Fußball-Oberliga Baden-Württtemberg

Heimpremiere des SV Linx gegen Spielberg

Autor: 
Dieter Heidt
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. August 2018

Der Linxer Alexander Merkel hat auch schon das Trikot des SV Spielberg getragen. ©Iris Rothe

Mit dem Heimspiel am Samstag im Hans-Weber-Stadion startet der SV Linx als Neuling in die Fußball-BW-Oberligasaison. Um 15.30 Uhr gibt der SV Spielberg mit Ex-Profi Edmond Kapplani (FC Augusburg/Karlsruher SC) die Visitenkarte ab.
 

Verbandspokal, Oberliga, DFB-Pokal – beim SV Linx geht es zurzeit Schlag auf Schlag. Mit dem Heimspiel gegen den SV Spielberg startet der Aufsteiger am Samstag in die Oberligasaison. Für die Linxer ist es die neunte Runde in Baden Württembergs höchster Fußball-Amateurklasse. Einmal 1993 bis 1997 unter Trainer Patrick Ehle hielt man vier Runden durch, ansonsten war es jeweils nur ein einjähriges Gastspiel. Getragen von Meisterschaft, Pokalsieg und DFB-Pokalteilnahme hofft Trainer Sascha Reiss, dass ausreichend Selbstvertrauen aufgebaut wurde, um einen guten Saisonstart hinzulegen. 
Der Gast aus dem Karlsbader Teilort Spielberg konnte die Klasse nur deshalb halten, weil der Karlsruher SC seine zweite Mannschaft abgemeldet hat. Zu Glanzzeiten, als Spielberg eine Saison lang Regionalliga spielte, waren die beiden SVL-Fußballer Norman Riedinger und Alexander Merkel für den SV Spielberg im Einsatz. Während Spielbergs Kicker im Hans-Weber-Stadion ihr Debüt geben, ist SVL-Keeper Reidinger als Trauzeuge bei seinem Ex-Spielberger Kapitän Florian Benz im Einsatz. Mit Kevin Mury, der Norman Riedinger nach seiner Verletzung im Oktober vertreten hat, und Neuzugang Joshua Hülsenberg hat Trainer Sascha Reiss aber guten Ersatz im Tor. Etwas düsterer sieht es in der Abwehr aus, denn mit Innenverteidiger Dennis Kopf (Syndesmosebandanriss) und Geoffrey Feist (Hochzeitsreise) fehlen dem Coach zwei Leistungsträger. Beim Turnier in Bahlingen (3. Platz) hat Sascha Reiss, gerade im Spiel gegen Ligakonkurrent Bahlinger SC geschickt taktiert und die Lücken gut geschlossen. 
Gespannt darf man sein, wie die Linxer »Superstürmer« Marc Rubio und Adrian Vollmer, die maßgeblich an den 100 Verbandsligatoren des SV Linx beteiligt waren, auch in der Oberliga zurechtkommen. »Wir sind in der Lage die Klasse zu halten«, sieht Reiss der neuen Spielklasse optimistisch entgegen. Dafür spricht, dass der Kader der letzten Saison weitgehend zusammen blieb. Mit nur 35 Gegentoren stellte Linx die beste Abwehr und gerade auf das Defensivverhalten wird es in der neuen Liga im Wesentlichen ankommen. 

- Anzeige -

Mit Ex-VfB-Profi?

Diesbezüglich hat sich in der vergangenen Woche ein Ex-Profi (VfB Stuttgart/Racing Straßburg) beim SV Linx angetragen. »Es soll mal eine Woche mittrainieren dann wird man sehen«, reagiert Spielleiter Dieter Wendling gelassen auf das Interesse des 35.jährigen Abwehrspielers. 
Beim Gast SV Spielberg hat es einen enormen Umbruch gegeben. Acht Neuzugängen stehen 16 Abgänge gegenüber. Prominentester Neuzugang ist der 35-jährige Ex-Profi Edmond Kapplani (FC Augsburg/KSC). Der gebürtige Albaner soll in Spielberg als Spieler und Co-Trainer neben Tobias Winter tätig sein. Auch er konnte nicht verhindern, dass der SVS in der letzten Woche im Badischen Verbandspokal gegen den FC Nöttingen (1:2) ausgeschieden ist. 
Das haben die Linxer besser gemacht. Sie haben mit einem 5:0 Auswärtssieg gegen Landesligaaufsteiger TSV Loffenau dank des dreifachen Torschützen Adrian Vollmer die erste Hürde souverän übersprungen und mussten dabei zu keiner Spielphase an die Leistungsgrenze gehen. 
Mal sehen, wie weit es in der neuen Pokalsaison geht. Der nächste Gegner ist der SC Lahr und da haben die Linxer Heimrecht. Der angesetzte Termin (22. August) trifft aber nicht zu, denn da spielt die Reiss-Truppe in der wegen des DFB-Pokalspiels gegen den 1. FC Nürnberg verlegten Oberliga-Nachholpartie   beim SSV Reutlingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Handball-Landesliga
Handball-Landesligist TuS Oppenau (11. Platz/15:19 Punkte) hat am Samstag ein Vier-Punkte-Spiel vor der Brust. Die Schützlinge von Trainer Kim Kursch geben nach der 23:34-Heimniederlage vom vergangenen Sonntag gegen die TS Kehl die Visitenkarte beim Schlusslicht HSG Hardt (2 Punkte) ab. Anpfiff in...
vor 1 Stunde
Fußball-Blitzturnier in Oppenau
Am  morgigen Samstag spielen die Fußball-Verbandligisten Kehler FV und TuS Oppenau sowie Landesligist FV Schutterwald um den »Haus-der-Ingenieure-Cup« (HDI) auf der Günter-Bimmerle-Sportstätte in Oppenau.
TuS-Coach Tobias Buchholz ist vor der Partie gegen Allensbach III zuversichtlich.
vor 1 Stunde
Handball-Südbadenliga
Die Niederlage zuletzt gegen Freiburg war zwar nicht eingeplant, dennoch sollen die Südbadenliga-Handballerinnen des TuS Ottenheim vor dem Heimspiel am Samstag (18 Uhr) gegen den SV Allensbach III nach dem Willen von Trainer Tobias Buchholz Ruhe bewahren: »Wichtig ist, dass wir uns jetzt nicht...
Tim Heuberger ist nach seiner Bauchmuskelzerrung auf dem Weg der Besserung.
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga
Im letzten Spiel vor der Fastnachtspause erwartet Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald (2. Platz/25:7 Punkte) am Samstag um 19.30 Uhr mit der HSG Freiburg (8./17:17) eine sehr ambitionierte Mannschaft. »Wichtig ist, dass wir mit einem positiven Gefühl in die Pause gehen«, sagt TuS-Coach Nico...
Hedos-Akteur Stéphane Robin erlitt einen Nasenbeinbruch.
vor 11 Stunden
Handball-Südbadenliga
Vor dem Derby der Handball-Südbadenliga zwischen dem TuS Altenheim (20:12 Punkte) und dem HC Hedos Elgersweier (23:11) an diesem Freitag ab 20.30 Uhr in der Herbert-Adam-Sporthalle bringt es Gäste-Coach Simon Herrmann auf den Punkt. »Beide haben personelle Probleme, beide stehen gut, beide wollen...
Stehend v.l: Stephan Steiger, Marit Petersen, Pauline Karcher, Nina Schmeyer, Evelyn Streml, Mara Boschert, Nadja Kaufmann, Nancy Klingler. Vorne v. l.: Lilly Huber, Chiara Ruf, Lucy Klingler, Luisa Sauerbrey.
vor 13 Stunden
Handball
Bereits zum dritten Mal in Folge erreichten die Handballerinnen des Schiller-Gymnasiums Offenburg das Landesfinale bei "Jugend trainiert für Olympia". 
vor 14 Stunden
Fußball, Ligue 1
Am Freitagabend um 20.45 Uhr (live bei DAZN) eröffnet Racing Straßburg im heimischen Meinau-Stadion den 26. Spieltag der Ligue 1 gegen den überraschenden Tabellenzweiten OSC Lille. 
Timo Lehmann, Cora Maria Burger und Aron Roth (v. l.) waren in Mannheim am Start.
vor 16 Stunden
Leichtathletik
Im Olympiastützpunkt in Mannheim fanden am Sonntag die badischen Hallenmeisterschaften der Leichtathletik-Schüler U16 statt. Der TV Unterharmersbach war mit drei Teilnehmern am Start.   
Christian Lang hört zum Ende der Saison auf.
vor 18 Stunden
Handball-Landesliga
Nach den vier erfolgreichsten Jahren in der Vereinsgeschichte legt Christian Lang zum Ende der Saison sein Traineramt beim Handball-Landesligisten SV Ohlsbach nieder.   
vor 20 Stunden
Südbadische Ringermeisterschaften
Zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen sammelten Ringer des KSV Appenweier am Samstag und Sonntag bei den südbadischen Meisterschaften in Zell im Wiesental.
Leonie Patsch war beste Schwarzwälderin zwischen den Torstangen.
vor 20 Stunden
Skisport
Leonie Patsch (Skiclub Offenburg) wurde am Wochenende Schwarzwaldmeisterin im Slalom. 
21.02.2019
Ringen
Auch bei der B-Jugend konnten die jungen Ringer des KSV Haslach bei den Südbadischen Meisterschaften in Zell i. W. Titel und Medaillen erringen. Allen voran sicherte sich Marvin Allgaier, wie tags zuvor sein Bruder Nick bei den Männern, den Titel eines Südbadischen Meisters im griechisch-römischen...