Reitsport

Heimsieg für Alexander Schill bei den Ichenheim Classics

Autor: 
df
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Juni 2019
Alexander Schill und sein Hengst Contutto blieben im Stechen um den »Großen Preis von Neuried« als einziges Paar fehlerfrei.

(Bild 1/2) Alexander Schill und sein Hengst Contutto blieben im Stechen um den »Großen Preis von Neuried« als einziges Paar fehlerfrei. ©Christoph Breithaupt

Strahlende Gesichter gab es am Sonntag beim 40. Nationalen Reitturnier Ichenheim Classics: Der Sieg des für den RV Ichenheim startenden Alexander Schill im Großen Preis von Neuried war vor vollen Zuschauerrängen das I-Tüpfelchen bei einem herausragenden, viertägigen Fest des Reitsports, das von Aktiven, Funktionären und den zahlreichen Zuschauern großes Lob erntete.  

Alexander Schill, der in Altenheim auf der Reitanlage Neuried einen Turnier- und Ausbildungsstall betreibt, gelang damit bereits zum zweiten Mal ein Sieg im Großen Preis von Neuried, einem anspruchsvollen S***-Springen. 2017 im Sattel von Chass, hatte er dieses Mal seinen zwölfjährigen Hengst Contutto am Start, der erst vor Kurzem für das Zuchtgebiet Holstein als Deckhengst gekört worden war und nach einer dreijährigen Verletzungspause erst seit einem Jahr wieder im großen Sport geht und sogar erst seit etwa vier Wochen in den anspruchsvollen S***-Springen. Der 34-jährige Schill überflügelte damit seine Eltern Barbara und Reinhard, die viele Jahre auch auf nationaler und internationaler Ebene im Springsport aktiv und oft in Ichenheim am Start waren, aber nie den Großen Preis gewinnen konnten.

Sehr schwere Aufgabe

Parcourschef Peter Schumacher hatte die Teilnehmer vor vollen Zuschauerrängen vor eine sehr schwere Aufgabe gestellt. Im Umlauf gab Vorjahressieger Peter Hertkorn (Nordstetten-Horb) auf, nachdem sein Erfolgspferd Canturia zweimal verweigert hatte. Markus Kölz (Burkardshof), der zuvor beide Qualifikationen gewonnen hatte und als Favorit galt, warf mit Dornadello auch eine Hindernisstange ab und wurde Siebter. Ebenfalls Siebter wurde Jochen Teufel vom RC Altenheim, der mit Arc en Ciel de Gaia auch einen Abwurf hatte und die gleiche Zeit benötigte. Teufel wurde bei der Siegerehrung als erfolgreichster Reiter aus der Ortenau geehrt. 

Dreher mit einem Abwurf

Auch der in Weltcup-Springen siegreiche Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) hatte einen Abwurf im Normalparcours und wurde mit Chacco Blue Zehnter. Dreher fand trotzdem viel Lob für das Turnier, bei dem er schon als Jugendlicher gestartet ist und seither wegen der sehr guten Organisation und dem hervorragenden Platz regelmäßig wiederkommt, sofern es sein internationaler Turnierkalender zulässt.

Nur vier Reiter im Stechen

- Anzeige -

Nur vier Reiter hatten das Stechen erreicht. Timo Beck, der in Kehl mit seiner Frau Julia einen Profi-Turnier- und Ausbildungsstall betreibt und für den RV Pforzheim startet, hatte als erster Teilnehmer mit Cento du Rouet zwei Abwürfe, Tabea Lausenmeyer (Frankenhard) mit Chuanita einen Abwurf. So konnte Alexander Schill als dritter Starter ruhig und konzentriert eine Nullrunde in der bisherigen Bestzeit von 40,7 Sekunden hinlegen. Pia Reich (RV Dreiländereck), die bei dem Turnier südbadische Meisterin geworden war und als beste Amazone geehrt wurde, war zwar eine Sekunde schneller, hatte aber einen Abwurf und wurde Zweite. Thomas Mang (RV Dreiländereck) und der Bulgare Rossen Raytchev (Epfendorf) waren zwar im Umlauf fehlerfrei geblieben, hatten jedoch jeweils einen Zeitfehler und kamen deshalb nicht ins Stechen, sondern belegten die Plätze fünf und sechs.  

Tobias Müller geehrt

Bei der Siegerehrung wurde auch ein Nachwuchsreiter für besondere Leistungen geehrt, der im Großen Preis nicht am Start war: Tobias Müller vom RV Ichenheim hatte beim Heimturnier sein erstes schweres Springen bestritten und war gleich zweimal null geblieben. Er gewann Bronze bei den südbadischen Meisterschaften in der Altersklasse der Jungen Reiter. Zwei Bronzemedaillen gewann auch die ebenfalls für Ichenheim startende Jara Krieg in den Kategorien Children und Pony – Springen.

Nicht dabei war am Sonntag Olympiasieger Michael Jung. Er errang am Freitag mit seinen Nachwuchspferden einige Platzierungen und reiste wieder ab, weil er am Samstag bei einer Hochzeit eingeladen war.

Großes Lob

Großes Lob für das Turnier gab es vom Verleger des Reiterjournal, Hugo Matthaes, der alle großen Turniere in Baden-Württemberg kennt, schon häufig zu Gast war und feststellte, dass es »hier jedes Jahr einen Schritt vorwärts geht«. 

 

Info

Ergebnisse

1 Springprüfung Kl. S mit Stechen***, Großer Preis von Neuried: 1. Alexander Schill (RV Ichenheim/Contutto) 0/*40,71, 2. Pia Reich (RV Dreiländereck/Cim Air) 4/*39,10, 3. Tabea Lausenmeyer (RFV Frankenhardt/Chuanita) 4/*42,86, 4. Timo Beck (Pforzheimer RV/Cento du Rouet) 8/*42,37, 5. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Arko Junior) 1/79,06, 6. Rossen Raytchev/Caruso) 1/82,00, 7. Markus Kölz (PSV Burkhardshof/Dornadello) und Jochen Teufel (RC Altenheim/Arc en ciel de Gaia) je 4/71,83, 9. Thomas Volk (RC Gültstein/Limerick) 4/75,89.

2 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S**, 2. Qualifikation Große Tour: 1. Markus Kölz (PSV Burkhardshof/Dornadello) 0/*31,31, 2. Timo Beck (Pforzheimer RV/Cento du Rouet) 0/*32,14, 3. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Cachacco Blue) 0/*33,48, 9. Jochen Teufel (RC Altenheim/Cancant) 0/*35,71, 13. Thomas Teufel (RC Altenheim/Leon) 0/*38,90

4 Springprüfung Kl. S mit Stechen, Finale Mittlerer Tour:  1. Andy Witzemann (PS-Team Winterlingen/Cassadero) 0/*35,65, 2. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Belcanto) 0/*36,49, 3. Alia Knack (RSZ Boll/Campari) 0/*36,77, 9. Isabelle Betz (RFV Legelshurst/Carmelita) 0/*40,03, 10. Tobias Müller (RV Ichenheim/Lantana) 0/*43,15, 11. Alexander Schill (RV Ichenheim/Limnos) 4/*37,59.

5/1 Springprüfung Kl. M** / Mittlere Tour, 2. Abtl.: 1. Andy Witzemann (Winterlingen/Crash) 0/58.19, 2. Nicole Schwarz (RFSV Kenzingen/Ketina) 0/60.96, 3. Louisa Müller (RFV Dhünn/Lord Grannus) 0/62.35, 4. Luisa Meidinger (RV Lahr/Quinta) 0/64.52, 5. Isabelle Betz (RFV Legelshurst//Carmelita 30 0/64.83; 3. Abtlg: 1. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Belcanto) 0/58.53, 2. Pia Reich (RV Dreiländereck/Portofino) 0/60.99, 3. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Escada XVII) 0/62.99, 7. Julia Beck (RV Lahr/DiCaprio) 0/69.08

7 Springprüfung Kl. M* mit Stechen, Kleine Tour: 1. Selina Kibiger (RC Caballus/Celine) 0/*36,24, 2. Alexandra Biederman (RFV Legelshurst/Toulana) 0/*37,43, 3. Jennifer Strohm (Pferdeparadies Haug/Straciatella) 0/*38,04, 5. Sina Schütze (RV Lahr/Cantitus) 0/*40,24, 7. Kristina Jakober (RFV Ottenheim/Cascada) 8/*40,84, 8. Rebecca Osswald (RV Schutterwald/Eaton) 8/*52,49, 9. Sina Schneider (Gestüt Homberger/Concret) 8/*52,69.

8 Sringprüfung Kl. L. Kleine Tour, 1. Abtlg: 1. Selina Kibiger (RC Caballus/Celine) 0/53,46, 2. Jennifer Strohm (Pferdeparadies Haug/Straciatella) 0/56,49, 3. Luca Sauerburger (RFSV Ihringen/Cristello) 0/56,70, 4. Alina-Christina Raabe (Kehl-Sundheim/Cowboy) 0/57,32, 6. Lea Winkler (RV Schutterwald/Cambaku) 0/60,77, 7. Alexandra Biederman (RFV Legelshurst/Toulona) 0/62,17; 2. Abtlg: 1. Hermann Gerken (RFV Ottenheim/Argentina) 0/55,09, 2. Maxine Rueb (RV Schönau/Perser) 0/56,69, 3. Rebecca Osswald (RV Schutterwald/Eaton) 0/56,99, 9. Georg Hiebsch (RFV Legelshurst/Caboulet) 0/66,06.

10 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S*, Finale Junge Pferde Tour: 1. Markus Kölz (PSV Burkhardshof/Shelby) 0/*32,91, 2. Julia Beck (RV Lahr/Chacco-San) 0/*34,27, 3. Rossen Raytchev (RV Epfendorf/Verdi) 0/*34,29, 10. Alexandra Biederman (RFV Legelshurst) 0/*34,94. 

11 Springprüfung Kl. M** 6-8 j. Pferde, 1. Abtlg: 1. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Calador) 0/53,16, 2. Tobias Schwarz (Levinja) 0/54,94, 3. Michael Herhalt (RZ Frese Immenhöfe/Cajon) 0/55,61, 6. Julia Beck (RV Lahr/Chacco-San) 0/58,11, 7. Timo Beck (Pforzheimer RV/Catwalk) 0/58,11; 2. Abtlg: 1. Mohamad Alshehab (RFV Herrenberg/Bleu Boy) 0/53,34, 2. Markus Kölz (PSV Burkhardshof/Sheiby) 0/55,02, 3. Hansi-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Tinka›s Junior) 0/56,02.

12/1 Springprüfung Kl. M* / 6-8 j. Pferde, 1. Abtlg.: 1. Daniel Güss (RV Hüttental/Criador Bianco) 0/54.84, 2. Michael Herhalt (Immenhöfe/Cajon) 0/57.89, 3. Claudia Böttcher (RFV Heuchlingen/Lina Z 0/59.56; 2. Abtlg: 1. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Napoleon) 0/57.47, 2. Rossen Raytchev (RV Epfendorf/Cloud) 0/59.15, 3. Pia Reich (RV Dreiländereck/Löwenherz) 0/59.68, 6. Timo Beck (Pforzheimer RV/Catwalk) 0/62.24

13 Springpferdeprüfung Kl. M**, 6-jährige Pferde, Qualifikation zum Bundes­championat: 1. Andy Witzemann (PS-Team Winterlingen/Calling Berlin) 8,70, 2. Alexander Schill (RV Ichenheim/Tacoma) 8,50, 3. Julia Beck (RV Lahr/Monteverdi) 8,40, 5. Timo Beck (Pforzheimer RV/Smart Chick Napoleon) 8,20.

14 Springpferdeprüfung Kl. M* / 6 j. Pferde: 1. Timo Beck (Pforzheimer RV/Fairline) 8.60, 2. Andy Witzemann (PS-Team Winterlingen/Calling Berlin) 8.40, 2. Heike Meisinger (RFV Ottenheim/Charmeur) 8.40, 4. Julia Beck (RV Lahr/Monteverdi) 8.30, 6. Anna-Marlena Zehnle (RV Lahr/Harley Quinn) 8.20, 6. Alexander Schill (RV Ichenheim/Tacoma) 8.20, 8. Alexander Schill (RV Ichenheim/Constable) 8.00, 8. Timo Beck (Pforzheimer RV/Smart Chick Napoleon) 8.00

15 Springpferdeprüfung Kl. M*, 5-jährige Pferde, Qualifikation zum Bundeschampionat: 1. Anna-Marlena Zehnle (RV Lahr/Cora) 8,10, 2. Alexander Schill (RV Ichenheim/Charly Brown) 5,20.

16 Springpferdeprüfung Kl. L / 5 j. Pferde: 1. Anna-Marlena Zehnle (RV Lahr/Cora) 8.10, 2. Alexander Schill (RV Ichenheim/Charly Brown) 7.90, 3. Anna-Marlena Zehnle (RV Lahr/Cornelia) 7.80

19 Springprüfung Kl. A** Children: 1. Cecilia Huttrop-Hage (Hofgut Albführen/Overfly) 0/63,15, 2. Sina Schütze (RV Lahr/Constantin) 0/63,16, 3. Jara Krieg (RV Ichenheim/Mary Poppins) 0/64,69, 4. Melina-Shary Mild (RC Altenheim/Camelot de Blonde) 0/64,83, 5. Sina Schütze (RV Lahr/Lord Leo) 0/64,93, 6. Lilli Schwärzel (RV Ichenheim/Quintano) 0/65,62, 8. Nick Armbruster (RV Schutterwald/Start up) 0/68,20.

21 Dressurprüfung Kl. S*, Prix St. Georges: 1. Josephine Burger (RV St. Hubertus Villingen/Rafaella) 783, 2. Wolf Reinhardt (RC Gundelfingen/Fairtrade) 778, 3. Jeannine Pelzer (RV Nürtingen/Brentino) 776.

22 Dressurprüfung Kl. S*: 1. Pieter van der Raadt (RF Horrenberg/FBW San Disco) 890, 2. Ilona Kress (RG Horrenberg/Echt Stark) 886,500, 3. Pieter van der Raadt (Baron Bollwerk) 877.

23 Dressurprüfung Kl. S*, Quali zur BW Amateurmeisterschaft: 1. Stephanie Witzemann (PS-Team Winterlingen/Levinio) 867, 2. Christin Vivien Lang (Rittnerthof/Diamond Song) 854, 3. Angela Kraut (RV Balingen/Shiraz) 851.

Südbadische Meister
Springen Junioren (bis 18 Jahre)

1. Rebecca Osswald (RV Schutterwald/Eaton) 100,50, 2. Alina-Christine Raabe (RV Kehl-Sundheim/Cowboy) 83,50, 3. Sina Schütze (RV Lahr/Cantitus) 83,00.

Dressur Junioren (bis 18 Jahre)
1. Hannah Bohnen (RSG Fohrenhof/Felicity) 171,02, 2. Lena Schmidt (TSG Durmersheim/Veikko) 169,92, 3. Lisa Abend (RFSV Kirchzarten-Dreisamtal/Valentino) 157,79.

Springen Junge Reiter (bis 21 Jahre)
1. Isabelle Betz (RFV Legelshurst/Carmelita) 97,5, 2. Alia Knack (RSZ Boll/Campari) 93, 3. Tobias Müller(RV Ichenheim/Lantan) 81,5.

Dressur Junge Reiter (bis 21 Jahre)
1. Viviane Thoma (RFV Bötzingen/Quadera) 160,50.

Springen Reiter
1. Pia Reich (RV Dreiländereck/Portofino) 84,5, 2. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Soleil) 77,5, 3. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Belcanto) 75.

Dressur Reiter
1. Josephine Burger (RV St.Hubertus Villingen/Rafaella K) 189,976, 2. Wolf Reinhardt (RC Gundelfingen/Fairtrade) 186,86, 3. Claudia Kaiser (TG Kaiserhof/Blickfang CK) 183,205.

Springen Pony
1. Cecila Huttrop-Hage (RC Hofgut Albführen/Overfly) 70, 2. Ellena Emert (VPS u. Medizin Partners/Caprice de Quincey) 64,5, 3. Jara Krieg (RV Ichenheim/Daisy Doll) 64,5.

Dressur Pony
1. Liz Pauline Allmendinger (RSC Jettweiler/Summerly Skyline) 19,25, 2. Pauline Kelly (RV Kehl-Sundheim/Consolida) 19,15, 3. Cecila Huttrop-Hage (RC Hofgut Albführen/Trentino) 18,1.

Springen Children (bis 14 Jahre)
1. Nick Armbruster (RV Schutterwald/Start up) 70, 2. Leonie Klein (RV Ichenheim/FBW Absolut Albert) 63,5, 3. Jara Krieg (RV Ichenheim/Nice Guy) 58,5.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 3 Stunden
2. Turn-Bundesliga Süd
In einem „Turnkrimi“ der 2. Turn-Bundesliga hatte die TG Hanauerland das bessere Ende. Das Team um Trainer Sven Urban gewann am Samstag überraschend beim favorisierten  TSV Buttenwiesen mit 41:40-Scorepunkten. 
Jele Stortz hat die eigenen Erwartungen beim Top-48-Bundesranglistenturnier übertroffen.
vor 6 Stunden
Tischtennis
Große Freude bei Jele Stortz: Das Tischtennis-Talent der DJK Offenburg hat am Sonntag im hessischen Riedstadt das Top-48-Bundesranglistenturnier bei den Mädchen 15 gewonnen. Die 13-Jährige entschied sämtliche neun Begegnungen für sich und gab lediglich fünf Sätze ab. 
Das Lahrer Schwimm-Team wusste in Lörrach zu überzeugen.
vor 9 Stunden
Schwimmen
23 Schwimmer des SSV Lahr eröffneten am Wochenende bei den Kurzbahnmeisterschaften des Bezirks Oberrhein in Lörrach die Hallenwettkampfsaison. Die junge Mannschaft sollte am Ende die beste Wettkampfbilanz der Lahrer Schwimmsportgeschichte bei einer Bezirksmeisterschaft aufweisen. Als stärkste Kraft...
vor 12 Stunden
Kunstradsport
Der traditionelle Wettkampf um die begehrten Curt-Liebich-Pokale bescherte dem RSV Gutach am Sonntag auch eine volle Sporthalle. Die gemeldeten 90 Starts kamen aus der Pfalz, Nord- und Südbaden, vor allem aber aus der Region Offenburg, Fischerbach und Prechtal.
vor 15 Stunden
Turnen 2. Bundesliga
Der TV Schiltach hat mit dem VEGA Turnteam im badischen Duell beim TV Bühl deutlich gewonnen. Mit einem 74:8 gelang den Kinzigtälern ein ungefährdeter Sieg.
Natascha und Alexander Herbertshagen stehen voll hinter den sportlichen Ambitionen ihrer Söhne Sascha, 16 Jahre alt, und Lukas, zehn Jahre alt.
vor 16 Stunden
Boxen
Die Stimmung in der Großmarkthalle in Lahr ist während der Boxnacht stets eine besondere. Am Samstag war dies bei einem Kampf mehr noch als bei den anderen. Beispielsweise, als Sascha Herbertshagen den Ring betrat.
vor 18 Stunden
Fußball
Ein brennender Waggon, verbotener Bengalos-Einsatz und ein verletzter Schwan: Die Fans des SC Freiburg haben am Samstag in Berlin einen kuriosen Tag erlebt. Auch 62 Mitglieder des SC-Fanclubs „Torpedo Kinzigtal“ waren vor Ort.
DJK-Rückkehrer Yannick Schwarz drehte einen 5:10-Rückstand im fünften Satz in einen 12:10-Sieg.
vor 20 Stunden
Tischtennis-Badenliga
Am vergangenen Wochenende sicherte sich die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg in der Tischtennis-Badenliga vier Punkte aus zwei Heimspielen. Zunächst siegte das Team um Spitzenspieler Nicola Mohler am Samstag gegen den TSV Karlsdorf mit 9:1, dann am Sonntag mit 9:2 im Lokalderby gegen die...
Markus Sattler (l.), der Jugendleiter des SC Baden-Baden, und OFV-Jugendkoordinator Dominik Hildebrand freuen sich über die künftige Zusammenarbeit.
vor 20 Stunden
Fußball
Die Jugendabteilung des Offenburger FV kooperiert künftig mit dem SC Baden-Baden. Ziel ist es, hinter dem SC Freiburg und dem Karlsruher SC die dritte Kraft im Jugendbereich zu bleiben.  
Andreas Bußhardt war an drei Hohberger Punkten beim 9:6-Sieg gegen den SC Staig beteiligt.
vor 20 Stunden
Tischtennis-Oberliga
Aufsteiger TTSF Hohberg hat seine Siegesserie in der Tischtennis-Oberliga fortgesetzt. Am Samstag gewannen die Ortenauer das Spitzenspiel gegen den bis dato verlustpunktfreien SC Staig mit 9:6. 
Achim Stoll will zwei Monate lang Jugendlichen in Peru die Liebe zum Tischtennissport vermitteln.
21.10.2019
Tischtennis
Achim Stoll sitzt auf gepackten Koffern – zumindest auf einer gepackten Sporttasche. Am 29. Oktober geht es für zwei Monate nach Südamerika, um junge Menschen noch mehr für den Tischtennissport zu begeistern.
21.10.2019
Handball-Landesliga Männer
In der Handball-Landesliga Nord der Männer hat der ersatzgeschwächte ASV Ottenhöfen am Samstagabend beim heimstarken TuS Ottenheim mit 20:35 (13:18) verloren. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 6 Stunden
    Ausstellung in Offenburg
    ELEMENTS ist der einfachste Weg zum neuen Bad. Das Konzept steht für eine Rundum-sorglos-Betreuung mit umfassendem Service. Die individuelle Beratung in der Ausstellung in Offenburg macht dabei den Unterschied.
  • vor 16 Stunden
    Senioren-WG
    Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Und viele von ihnen sind irgendwann in irgendeinerweise auf Hilfe angewiesen. Doch die Bedürfnisse sind sehr verschieden. Daher hat sich die Winkelwaldgruppe breit aufgestellt und bietet neben diversen Angeboten ambulanter und Langzeit-Pflege ein ganz...
  • 21.10.2019
    Tipps von Investmentexperten
    Jedes Jahr treffen sich Kapitalexperten aus den Finanzmetropolen Frankfurt und London. Am 18. November ist der Geldanlage-Gipfel auf dem Dollenberg das Elitetreffen. Teilnehmer lernen dort von anerkannten Investmentexperten.
  • 18.10.2019
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckeren Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.