Schach

Haslacher Egon Brucher überrascht bei Ortenauer Schach-Open

Autor: 
Fritz Meyer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Mai 2019

Sieger und Preisträger bei den »Ortenauer Schach-Open«: Joachim Stulz (von links), Roland Laubis (bester Senior), Manfred Nees, Lennart Eberius, Arthur Oser, A-Turniersieger Egon Brucher, Schiedsrichter Bernhard Ast und Dominik Schneider (bester U18-Spieler). Der Haslacher Paul Wöhrle, Sieger des C-Turniers, fehlt auf dem Foto. ©Roland Klemm

Der Schachbezirk Ortenau richtete am Wochenende in Zusammenarbeit mit dem SC Haslach die 6. Auflage des Turniers »Ortenauer Schach-Open« im Bollenbacher Dorfgemeinschaftshaus aus. Diese Veranstaltung ist in mehrerer Hinsicht einzigartig im Badischen Schachverband.

Das Turnier wird mit einem nennenswerten Betrag vom Schachbezirk Ortenau mitfinanziert und zeichnet sich dadurch aus, dass etwa die Hälfte der 72 Teilnehmer Kinder sind, die – soweit sie nicht älter als zwölf Jahre sind – in  einem separaten Turnier sieben Partien (DWZ-gewertet) an zwei Tagen austragen. Neben dem Kinderturnier waren in drei DWZ-Gruppen fünf Partien (Bedenkzeit 90 Minuten je Teilnehmer) zu spielen. Die Deutsche Wertungszahl (DWZ) steht für die Spielstärke. Die besten Spieler und Spielerinnen mit DWZ über 1600 spielten im Turnier A, bis 1600 im Turnier B und alle unter 1300 im Turnier C.

Überraschender Sieger der A-Gruppe wurde Egon Brucher aus Haslach mit 4,0 Punkten vor Joachim Stulz (Lahr) und Alexander Schmidt (je 3,5). Im B-Turnier siegte Artur Oser (Appenweier) vor Manfred Nees (Lahr)  mit 4,0 Punkten. Das C-Turnier gewann mit Paul Wöhrle ein weiterer Haslacher – und zwar vor Lennart Eberius (Ohlsbach) mit jeweils 4,5 Punkten vor Lukas Bilger (Lahr/4,0).

- Anzeige -

32 Kinder im Einsatz

Im Kinderturnier spielten 32 Kinder (Jahrgang 2007 und jünger) um die begehrten Pokale in den separat gewerteten Altersstufen U8, U10 und U12. Gesamtsieger wurde Hanna Kawaletz vom SK Endingen mit 6,0 Punkten vor Vito Yin (Schwarz Weiß Merzhausen) mit ebenfalls 6,0 Punkten, aber der schlechteren Buchholzwertung.
Der Attraktivität des Kinderturniers ist in den vergangenen Jahren offensichtlich in den Bezirken Mittelbaden und Freiburg deutlich gestiegen. 16 Kinder kamen aus diesen beiden Bezirken. Aber auch nicht vereinsgebundene Kinder nahmen an dem Turnier teil.

Für die Bewirtung erhielt der gastgebende SK Haslach großes Lob. Der Schiedsrichter hatte keine Probleme und löste kleinere Meinungsverschiedenheiten souverän. Der Preisfonds war mit 380 Euro respektabel, die Kinder durften zwölf Pokale als Trophäen mitnehmen. Viele Teilnehmer haben angekündigt, auch 2020 bei diesen »Ortenauer Schach-Open« mitzuspielen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 4 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Das Spiel der Frauenfußball-Bundesliga am Sonntag, 14 Uhr, im Orsay-Stadion verspricht Spannung. Denn Gastgeber SC Sand ist nach drei Spieltagen punktgleich (jeweils vier Zähler) mit dem Deutschen Vizemeister und Champions-League-Teilnehmer FC Bayern München. Es gibt auch ein Wiedersehen mit Sands...
vor 7 Stunden
Fußball-Bundesliga
Schon ein Unentschieden würde dem SC Freiburg im Heimspiel gegen den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) reichen, um einen neuen Vereinsrekord aufzustellen. Zehn Punkte hatte der Sport-Club in seiner Bundesligageschichte noch nie nach fünf Spieltagen. Die Voraussetzungen sind gut, denn der SC hat eine...
vor 9 Stunden
Bundesliga-Tippspiel
An jedem Spieltag der Bundesliga-Hinrunde haben zwei Leser/innen die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2019/20.
vor 10 Stunden
Handball, 3. Liga
Der TV Willstätt wartet (15. Platz/1:7 Punkte) nach vier Spieltagen weiter auf den ersten Saisonsieg. Am Sonntag um 17 Uhr erwartet das Team von Trainer Marco Schiemann in der Hanauerlandhalle mit der TGS Pforzheim (7./5:3) ein ambitioniertes Team mit viel Qualität auf allen Positionen.  
vor 13 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Sieben Pflichtspiele (Liga und Pokal) ist Fußball-Verbandsligist Kehler FV (2. Platz/11 Punkte) ungeschlagen. Am Samstag, 15.30 Uhr, erwartet die Elf von Trainer Frank Berger den SV Endingen (11./4) im Rheinstadion.  
vor 14 Stunden
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Am Samstag (20 Uhr) empfängt der KSV Hofstetten in den SRC Viernheim und will versuchen, den starken Südhessen die erste Niederlage der Saison beizubringen.
Mike Bächle (rechts) hat sich in Sinzheim an der Hand verletzt und fehlt dem HGW Hofweier am Samstag.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Eine Woche nach dem ungefährdeten 30:18-Auftaktsieg in Sinzheim will Handball-Südbadenligist HGW Hofweier seinen guten Saisonstart am Samstag (19.30 Uhr) in heimischer Halle gegen den TV Herbolzheim ausbauen.  
vor 19 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Nach einem schwachen Auftritt am vergangenen Wochenende bei der 3:5-Niederlage in Bissingen will Fußball-Oberligist SV Oberachern am Samstag, um 15.30 Uhr, zu Hause gegen den SV Sandhausen II wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.  
Fabian Huck hat seine Leistenbeschwerden auskuriert und kehrt zum Oberliga-Derby gegen den TVS Baden-Baden in den Kader des TuS Schutterwald zurück.
vor 19 Stunden
Handball-Oberliga
Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison in der Handball-Oberliga empfängt Aufsteiger TuS Schutterwald am Samstag (19.30 Uhr) Drittliga-Absteiger TVS Baden-Baden. Trotz der Außenseiterrolle seiner Mannschaft macht TuS-Coach Nico Baumann deutlich: »Wir wollen etwas mitnehmen.«
vor 21 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Der VfK Mühlenbach sorgte am Samstag in der Oberliga für die Überraschung schlechthin, den Kinzigtälern hatte man einen Sieg beim KSV Taisersdorf nicht zugetraut. Jetzt heißt es, morgen (20 Uhr) gegen den starken Aufsteiger RG Waldkirch-Kollnau vor heimischem Publikum nachzulegen.
vor 21 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Der mit 4:0 Punkten optimal gestartete KSV Haslach reist am Samstag als Tabellenführer zum KSV Appenweier, der ebenfalls beide Kämpfe in dieser noch jungen Saison gewann, aber im Gegensatz zu den Kinzigtälern als Mitfavorit auf den Meistertitel gilt.
Hedos-Coach Simon Herrmann weiß um die Qualitäten des Gegners.
vor 21 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier ist am Samstag (20 Uhr) zu Gast am Bodensee. Das Team um Trainer Simon Herrmann und Co-Trainer Benjamin Sepp freut sich darauf, seine Visitenkarte beim Oberliga-Absteiger TuS Steißlingen abgeben zu dürfen.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.