Hockey

Hockey-Turnier des HC Lahr: Sport und Spaß verbinden

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Mai 2018
Das traditionelle Pfingstturnier des HC Lahr geht bereits in seine 69. Auflage.

Das traditionelle Pfingstturnier des HC Lahr geht bereits in seine 69. Auflage. ©Thorsten Mühl

Zum 69. Mal richtet der Lahrer Hockeyclub über Pfingsten sein Turnier auf dem Clubgelände am Unteren Dammen aus. Zu Gast sein werden an den beiden eigentlichen Turniertagen am Samstag und Sonntag mehr als 25 Mannschaften.

Während Gastgeber HC Lahr mit eigenen Teams vertreten sein wird, gastieren unter anderem Abordnungen aus England, der Schweiz, dem hohen Norden, Freiburg, Frankfurt, Ludwigshafen, Velbert, Essen, Dortmund oder auch Speyer. Die immer wieder aufkochende Diskussion der Vorjahre zum Thema sportliche Wertigkeit hat sich nicht nur positiv auf die Veranstaltung niedergeschlagen. Längst steht fest, dass die heutigen Turniertage, bei denen der Spaßcharakter klar im Mittelpunkt steht, die Tage mit der Anwesenheit höchstklassiger Teams längst abgelöst haben. Das Einstige mit dem Heutigen vergleichen zu wollen, ist weder angebracht noch wird es beiden Zeitphasen gerecht.

Gutes Konzept
Dem Vorwurf der »Trink- und Zechveranstaltung« wurde von Vereinsseite entschieden begegnet. Spaß und Feiern sei ausdrücklich gewünscht, jedoch in einem machbaren Rahmen, der ein Mit- und Nebeneinander von Sport und Feiern ermögliche. Das wurde den teilnehmenden Teams vorab auch klar zu verstehen gegeben. Der Vorstand ist um eine Konzeption bemüht, die allen Beteiligten – dem Verein in Sachen Einnahmengenerierung, aber auch den Gästen in Sachen Wohlfühlfaktor – gleichermaßen zufriedenstellende Tage beschert.

- Anzeige -

Ein Blick auf die einzelnen Tage veranschaulicht dieses Nebeneinander: Freitagabend Ankommen der ersten Mannschaften, dazu ein erstes Partyangebot. Samstags und sonntags stehen tagsüber die Begegnungen im Herren- und Damenwettbewerb sowie beim Kleinfeldturnier im Mittelpunkt, wobei abends jeweils in größerem Rahmen gefeiert werden kann. Am Montag klingt das Geschehen dann im familiären Rahmen aus. 
Sportlich, auch das ist ein Thema, das die Turniertage zwar nur streift, aber präsent ist, streben die gastgebenden Lahrer Hockeyherren mittel- bis langfristig wieder Höheres an.

Weg soll in die Oberliga führen
Derzeit ist man als Spielgemeinschaft mit dem ETSV Offenburg in der ersten Verbandsliga aktiv. Geht es jedoch nach den Vorstellungen des HC-Vorsitzenden Bernd Dahlinger und seiner Mitstreiter, soll der Lahrer Weg zumindest wieder konstant in die Oberliga führen. 
Für das Gelingen des Unterfangens ist – wie auch bei der gesamten Vereinsentwicklung, an der momentan gearbeitet wird – vor allem Geduld gefragt. Junge Spieler rücken aus dem Nachwuchs auf, die Frage wird indes sein, ob es künftig gelingt, diese passend im Seniorenbereich einzubauen und ob Fragen wie die ausreichende Bereitstellung von Trainern und Betreuern im Nachwuchsbereich dauerhaft gelöst werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Kandidaten für die Startelf: Ob Torjäger Nils Petersen (links) und Rückkehrer Vincenzo Grifo (r.) in Frankfurt von Beginn an auflaufen, wollte Trainer Christian Streich noch nicht verraten.
vor 39 Minuten
Fußball-Bundesliga
Die Rückrunde beginnt für Fußball-Bundesligist SC Freiburg mit einem Auswärtsspiel bei der Frankfurter Eintracht (Samstag, 15.30 Uhr/Sky), die in der Hinrunde viele überrascht hat. Vor allem die sehr gut besetzte Offensive der Frankfurter überzeugte. Ob SC-Verteidiger Christian Günter dabei helfen...
vor 3 Stunden
Hallenfußball in Willstätt
Über zwei Tage hinweg (26. und 27. Januar) veranstaltet die Jugendabteilung des SC Sand ein hochkarätiges Mädchen- und Jungen-Turnier in der Hanauerlandhalle. Mannschaften aus ganz Deutschland, Frankreich und Schweiz nehmen teil.   
Die LGO-Nachwuchsathleten (hinten v. l.) Florian Schnurr, Fynn Schmid und Malik Skupin-Alfa, vorne v. l.: Anna Müller, Julia Weinzierl, Hannah Sommer und Nicole Jansen.
vor 6 Stunden
Leichtathletik
Die Sprintgruppe der LG Offenburg startete bei mehreren Wettkämpfen separat in die Hallensaison - wir sagen, wann und wo. 
Die Faustballer des FBC Offenburg haben einen Doppelspieltag.
vor 9 Stunden
Faustball-Bundesliga
Die Spieler des FBC Offenburg stehen vor dem nächsten Doppelspieltag in der 1. Bundesliga Süd: Am Samstag (19 Uhr) beim Tabellenzweiten TV Vaihingen/Enz, einen Tag später gastiert um 14 Uhr Aufsteiger TV Unterhaugstett am Sägeteich. Mit einem Sieg im Verfolgerduell wären die Ortenauer alle...
VCO-Trainer Florian Völker (l.), hier im Gespräch mit Leonie Amann, strebt mit seiner Mannschaft den 14. Sieg im 14. Saisonspiel an.
vor 12 Stunden
2. Volleyball-Bundesliga Frauen
Nach dem hart erkämpften 3:1-Erfolg in Lohhof wollen die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg (1. Platz/38 Punkte) ihre Hausaufgaben gegen den TV Waldgirmes (10./14) machen. Alles andere als ein Heimsieg des ungeschlagenen Titelverteidigers am Samstag (19.30 Uhr/Nord-West-Halle)...
vor 13 Stunden
Bundesliga-Tippspiel
An jedem Spieltag der Fußball-Bundesliga hat ein Leser/eine Leserin die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2018/19. Diesmal: Jürgen Nigey gegen Heiko Rudolf.
Martin Wagner.
vor 15 Stunden
Kolumne
Martin Wagner (51) war WM-Teilnehmer 1994 und 1998 mit dem 1. FC Kaiserslautern Deutscher Meister. Der Offenburger hat sich Gedanken zum Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga gemacht. Er hat einen klaren Favoriten.
vor 17 Stunden
Hallenfußball-Turnier des SV Oberkirch
Beim 2.
Peter Strosack (24) spielt seit dieser Saison beim TuS N-Lübbecke in der 2. Handball-Bundesliga. Zuvor war Bundestrainer Christian Prokop fast zwei Jahre sein Trainer beim Bundesligisten SC DHfK Leipzig. Für die Mittelbadische Presse kommentiert der Linkshänder aus Altenheim die Handball-WM.
17.01.2019
Kolumne zur Handball-WM
Zum Abschluss der Vorrunde der Handball-WM in Deutschland und Dänemark haben die deutschen Handballer einen souveränen 31:23-Sieg in Berlin gegen Serbien eingefahren. Zweitliga-Handballer Peter Strosack, der für die Mittelbadische Presse die Handball-WM kommentiert, war mit dem deutschen Auftritt...
Paolo Scavelli fällt mit einer Hüftverletzung für den Rest der Saison aus.
17.01.2019
Handball-Südbadenliga
 Bereits an diesem Freitag (20.30 Uhr) startet Handball-Sübadenligist HC Hedos Elgersweier (3. Platz/18:8 Punkte) beim TuS Oberhausen (11./10:16) in die Rückrunde und stellt sich auf einen heißen Tanz in der Rheinmatthalle ein.   
17.01.2019
Ringer-Bezirksmeisterschaften
An den Ringer-Bezirksmeisterschaften im Freistil am vergangenen Wochenende in Kappel nahmen 18 Aktive des KSV Appenweier in den Jugendklassen B, C und D, sowie bei den Männern teil. Sie wurden von den Trainern Vanessa Wehrle, Franco Kovács und Viktor Laas betreut und sicherten sich sechs...
Florian Kneuker geht beim OFV in seine zweite Trainersaison.
17.01.2019
Fußball-Verbandsliga
Der Offenburger FV meldet  die Verlängerungen der beiden Trainer Florian Kneuker für die erste und Matthias Dautner für die zweite Mannschaft.