Handball

Handball einen Tag Schulfach

Autor: 
red
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2021
Am Freitag dürfen sich Grundschüler wieder voll dem Handball widmen.

Am Freitag dürfen sich Grundschüler wieder voll dem Handball widmen. ©Archivfoto

Grundschulaktionstag findet am Freitagmorgen zum 11. Mal in Baden-Württemberg statt. 436 Schulen beteiligen sich an der Aktion. Konzept ist Vorbild für andere Sportarten geworden.

Zum elften Mal findet am Freitag von 9 bis 13 Uhr in rund 450 Schulen in ganz Baden-Württemberg unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ der „Grundschulaktionstag“ statt. Dieses gemeinsame Projekt der Handballverbände aus Baden (BHV), Südbaden (SHV) und Württemberg (HVW) entstand aus dem „Tag des Mädchenhandballs in der Schule“, als das Jahr 2009 zum „Jahr des Frauen- und Mädchenhandballs“ erklärt wurde, die Teilnahme war damals allerdings den Mädchen vorbehalten. Erst ab 2010 durften dann auch die Jungs beim Grundschulaktionstag mitspielen. In diesem Jahr werden rund 37 000 teilnehmende Schüler und Schülerinnen erwartet.

Aufgrund der Corona-Pandemie fiel der Grundschulaktionstag 2020 aus. Deshalb ist er in diesem Jahr für Zweit- und Drittklässler ausgeschrieben, damit kein Kind leer ausgehen muss. Um das AOK-Spielabzeichen zu bekommen, galt es bisher, an diesem Vormittag sechs Koordinationsstationen zu absolvieren.

Übungssammlung

Erstmals steht den Schulen und den kooperierenden Vereinen in diesem Jahr aber eine Übungssammlung aus zehn Jahren Grundschulaktionstag zur Verfügung, aus denen sie sich die passenden Inhalte aussuchen können. Da sich die örtlichen Gegebenheiten oder die Anzahl der teilnehmenden Kinder von Standort zu Standort unterscheiden, wurde mit dieser Sammlung mehr Freiraum für individuelle Lösungen geschaffen. Zum Abschluss können die Kids nach wie vor bei einer Spielform wie beispielsweise „Aufsetzer-Handball“ ihre Geschicklichkeit demonstrieren.

- Anzeige -

„Dass wir am Grundschulaktionstag so viele Kinder erreichen und sie in spielerischer Form den Handballsport kennenlernen können, beeindruckt mich immer wieder aufs Neue“, betont HVW-Präsident Hans Artschwager (Hildrizhausen). Deshalb dankt er allen beteiligten Schulen und „ganz besonders unseren Vereinen, die an diesem Vormittag ehrenamtliches Personal stellen und den Tag gemeinsam mit den Schulen organisieren und durchführen.“

Viele Angebote

Der Grundschulaktionstag findet in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg sowie unter der Schirmherrschaft von Kultusministerin Theresa Schopper statt. „Gerade nach der langen Pause durch Corona ist es wichtig, den Schülerinnen und Schülern abwechslungsreiche Bewegungsangebote zu machen“, unterstreicht die Ministerin, „deshalb finde ich es toll, dass die Handballverbände den Grundschulaktionstag anbieten und freue mich, wenn viele Schulen und viele Schülerinnen und Schüler teilnehmen.“

Engagierte Unterstützung erfährt die landesweite Aktion zudem durch die Allgemeine Ortskrankenkasse Baden-Württemberg (AOK). „Auch allen diesen Institutionen gilt mein herzlicher Dank für ihre Unterstützung“, so Alexander Klinkner (Ettlingen), der Präsident des SHV.

Zahlen stets gesteigert

2010 nahmen 18 000 Kinder aus rund 400 Schulen teil. In der darauffolgenden Zeit steigerten sich die Teilnehmerzahlen auf über 30 000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 500 Schulen, und die Handballbegeisterung in den Grundschulen des Landes nahm Jahr für Jahr zu. „Zudem hat sich unser Konzept im Laufe der Jahre so erfolgreich entwickelt, dass andere Landesverbände und auch der Deutsche Handballbund den Grundschulaktionstag übernommen haben“, sagt Hans Artschwager, der auch Vize-Präsident des DHB ist, nicht ohne Stolz. Und sein badischer Kollege Peter Knapp (Oftersheim) ergänzt: „Wir müssen den Kindern bereits in der Grundschule den Handballsport nahebringen, schließlich ist die Konkurrenz unter den verschiedenen Sportarten in den letzten Jahren immer größer geworden. Mit dem Grundschulaktionstag haben wir die Basis gelegt, dass die Vereine in den Grundschulen tätig sind. Die Grundschulliga und die Schülermentoren-Ausbildung sind weitere Bausteine, um die Kooperation zwischen Schulen und Vereinen zu stärken.“

Hintergrund

Teilnehmende Vereine in Südbaden

Rastatter TV: Hans-Thoma-Schule Rastatt.
HSG Kuppenheim: Favoriteschule Kuppenheim, Albert-Schweitzer-Schule Muggensturm, Naturparkschule Bischweier.
FA Bietigheim: Gemeinschaftsschule Bietigheim.
HR Rastatt/Niederbühl: Grundschule Ötigheim.
SR Yburg Steinbach: Grundschule Varnhalt/Neuweier, Grundschule Steinbach.
BSV Phönix Sinzheim: Lothar-von-Kübel Grundschule, Grundschule Kartung/Winden.
HSG Murg: Grundschule Staufenberg, Klingenbachschule.
ETSV Jahn Offenburg: Grundschule Rammersweier.
HC Hedos Elgersweier: Grundschule Elgersweier, Staufenberg Schule Durbach.
SV Zunsweier: Grundschule am Römerbad Zunsweier.
SG Willstätt/Auenheim: Grundschule Auenheim, Grundschule Willstätt.
TV Auenheim: Grundschule Leutesheim.
TuS Marlen: Grundschule Marlen.
TV Wolfach: Herlinsbachschule Wolfach.
TV Gengenbach: Geschwister-Scholl-Schule Gengenbach.
FV Unterharmersbach: Bildungszentrum Ritter von Buss.
TuS Altenheim: Johann-Henrich-Büttner-Schule.
SV Schutterzell: Grundschule Ichenheim.
TuS Schutterwald: Mörburgschule Schutterwald.
SG Schenkenzell/Schiltach: Grundschule Schiltach/Schenkenzell.
TuS Gutach: Hasemann-Schule Gutach.
SV Ohlsbach: Weinbergschule Ortenberg.
SG Kappelwindeck/Steinbach: Weststadtschule Bühl, Bachschloss-Schule Bühl.
TS Ottersweier: Maria-Victoria-Schule Ottersweier/Lauf, Grundschule Sasbachried, Neuwindeck Schule.
HSG Rheinmünster: Grundschule Greffern, Grundschule Rheinmünster.
SV Gamshurst: Grundschule Gamshurst.
ASV Ottenhöfen: Erwin-Schweizer-Schule, Grundschule Seebach.
TuS Hugsweier: Johann-Peter-Hebel Grundschule.
HSG Ortenau Süd: Eichrodtschule Sulz, Grundschule Mietersheim, Grundschule Reichenbach mit Kuhbach, Grundschule Langenwinkel, Schutterlindenbergschule Lahr.
TV Friesenheim: Grundschule Friesenheim.
TG Altdorf: Grundschule Altdorf, Grundschule Münchweier.
TuS Ottenheim/TuS Nonnenweier: Ludwig-Frank-Grundschule.
HTV Meißenheim: Friederike-Brion Grundschule.
TuS Ringsheim: Karl-Person-Schule.
TV St. Georgen: Rupertsbergschule, Grundschule Peterzell, Robert-Gerwig-Schule.
SG Hornberg/Lauterbach/Triberg: Wilhelm-Hauenstein Schule Hornberg.
DJK Singen: Waldeck Schule.
SV Eigeltingen: Gemeinschaftsschule Eigeltingen
TV Ehingen: Grundschule Mühlhausen-Ehingen.
HSC Radolfzell: Teggingerschule Radolfzell, Grundschule Weiler.
TSV Bodman: Sernatingen Schule GS.
HSG Konstanz: Grundschule im Wallgut.
SV Allensbach: Grundschule Litzelstetten.
TSV Dettingen/Wallhausen: Grundschule Dingelsdorf.
SV Allensbach: Grundschule Allensbach, Grundschule Waldsiedlung, Walahfrid Strabo Schule Reichenau.
TSV Alem. FR-Zähringen: Weiherhofschule, Emil-Gött-Schule.
SF Eintracht Freiburg: Johannes-Schwartz Grundschule Lehen, Anne-Frank-Grundschule Freiburg, Grundschule Umkirch.
TSV FR-St. Georgen: Schönbergschule Freiburg.
SG Waldkirch/Denzlingen: Grundschule am Kohlerbach.
TV Denzlingen: Grundschule Denzlingen.
TSV March: Grundschule Umkirch, Grundschule Hugstetten.
TV Bötzingen: Wilhelm-August-Lay Schule, Hermann-Brommer-Schule.
SG Köndringen/Teningen: Antoniter Grundschule Nimburg, Nikolaus-Christian-Sander-Schule, Johann-Peter-Hebel-Grundschule.
TV Herbolzheim: Grundschule Herbolzheim.
TB Kenzingen: Grundschule an der Kleinen Elz.
TuS Oberhausen: Grundschule Rheinhausen, Grundschule am Rheinwald.
HG Müllheim/Neuenburg: Michael-Friedrich-Wild Grundschule, Rheinschule Neuenburg.
Handball Löwen Heitersheim: Johanniterschule Heitersheim.
TV Brombach: Hellbergschule Brombach.
SG Maulburg/Steinen: Grundschule Höllstein, Meret Oppenheim Schulzentrum Steinen, Wiesentalschule Maulburg.
HSV Schopfheim: Grundschule Fahrnau, Grundschule Langenau, Dr. Max-Metzger Schule Schopfheim, Grundschule Hausen im Wiesental.
TV Todtnau: Grundschule Oberes Wiesental.
TV Pfullendorf: Sechslindenschule Pfullendorf.
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen: Fritz-Baur-Grundschule.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

SC-Talent Kiliann Sildillia (hinten)
vor 5 Stunden
Lokalsport
Fußball-Bundesliga: Der in dieser Saison noch ungeschlagene Sportclub spielt am Samstag beim kriselnden VfL Wolfsburg und drei Tage später im DFB-Pokal beim Drittligisten VfL Osnabrück.
Hadi Mohammadi (schwarzes Trikot) und der Zeller FV möchten nach zwei Niederlagen zurück in die Erfolgsspur.
vor 6 Stunden
Lokalsport
Gastgeber wollen in die Erfolgsspur zurück. VfR Elgersweier erwartet eine spielstarke Linxer Reserve.
Der FV Wagshurst empfängt am Wochenende den FV Zell-Weierbach
vor 6 Stunden
Lokalsport
Fautenbach tritt bei Schutterwald II an.
Engagiert: Marco Maier, Trainer der SG Gengenbach/Reichenbach.
vor 6 Stunden
Lokalsport
Der FC Ankara empfängt den SV Steinach
Relativ entspannt – wie hier in Langenwinkel – geht es derzeit beim FV Schutterwald zu. 
vor 6 Stunden
Lokalsport
Schutterwald: 10. Spiel in Folge ungeschlagen?
Jubelt der SV Linx am Samstag wieder?
vor 7 Stunden
Lokalsport
Fußball-Oberliga: Die zweite englische Wochen in Folge endet am Samstag mit dem Heimspiel gegen Dorfmerkingen. Der SVL ist Favorit, aber Trainer Leberer hält nichts von Gewinnenmüssen.
Der SV Zunsweier ist bei der HSG Hanauerland vor allem als Kollektiv gefordert.
vor 7 Stunden
Handball
Landesligist spielt bereits an diesem Freitag in der KT-Arena in Kehl gegen die HSG Hanauerland. Nico Vollmer kann auf den kompletten Kader zählen.
vor 8 Stunden
Handball
Die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang wollen nach zwei Niederlagen zurück in die Erfolgsspur. Die Hürde könnte höher aber nicht sein. Am Samstag um 19.30 Uhr wartet mit dem TuS Fürstenfeldbruck ein Team mit beeindruckender Bilanz: sieben Spiele, sieben Siege.
VCO-Angreiferin Annika Dilzer hat „richtig Bock“ auf das Heimspiel gegen Bad Vilbel und will Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.
vor 8 Stunden
Volleyball, 3. Liga Frauen
Am Samstag, 16 Uhr, steht das nächste Heimspiel an. Die jungen Wilden des VC Offenburg erwarten die Frauen des SSC Bad Vilbel in der Nord-West-Halle und wollen die nächsten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Volleyball-Liga der Frauen einsammeln.
Für Oliver Stehle ist die Saison bereits gelaufen
vor 8 Stunden
Handaball
Schwierige Personalsituation vor der Partie in Oberhausen: Nach Sebastian Metelec fällt auch Oliver Stehle beim Südbadenligisten lange aus.
Der Einsatz von Xavier Greyenbuhl für die HSG Hanauerland ist noch offen.
vor 8 Stunden
Handball-Landesliga
Schon am Freitagabend trifft Handball-Landesligist HSG Hanauerland in der Kehler KT-Arena auf den SV Zunsweier.
Yannick Metier (Ottenheim) gegen Bastian Funke (Meißenheim/r.) – das Derby hat die Fans schon immer ­fasziniert.
vor 10 Stunden
Handball
Leidenschaftliches Derby an diesem Freitag in der Rheinauenhalle zu erwarten. Sowohl Ottenheim wie auch Meißenheim hinken etwas den Erwartungen hinterher.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Individuell planbar: PLAMENCO-Decken lassen sich wie hier mit LED-Tunable-White-Stripes problemlos kombinieren. Die LED-Stripes sind stufenlos dimmbar von Tageslichtweiß bis Warmweiß.
    vor 3 Stunden
    Individuell Wohnen mit Plameco-Lehmann in Zell a.H.
    Modernisieren kann so einfach sein – wenn man den richtigen Partner zur Seite hat. So bekommen Räume mit neuen Decken von PLAMECO beispielsweise eine ganz neue Ausstrahlung. Ihre neue (T)Raumdecke gestaltet PLAMECO-Lehmann in Zell a.H meist. in nur einem Tag!
  • Das Team der Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH kennt den Immobilienmarkt in Baden genau. Es schnürt ein Komplettpaket vom Angebot bis zum Verkauf. 
    vor 3 Stunden
    Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH: Ihr Partner
    Der Immobilienmarkt ist schwierig geworden und hat sich zum Verkäufer-Markt entwickelt. Aber: Nach welchen Kriterien richten sich reelle Preise in der Region? Antworten können da nur Experten wie die Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH geben. 
  • Inhaber Simon Zimmer und Ehefrau Juliane bieten am verkaufsoffenen Sonntag ein ganz besonderes Halloween-Programm.
    vor 13 Stunden
    Küchen Baum, Achern, lädt zum Halloween-Event am 31. Oktober
    Nein, zum Gruseln ist es nicht, was die Kunden im stets aktuellen Showroom in Achern erwartet. Im Gegenteil: Mit einem bunten Themen-Programm machen Information und Beratung der ganzen Familie Spaß.
  • Für viele Familien wird der Traum aktuell wahr: das eigene Häuschen.
    20.10.2021
    Wohneigentum: Eine gute Investition in die Zukunft
    Wenngleich Bau- und Materialpreise steigen, legten die Baugenehmigungen im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich zu, so Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich. Investiert werde in Neu- und Umbauten sowie in Sanierungen.