2. Volleyball-Bundesliga

Hartes Stück Arbeit für den VC Offenburg

Autor: 
Michael Hoffmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. November 2016
Mussten sich in Vilsbiburg mächtig strecken: Molly Karagyaurov (l.) und Sophie Schellenberger vom VCO.

Mussten sich in Vilsbiburg mächtig strecken: Molly Karagyaurov (l.) und Sophie Schellenberger vom VCO. ©Ulrich Marx

Die Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg bleiben in der Erfolgsspur. In der 2. Bundesliga gewann das Team von Trainerin Tanja Scheuer mit 3:2 (21:25, 25:17, 22:25, 25:18, 17:15) bei den Roten Raben Vilsbiburg II. Juniorennationalspielerin Pia Leweling wurde dabei erneut zu besten Spielerin ausgezeichnet. 

 

Mit viel Kampf und nur selten Glanz haben die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg den nächsten Saisonsieg eingefahren. Bei den Roten Raben Vilsbiburg II gewann das Team von Trainerin Tanja Scheuer am Samstagnachmittag mit 3:2 in einer mit rund 70 Zuschauern nur spärlich gefüllten Vilsbiburger Ballsporthalle. 
Dass es ein hartes Stück Arbeit werden würde, war den Akteurinnen des VC Printus Offenburg bewusst. »Wir dürfen Vilsbiburg II auf keinen Fall unterschätzen«, hatte Sophie Schellenberger vor der Partie gewarnt. Die Voraussetzungen waren sowieso schon alles andere als ideal: Sowohl die Außenangreiferinnen Katrin Kreuzer und Svenja Engelhardt, als auch Hanna Frei und Franziska Fried fehlten. 

"Anfang ein bisschen verpennt"
Ohne etatmäßige Libera fand der VCO wieder nur schwer in die Partie. Die »Jung-Raben« agierten überraschend abgeklärt und setzten die Gäste mit ihren Aufschlägen unter Druck. Noch fehlte das Feuer beim Tabellenführer: »Wir haben den Anfang ein bisschen verpennt«, sagte Tanja Scheuer. Erst gegen Satzende wachten die Offenburgerinnen auf: Drei Satzbälle wehrten sie noch ab, bevor der Durchgang verloren ging (21:25). Dennoch tankten sie durch die angewehrten Satzbälle Selbstvertrauen für die restliche Partie.
Tanja Scheuer stellte in der Folge um und brachte Lisa Solleder und Sophie Schellenberg für Sophia Bähr und Sarah McKinny. Die Erfahrung sollte es richten. Es entwickelte sich ein für die Zuschauer nicht immer schön anzusehendes »Aufschlag-und-Annahme«-Spiel: Ballwechsel kamen kaum zustande. Molly Karagyaurov mit sechs und Schellenberger mit vier Aufschlagpunkten in Serie ebneten den Weg zum Satzausgleich (25:17).

- Anzeige -

Pia Leweling wertvollste Sopielerin
Der VCO hatte aber weiter zu kämpfen. »Wir haben unsere Annahme nicht gut genug nach vorne geschoben«, sah Außenangreiferin Pia Leweling die Gründe für den erneuten Satzverlust im vierten Durchgang  (22:25). Leweling selbst wurde nach der Partie erneut zur wertvollsten Spielerin ausgezeichnet. »Sie ist die ganze Saison über die konstanteste Spielerin, die das Team trägt«, befand Tanja Scheuer. 
Was man den VCO-Damen nicht absprechen konnte, war der unbedingte Wille, dieses Spiel noch zu drehen. Karagyaurov sorgte für einen ersten, schmerzhaften Weckruf: Nach einer Rettungsaktion landete sie krachend in einer Werbebande. Auch die seit Wochen in bestechender Form agierende Tanya Paulin kam nun mehr ins Spiel. Mit einer sieben Punkte anhaltenden Aufschlagserie sorgte sie für eine Vorentscheidung. Auch in der Folge riss die kanadische Mittelblockerin, wenn sie nicht selbst verwandelte, immer wieder Löcher in den gegnerischen Block. »Das hat uns den vierten Satz nach Hause gebracht«, stellte Scheuer fest 

Trotz Sie Platz eins verloren
Der anschließende Tiebreak entwickelte sich zu einem erneuten Krimi, diesmal mit dem besseren Ende für den VCO (17:15). Mit zwei Assen brachten Richarda Zorn und Leweling die Halle zum Verstummen. »Wir sind alle heilfroh, dass wir die letzten zwei Punkte gemacht haben«, freute sich die Matchwinnerin. Trotz des Erfolgs musste der VCO die Tabellenführung abgeben, da Konkurrent Sonthofen gegen den SV Lohhof (3:0) gewann. Am Samstag ist der DJK Sportbund München-Ost zu Gast in Offenburg.

Für den VCO spielten: Sarah McKinny, Tanya Paulin, Sophie Schellenberger, Pia Leweling, Sophia Bähr, Lisa Solleder, Richarda Zorn, Molly Karagyaurov, Salomé Dikongué.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 4 Stunden
Fußball
Nur einen Tag nach der Anreise ins Trainingslager hat der SC Freiburg sein erstes Testspiel über 120 Minuten bestritten und gegen den Zweitligisten VfB Stuttgart 2:4 verloren. Janik Haberer musste verletzt ausgewechselt werden.  
vor 6 Stunden
21. Sparkassen-Renchtalcup in Oberkirch
Die Qualifikation beim 21. Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen am Donnerstag ist gut gelaufen. Am Freitag um 13 Uhr wurde die erste Hauptrunde des Turniers der »German Masters Series« auf der Anlage des TC Oberkirch von Turnier-Chefin Kathrin Haenel eingeläutet.
Akrobatisch und elegant! Caroline Wurth und Sophie-Marie Nattmann vom RSV.
vor 7 Stunden
Kunstradsport
Die Baden-Württembergische Meisterschaft  der Kunstrad-Elite steigt in Gutach am Sonntag, 21. Juli (9.30 – 16.30 Uhr). Es wird Kunstrad vom Feinsten geben. Diverse WM-Akteure werden die Veranstaltung mit ihren Leckerbissen krönen.
vor 12 Stunden
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Mit sieben Neuzugängen und einem Rückkehrer ist Fußball-Landesliga-Absteiger SV Freitstett in die Vorbereitungen für die Bezirksliga-Saison gestartet. 
Schnell unterwegs: der zweifache Landesmeister Markus Kölz aus Winnenden belegte mit Dornadello in der ersten Wertung am Freitag bei den Springreiter-Senioren Rang drei.
vor 19 Stunden
Baden-württembergische Meisterschaften der Reiter in Schutterwald
Das Rennen um die Titel ist eröffnet. Gut aus den Starlöchern kam dabei  Timo Beck am zweiten Tag der baden-württembergischen Meisterschaften der Reiter (Springen, Dressur, Ponys) in Schutterwald. Mit Platz vier im Sattel von Cento im ersten S-Springen der Springreiter wahrte der 41-Jährige aus...
vor 22 Stunden
Badische Schwimm-Meisterschaften in Freiburg
Das Freiburger Westbad mit seiner 50-Meter-Bahn war erneut Austragungsort der badischen Schwimm-Meisterschaften. Die komplette Elite aus Baden war auf der 50-Meter- und der  400-Meter-Strecken am Start. Vom Schwimmverein Kehl hatten sich Chiara Mnich (startete für die SG Regio Freiburg) und ihre...
Brigitte Manceau trifft am Samstag auf ihren Ex-Verein.
19.07.2019
Tennis-Badenliga
Der Wochenend-Doppelstart in der Tennis-Badenliga mit zwei Begegnungen an der heimischen Palmengasse könnte für den TC BW Oberweier entscheidende Züge auf dem Weg zum Klassenerhalt annehmen. 
Adrian Vollmer (l.) und der SV Linx spielen am Sonntag in Bühl gegen den Kehler FV.
19.07.2019
Fußball
Zum Abschluss seines Trainingslagers in Durbach spielt Oberligist SV Linx am Sonntag um 16 Uhr beim Sportfest des FSV Bühl gegen den Verbandsligisten Kehler FV.  
Erfolgreich in der Wasserfall-Sektion: Die MSC-Asse in Schatthausen.
19.07.2019
Mountainbike
Eine Premiere erwartete zwölf Welschensteinacher MSC-Nachwuchs-Trialer in Schatthausen bei Heidelberg. Der MSC fuhr Podestplätze und Top-Ten-Platzierungen heim.  
Bastian Broß hat mit dem TC BW Oberweier einen Doppelspieltag zu bestreiten.
19.07.2019
2. Tennis-Bundesliga
Mit dem ersten Doppel-Spieltag setzen die Herren des TC BW Oberweier am Wochenende in Reutlingen und Rosenheim die Saison in der 2. Tennis-Bundesliga fort.
Frank Berger testet mit dem Kehler FV am Samstag in Oberharmersbach gegen die Stuttgarter Kickers.
19.07.2019
Fußball
Am Samstag um 16 Uhr bestreiten Fußball-Verbandsligist Kehler FV und die Stuttgarter Kickers, die im Trainingslager auf dem Schliffkopf sind, ein Testspiel auf dem Sportgelände des SV Oberharmersbach.   
Steffen Rothmann und seine Kollegen vom SV Oberschopfheim testen am Samstag bei einem Blitzturnier ihre Form.
19.07.2019
Fußball
Am Samstag veranstaltet Fußball-Bezirksligist SV Oberschopfheim ein Blitzturnier (1. Sparkassen-Cup) im Aubergstadion. Neben Landesligist Langenwinkel nehmen die Bezirksligisten Niederschopfheim, Ichenheim und Oberschopfheim sowie die A-Junioren des Offenburger FV teil.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.