Mountainbike

Heimspiel-Podium für Marvin Schaupp

Autor: 
Heiko Rudolf
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Juli 2017
Lokalmatador Marvin Schaupp (l.), hier im Finallauf vor dem späteren Viertplatzierten Ingo Kaufmann, wurde von den Zuschauern in Ohlsbach gefeiert.

(Bild 1/2) Lokalmatador Marvin Schaupp (l.), hier im Finallauf vor dem späteren Viertplatzierten Ingo Kaufmann, wurde von den Zuschauern in Ohlsbach gefeiert. ©Christoph Breithaupt

Rund 250 Zuschauer, Lob von allen Seiten und zwei Treppchenplätze für die Lokalmatadoren: die Premiere der European 4Cross Series im Bikepark der Radsportler Kinzigtal war trotz des unsicheren Wetters ein voller Erfolg. »Das wird defintiv keine Eintagsfliege gewesen sein«, zog RSK-Vorsitzender Alwin Schaupp ein durchweg zufriedenes Fazit.

Bei der Sektdusche nach der Siergerehrung hat es Marvin Schaupp so richtig erwischt. Die Augen brannten, Trikot und Haare waren getränkt und der Schweiß- daher längst von Sektgeruch überdeckt. »Ich bin zufrieden mit dem dritten Rang, zumal die Konkurrenz bärenstark war«, strahlte der Lokalmatador nach seinem besten Resultat in dieser Saison, in der er nach einem Kahnbeinbruch bislang noch nicht so richtig zum Zuge gekommen war. Doch bei der Premiere der europäischen Rennserie im 2015 eröffneten Bikepark in Ohlsbach nutzte der Lokalmatador seinen Heimvorteil: »Ich kenne die Strecke, weiß an welchen Stellen man attackieren kann. Doch nach dem starken Regen  war das gegen diese Topfahrer schwierig.« 

"Das Event war 1a mit Sternchen"

Und so standen bei der Siegerehrung mit dem siegreichen mehrfachen deutschen Meister und WM-Dritten, Benedikt Last, sowie dem zweitplatzierten Schweizer Meister und Vize-Weltmeister, Simon Waldburger, zwei ganz Große ihres Fachs mit Schaupp auf dem Podium. »Ich bin natürlich happy. Auf so einem engen Kurs kann gerade im Finale viel passieren«, war Last erleichtert und fand zudem lobende Worte für die Premierenveranstaltung in Ohlsbach: »Der Kurs ist klasse, das Event war 1a mit Sternchen.«

In der zweiten Kurve hatte sich der Sieger vom RV Gomaringen von den Konkurrenten Waldburger (VC Leibstadt) und Schaupp von den gastgebenden Radsportlern Kinzigtal (RSK) abgesetzt und seine Führung über Wellen, durch Steilkurven und über Sprünge bis ins Ziel behauptet. 

- Anzeige -

250 staundende Zuschauer

Den größten Applaus von den rund 250 staunenden Zuschauern entlang der Strecke bekam aber Lokalmatador Marvin Schaupp, der nicht nur als Fahrer in der Elite-Klasse gefordert war, sondern auch als Trainer der RSK mit seinen Schützlingen in den Nachwuchsrennen mitfieberte. »Meine Jungs haben sich gut angestellt und sich in den starken Teilnehmerfeldern behauptet«, fand Marvin Schaupp nicht nur für den Zweitplatzierten im U15-Rennen, Lenny Wagner (»Ich bin zufrieden, der Sieger war einfach einen Tick besser«), lobende Worte. 

Ein erfolgreiches Renndebüt feierte der Zwölfjährige Carlo Yupanqui als Vierter der U13-Kategorie. »Ich habe vor zwei Jahren mit 4Cross angefangen, das heute war mein erstes Rennen überhaupt. Es ist klasse, dass ich gleich ins Finale einziehen konnte«, freute sich der Gengenbacher.

68 Starter in acht Kategorien

68 Fahrer in insgesamt acht Kategorien sorgten für ein abwechslungsreiches Spektakel, das auch viele Nicht-Mountainbiker an die Strecke lockte. »Die Action macht unsere Sportart aus, es kann jederzeit etwas passieren. Das macht es für die Zuschauer sehr kurzweilig«, waren Marvin Schaupp und die rund 70 Helfer mit der Resonanz bei der Premiere zufrieden. Erleichtert und entsprechend zufrieden war dann auch Alwin Schaupp, 1. Vorsitzender des Vereins, nachdem er seinem Sohn bei der Siegerehrung gratulieren durfte. »Das war ein Wahnsinns-Wochenende. Die Bedingungen waren nahezu ideal, sportlich lief es für uns auch klasse und schwere Stürze oder Verletzungen blieben aus. Das wird definitiv keine Eintagsfliege gewesen sein.«
Dass die sportlichen Konkurrenten abseits des Renngeschehens gut befreundet sind, verdeutlichte das Rookie-Camp am Samstag, bei dem die drei Erstplatzierten der Elite gemeinsam ihr Wissen dem Nachwuchs weitergaben. 

Info

Ergebnisse

Elite: 1. Benedikt Last (RV Gomaringen), 2. Simon Waldburger (VC Leibstadt), 3, Marvin Schaupp (Radsportler Kinzigtal), 4. Ingo Kaufmann (Bike Team Steinweiler), 5. Robin Bregger (Bike-Park-Wolfach), 6. Ingo Schegk (VC Leibstadt), 7. Jojo Rauterbergs (Bike Team Steinweiler), 8. Josef Stein (Author Team Stupno), 9. Tobias Eichmann (VC Leibstadt).

U17: 1. Paul Bihlmayr (Bike Team Steinweiler), 2. Samuel Willimann (RC Gränichen), 3. Felix Bub (TSV Berkheim), ...6. Manuel Sierra (RSK Ohlsbach), 7. Niklas Benz (RSK Ohlsbach), 9. Matthias Latzel (RSK Ohlsbach).

U15: 1. Eddy Massow (RV Rieden Wallisellen), 2. Lenny Wagner (RSK Kinzigtal), 3. Samuel Schoger (Bike Team Steinweiler), 4. Finn Staudt (RSK Kinzigtal), 5. Joshua Lehmann (Bike-Park-Wolfach), ...10. Leonard Hermes (Bike-Park-Wolfach), 12. Felix Küderle (RSK Ohlsbach), 14. Robin Lehmann (RSK Ohlsbach).

U13: 1. Kevin Kern (Bike-Park-Wolfach), 2. Noël Harter (Bike-Park Wolfach), 3. Elias Hemminger (TSV Berkheim), 4. Carlo Jupanqui (RSK Ohlsbach), ...9. Louis Wallisch (RSK Ohlsbach).

U11: 1. Fabio Santos (Bike-Park-Wolfach), 2. Robin Fankhauser (Fastlane Gravity Team), 3. Julian Gürsch (Radclub 93 Winnenden), ...8. Tino Dieterle (Bike-Park-Wolfach), 10. Samuel Moser (Bike-Park-Wolfach), 11. Raphael Ungefug (Bike-Park-Wolfach).

Master: 1. Thomas Moser (Bike-Park-Wolfach), 2. Andre Kern (Bike-Park-Wolfach), 3. Pascal Guggisberg (Fastlanne Gravity Team), ...6. Henning Hermes (Bike-Park-Wolfach).

Hobby: 1. Luca Roth (Radclub 93 Winnenden), 2. Livio Küpfer (Bergamont/Swiss Fun Rent), 3. Alexander Letang (Bike-Park-Wolfach), ...6. Yannic Geiger (Lahr).

Ladies: 1. Marisa Roth (Radclub 93 Winnenden), 2. Amelia Mauz (EJW Baltmannsweiler), 3. Lea Graf (BeO), 4. Laura Kern (Bike-Park-Wolfach).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 2 Minuten
2. Fußball-Bundesliga
Das Abschlusstraining des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC vor dem Süd-Klassiker am Freitag (18.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Nürnberg fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Schließlich wollten die Wildparkprofis unbeobachtet ihren Matchplan für das Kellerduell einspielen. Und auf das,...
vor 3 Stunden
Fußball-Oberliga
Am Samstag (15 Uhr) steigt das mit Spannung erwartete Oberliga-Derby zwischen dem SV Oberachern und dem SV Linx im Hornisgrindestadion von Achern. Beide Mannschaften hoffen auf einen erfolgreichen Start nach der Winterpause.  
vor 6 Stunden
Fußball-Regionalliga
Fußball-Regionalligist Bahlinger SC hat mit seinem Trainergespann verlängert. Die beiden gleichberechtigten Cheftrainer Dennis Bührer (36) und Axel Siefert (50) setzen ihre Ar
vor 9 Stunden
Leichtathletik
Bei Badens Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Mannheim am Fasentsonntag zeigte sich Elias Fischer vom TV Haslach in bestechender Form. Im Hochsprung der M14 siegte er mit überragenden 1,70 Metern und steigerte seine Bestleistung um sechs Zentimeter.
 Wollen beide mit ihren Mannschaften ins Halbfinale: Lahrs Ousman Bojang (l.) und Arber Paqarizi vom Kehler FV.
vor 12 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
Gleich vier Vereine aus der Ortenau stehen im Viertelfinale des SBFV-Pokals. Den Sprung ins Halbfinale peilen am Samstag (14 Uhr) zunächst die beiden Verbandsligisten SC Lahr (gegen Ligakonkurrent FC Denzlingen) und Kehler FV (gegen Landesligist VfR Stockach) an. Das Gastspiel des SV Oberachern...
Jochen Baumann kehrt als Trainer in den Frauenbereich zurück.
vor 15 Stunden
Handball
Von 2009 bis 2017 war Jochen Baumann Trainer der Handballerinnen des TuS Ottenheim. Seitdem ist er Jugendtrainer bei der SG Meißenheim/Nonnenweier. Zur neuen Saison wird er wieder eine Frauenmannschaft trainieren.
Junge Talente des Acherner Reitclubs, wie hier Leonie Bohnert auf „Gregor“, machten eine gute Figur und kamen auch zu erfreulichen Platzierungen.
vor 17 Stunden
Pferdesport
Am Wochenende durfte der Reitverein Achern mit seinem Vorsitzenden und Turnierleiter Andreas Bohnert über 270 vorwiegend jugendliche Talente zur breitensportlichen Veranstaltung und zum Start ins neue Turnierjahr begrüßen. 
Die Kehlerinnen Sina Nuber (l.) und Stefanie Degen wollen die Chance auf Relegationsplatz zwei wahren.
vor 17 Stunden
Volleyball
Die Saison 2019/20 biegt so langsam auf die Zielgerade ein, und am kommenden Sonntag genießen sämtliche Volleyball-Teams der Kehler Turnerschaft noch einmal Heimrecht.  
Lelia Vollmer, Flavia Daniels und Annika Fritsch hatten sich für die „Badischen“ qualifiziert.
vor 17 Stunden
Leichtathletik
 Bei den badischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in der Olympiastützpunkthalle in Mannheim nahmen für die StG Kinzigtal vom TV Ohlsbach Lelia Vollmer (W15) und vom TV Gengenbach Flavia Daniels (W15) und Annika Fritsch (W14) teil.   
26.02.2020
Fußball-Oberliga
Es geht wieder los – und gleich in die Vollen. Beim Oberliga-Derby zwischen dem SV Oberachern und dem SV Linx steht am Samstag (15 Uhr) das Prestige im Vordergrund. Und der Nimbus, die Nummer eins in der Ortenau zu sein.
26.02.2020
Fußball-Oberliga
Es geht wieder los – und gleich in die Vollen. Beim Oberliga-Derby zwischen dem SV Oberachern und dem SV Linx steht am Samstag (15 Uhr) das Prestige im Vordergrund. Und der Nimbus, die Nummer eins in der Ortenau zu sein.
Hütet in der nächsten Saison das Tor der SG Muggensturm-Kuppenheim: Julian Bissinger (hinten).
26.02.2020
Handball-Südbadenliga
Die Wege von Julian Bissinger und dem Handball-Südbadenligisten TuS Helmlingen trennen sich zum Saisonende. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.