Faustball

Fusion der Faustballer ist perfekt

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. April 2014

Das Vorstandsteam des neuen Vereins (v. l.): Tobias Braun (Jugendwart), Sandra Konprecht (Kassiererin), Ralf Herp (1. Vorsitzender), Axel Rottenecker (Sportwart) und Stefan Konprecht (2. Vorsitzender). ©Verein

Die beiden Offenburger Faustballvereine Offenburger FG und der FFW Offenburg fusionierten am Dienstag zum neuen Verein Faustballclub Offenburg (FBC Offenburg). Dabei stimmten die 36 anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig für die vom neuen Vorstandsteam vorgetragene Vorgehensweise.

Offenburg (ml). Beide Gruppen arbeiteten in der Vergangenheit bereits intensiv zusammen. Im Jahr 1997 vereinbarten die beiden Offenburger Spitzenvereine FFW und OFG eine Kooperation, die besagte, dass alle Mannschaften der Sportart Hallenfaustball unter dem Namen FFW starten, alle Teams im Feldfaustball unter Offenburger FG. Diese Maßnahme sollte die Zukunft des Faustballsports in Offenburg sichern und gleichzeitig die Eigenständigkeit beider Vereine garantieren. Diese Zusammenarbeit bewährte sich zwar bestens, ist aber nach den Entwicklungen der vergangenen Jahre nicht mehr zeitgemäß.
»In jüngster Zeit hat sich so einiges geändert, sodass sich das Vorstandsteam vor zwölf Monaten entschloss, die ersten Schritte zur Fusion auf in die Wege zu leiten«, äußerte sich der neue erste Vorsitzende Ralf Herp zu den Beweggründen der Fusion. Die Vorstände beider Vereine bestanden größtenteils bereits aus dem gleichen Personenkreis. So macht es für fast alle Verantwortlichen keinen Unterschied, ob sie ihre Arbeit unter dem Schirm eines Vereins oder zweier verrichten.
Einen großen Vorteil von diesem Schritt erhoffen sich die Offenburger Faustballer in der öffentlichen Darstellung. »Es gab oft Probleme, außenstehenden Personen es möglichst klar nahezubringen, warum die gleichen Spieler im Sommer und Winter für unterschiedliche Vereine spielen. Diese verwirrende Situation können wir in Zukunft nun ad acta legen«, zählt der zweite Vorsitzende Stefan Konprecht einen großen Vorteil auf.
Der FFW Offenburg wurde Ende März aufgelöst, alle Mitglieder gingen in die OFG über. Dies wurde auf zwei verschiedenen außerordentlichen Vereinsversammlungen beschlossen. Die Vereinsversammlung der OFG beschloss nun die Namensänderung sowie kleinere Anpassungen der Satzung und bildet nun zukünftig den neuen Verein FBC Offenburg, der den Faustballspielbetrieb in Offenburg nun ganzjährig organisiert. Der neue Verein hat insgesamt 152 Mitglieder.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 3 Stunden
Fußball in Frankreich
Zwischen den Playoffspielen zur Europa League gegen Frankfurt muss Racing Straßburg auf den Liga-Alltag umschalten - am Sonntag kommt Stade Rennes.
vor 7 Stunden
Zu Gast ist der FC Waldkirch
Nach dem 3:3 im Liga-Auftaktspiel beim SC Lahr am vergangenen Freitagabend hat Fußball-Verbandsligist Kehler FV am Samstag, 15.30 Uhr, seine Saison-Heimpremiere im Rheinstadion. Es gastiert der FC Waldkirch.
vor 10 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Zwei Unentschieden, eine Niederlage – so die Bilanz von Fußball-Oberligist SV Oberachern nach drei Partien. Am Samstag um 15.30 Uhr empfangen die Hornisgrindestädter die Neckarsulmer SU zum zweiten Heimspiel der neuen Saison.  
vor 13 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Fußball-Oberligist SV Linx gastiert am Samstag (Anpfiff 14 Uhr) beim TSV Ilshofen und will nach zwei Unentschieden und einer Niederlage den ersten Sieg der neuen Saison notieren.  
vor 16 Stunden
Motorrad-Trial
Beim letzten EM-Lauf im Motorradtrial in Tschechien kam  Joschka Kraft vom MSC Hornberg in der Klasse »Junior Cup« in die Top-Ten und landete in der Endwertung dieser Europameisterschaften auf Rang 9.
vor 16 Stunden
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Für die Fußball-Bezirksliga-Club im Verbreitungsgebiet gilt es nach den Auftaktniederlagen jetzt zu punkten. Bereits am Samstag um 17 Uhr gastiert der VfR Willstätt in Zell am Harmersbach und trifft dort auf einen Gegner, gegen den zumindest ein Remis drin sein sollte. Während die Spiele des SV...
Wieder fit: Daniel Schliedermann soll den TV Willstätt am Samstag zum ersten Saisonsieg führen.
22.08.2019
3. Handball-Bundesliga Süd
Für die Handballer des TV Willstätt wird am Samstag die zweite Saison in Folge in der 3. Handball-Bundesliga Süd angepfiffen. Der TuS Fürstenfeldbruck gibt um 20 Uhr in der Hanauerlandhalle seine Visitenkarte ab.  
Auf Ousman Bojang (v.), Doppeltorschütze im Auftaktspiel, ruhen die Offensivhoffnungen des SC Lahr auch in Pfullendorf.
22.08.2019
Fußball-Verbandsliga
Nach dem torreichen Saisonstart gegen den Kehler FV bestreitet der SC Lahr am Samstag (17.30 Uhr) 150 Kilometer entfernt beim SC Pfullendorf sein erstes Auswärtsspiel der neuen Saison in der Fußball-Verbandsliga.   
22.08.2019
Fußball-Kreisliga A, Nord
Der SV Linx II bleibt auch nach dem zweiten Saisonspiel ungeschlagener Tabellenführer. Das Spiel am Mittwochabend hätte aber zwei Sieger verdient, denn was in den 94 Spielminuten abgelaufen ist, das war Offensivfußball total. Insgesamt 13 Tore, darunter drei Strafstöße und das für eine günstige...
Stellen sich auf einen heißen Tanz in Radolfzell ein: OFV-Trainer Florian Kneuker (l.) und Luca Kehl.
22.08.2019
Fußball-Verbandsliga
 Nach dem gelungenen Saisonstart mit dem 4:2-Heimsieg gegen den SV Bühlertal hat Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Samstag (14.30 Uhr) beim heimstarken FC Radolfzell eine hohe Auswärtshürde vor der Brust.  
Ab Samstag galoppieren die Pferde wieder im Rahmen der Großen Woche vor dem genial aufeinander abgestimmten Gebäude-Ensemble auf der Rennbahn in Iffezheim.
22.08.2019
Galopp
Sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen, 1,25 Millionen Euro Preisgeld und ein großes Unterhaltungsprogramm – das ist die Große Woche von Samstag bis 1. September auf der Galopprennbahn in Iffezheim. Es gilt als bedeutendstes Meeting in Deutschland.
22.08.2019
Motorradsport
Beim letzten Lauf zur Deutschen Sidecar-Meisterschaft in Gerstetten traten 24 Teams an, darunter Paul Schneider und Benjamin Schwidder vom MSC Hornberg. Das Duett aus Gutach erzielte gute Platzierungen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...