Fußball-Kreisliga A, Nord

FV Auenheim erwartet Primus Oberschopfheim

Autor: 
Ariane Haase
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Dezember 2017

Der FV Auenheim erwartet Liga-Primus SV Oberschopfheim und hofft zumindest einen Zähler notieren zu können. ©Ulrich Marx

Nachdem bis auf die Partie Oberschopfheim gegen Ottenheim (2:0) auch in der Fußball-Kreisliga A, Nord, zuletzt der gesamte Spielbetrieb abgesagt wurde – als Nachholtermine sind der 3. und 4. März 2018 geplant – hofft man jetzt am Wochenende auf besseres Wetter. Bereits am Samstag spielen Auenheim gegen Oberschopfheim (14.30 Uhr) und um 16.15 Uhr Freistett II gegen Linx II. Alle anderen Begegnungen finden am Sonntag um 14.30 Uhr statt.

Auenheim – Oberschopfheim
Ein dickes Brett haben die abstiegsbedrohten Gastgeber am Samstag zu Bohren. Spielausschuss Roman Adler: »Falls überhaupt gespielt wird freuen wir uns auf die Gäste aus Oberschopfheim, die zwar inzwischen wieder souverän die Tabelle anführen, in letzter Zeit aber auch das ein oder andere überraschende Ergebnis produzierten. Der Liga-Primus hat Schwächen gezeigt und die werden wir versuchen zu nutzen. Man sagt ja, dass gerade im hinteren Tabellendrittel die unangenehmsten Gegner warten und so möchten wir uns präsentieren. Wir haben nichts zu verlieren. Wir brauchen aber auch dringend Punkte und werden alles geben, um etwas Zählbares in Auenheim zu behalten.«
Freistett II – Linx II
Der Freistetter Trainer Christoph Denni erwartet für sein Team eine schwierige Aufgabe: »Linx II will ja noch aufsteigen. Wir möchten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung versuchen unseren 1:0-Vorrundensieg zu wiederholen. Unsere Jungs sind zusätzlich motiviert, weil es für Sven Reichmann, für den ich ja das Traineramt übernommen habe, offiziell das letzte Spiel ist und er in Zukunft nur noch sporadisch zur Verfügung steht.« Die Gäste kassierten im Nachholspiel am Mittwoch gegen Stadelhofen II eine unglückliche Niederlage. Nach 0:3 Rückstand brachten Daniel Schaffelke und David Göser die Linxer zwar noch auf 2:3 heran, doch Gästeschlussmann Berg verhinderte mit sehenswerten Paraden den Ausgleich. Jetzt müssen die Linxer beim Förderteam des SV Freistett antreten und da hofft Coach Stefan Wendling auf eine bessere Chancenverwertung. Zudem gilt es die unglückliche 0:1-Niederlage aus der Vorrunde wettzumachen. 
Zell-Weierb. – Ödsbach
Gästespielertrainer Patrick Braun vor der Reise in die Offenburger Vorstadt. »Auf uns wartet wieder ein Spiel, in dem wir nichts zu verlieren haben. Ich hoffe, dass wir unsere Lehren aus dem Hinspiel (0:3) ziehen konnten. Individuell ist Zell-Weierbach stark besetzt. Darauf werden wir uns einstellen müssen.«
Windschläg – Sand
Beim SC Sand verbindet man die Hoffnung für die Partie in Windschläg auf doch noch ein Erfolgserlebnis mit der damals guten Leistung bei der knappen 3:4-Vorrundenniederlage. Favorit schon aufgrund des Heimvorteils sind dennoch die Gastgeber.
Legelshurst – Appenweier
Kein einfaches Spiel erwartet TuS-Trainer Dietmar Baas  »Der Gast blieb bisher unter seinen Möglichkeiten. Man hat einen guten Kader und kann in der Liga mit jedem Gegner mithalten. Das Spiel in Appenweier (3:3) haben bei uns alle bestimmt noch in Erinnerung. Wir stehen zurzeit mit 20 Punkten auf Platz neun und dies ist kein Ruhekissen. Damit wir die Punkte behalten müssen wir Einsatzbereitschaft zeigen und voll konzentriert sein.«
Punkten möchten natürlich auch die Gäste vom SV Appenweier. Trainer Michael Berger: »Im letzten Spiel 2017 wollen wir natürlich etwas Zählbares mitnehmen, denn dieses Ergebnis müssen wir in der ganzen Winterpause mit uns tragen. Meine Mannschaft weiß genau um was es geht und in welcher Situation wir sind. In Legelshurst wird uns absolut nichts geschenkt und dementsprechend müssen wir auftreten.« 
Tiergarten – Renchen
In Tiergarten bleiben die Platzverhältnisse angesichts des Wetters schwierig. Spielausschuss Philipp Ell: »Falls gespielt wird ist Renchen natürlich eine harte Nuss. Das Team um Spielertrainer Francis Makaya kommt immer besser in Schwung und steht in der Tabelle direkt hinter uns. Im Hinspiel haben wir dort nach schwacher Leistung 0:4 verloren. Wir haben also etwas gutzumachen. Ich erwarte ein intensives Spiel. Personell werden wir am Freitag nach dem Abschlusstraining wissen, wie sich unser Kader zusammensetzt.« Eine knifflige Aufgabe erwartet Gästevorsitzender Gerhard Schrempp: »Die Spielabsagen bringen uns total durcheinander. So wie die Wetterlage sich abzeichnet bleibt abzuwarten ob dieses Jahr nochmal angepfiffen wird. In Tiergarten haben wir uns immer schwer getan und wir werden uns sehr anstrengen müssen um was Zählbares zu erreichen.«
FV Wagshurst – Stadelhofen II
Die heimstarken Gastgeber werden sicher alles versuchen, um die 0:1-Niederlage aus der Vorrunde wettzumachen. So einfach wird das aber nicht werden, denn die junge Gästetruppe  aus dem Renchtal reist nach ihren 3:2-Sieg im Nachholspiel am Mittwoch bei der hoch gehandelten Linxer Reserve bestimmt mit viel Selbstvertrauen an. SVS-Trainer Christian Wolf: »Für uns war einfach nur wichtig, endlich einmal wieder mit drei Punkten nach Hause zu fahren. Es war in Linx ein großes Spiel meiner Truppe gegen einen klasse Gegner und wir hatten letztendlich auch das Quäntchen Glück auf unserer Seite, welches man gegen ein Spitzenteam haben muss. In Wagshurst wartet eine enorm heimstarke Truppe auf uns und es gibt ein Wiedersehen mit meinem ehemaligen Teamkollegen Tobias Mohr«.aha

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Insgesamt 15 dieser Trophäen werden beim 2. Ortenauer Fußball-Award am Freitag in der Offenburger Event-Location Freiraum an die Fußballer der Region verliehen.
Fußball
vor 5 Stunden
Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr verleiht das Online-Portal fussball.bo.de gemeinsam mit dem Kicker der Ortenau am Freitag (ab 20 Uhr) den 2. Ortenauer Fußball-Award im Freiraum in Offenburg. Geehrt werden neben den Meistern, Aufsteigern, Pokalsiegern und Torschützenkönigen auch der beste...
Trainer-Karussell in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 1
vor 8 Stunden
Der FV Bottenau und Trainer Fabian Richardt gehen »in beiderseitigem Einvernehmen« getrennte Wege, heißt es in einer Pressemitteilung der sportlichen Leitung des Fußball-B-Kreisligisten.
Bezirksvorsitzender Gerhard Kempf (M.) appellierte am Handball-Bezirkstag an die Vereine, sich um Schiedsrichter-Nachwuchs zu kümmern.
Handball
vor 8 Stunden
Beim Handball-Bezirkstag war der Notstand bei den Schiedsrichtern das beherrschende Thema. Bezirksvorsitzender Gerhard Kempf kündigte drastische Maßnahmen an, die allerdings nur durch einen Beschluss beim Verbandstag 2019 zur Anwendung kommen können.
Sattes Programm für Willstätter Handballer
vor 11 Stunden
Am Montag sind die Handballer des TV Willstätt in die zweite Vorbereitungswoche auf die am 24./25. August beginnende Drittliga-Saison gestartet. Rudi Fritsch (sportlicher Leiter) und Marcus Simowski (Trainer) präsentierten dabei die Neuzugänge.
Mountainbike
vor 14 Stunden
Beim »Ultra Bike Marathon« in Kirchzarten wurden auch die Deutschen Marathonmeisterschaften der Damen und Herren ausgetragen. Clarissa Mai vom SC Hausach fuhr in die Top-Ten und belegte in der inoffiziellen U23-Wertung Platz 3. Auch Alina Bähr, Matthias Pfundstein, Mark Kindler, Marian Singler,...
Harry Föll will beim Regionalligisten VfB Oldenburg neu angreifen.
Fußball
vor 17 Stunden
Harry Föll, Fußballer aus Offenburg-Windschläg, wechselt vom FC Hansa Rostock zum VfB Oldenburg.
Die Promis von links oben nach rechts: Johannes Vetter, Regina Bruch, Martin Heuberger, Michael Geiger, Bob Hanning, Helmut Hilzinger, die Band "Zweierpasch" und Isabelle Meyer.
Fußball
vor 18 Stunden
Diese bekannten Ortenauer sagen alle 64 Spiele in Russland voraus. Wer hat den besten Riecher?
Die Enttäuschung über den Abstieg aus der Landesliga war nicht nur bei Willstätts Trainer Asbet Asa riesig.
Fußball
vor 20 Stunden
Nach dem verspäteten Abstieg in die Fußball-Bezirksliga wird der Kader des VfR Willstätt zur neuen Saison stark verändert.
Martin Sinner musste als einziger Bohlsbacher Akteur über drei Sätze gehen.
Tennis-Regionalliga
vor 22 Stunden
Die Tennis-Herren 40 des TC BW Bohlsbach stehen zwei Spieltage vor Saisonende weiterhin gemeinsam mit dem hessischen Spitzenteam TC Bad Vilbel an der Tabellenspitze Regionalliga-Südwest, der höchsten deutschen Spielklasse. Mit einem ungefährdeten 8:1-Erfolg im Gepäck kehrten die Mannen um ihren...
Anna-Lena Singler vom TC BW Oberweier war in ihrem Einzel gegen Donaueschingen chancenlos.
Tennis-Oberliga
vor 22 Stunden
Die 2:7-Niederlage der Oberweierer Oberliga-Damen am Sonntag gegen den absoluten Titelfavoriten TC BW Donaueschingen war einerseits nicht weiter überraschend. Auf der anderen Seite erreichten die Ortenauerinnen mit zwei Matchpunkten aber in etwa das, was sie sich bereits im Vorfeld vorgenommen...
Starteten für den LFV Schutterwald in Langensteinbach: Sina Böhle, Justin Woit und Finn Heitzmann (v. l.).
Leichtathletik
vor 22 Stunden
Am Samstag wurde ein langes Leichtathletik-Wochenende mit mehreren Landesmeisterschaften eröffnet. Bei den badischen Blockmehrkämpfen in Langensteinbach waren zunächst die 14- und 15-jährigen Schüler am Start. Hier lagen für Justin Woit (M14) vom LFV Schutterwald Licht und Schatten nah beieinander...
Hürdensprinter Raphael Thoma bleibt nur noch ein Möglichkeit, sich für die U20-Weltmeisterschaften in Finnland zu qualifizieren.
Leichtathletik
vor 22 Stunden
Mit zwei Medaillen ist die LG Offenburg von den baden-württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften der U20 aus Tübingen zurückgekehrt. Während Hürdensprinter Raphael Thoma die Silbermedaille gewann, sprintete Anna Müller über 100 Meter zu Bronze.