Reitsport

Heimsieg für Alexander Schill bei den Ichenheim Classics

Autor: 
df
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Juni 2019
Alexander Schill und sein Hengst Contutto blieben im Stechen um den »Großen Preis von Neuried« als einziges Paar fehlerfrei.

(Bild 1/2) Alexander Schill und sein Hengst Contutto blieben im Stechen um den »Großen Preis von Neuried« als einziges Paar fehlerfrei. ©Christoph Breithaupt

Strahlende Gesichter gab es am Sonntag beim 40. Nationalen Reitturnier Ichenheim Classics: Der Sieg des für den RV Ichenheim startenden Alexander Schill im Großen Preis von Neuried war vor vollen Zuschauerrängen das I-Tüpfelchen bei einem herausragenden, viertägigen Fest des Reitsports, das von Aktiven, Funktionären und den zahlreichen Zuschauern großes Lob erntete.  

Alexander Schill, der in Altenheim auf der Reitanlage Neuried einen Turnier- und Ausbildungsstall betreibt, gelang damit bereits zum zweiten Mal ein Sieg im Großen Preis von Neuried, einem anspruchsvollen S***-Springen. 2017 im Sattel von Chass, hatte er dieses Mal seinen zwölfjährigen Hengst Contutto am Start, der erst vor Kurzem für das Zuchtgebiet Holstein als Deckhengst gekört worden war und nach einer dreijährigen Verletzungspause erst seit einem Jahr wieder im großen Sport geht und sogar erst seit etwa vier Wochen in den anspruchsvollen S***-Springen. Der 34-jährige Schill überflügelte damit seine Eltern Barbara und Reinhard, die viele Jahre auch auf nationaler und internationaler Ebene im Springsport aktiv und oft in Ichenheim am Start waren, aber nie den Großen Preis gewinnen konnten.

Sehr schwere Aufgabe

Parcourschef Peter Schumacher hatte die Teilnehmer vor vollen Zuschauerrängen vor eine sehr schwere Aufgabe gestellt. Im Umlauf gab Vorjahressieger Peter Hertkorn (Nordstetten-Horb) auf, nachdem sein Erfolgspferd Canturia zweimal verweigert hatte. Markus Kölz (Burkardshof), der zuvor beide Qualifikationen gewonnen hatte und als Favorit galt, warf mit Dornadello auch eine Hindernisstange ab und wurde Siebter. Ebenfalls Siebter wurde Jochen Teufel vom RC Altenheim, der mit Arc en Ciel de Gaia auch einen Abwurf hatte und die gleiche Zeit benötigte. Teufel wurde bei der Siegerehrung als erfolgreichster Reiter aus der Ortenau geehrt. 

Dreher mit einem Abwurf

Auch der in Weltcup-Springen siegreiche Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) hatte einen Abwurf im Normalparcours und wurde mit Chacco Blue Zehnter. Dreher fand trotzdem viel Lob für das Turnier, bei dem er schon als Jugendlicher gestartet ist und seither wegen der sehr guten Organisation und dem hervorragenden Platz regelmäßig wiederkommt, sofern es sein internationaler Turnierkalender zulässt.

Nur vier Reiter im Stechen

- Anzeige -

Nur vier Reiter hatten das Stechen erreicht. Timo Beck, der in Kehl mit seiner Frau Julia einen Profi-Turnier- und Ausbildungsstall betreibt und für den RV Pforzheim startet, hatte als erster Teilnehmer mit Cento du Rouet zwei Abwürfe, Tabea Lausenmeyer (Frankenhard) mit Chuanita einen Abwurf. So konnte Alexander Schill als dritter Starter ruhig und konzentriert eine Nullrunde in der bisherigen Bestzeit von 40,7 Sekunden hinlegen. Pia Reich (RV Dreiländereck), die bei dem Turnier südbadische Meisterin geworden war und als beste Amazone geehrt wurde, war zwar eine Sekunde schneller, hatte aber einen Abwurf und wurde Zweite. Thomas Mang (RV Dreiländereck) und der Bulgare Rossen Raytchev (Epfendorf) waren zwar im Umlauf fehlerfrei geblieben, hatten jedoch jeweils einen Zeitfehler und kamen deshalb nicht ins Stechen, sondern belegten die Plätze fünf und sechs.  

Tobias Müller geehrt

Bei der Siegerehrung wurde auch ein Nachwuchsreiter für besondere Leistungen geehrt, der im Großen Preis nicht am Start war: Tobias Müller vom RV Ichenheim hatte beim Heimturnier sein erstes schweres Springen bestritten und war gleich zweimal null geblieben. Er gewann Bronze bei den südbadischen Meisterschaften in der Altersklasse der Jungen Reiter. Zwei Bronzemedaillen gewann auch die ebenfalls für Ichenheim startende Jara Krieg in den Kategorien Children und Pony – Springen.

Nicht dabei war am Sonntag Olympiasieger Michael Jung. Er errang am Freitag mit seinen Nachwuchspferden einige Platzierungen und reiste wieder ab, weil er am Samstag bei einer Hochzeit eingeladen war.

Großes Lob

Großes Lob für das Turnier gab es vom Verleger des Reiterjournal, Hugo Matthaes, der alle großen Turniere in Baden-Württemberg kennt, schon häufig zu Gast war und feststellte, dass es »hier jedes Jahr einen Schritt vorwärts geht«. 

 

Info

Ergebnisse

1 Springprüfung Kl. S mit Stechen***, Großer Preis von Neuried: 1. Alexander Schill (RV Ichenheim/Contutto) 0/*40,71, 2. Pia Reich (RV Dreiländereck/Cim Air) 4/*39,10, 3. Tabea Lausenmeyer (RFV Frankenhardt/Chuanita) 4/*42,86, 4. Timo Beck (Pforzheimer RV/Cento du Rouet) 8/*42,37, 5. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Arko Junior) 1/79,06, 6. Rossen Raytchev/Caruso) 1/82,00, 7. Markus Kölz (PSV Burkhardshof/Dornadello) und Jochen Teufel (RC Altenheim/Arc en ciel de Gaia) je 4/71,83, 9. Thomas Volk (RC Gültstein/Limerick) 4/75,89.

2 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S**, 2. Qualifikation Große Tour: 1. Markus Kölz (PSV Burkhardshof/Dornadello) 0/*31,31, 2. Timo Beck (Pforzheimer RV/Cento du Rouet) 0/*32,14, 3. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Cachacco Blue) 0/*33,48, 9. Jochen Teufel (RC Altenheim/Cancant) 0/*35,71, 13. Thomas Teufel (RC Altenheim/Leon) 0/*38,90

4 Springprüfung Kl. S mit Stechen, Finale Mittlerer Tour:  1. Andy Witzemann (PS-Team Winterlingen/Cassadero) 0/*35,65, 2. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Belcanto) 0/*36,49, 3. Alia Knack (RSZ Boll/Campari) 0/*36,77, 9. Isabelle Betz (RFV Legelshurst/Carmelita) 0/*40,03, 10. Tobias Müller (RV Ichenheim/Lantana) 0/*43,15, 11. Alexander Schill (RV Ichenheim/Limnos) 4/*37,59.

5/1 Springprüfung Kl. M** / Mittlere Tour, 2. Abtl.: 1. Andy Witzemann (Winterlingen/Crash) 0/58.19, 2. Nicole Schwarz (RFSV Kenzingen/Ketina) 0/60.96, 3. Louisa Müller (RFV Dhünn/Lord Grannus) 0/62.35, 4. Luisa Meidinger (RV Lahr/Quinta) 0/64.52, 5. Isabelle Betz (RFV Legelshurst//Carmelita 30 0/64.83; 3. Abtlg: 1. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Belcanto) 0/58.53, 2. Pia Reich (RV Dreiländereck/Portofino) 0/60.99, 3. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Escada XVII) 0/62.99, 7. Julia Beck (RV Lahr/DiCaprio) 0/69.08

7 Springprüfung Kl. M* mit Stechen, Kleine Tour: 1. Selina Kibiger (RC Caballus/Celine) 0/*36,24, 2. Alexandra Biederman (RFV Legelshurst/Toulana) 0/*37,43, 3. Jennifer Strohm (Pferdeparadies Haug/Straciatella) 0/*38,04, 5. Sina Schütze (RV Lahr/Cantitus) 0/*40,24, 7. Kristina Jakober (RFV Ottenheim/Cascada) 8/*40,84, 8. Rebecca Osswald (RV Schutterwald/Eaton) 8/*52,49, 9. Sina Schneider (Gestüt Homberger/Concret) 8/*52,69.

8 Sringprüfung Kl. L. Kleine Tour, 1. Abtlg: 1. Selina Kibiger (RC Caballus/Celine) 0/53,46, 2. Jennifer Strohm (Pferdeparadies Haug/Straciatella) 0/56,49, 3. Luca Sauerburger (RFSV Ihringen/Cristello) 0/56,70, 4. Alina-Christina Raabe (Kehl-Sundheim/Cowboy) 0/57,32, 6. Lea Winkler (RV Schutterwald/Cambaku) 0/60,77, 7. Alexandra Biederman (RFV Legelshurst/Toulona) 0/62,17; 2. Abtlg: 1. Hermann Gerken (RFV Ottenheim/Argentina) 0/55,09, 2. Maxine Rueb (RV Schönau/Perser) 0/56,69, 3. Rebecca Osswald (RV Schutterwald/Eaton) 0/56,99, 9. Georg Hiebsch (RFV Legelshurst/Caboulet) 0/66,06.

10 Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S*, Finale Junge Pferde Tour: 1. Markus Kölz (PSV Burkhardshof/Shelby) 0/*32,91, 2. Julia Beck (RV Lahr/Chacco-San) 0/*34,27, 3. Rossen Raytchev (RV Epfendorf/Verdi) 0/*34,29, 10. Alexandra Biederman (RFV Legelshurst) 0/*34,94. 

11 Springprüfung Kl. M** 6-8 j. Pferde, 1. Abtlg: 1. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Calador) 0/53,16, 2. Tobias Schwarz (Levinja) 0/54,94, 3. Michael Herhalt (RZ Frese Immenhöfe/Cajon) 0/55,61, 6. Julia Beck (RV Lahr/Chacco-San) 0/58,11, 7. Timo Beck (Pforzheimer RV/Catwalk) 0/58,11; 2. Abtlg: 1. Mohamad Alshehab (RFV Herrenberg/Bleu Boy) 0/53,34, 2. Markus Kölz (PSV Burkhardshof/Sheiby) 0/55,02, 3. Hansi-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Tinka›s Junior) 0/56,02.

12/1 Springprüfung Kl. M* / 6-8 j. Pferde, 1. Abtlg.: 1. Daniel Güss (RV Hüttental/Criador Bianco) 0/54.84, 2. Michael Herhalt (Immenhöfe/Cajon) 0/57.89, 3. Claudia Böttcher (RFV Heuchlingen/Lina Z 0/59.56; 2. Abtlg: 1. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Napoleon) 0/57.47, 2. Rossen Raytchev (RV Epfendorf/Cloud) 0/59.15, 3. Pia Reich (RV Dreiländereck/Löwenherz) 0/59.68, 6. Timo Beck (Pforzheimer RV/Catwalk) 0/62.24

13 Springpferdeprüfung Kl. M**, 6-jährige Pferde, Qualifikation zum Bundes­championat: 1. Andy Witzemann (PS-Team Winterlingen/Calling Berlin) 8,70, 2. Alexander Schill (RV Ichenheim/Tacoma) 8,50, 3. Julia Beck (RV Lahr/Monteverdi) 8,40, 5. Timo Beck (Pforzheimer RV/Smart Chick Napoleon) 8,20.

14 Springpferdeprüfung Kl. M* / 6 j. Pferde: 1. Timo Beck (Pforzheimer RV/Fairline) 8.60, 2. Andy Witzemann (PS-Team Winterlingen/Calling Berlin) 8.40, 2. Heike Meisinger (RFV Ottenheim/Charmeur) 8.40, 4. Julia Beck (RV Lahr/Monteverdi) 8.30, 6. Anna-Marlena Zehnle (RV Lahr/Harley Quinn) 8.20, 6. Alexander Schill (RV Ichenheim/Tacoma) 8.20, 8. Alexander Schill (RV Ichenheim/Constable) 8.00, 8. Timo Beck (Pforzheimer RV/Smart Chick Napoleon) 8.00

15 Springpferdeprüfung Kl. M*, 5-jährige Pferde, Qualifikation zum Bundeschampionat: 1. Anna-Marlena Zehnle (RV Lahr/Cora) 8,10, 2. Alexander Schill (RV Ichenheim/Charly Brown) 5,20.

16 Springpferdeprüfung Kl. L / 5 j. Pferde: 1. Anna-Marlena Zehnle (RV Lahr/Cora) 8.10, 2. Alexander Schill (RV Ichenheim/Charly Brown) 7.90, 3. Anna-Marlena Zehnle (RV Lahr/Cornelia) 7.80

19 Springprüfung Kl. A** Children: 1. Cecilia Huttrop-Hage (Hofgut Albführen/Overfly) 0/63,15, 2. Sina Schütze (RV Lahr/Constantin) 0/63,16, 3. Jara Krieg (RV Ichenheim/Mary Poppins) 0/64,69, 4. Melina-Shary Mild (RC Altenheim/Camelot de Blonde) 0/64,83, 5. Sina Schütze (RV Lahr/Lord Leo) 0/64,93, 6. Lilli Schwärzel (RV Ichenheim/Quintano) 0/65,62, 8. Nick Armbruster (RV Schutterwald/Start up) 0/68,20.

21 Dressurprüfung Kl. S*, Prix St. Georges: 1. Josephine Burger (RV St. Hubertus Villingen/Rafaella) 783, 2. Wolf Reinhardt (RC Gundelfingen/Fairtrade) 778, 3. Jeannine Pelzer (RV Nürtingen/Brentino) 776.

22 Dressurprüfung Kl. S*: 1. Pieter van der Raadt (RF Horrenberg/FBW San Disco) 890, 2. Ilona Kress (RG Horrenberg/Echt Stark) 886,500, 3. Pieter van der Raadt (Baron Bollwerk) 877.

23 Dressurprüfung Kl. S*, Quali zur BW Amateurmeisterschaft: 1. Stephanie Witzemann (PS-Team Winterlingen/Levinio) 867, 2. Christin Vivien Lang (Rittnerthof/Diamond Song) 854, 3. Angela Kraut (RV Balingen/Shiraz) 851.

Südbadische Meister
Springen Junioren (bis 18 Jahre)

1. Rebecca Osswald (RV Schutterwald/Eaton) 100,50, 2. Alina-Christine Raabe (RV Kehl-Sundheim/Cowboy) 83,50, 3. Sina Schütze (RV Lahr/Cantitus) 83,00.

Dressur Junioren (bis 18 Jahre)
1. Hannah Bohnen (RSG Fohrenhof/Felicity) 171,02, 2. Lena Schmidt (TSG Durmersheim/Veikko) 169,92, 3. Lisa Abend (RFSV Kirchzarten-Dreisamtal/Valentino) 157,79.

Springen Junge Reiter (bis 21 Jahre)
1. Isabelle Betz (RFV Legelshurst/Carmelita) 97,5, 2. Alia Knack (RSZ Boll/Campari) 93, 3. Tobias Müller(RV Ichenheim/Lantan) 81,5.

Dressur Junge Reiter (bis 21 Jahre)
1. Viviane Thoma (RFV Bötzingen/Quadera) 160,50.

Springen Reiter
1. Pia Reich (RV Dreiländereck/Portofino) 84,5, 2. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Soleil) 77,5, 3. Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck/Belcanto) 75.

Dressur Reiter
1. Josephine Burger (RV St.Hubertus Villingen/Rafaella K) 189,976, 2. Wolf Reinhardt (RC Gundelfingen/Fairtrade) 186,86, 3. Claudia Kaiser (TG Kaiserhof/Blickfang CK) 183,205.

Springen Pony
1. Cecila Huttrop-Hage (RC Hofgut Albführen/Overfly) 70, 2. Ellena Emert (VPS u. Medizin Partners/Caprice de Quincey) 64,5, 3. Jara Krieg (RV Ichenheim/Daisy Doll) 64,5.

Dressur Pony
1. Liz Pauline Allmendinger (RSC Jettweiler/Summerly Skyline) 19,25, 2. Pauline Kelly (RV Kehl-Sundheim/Consolida) 19,15, 3. Cecila Huttrop-Hage (RC Hofgut Albführen/Trentino) 18,1.

Springen Children (bis 14 Jahre)
1. Nick Armbruster (RV Schutterwald/Start up) 70, 2. Leonie Klein (RV Ichenheim/FBW Absolut Albert) 63,5, 3. Jara Krieg (RV Ichenheim/Nice Guy) 58,5.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Motorrad-Trial
Beim letzten EM-Lauf im Motorradtrial in Tschechien kam  Joschka Kraft vom MSC Hornberg in der Klasse »Junior Cup« in die Top-Ten und landete in der Endwertung dieser Europameisterschaften auf Rang 9.
vor 1 Stunde
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Für die Fußball-Bezirksliga-Club im Verbreitungsgebiet gilt es nach den Auftaktniederlagen jetzt zu punkten. Bereits am Samstag um 17 Uhr gastiert der VfR Willstätt in Zell am Harmersbach und trifft dort auf einen Gegner, gegen den zumindest ein Remis drin sein sollte. Während die Spiele des SV...
Wieder fit: Daniel Schliedermann soll den TV Willstätt am Samstag zum ersten Saisonsieg führen.
vor 10 Stunden
3. Handball-Bundesliga Süd
Für die Handballer des TV Willstätt wird am Samstag die zweite Saison in Folge in der 3. Handball-Bundesliga Süd angepfiffen. Der TuS Fürstenfeldbruck gibt um 20 Uhr in der Hanauerlandhalle seine Visitenkarte ab.  
Auf Ousman Bojang (v.), Doppeltorschütze im Auftaktspiel, ruhen die Offensivhoffnungen des SC Lahr auch in Pfullendorf.
vor 13 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach dem torreichen Saisonstart gegen den Kehler FV bestreitet der SC Lahr am Samstag (17.30 Uhr) 150 Kilometer entfernt beim SC Pfullendorf sein erstes Auswärtsspiel der neuen Saison in der Fußball-Verbandsliga.   
vor 14 Stunden
Fußball-Kreisliga A, Nord
Der SV Linx II bleibt auch nach dem zweiten Saisonspiel ungeschlagener Tabellenführer. Das Spiel am Mittwochabend hätte aber zwei Sieger verdient, denn was in den 94 Spielminuten abgelaufen ist, das war Offensivfußball total. Insgesamt 13 Tore, darunter drei Strafstöße und das für eine günstige...
Stellen sich auf einen heißen Tanz in Radolfzell ein: OFV-Trainer Florian Kneuker (l.) und Luca Kehl.
vor 16 Stunden
Fußball-Verbandsliga
 Nach dem gelungenen Saisonstart mit dem 4:2-Heimsieg gegen den SV Bühlertal hat Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Samstag (14.30 Uhr) beim heimstarken FC Radolfzell eine hohe Auswärtshürde vor der Brust.  
Ab Samstag galoppieren die Pferde wieder im Rahmen der Großen Woche vor dem genial aufeinander abgestimmten Gebäude-Ensemble auf der Rennbahn in Iffezheim.
vor 19 Stunden
Galopp
Sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen, 1,25 Millionen Euro Preisgeld und ein großes Unterhaltungsprogramm – das ist die Große Woche von Samstag bis 1. September auf der Galopprennbahn in Iffezheim. Es gilt als bedeutendstes Meeting in Deutschland.
vor 22 Stunden
Motorradsport
Beim letzten Lauf zur Deutschen Sidecar-Meisterschaft in Gerstetten traten 24 Teams an, darunter Paul Schneider und Benjamin Schwidder vom MSC Hornberg. Das Duett aus Gutach erzielte gute Platzierungen. 
22.08.2019
Fußball
Nach dem unentschiedenen Derby um die Hausmacht in der Ortenau geht es für die Oberligisten SV Linx und SV Ober­achern am 3. Spieltag wieder in unterschiedliche Richtungen, wobei beide das gleiche Ziel haben: den ersten Saisonsieg.  
Der Offenburger FV – hier im vergangenen Jahr mit Toni Heizmann (links) und Marco Maier (rechts) – stellt zwei Teams beim Bernd-Schmider-Gedächtnisturnier.
21.08.2019
Jugendfußball
Das hochkarätig besetzte Bernd-Schmider-Gedächtnisturnier wird am Samstag zum neunten Mal vom Offenburger FV ausgetragen. Trotz der Sommerferienzeit nehmen viele Jugendmannschaften von Profivereinen aus der näheren Umgebung teil.
21.08.2019
Unter der Lupe: SG Schenkenzell/Schiltach (Handball-Landesliga Süd)
Aller guter Dinge sind drei: Dieses alte Sprichwort soll für die neue Saison der Handballer der SG Schenkenzell/Schiltach in der Landesliga Süd gelten. Trainer Jochen Kilguß geht nach seiner Rückkehr zum Heimatverein bereits in seine dritte Spielzeit – mit einem veränderten Kader, der mindestens...
Das Lahrer Duo bei der Schwimm-WM der Masters in Südkorea: Susanne Reibel-Oberle (l.) und Ursula Schröck.
21.08.2019
Schwimmen
Eine Woche nach Beendigung der offenen Schwimm-WM im südkoreanischen Gwangju begann an gleicher Stelle die Weltmeisterschaft der Masters für Ü 25-Sportler in Altersklassen.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...