Handball-Südbadenliga

HGW Hofweier hat keine Probleme mit dem TV Oberkirch

Autor: 
pes
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Oktober 2019
Das mit dem Auge zudrücken nahm in dieser Szene der Oberkircher Dominik Groß gegen HGW-Linkshänder Strahinja Vucetic allzu wörtlich.

Das mit dem Auge zudrücken nahm in dieser Szene der Oberkircher Dominik Groß gegen HGW-Linkshänder Strahinja Vucetic allzu wörtlich. ©www.handball-server.de

Mit dem ungefährdeten 28:21 (15:13)-Heimsieg gegen den TV Oberkirch und der gleichzeitigen Niederlage von Spitzenreiter SG Muggensturm/Kuppenheim gegen den TuS Steißlingen rückte der HGW Hofweier wieder auf Patz eins der Südbadenliga-Tabelle.

Lange Zeit erwies sich der TV Oberkirch, bei dem Co-Trainer Thomas Armbruster ohne den erkrankten Chefcoach Daniel Kempf auskommen musste, als der erwartet schwere Gegner. Bis zur 23. Minute wechselte die Führung ständig. Der Gast beeindruckte mit schnellen Kombinationsabläufen, mit denen die HGW-Defensive in dieser Phase nicht zurechtkam. Der HGW musste die eigenen Torerfolge oftmals schwer erkämpfen. Das änderte sich aber schon in der Endphase der ersten Spielhälfte. Oberkirchs Torjäger Timo Roll, zuvor  schon in der Abwehr geschont, benötigte jetzt eine kurze Verschnaufpause. Mike Bächle und Robin Dittrich erzielten dann den 15:13-Halbzeitstand für Hofweier 

Ergebniskosmetik gegen Ende

Nach Wiederbeginn war in der 34. Minute die Entscheidung eigentlich schon gefallen. Die Hausherren hatten schnell auf 19:13 erhöht. Auch im weiteren Spielverlauf arbeitete die Defensive kompakter, immer wieder wurden Bälle geblockt, auch Anspiele an den Kreis konnten oftmals erfolgreich unterbunden werden. Die Gäste hatten jetzt nicht mehr allzuviel entgegenzusetzen. In der 56. Minute war der Vorsprung von Hofweier auf 28:18 angewachsen. Nur fünf Treffer waren Oberkirch in 27 Minuten gestattet worden. In den letzten vier Minuten gelangen dafür drei Tore zur Ergebnis-Verschönerung. 

Vucetic wieder überzeugend

- Anzeige -

Hervorzuheben beim Verlierer ist natürlich Timo Roll, dazu die Abschlüsse von Denis Roll auf Rechtsaußen und Ionut-Alin Coifu, der im Verlauf der zweiten Hälfte für Lionel Gasser ins Tor kam. Beim Sieger überzeugten einmal mehr Strahinja Vucetic, Robin Dittrich beim Abschluss und der junge Mike Bächle mit seiner Dynamik. Der angeschlagene Marco Schlampp musste dagegen  nach wenigen Minuten wieder auf der Bank Platz nehmen. 

Trikots ein Ärgernis

Ärgernis am Rande waren die von den Zuschauern kaum  zu unterscheidenden Spielkleidungen beider Mannschaften: die Gastgeber in dunkelgrünen Trikots und schwarzen Hosen, Oberkirch in schwarzgrünen Trikots und schwarzen Hosen. Aber auch für die Spieler selbst schien es schwierig, die eigenen Kollegen schnell zu lokalisieren. 

Hofweier – Oberkirch 28:21 (15:13)
Hofweier
: Nikolic, Herbert; Spraul, Blasius 1, Schade, Vucetic 9, Bächle 4, Kunde 4/1, Schlampp, Knezovic 2, Volk 2, Dittrich 5, Jankowski 1.
Oberkirch: Coifu, Gasser; Siefermann 4, Brandstetter, D. Roll 3, Gross, Schmidt, Schlenk 1, Eckenfels, Kofler 1, Barberic 2, T. Roll 8/4, Mössner. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 4 Stunden
Handball, 3. Liga
Handball-Drittligist TV Willstätt hat sein Auswärtsspiel bei der HG Saarlouis am Freitagabend mit 24:27 (15:15) verloren und steckt damit weiter im Abstiegskampf fest.
vor 7 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Die Fußballerinnen des SC Sand haben kein närrisches Wochenende vor sich. Am Fasnachtssonntag müssen sie beim FC Bayern antreten. Vergnügungssteuerpflichtig ist das nicht. Der neue Trainer Sven Thoß steckt den Erwartungshorizont so ab: „Gut verkaufen oder böses Erwachen.“
vor 10 Stunden
Fußball-Bundesliga
Mit einem Sieg im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag (15.30 Uhr) hätte der SC Freiburg den Klassenerhalt so gut wie sicher. Die personellen Voraussetzungen sind gut, auch wenn noch nicht klar ist, ob Robin Koch spielt.  
Eliza Heinlein, Vincent Rösch, Gian Sander, Norman Junker, Laura Heine und Valerie Moser (v. l.) freuten sich über ihr Abschneiden in Weinstadt.
vor 13 Stunden
Leichtathletik
Am Samstag starteten sechs Jugendliche vom Running Team Ortenau, begleitet von ihrem Trainer Marco Utz, in Weinstadt bei Stuttgart bei den baden-württembergischen Crosslauf-Meisterschaften.  
Andreas Bußhardt, Marcel Neumaier, Li Shi, Tom Schaufler, Kestutis Zeimys, Raphael Becker und Jonas Degen (v. l.) sind bereit für das Spitzenspiel.
vor 16 Stunden
Tischtennis-Oberliga
Am Samstag ab 18.10 Uhr steht für Tischtennis-Oberligist TTSF Hohberg ein echtes Spitzenspiel auf dem Programm. Zu Gast in der Schulsporthalle in Hofweier wird Tabellenführer TTV Ettlingen sein, der sich zurzeit in Topform präsentiert.
vor 19 Stunden
Volleyball, 3. Liga Süd
Auch am Fasnachtssamstag behalten die Volleyballerinnen des VC Offenburg ihre Zeiten bei: Um 18 Uhr beginnt in der Nordwesthalle das Drittliga-Heimspiel gegen den SSC Freisen.   
Unter Trainer Ole Andersen holte der TV Willstätt in fünf Spielen vier Punkte. „Es hätten drei oder vier mehr sein können“, ist der Däne überzeugt.
vor 20 Stunden
Handball, 3. Liga
Der TV Willstätt braucht Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Mit dem neuen Trainer Ole Andersen ist der Handball-Drittligist auf einem guten Weg – vier Punkte aus fünf Spielen lautet die ordentliche Bilanz unter dem Dänen. Dennoch ist Andersen nicht ganz zufrieden: „Wir hätten drei oder vier...
Danny Singrin steigt beim Zeller FV in den Aktivenbereich ein.
vor 21 Stunden
Fußball-Bezirksliga
Fußball-Bezirksligist Zeller FV hat den Trainer für kommende Saison gefunden: Nachfolger von Patrick Hummel, der im Sommer aufhört (wir berichteten), wird Danny Singrin, im Moment für die U19 des SC Lahr verantwortlich.  
DIe OFV-Stars von heute und von 2010/11 trafen sich am Dienstag zum Traininingsspiel.
vor 21 Stunden
Fußball
Organisiert vom derzeitigen Trainer Florian Kneuker, traf das Aufsteigerteam des Offenburger FV von 2010/2011 auf die aktuelle erste Mannschaft, welche an diesem Abend von Co-Trainer Frank Armbruster betreut wurde und am Ende mit 5:2 siegreich blieb.   
Hohberg-Talent Tom Schaufler nimmt weiter eine tolle Entwicklung.
20.02.2020
Tischtennis
 Am vergangenen Wochenende trafen sich die zwölf besten Tischtennis-Nachwuchsspieler aus Deutschland in Bergheim bei Köln und spielten den Besten ihres U18-Jahrgangs aus. Tom Schaufler (TTSF Hohberg) kam auf einen sensationellen siebten Platz.  
20.02.2020
Handball-Landesliga Süd der Frauen
Oliver Kronenwitter kehrt nach seinem geplanten Jahr Pause wieder auf die Trainerbank zurück. Nach den Landesliga-Handballern der SG Gutach/Wolfach coacht der 50-jährige Gutacher ab kommender Saison die Landesliga-Handballerinnen der SG.
Das „Team Oken“ mit (hinten v. l.): Jan Maas, Miljan Sensenbrenner, Felix Dieckmann, Daniel Faißt, Luis Oberle, David Augustin, Sportlehrer Marius Schweickhardt; vorne v. l.: Lasse Haghir, Moritz Link, Eric Wolf, Jonas Buchholz Felix Mantwill, Santiago Meier.
20.02.2020
Schulhandball
Drei Ortenauer Schulen hatten sich sich für das Finale im Regierungsbezirk (RB) im Wettkampf II Handball qualifiziert: Das Oken-Gymnasium Offenburg und die Realschule Ichenheim erreichten am Ende das Landesfinale.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.