Fußball-Oberliga Baden-Württtemberg

Heimpremiere des SV Linx gegen Spielberg

Autor: 
Dieter Heidt
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. August 2018

Der Linxer Alexander Merkel hat auch schon das Trikot des SV Spielberg getragen. ©Iris Rothe

Mit dem Heimspiel am Samstag im Hans-Weber-Stadion startet der SV Linx als Neuling in die Fußball-BW-Oberligasaison. Um 15.30 Uhr gibt der SV Spielberg mit Ex-Profi Edmond Kapplani (FC Augusburg/Karlsruher SC) die Visitenkarte ab.
 

Verbandspokal, Oberliga, DFB-Pokal – beim SV Linx geht es zurzeit Schlag auf Schlag. Mit dem Heimspiel gegen den SV Spielberg startet der Aufsteiger am Samstag in die Oberligasaison. Für die Linxer ist es die neunte Runde in Baden Württembergs höchster Fußball-Amateurklasse. Einmal 1993 bis 1997 unter Trainer Patrick Ehle hielt man vier Runden durch, ansonsten war es jeweils nur ein einjähriges Gastspiel. Getragen von Meisterschaft, Pokalsieg und DFB-Pokalteilnahme hofft Trainer Sascha Reiss, dass ausreichend Selbstvertrauen aufgebaut wurde, um einen guten Saisonstart hinzulegen. 
Der Gast aus dem Karlsbader Teilort Spielberg konnte die Klasse nur deshalb halten, weil der Karlsruher SC seine zweite Mannschaft abgemeldet hat. Zu Glanzzeiten, als Spielberg eine Saison lang Regionalliga spielte, waren die beiden SVL-Fußballer Norman Riedinger und Alexander Merkel für den SV Spielberg im Einsatz. Während Spielbergs Kicker im Hans-Weber-Stadion ihr Debüt geben, ist SVL-Keeper Reidinger als Trauzeuge bei seinem Ex-Spielberger Kapitän Florian Benz im Einsatz. Mit Kevin Mury, der Norman Riedinger nach seiner Verletzung im Oktober vertreten hat, und Neuzugang Joshua Hülsenberg hat Trainer Sascha Reiss aber guten Ersatz im Tor. Etwas düsterer sieht es in der Abwehr aus, denn mit Innenverteidiger Dennis Kopf (Syndesmosebandanriss) und Geoffrey Feist (Hochzeitsreise) fehlen dem Coach zwei Leistungsträger. Beim Turnier in Bahlingen (3. Platz) hat Sascha Reiss, gerade im Spiel gegen Ligakonkurrent Bahlinger SC geschickt taktiert und die Lücken gut geschlossen. 
Gespannt darf man sein, wie die Linxer »Superstürmer« Marc Rubio und Adrian Vollmer, die maßgeblich an den 100 Verbandsligatoren des SV Linx beteiligt waren, auch in der Oberliga zurechtkommen. »Wir sind in der Lage die Klasse zu halten«, sieht Reiss der neuen Spielklasse optimistisch entgegen. Dafür spricht, dass der Kader der letzten Saison weitgehend zusammen blieb. Mit nur 35 Gegentoren stellte Linx die beste Abwehr und gerade auf das Defensivverhalten wird es in der neuen Liga im Wesentlichen ankommen. 

- Anzeige -

Mit Ex-VfB-Profi?

Diesbezüglich hat sich in der vergangenen Woche ein Ex-Profi (VfB Stuttgart/Racing Straßburg) beim SV Linx angetragen. »Es soll mal eine Woche mittrainieren dann wird man sehen«, reagiert Spielleiter Dieter Wendling gelassen auf das Interesse des 35.jährigen Abwehrspielers. 
Beim Gast SV Spielberg hat es einen enormen Umbruch gegeben. Acht Neuzugängen stehen 16 Abgänge gegenüber. Prominentester Neuzugang ist der 35-jährige Ex-Profi Edmond Kapplani (FC Augsburg/KSC). Der gebürtige Albaner soll in Spielberg als Spieler und Co-Trainer neben Tobias Winter tätig sein. Auch er konnte nicht verhindern, dass der SVS in der letzten Woche im Badischen Verbandspokal gegen den FC Nöttingen (1:2) ausgeschieden ist. 
Das haben die Linxer besser gemacht. Sie haben mit einem 5:0 Auswärtssieg gegen Landesligaaufsteiger TSV Loffenau dank des dreifachen Torschützen Adrian Vollmer die erste Hürde souverän übersprungen und mussten dabei zu keiner Spielphase an die Leistungsgrenze gehen. 
Mal sehen, wie weit es in der neuen Pokalsaison geht. Der nächste Gegner ist der SC Lahr und da haben die Linxer Heimrecht. Der angesetzte Termin (22. August) trifft aber nicht zu, denn da spielt die Reiss-Truppe in der wegen des DFB-Pokalspiels gegen den 1. FC Nürnberg verlegten Oberliga-Nachholpartie   beim SSV Reutlingen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Volleyball-Oberliga Baden der Männer
vor 2 Stunden
Am dritten Spieltag der Volleyball-Oberliga Baden der Männer gewann der TV Kappelrodeck am Samstag in der Achertalhalle das Duell mit Tabellenführer TG Schwenningen 3:0 (26:24, 25:12, 25:20). Damit hat man den Kontakt zur Tabellenspitze hergestellt.
Die C1-Mannschaft um Lene Hogenmüller, Finya Späth, Zoe Hannig, Sophie Rottenecker, Angelina Sinz, Alea Frenk und Klara Hirsekorn (v. l.) überraschte positiv.
Turnen
vor 5 Stunden
 Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Turnmannschaften des TV Hofweier zum Auftakt der Ortenauer Turnliga zurückblicken.  
2. Luftpistolen-Bundesliga
vor 8 Stunden
Mit zwei Niederlagen ist die Pistolen-Mannschaft des Oberkircher Schützenvereins als Neuling in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet – 2:3 gegen die SGi Ludwigsburg II und 1:4 gegen den SSV Sandhausen.  
Lina Wöllner (l.) und der HC Lahr überzeugten in Heilbronn mit einer starken Vorstellung.
Hockey
vor 10 Stunden
In der Platzierungsrunde der Hockey-Verbandsliga in Heilbronn präsentierten sich die U16-Damen des HC Lahr zum Abschluss der Feldsaison nochmals hochmotiviert und belegten am Ende einen guten sechsten Platz.
Sebastian Bruch strebt mit dem SV Oberschopfheim den Einzug ins Pokalfinale an.
Fußball, Bezirkspokal
vor 17 Stunden
Ein einziger Sieg trennt sowohl den SV Oberschopfheim als auch den SV Oberharmersbach noch vom ersehnten Einzug ins Finale des Fußball-Bezirkspokals am Ostermontag 2019. Auf dem Papier scheint das Erreichen des Ziels realistisch, denn die beiden Bezirksligisten gehen am Mittwoch (19 Uhr) als klare...
Ringen
vor 20 Stunden
150 Teilnehmer hatten am Sonntag zum 34. Gerhard-Bauer-Gedächtnisturnier in Hofstetten gemeldet, wo jeder Teilnehmer eine Urkunde mit nach Hause nehmen durfte. 
Statt Unterricht Handballtraining und ein Fest mit Henk Groener
vor 23 Stunden
Der Bundestrainer der Frauenhandball-Nationalmannschaft, Henk Groener,  besuchte am Freitag die Viertklässler der Oberkircher Grundschule im Rahmen eines bundesweiten Schulprojektes des Deutschen Handball-Bundes und der AOK.
Volleyball
16.10.2018
Am Samstag wurde es spannend für die Volleyballerinnen des TV Hausach. Am ersten Spieltag der Landesliga gab es einen 3:1-Erfolg des Aufsteigers beim VC Offenburg III.
Kolumne
16.10.2018
Tommie Smith und John Carlos haben breite Schultern. Die brauchen sie an diesem Tag im australischen Melbourne auch, denn sie haben eine schwere Last zu tragen. Einen Sarg. Der Mann, dessen Herz aufgehört hat zu schlagen und den sie zu Grabe tragen, war ein Teil ihres Lebens. Am 16. Oktober 1968...
Trainer Patrick Wußler (Mitte) hat sich mit dem FC Ohlsbach den Aufstieg in die Kreisliga A zum Ziel gesetzt.
Fußball-Kreisliga B/III
16.10.2018
Der ehemalige Stürmer des ASV Nordrach, FV Schutterwald und TuS Oppenau kann nach einem Autounfall nicht mehr Fußball spielen- Jetzt eilt er als Trainer des B-Kreisligisten FC Ohlsbach von Sieg zu Sieg.
Kommentar
16.10.2018
Der angezählte Fußball-Bundestrainer Joachim Löw muss seine Mannschaft umbauen - spätestens am Dienstag in Paris gegen Frankreich.
Handball-Landesliga Süd
16.10.2018
Am Samstagabend trennten sich der TB Kenzingen und die SG Schenkenzell/Schiltach nach einem zum Ende hin sehr spannenden Spiel mit 32:32 (19:16) – ein gerechtes Unentschieden.