Fußball-Bezirksliga Offenburg

Hanauerland-Derby: SV Freistett erwartet VfR Willstätt

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. November 2019

Keeper Emanuel Buß (am Boden) und seine Freistetter wollen im Derby gegen den VfR Willstätt wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. ©Ulrich Marx

Nach dem 2:1-Sieg gegen Seelbach und neun Punkten in Serie ist Neuling SV Renchen in der Fußball-Bezirksliga mittlerweile schon Tabellendritter und fährt am Sonntag (14.30 Uhr ) als Favorit zum Gastspiel beim Schlusslicht SV Haslach. Zur gleichen Zeit steht das Hanauerland-Derby zwischen dem SV Freistett und VfR Willstätt im Fokus. Bereits am heutigen Samstag, um 14.30 Uhr, empfängt der SV Oberkirch den SV Oberschopfheim. 

Oberkirch – Oberschopfheim
Enttäuscht war man beim SV Oberkirch nach der 2:5-Niederlage in Unterharmersbach und dabei spielt vor allem das „Wie“ eine Rolle. SVO-Trainer Thomas Brombach: „Wir haben vor der Pause die bisher beste Saison-Leistung gezeigt, belohnten uns aber nicht.“ Kurz nach Wiederanpfiff leistete sich der SVO eine Unaufmerksamkeit und wurde eiskalt erwischt. „Wir haben uns nie aufgegeben und versuchten weiterhin mit fußballerischen Mitteln zum Anschluss zu kommen. Aus der 2:5-Niederlage können wir viel Positives ziehen“, so Brombach. Gegen Oberschopfheim will man  mit der nötigen Aggressivität das Spiel in den Griff bekommen und den Gegner durch gutes Pressing und schnelles Passspiel in Bedrängnis bringen. Außer Rotsünder Yunus Emre Basar sind bei den Renchtälern  alle Mann an Bord.

- Anzeige -

Haslach – Renchen
Einen prima Lauf hat Neuling SV Renchen. Vorsitzender Gerhard Schrempp tritt jedoch auf die Euphorie-Bremse: „Es läuft derzeit sehr gut bei uns, aber das ist nur eine Momentaufnahme. Beim 2:1-Heimsieg gegen Seelbach hatten wir in der ersten Halbzeit Glück, dass wir nur mit 0:1 in Rückstand lagen. Nach der Pause hat unsere Mannschaft sich aufgerafft und den Sieg erkämpft. In Haslach müssen wir aufpassen und dürfen den Gegner nicht unterschätzen. Von der Tabelle her liest sich das beim Schlusslicht zwar als eine klare Sache, aber davon dürfen wir uns nicht blenden lassen.“

Freistett – Willstätt
Beim SV Freistett galt es drei Niederlagen in Folge – im Liga-Alltag und Bezirkspokal-Halbfinale – zu analysieren. Trainer Christian Faulhaber: „Diese Negativ-Serie tut weh und meine Spieler müssen dies erst einmal wegstecken. Daher war unter der Woche Seelenmassage angesagt. Ich denke, wir konnten die Niederlagen einigermaßen aufarbeiten und meine Mannschaft will im Derby mit einem Heimsieg den Anschluss nach oben halten.“ Beim SVF wird Eike Erk ausfallen. Ein Einsatz von Marc Wehrle, Adrian Wettach und Toni Hagen entscheidet  sich kurzfristig. 
Für den VfR Willstätt reichte es auch gegen die U23 des SC Lahr nur zu einem 2:2. VfR-Vorsitzender Stefan Hochwald: „Wir haben es nicht geschafft, die gute Leistung aus der Partie beim Tabellenführer Niederschopfheim (2:2) mit ins Heimspiel zu transportieren. Beim SV Freistett erwartet uns ein schwere Aufgabe. Dennoch möchten wir unsere Serie ohne Sieg beenden und wieder einen Dreier einfahren.“ 
Durch die vielen Unentschieden wurde Willstätt in der Tabelle inzwischen durchgereicht und steckt aktuell im unteren Drittel fest. Personell gibt es keine Änderungen beim VfR. Denn nach wie vor fehlen  Pauli, Melvin Aby und Bastian Kirschenmann – sie stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 24 Minuten
Handball-Südbadenliga
In der Handball-Südbadenliga feierte der TV Oberkirch am Samstag zu Hause mit dem 30:29 (18:15)-Derby-Erfolg gegen den TuS Helmlingen seinen vierten Sieg in Folge und hat damit ein positives Punktekonto.
Keinen einfachen Job hat Hedos-Coach Simon Herrmann, rechts motiviert David Fritsch.
vor 2 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier blieb auch im sechsten Spiel hintereinander sieglos. Das Team um Trainer Simon Herrmann und Co-Trainer Benjamin Sepp verlor am Samstag zu Hause gegen den BSV Phönix Sinzheim mit 26:29 (12:11) und überwintert somit nur knapp vor den Abstiegsrängen.   
vor 21 Stunden
Cyclo-Cross
Das Radsport-Team Lutz veranstaltet am Sonntag von 9.15 bis 16.10 Uhr ein BundesligaCyclo-Cross an der Fohlenweide in Kehl-Auenheim. 
14.12.2019
Ringer-Bundesliga Südwest
In der Ringer-Bundesliga  Südwest hat der ASV Urloffen (6. Platz/6:18 Punkte) die letzten drei Kämpfe deutlich gewonnen. Die Erfolgsserie könnte jetzt im vorletzten Saisonkampf reißen. Denn die Meerrettichdörfler gastieren heute (19.30 Uhr) beim ungeschlagenen Spitzenreiter KSV Köllerbach (24:0...
14.12.2019
Handball-Oberliga BaWü der Frauen
Nach zuletzt zwei Heimniederlagen wollen die Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach (10. Platz/10:14 Punkte) am Samstag im letzten Saisonspiel 2019 bei der HSG Strohgäu (9./12:12) erfolgreich sein. Anpfiff ist um 18 Uhr.
13.12.2019
Frauenfußball-Bundesliga
Neun Tage vor Weihnachten will sich der SC Sand am Sonntag (14 Uhr) zum Jahresabschluss bei der SGS Essen mit drei Punkten bescheren. Die Winterpause muss der Frauenfußball-Bundesligist auch zur Suche nach einem neuen Trainer nutzen. Sascha Glass hört im Sommer nach drei Jahren auf.
13.12.2019
Fußball-Bundesliga
Drei Spiele hat der SC Freiburg noch vor der Winterpause, in denen die Mannschaft das bereits gut gefüllte Punktekonto weiter aufstocken will. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es in die Hauptstadt zu Hertha BSC, wo Christian Streich erstmals auf Jürgen Klinsmann treffen wird.
13.12.2019
2. Fußball-Bundesliga
Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will mit hoher Konzentration und Genauigkeit das Heimspiel am Samstag gegen Greuther Fürth gewinnen.
13.12.2019
Handball-Südbadenliga
Helmlingen gegen Oberkirch – in diesen Derbys steckt immer eine gewisse Brisanz und die Duelle sorgen auch für große Zuschauerkulissen. Damit ist auch Samstag zu rechnen.
13.12.2019
Handball, 3. Liga
Handball-Drittligist TV Willstätt hat zum Rückrundenauftakt eine kaum lösbare Auswärtsaufgabe vor der Brust. Die Schützlinge von Interimstrainer Rudi Fritsch spielen am Samstag (19.30 Uhr) beim Spitzenreiter TuS Fürstenfeldbruck.
13.12.2019
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Der KSV Hofstetten kann am Samstag (19.30 Uhr) in der Regionalliga beim KSV Schriesheim mit einem Sieg alles klar machen und damit ein weiteres Jahr für die zweithöchste Klasse Deutschlands planen.
13.12.2019
Handball-Landesliga Süd
Mit weiter nur einem Sieg steuert die SG Gutach/Wolfach auf die Winterpause zu. Auf den Sieg gegen Maulburg folgten zwei schwache Auftritte in Weil und Konstanz. Am Samstag (20 Uhr) empfängt das Schlusslicht in der Wolfacher Sporthalle den Tabellen­vierten TV Ehingen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.