Hockey

Hockey-Turnier des HC Lahr: Sport und Spaß verbinden

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Mai 2018
Das traditionelle Pfingstturnier des HC Lahr geht bereits in seine 69. Auflage.

Das traditionelle Pfingstturnier des HC Lahr geht bereits in seine 69. Auflage. ©Thorsten Mühl

Zum 69. Mal richtet der Lahrer Hockeyclub über Pfingsten sein Turnier auf dem Clubgelände am Unteren Dammen aus. Zu Gast sein werden an den beiden eigentlichen Turniertagen am Samstag und Sonntag mehr als 25 Mannschaften.

Während Gastgeber HC Lahr mit eigenen Teams vertreten sein wird, gastieren unter anderem Abordnungen aus England, der Schweiz, dem hohen Norden, Freiburg, Frankfurt, Ludwigshafen, Velbert, Essen, Dortmund oder auch Speyer. Die immer wieder aufkochende Diskussion der Vorjahre zum Thema sportliche Wertigkeit hat sich nicht nur positiv auf die Veranstaltung niedergeschlagen. Längst steht fest, dass die heutigen Turniertage, bei denen der Spaßcharakter klar im Mittelpunkt steht, die Tage mit der Anwesenheit höchstklassiger Teams längst abgelöst haben. Das Einstige mit dem Heutigen vergleichen zu wollen, ist weder angebracht noch wird es beiden Zeitphasen gerecht.

Gutes Konzept
Dem Vorwurf der »Trink- und Zechveranstaltung« wurde von Vereinsseite entschieden begegnet. Spaß und Feiern sei ausdrücklich gewünscht, jedoch in einem machbaren Rahmen, der ein Mit- und Nebeneinander von Sport und Feiern ermögliche. Das wurde den teilnehmenden Teams vorab auch klar zu verstehen gegeben. Der Vorstand ist um eine Konzeption bemüht, die allen Beteiligten – dem Verein in Sachen Einnahmengenerierung, aber auch den Gästen in Sachen Wohlfühlfaktor – gleichermaßen zufriedenstellende Tage beschert.

- Anzeige -

Ein Blick auf die einzelnen Tage veranschaulicht dieses Nebeneinander: Freitagabend Ankommen der ersten Mannschaften, dazu ein erstes Partyangebot. Samstags und sonntags stehen tagsüber die Begegnungen im Herren- und Damenwettbewerb sowie beim Kleinfeldturnier im Mittelpunkt, wobei abends jeweils in größerem Rahmen gefeiert werden kann. Am Montag klingt das Geschehen dann im familiären Rahmen aus. 
Sportlich, auch das ist ein Thema, das die Turniertage zwar nur streift, aber präsent ist, streben die gastgebenden Lahrer Hockeyherren mittel- bis langfristig wieder Höheres an.

Weg soll in die Oberliga führen
Derzeit ist man als Spielgemeinschaft mit dem ETSV Offenburg in der ersten Verbandsliga aktiv. Geht es jedoch nach den Vorstellungen des HC-Vorsitzenden Bernd Dahlinger und seiner Mitstreiter, soll der Lahrer Weg zumindest wieder konstant in die Oberliga führen. 
Für das Gelingen des Unterfangens ist – wie auch bei der gesamten Vereinsentwicklung, an der momentan gearbeitet wird – vor allem Geduld gefragt. Junge Spieler rücken aus dem Nachwuchs auf, die Frage wird indes sein, ob es künftig gelingt, diese passend im Seniorenbereich einzubauen und ob Fragen wie die ausreichende Bereitstellung von Trainern und Betreuern im Nachwuchsbereich dauerhaft gelöst werden können.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Am Samstag ab 15 Uhr geht es wieder auf das Brandeck-Lindle.
Leichtathletik
vor 3 Stunden
Die organisatorischen Vorarbeiten für die Ausrichtung der 14. Auflage des Ohlsbacher Brandeck-Lindle-Laufs am Samstag sind abgeschlossen, sodass für eine gelungene Laufveranstaltung alles bereit steht. 
Ringer-Oberliga Südbaden
vor 6 Stunden
Nachdem beim 16:13-Heimsieg gegen den KSV Appenweier der Knoten geplatzt ist, kommt bereits am Freitagabend die Bundesliga-Reserve des ASV Urloffen zum KSV Haslach in die Eichenbach-Sporthalle.  
Handball-Südbadenliga
vor 6 Stunden
Drei Niederlagen in Serie, dann zwei Siege in Folge für den TV Oberkirch (8. Platz/4:6 Punkte) in der Handball-Südbadenliga. Am Samstag, 20 Uhr, erwarten die Renchtäler in der Oberdorfsporthalle den HC Hedos Elgersweier (3./6:2) zum vierten Ortenau-Derby in der noch jungen Saison.  
Volleyball-Bezirksliga
vor 9 Stunden
In der Eichenbach-Sporthalle folgte für die Frauen des Volleyballclubs Haslach nach einer 0:3-Niederlage gegen Oppenau ein 3:0-Sieg gegen Bahlingen. Gerade mal sechs Spielerinnen standen Trainer Markus Knupfer am Sonntag zur Verfügung, zwei Spielerinnen fielen kurzfristig krankheitsbedingt aus....
Simon Discher will mit seinem Team wichtige Punkte holen.
Badminton-Regionalliga
vor 12 Stunden
Die Badmintonspieler des BC Offenburg haben am Wochenende die Chance, mit zwei Siegen beim Heimspieltag in der Nordwesthalle sich die Tabellenführung in der Regionalliga zu erkämpfen.
Pferdesport
vor 15 Stunden
Der goldene Oktober dieser Tage ist optimal für einen Schönwettersport wie Galopprennen. Für die am Freitag und Sonntag stattfindenden Herbstrennen in Iffezheim ist das eine verheißungsvolle Ausgangsbasis.  
Luca Fritz (r.) kehrt am Samstag in den Kader des SV Oberachern zurück.
Fußball-Oberliga
vor 18 Stunden
Nach einem ernüchternden Wochenende, an dem die beiden Ortenauer Fußball-Oberligisten chancen- und punktlos geblieben sind, hoffen der SV Oberachern und der SV Linx am 12. Spieltag (Samstag, 15.30 Uhr) wieder auf etwas Zählbares. Zwar sind die Achertäler zu Hause noch ungeschlagen, doch mit dem FSV...
Frauenvolleyball-Bezirksliga Nord
vor 20 Stunden
Mit personell unverändertem Kader, aber mit neuem Spielsystem sind die Volleyball-Damen der Kehler Turnerschaft am vergangenen Wochenende in die neue Saison der Bezirksliga Nord gestartet. Von daher durfte man gespannt sein, wie das Team sich bei der Saisonpremiere schlagen würde. Mit einem Sieg...
Kommentar
vor 20 Stunden
Nach der ansprechenden Leistung seiner endlich verjüngten Mannschaft in Paris wird Joachim Löw vorerst Bundestrainer bleiben - allerdings auf Bewährung.
Die Roadrunners in Ettenheim (v. l.): Anna Malmendier (Lahr), Jonas Lehmann (Hausach), Felix Müller (Gengenbach), Jan Discher (Gengenbach), Dominique Schahl (Gengenbach), Daniel Zahn (Zunsweier), Manuel Geiler (Berghaupten) und Bärbel Brucker (Hofstetten).
Leichtathletik
vor 20 Stunden
Wie 2017 kämpften die Läufer beim Ettenheimer Stadtlauf mit warmen Temperaturen. Nach tollen Leistungen in den vergangenen Jahren liefen die Roadrunners Südbaden als Oberle-Gesunde-Schuhe-Trio im vierten Jahr in Folge zum Sieg in der 5-Kilometer-Teamwertung. 
Schwimmen
vor 20 Stunden
Beim 26. Nachwuchsschwimmfest des SV Rheinstetten nahmen neun Aktive des TB Freistett mit 34 Einzelmeldungen teil. Sie gewannen 12 Medaillen und schwammen 14 persönliche Bestzeiten. 
Nico Schlieter (r.) ist umgeknickt und bangt um seinen Einsatz gegen den FFC.
Fußball-Verbandsliga
17.10.2018
Am 12. Spieltag der Fußball-Verbandsliga sind alle Augen auf das Karl-Heitz-Stadion gerichtet, wo Spitzenreiter Freiburger FC am Samstag (15.30 Uhr) beim Offenburger FV zu Gast ist. Auch der Kehler FV muss zeitgleich eine schwere Heimaufgabe gegen den FC Auggen lösen. Der SC Lahr ist im Aufwind und...