Handball-Südbadenliga

HC Hedos Elgersweier zeigt sich stark verbessert

Autor: 
davfr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Oktober 2019
Hedos-Akteur Fabian Keßler kommt frei zum Wurf, da kann sich Wolfgang Kiefer nur ärgern.

Hedos-Akteur Fabian Keßler kommt frei zum Wurf, da kann sich Wolfgang Kiefer nur ärgern. ©www.handball-server.de

Nach drei Niederlagen in Serie gelang Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier mit dem 30:26 (17:12) gegen die SG Köndringen/Teningen II endlich wieder ein Erfolgserlebnis.

 

Abgesehen von leichten Startschwierigkeiten beim 1:3-Rückstand (4.) präsentierte sich der HCH in Sachen Mentalität, Körpersprache und Einstellung ganz anders als noch in der Vorwoche. Über 4:4, 8:5 bis hin zum 12:7 (21.) setzte man sich bereits in Durchgang eins früh ab und zeigte sowohl in der Defensive als auch in der Offensive sehr starke Ansätze. Die Deckung arbeitete kompakt und diszipliniert, und im Angriff schaffte man es, geduldig, druckvoll und auch effizient zu Werke zu gehen. Die logische Konsequenz war die 17:12-Halbzeitführung.

Auf alles eine Antwort

Auch nach dem Seitenwechsel gaben die Einheimischen den Ton an und hatten auf alle taktischen Änderungen der Gäste zunächst eine Antwort. Über 20:14 bis hin zum 23:16 (39.) baute man den Vorsprung weiter aus. Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen und kämpften sich zurück in die Partie. Der Hedos-Motor geriet etwas ins Stocken, schaffte es nicht mehr den Ball am starken Keeper Vincent Lutz vorbeizubekommen und hatte auch in der Abwehr nun nicht mehr den kompletten Zugriff. Die SG kam beim 24:22 (50.) nochmals bedrohlich nahe. Nun war es der junge Hedos-Torhüter Maximilian Waidele, der nach seiner Einwechslung für wichtige Paraden sorgte und seinen Vorderleuten die Stabilität zurückbrachte. 

- Anzeige -

Ansprechende Leistung

Auch im Angriff war der Knoten wieder geplatzt und die Schlussphase gehörte voll und ganz dem HCH. Zwei Treffer von Linkshänder Florian Vetter sowie ein Tor vom gut aufgelegten Fabian Keßler sorgten beim 28:24 (58.) für die endgültige Vorentscheidung. Am Ende dürfte der HC Hedos über einen 30:26-Heimerfolg jubeln. Über weite Strecken zeigte man eine ansprechende Leistung, musste sich nur in manchen Phasen eine zu hohe Fehlerquote im Anschluss vorwerfen lassen. Am Samstag (20 Uhr) geht es nun zum HTV Meißenheim.

Elgersweier – Köndringen/Teningen II 30:26 (17:12)
Elgersweier:
Schnurr, Waidele; Hackl 4, Sieverding, Sälinger, Kreutler 1, Oßwald, Keßler 6, Robin 4/2, Vetter 5, Sy 5/2, Stehle 2, Stöcklin, Fritsch 3.  
Köndringen/Teningen II: U. Kiefer, Lutz; Boutes 2, Weise 4, Zehner, Rigl, Rieß 1/1, W. Kiefer 5/3, Florian 1, Emmenecker 4, Huber 2, M. Endres 7.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Keinen einfachen Job hat Hedos-Coach Simon Herrmann, rechts motiviert David Fritsch.
vor 1 Stunde
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier blieb auch im sechsten Spiel hintereinander sieglos. Das Team um Trainer Simon Herrmann und Co-Trainer Benjamin Sepp verlor am Samstag zu Hause gegen den BSV Phönix Sinzheim mit 26:29 (12:11) und überwintert somit nur knapp vor den Abstiegsrängen.   
vor 20 Stunden
Cyclo-Cross
Das Radsport-Team Lutz veranstaltet am Sonntag von 9.15 bis 16.10 Uhr ein BundesligaCyclo-Cross an der Fohlenweide in Kehl-Auenheim. 
vor 23 Stunden
Ringer-Bundesliga Südwest
In der Ringer-Bundesliga  Südwest hat der ASV Urloffen (6. Platz/6:18 Punkte) die letzten drei Kämpfe deutlich gewonnen. Die Erfolgsserie könnte jetzt im vorletzten Saisonkampf reißen. Denn die Meerrettichdörfler gastieren heute (19.30 Uhr) beim ungeschlagenen Spitzenreiter KSV Köllerbach (24:0...
14.12.2019
Handball-Oberliga BaWü der Frauen
Nach zuletzt zwei Heimniederlagen wollen die Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach (10. Platz/10:14 Punkte) am Samstag im letzten Saisonspiel 2019 bei der HSG Strohgäu (9./12:12) erfolgreich sein. Anpfiff ist um 18 Uhr.
13.12.2019
Frauenfußball-Bundesliga
Neun Tage vor Weihnachten will sich der SC Sand am Sonntag (14 Uhr) zum Jahresabschluss bei der SGS Essen mit drei Punkten bescheren. Die Winterpause muss der Frauenfußball-Bundesligist auch zur Suche nach einem neuen Trainer nutzen. Sascha Glass hört im Sommer nach drei Jahren auf.
13.12.2019
Fußball-Bundesliga
Drei Spiele hat der SC Freiburg noch vor der Winterpause, in denen die Mannschaft das bereits gut gefüllte Punktekonto weiter aufstocken will. Am Samstag (15.30 Uhr) geht es in die Hauptstadt zu Hertha BSC, wo Christian Streich erstmals auf Jürgen Klinsmann treffen wird.
13.12.2019
2. Fußball-Bundesliga
Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will mit hoher Konzentration und Genauigkeit das Heimspiel am Samstag gegen Greuther Fürth gewinnen.
13.12.2019
Handball-Südbadenliga
Helmlingen gegen Oberkirch – in diesen Derbys steckt immer eine gewisse Brisanz und die Duelle sorgen auch für große Zuschauerkulissen. Damit ist auch Samstag zu rechnen.
13.12.2019
Handball, 3. Liga
Handball-Drittligist TV Willstätt hat zum Rückrundenauftakt eine kaum lösbare Auswärtsaufgabe vor der Brust. Die Schützlinge von Interimstrainer Rudi Fritsch spielen am Samstag (19.30 Uhr) beim Spitzenreiter TuS Fürstenfeldbruck.
13.12.2019
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Der KSV Hofstetten kann am Samstag (19.30 Uhr) in der Regionalliga beim KSV Schriesheim mit einem Sieg alles klar machen und damit ein weiteres Jahr für die zweithöchste Klasse Deutschlands planen.
13.12.2019
Handball-Landesliga Süd
Mit weiter nur einem Sieg steuert die SG Gutach/Wolfach auf die Winterpause zu. Auf den Sieg gegen Maulburg folgten zwei schwache Auftritte in Weil und Konstanz. Am Samstag (20 Uhr) empfängt das Schlusslicht in der Wolfacher Sporthalle den Tabellen­vierten TV Ehingen.
13.12.2019
Bundesliga-Tippspiel
An jedem Spieltag der Bundesliga-Hinrunde haben zwei Leser/innen die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2019/20.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.