspokal startet am 15./16. August.
08.07.2020
Fußball
Die SpVgg Schiltach hat sich für die neue Saison in der Fußball-Kreisliga A Süd vor allem in der Offensive verstärkt. Der gefragte Liga-Toptorjäger Flavius-Nicolae Oprea, der bei den Flößerstädtern am Ball bleibt, darf sich auf zusätzliche Unterstützung freuen.
08.07.2020
Fußball
Die beiden Ortenauer Oberligisten votieren wie zwölf weitere Vereine für eine Hin- und Rückrunde mit insgesamt 42 Spieltagen ab dem 22./23. August.
08.07.2020
Fußball
Das Trainerteam der neuen Spielgemeinschaft des SV Freistett und des VfR Rheinbischofsheim ist komplett. Die Bezirksliga-Mannschaft wird weiter von Christian Faulhaber verantwortet.
08.07.2020
Fußball-Bundesliga der Frauen
DFB beschließt Rahmenterminkalender und der Ortenauer Bundesligist vermeldet mit Noemi Gentile vom SC Freiburg einen weiteren Neuzugang.
07.07.2020
Handball-Südbadenliga
Der Südbadenligist HTV Meißenheim hat ein neues Trainergespann um Christian Huck und baut eine neue Mannschaft auf. Die Routiniers wollen allerdings kürzertreten, das „Wie“ ist aber noch nicht geklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.