2. Volleyball-Bundesliga

Hartes Stück Arbeit für den VC Offenburg

Autor: 
Michael Hoffmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. November 2016
Mussten sich in Vilsbiburg mächtig strecken: Molly Karagyaurov (l.) und Sophie Schellenberger vom VCO.

Mussten sich in Vilsbiburg mächtig strecken: Molly Karagyaurov (l.) und Sophie Schellenberger vom VCO. ©Ulrich Marx

Die Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg bleiben in der Erfolgsspur. In der 2. Bundesliga gewann das Team von Trainerin Tanja Scheuer mit 3:2 (21:25, 25:17, 22:25, 25:18, 17:15) bei den Roten Raben Vilsbiburg II. Juniorennationalspielerin Pia Leweling wurde dabei erneut zu besten Spielerin ausgezeichnet. 

 

Mit viel Kampf und nur selten Glanz haben die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg den nächsten Saisonsieg eingefahren. Bei den Roten Raben Vilsbiburg II gewann das Team von Trainerin Tanja Scheuer am Samstagnachmittag mit 3:2 in einer mit rund 70 Zuschauern nur spärlich gefüllten Vilsbiburger Ballsporthalle. 
Dass es ein hartes Stück Arbeit werden würde, war den Akteurinnen des VC Printus Offenburg bewusst. »Wir dürfen Vilsbiburg II auf keinen Fall unterschätzen«, hatte Sophie Schellenberger vor der Partie gewarnt. Die Voraussetzungen waren sowieso schon alles andere als ideal: Sowohl die Außenangreiferinnen Katrin Kreuzer und Svenja Engelhardt, als auch Hanna Frei und Franziska Fried fehlten. 

"Anfang ein bisschen verpennt"
Ohne etatmäßige Libera fand der VCO wieder nur schwer in die Partie. Die »Jung-Raben« agierten überraschend abgeklärt und setzten die Gäste mit ihren Aufschlägen unter Druck. Noch fehlte das Feuer beim Tabellenführer: »Wir haben den Anfang ein bisschen verpennt«, sagte Tanja Scheuer. Erst gegen Satzende wachten die Offenburgerinnen auf: Drei Satzbälle wehrten sie noch ab, bevor der Durchgang verloren ging (21:25). Dennoch tankten sie durch die angewehrten Satzbälle Selbstvertrauen für die restliche Partie.
Tanja Scheuer stellte in der Folge um und brachte Lisa Solleder und Sophie Schellenberg für Sophia Bähr und Sarah McKinny. Die Erfahrung sollte es richten. Es entwickelte sich ein für die Zuschauer nicht immer schön anzusehendes »Aufschlag-und-Annahme«-Spiel: Ballwechsel kamen kaum zustande. Molly Karagyaurov mit sechs und Schellenberger mit vier Aufschlagpunkten in Serie ebneten den Weg zum Satzausgleich (25:17).

- Anzeige -

Pia Leweling wertvollste Sopielerin
Der VCO hatte aber weiter zu kämpfen. »Wir haben unsere Annahme nicht gut genug nach vorne geschoben«, sah Außenangreiferin Pia Leweling die Gründe für den erneuten Satzverlust im vierten Durchgang  (22:25). Leweling selbst wurde nach der Partie erneut zur wertvollsten Spielerin ausgezeichnet. »Sie ist die ganze Saison über die konstanteste Spielerin, die das Team trägt«, befand Tanja Scheuer. 
Was man den VCO-Damen nicht absprechen konnte, war der unbedingte Wille, dieses Spiel noch zu drehen. Karagyaurov sorgte für einen ersten, schmerzhaften Weckruf: Nach einer Rettungsaktion landete sie krachend in einer Werbebande. Auch die seit Wochen in bestechender Form agierende Tanya Paulin kam nun mehr ins Spiel. Mit einer sieben Punkte anhaltenden Aufschlagserie sorgte sie für eine Vorentscheidung. Auch in der Folge riss die kanadische Mittelblockerin, wenn sie nicht selbst verwandelte, immer wieder Löcher in den gegnerischen Block. »Das hat uns den vierten Satz nach Hause gebracht«, stellte Scheuer fest 

Trotz Sie Platz eins verloren
Der anschließende Tiebreak entwickelte sich zu einem erneuten Krimi, diesmal mit dem besseren Ende für den VCO (17:15). Mit zwei Assen brachten Richarda Zorn und Leweling die Halle zum Verstummen. »Wir sind alle heilfroh, dass wir die letzten zwei Punkte gemacht haben«, freute sich die Matchwinnerin. Trotz des Erfolgs musste der VCO die Tabellenführung abgeben, da Konkurrent Sonthofen gegen den SV Lohhof (3:0) gewann. Am Samstag ist der DJK Sportbund München-Ost zu Gast in Offenburg.

Für den VCO spielten: Sarah McKinny, Tanya Paulin, Sophie Schellenberger, Pia Leweling, Sophia Bähr, Lisa Solleder, Richarda Zorn, Molly Karagyaurov, Salomé Dikongué.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der Endspielort für das südbadische Pokalfinale am 22. August steht noch nicht fest.
vor 2 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
ie Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund haben sich verständigt, die fünfte Auflage des Finaltags der Amateure am 22. August 2020 durchzuführen, soweit es die behördlichen Verfügungslagen zur Eindämmung des Corona-Virus in den jeweiligen Bundesländern zulassen. Eine Freigabe durch die Zentrale...
Trainer Ralf Ludwig (l.) und der Vorstand Sport, Jochen Gärtner, freuen sich, die beiden Torhüter Sven Kreß (Nr. 11) und Leonhard Zeus (Nr. 3) sowie Außenspieler Max Hirtz (Nr. 2) neu im Südbadenliga-Team des TuS zu haben.
vor 5 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen startete am Mittwoch in die Saisonvorbereitung. Leonhard Zeus von der  SG Kappelwindeck/Steinbach bildet mit Sven Kreß das Torhüter-Duo. Max Hirtz zweiter Neuzugang. 
vor 8 Stunden
Handball
Handball-Südbadenligist HGW Hofweier meldet mit Timo Häß noch einen Neuzugang. Ex-HGW-Keeper Nebojsa Nikolic hat derweil einen neuen Verein gefunden.
vor 11 Stunden
Ansichtssache (47)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Steven Roth vom Fußball-Bezirksligisten SV Oberschopfheim. 
vor 14 Stunden
Basketball
Die Corona-Krise hat auch den französischen Basketball-Erstligisten Straßburg IG viel Geld gekostet. Die Wildcard für die Champions League kommt dem Verein deshalb sehr gelegen.
vor 23 Stunden
Ringen
Nach Abfrage des Ringerverbands verzichten zwei Oberliga-Vereine auf einen Start, bei sechs Vereinen ist die Entscheidung aber noch offen. Grünes Licht erhielt die Verbandsliga. Die Landesliga ist abgesagt.
08.07.2020
Fußball
Während der Gewinner der Saison 2019/20 ermittelt wird, beginnt schon der neue Pokal-Wettbewerb in Südbaden mit interessanten Duellen. Der Bezirkspokal startet am 15./16. August.
08.07.2020
Fußball
Die SpVgg Schiltach hat sich für die neue Saison in der Fußball-Kreisliga A Süd vor allem in der Offensive verstärkt. Der gefragte Liga-Toptorjäger Flavius-Nicolae Oprea, der bei den Flößerstädtern am Ball bleibt, darf sich auf zusätzliche Unterstützung freuen.
08.07.2020
Fußball
Die beiden Ortenauer Oberligisten votieren wie zwölf weitere Vereine für eine Hin- und Rückrunde mit insgesamt 42 Spieltagen ab dem 22./23. August.
08.07.2020
Fußball
Das Trainerteam der neuen Spielgemeinschaft des SV Freistett und des VfR Rheinbischofsheim ist komplett. Die Bezirksliga-Mannschaft wird weiter von Christian Faulhaber verantwortet.
08.07.2020
Fußball-Bundesliga der Frauen
DFB beschließt Rahmenterminkalender und der Ortenauer Bundesligist vermeldet mit Noemi Gentile vom SC Freiburg einen weiteren Neuzugang.
07.07.2020
Handball-Südbadenliga
Der Südbadenligist HTV Meißenheim hat ein neues Trainergespann um Christian Huck und baut eine neue Mannschaft auf. Die Routiniers wollen allerdings kürzertreten, das „Wie“ ist aber noch nicht geklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.