Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg

Hofstetten leistet bei 10:20 gegen Schorndorf viel Widerstand

Autor: 
Werner Bauer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2018

Fabian Hofer (links) sorgte mit seinem 4:0 gegen Toni Jilke für einen guten KSV-Abschluss gegen Schorndorf. ©Werner Bauer

Mit 10:20 verlor Aufsteiger KSV Hofstetten seinen Saison-Auftakt in der Ringer-Regionalliga gegen den haushohen Favoriten ASV Schorndorf.

450 Fans feuerten ihren KSV beinahe pausenlos an. Den Fight konnten sie nicht umbiegen beziehungsweise den Gegner beeinflussen, dafür wurden sie mit tollen Kämpfen belohnt. Die Zehn von Mario Allgaier und Manuel Krämer gab alles. Keiner enttäuschte, so lebt die Hoffnung, dass nicht alle Vereine so stark aufstellen können wie dieser ambitionierte Bundesliga-Anwärter. Dies unterstrichen die Athleten von Trainer Sedat Sevsay in Hofstettens Gemeindehalle.

Starker Auftritt von Neuzugang Mehmed

- Anzeige -

Doch der Anfang gehörte dem KSV. Hofstettens Neuzugang Mehmed Mehmed zeigte gegen den aktuellen deutschen Vizemeister im griechisch-römischen Stil, Alexander Ginc, sein ganzes Können. Überfallartige Angriffe und eine Beinschraube zum 16:0 ließen die Fans von einer Sensation träumen. Hofstetten führte 4:0. Anschließend machte Rückkehrer Julian Neumaier seinem um 32 Kilo schwereren Gegner Jello Krahmer das Leben schwer. Krahmer, EM-Dritter bei den U23-Junioren, fand keine Mittel gegen Neumaier und siegte nur aufgrund von Verwarnungspunkten 6:0. Gespannt war auf den Fight von Luca Lauble gegen den bundesligaerfahrenen Ivan Huzau. Der Hofstetter hielt den Kampf beim Stand von 4:8 bis 30 Sekunden vor dem Schlussgong offen und gab mit dem 4:14 nur drei Zähler ab. Spätestens beim vierten Duell mit dem zweiten KSV-Neuzugang, dem Rumänen Ion Pislaru, gegen seinen Landsmann Michael Manea wurde klar, dass der Aufsteiger diesen Mannschaftskampf nicht gewinnen kann. Pislaru unterlag 1:4, doch gerade in diesem Kampf war eigentlich mehr drin. Anschließend verlor auch Marius Allgaier gegen Marin Flip, wodurch der Gast mit 4:11 in Führung ging.

Nach der Pause gab Patrick Neumaier gegen Karan Mosebach vom Erstligisten RV Lübtheen alles. Gegen den Vizemeister der Männer-DM 2018 verlor er zwar mit 0:6, doch dafür gab es reichlich Szenenapplaus. Auch Florian Wölfle zeigte gegen André Winkler (Zweiter der Junioren-DM von 2018) einen schönen Kampf und gab beim 3:16 keinen Vierer ab. Elias Allgaier hatte erwartungsgemäß gegen den erfahrenen Bogdan Ionat Zaharia keine Chance, obgleich der erste Punkt dem jungen Hofstetter gehörte.
Den positiven Schlusspunkt an einem unterhaltsamen Ringerabend setzte Fabian Hofer gegen Toni Jilke. Der deutsche Kadetten-Vizemeister 2014 musste die Überlegenheit von Hofer anerkennen, wenngleich ihm, das nicht leicht fiel. Hofer gewann mit 4:0 und ließ seinen KSV jubeln.

KSV Hofstetten – ASV Schorndorf 10:20
57 Kilo Freistil: Mehmed Mehmed - Alexander Ginc 4:0 (TÜ 16:0); 61 kg Griechisch-römisch: Luca Lauble- Ivan Huzau 0:3 (PS 4:14); 66 F: Marius Allgaier - Marin Filip 0:4 (TÜ 0:16); 71 GR: Elias Allgaier - Bogdan Ionat Zaharia 0:4 (TÜ 1:16); 75 F: Claudius Allgaier ohne Gegner 4:0; 75 G: Fabian Hofer - Toni Jilke 2:0 (PS 4:0); 80 F: Florian Wölfle - Andre Winkler 0:3 (PS 3:16); 86 G: Patrick Neumaier - Karan Mosebach 0:2 (PS 0:6); 98 F: Ion Pislaru - Michael Manea 0:2 (PS 1:4); 130 G: Julian Neumaier - Jello Krahmer 0:2 (PS 0:6)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Umkämpft ging es nicht nur in dieser Szene zwischen der Sanderin Jana Vojtekova (r.) und Tabea Waßmuth von 1899 Hoffenheim zu. Am Ende setzten sich die Kraichgauer durch.
Frauenfußball, DFB-Pokal
vor 2 Stunden
Endstation Achtelfinale im DFB-Pokal: Im Duell der Frauenfußball-Bundesligisten und gleichzeitig Baden-Derby unterlag der SC Sand am Sonntag 1899 Hoffenheim nach 120 Minuten mit 1:2 (1:1/1:0). Es ist die erste Heimniederlage der Elf von Trainer Sascha Glass in einem Pflichtspiel der laufenden...
Fußball-Oberliga
vor 4 Stunden
Mit einem Sieg und einem Freigetränk für jeden der 250 Zuschauer wollte sich der SV Linx im letzten Heimspiel des Jahres verabschieden. Maschkour Gbadamassi riss den Fußball-Oberligist aber aus allen Träumen und rettete dem FV Ravensburg ein 2:2.
Fußball-Oberliga
vor 8 Stunden
Bis auf eine Magnum-Flasche Rotwein gab es auch im letzten Auswärtsspiel der Oberliga-Hinrunde für den SV Oberachern beim Bahlinger SC nicht zu holen. Wenn dann am Ende der Torhüter bei einer 0:3-Niederlage noch der beste Mann auf dem Platz war, dann spricht dies nicht unbedingt für eine gute...
Trainer Florian Völker (Mitte) will seine weiße Weste mit dem VCO in Stuttgart behalten.
2. Volleyball-Bundesliga Frauen
17.11.2018
Den Schock des Ausfalls von Diagonalangreiferin Nele Iwohn (dreifacher Bänderriss im Sprunggelenk) haben die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg (1. Platz/18 Punkte) beim 3:0-Erfolg vergangenen Samstag bei Aufsteiger TV Planegg-Krailling gut weggesteckt. Entsprechend selbstbewusst...
Frauenfußball-Bundesliga
17.11.2018
Nach der Länderspielpause setzen die Fußballerinnen des SC Sand die Saison mit dem DFB-Pokal-Achtelfinalspiel am Sonntag, 12 Uhr, im Orsay-Stadion fort. Zum Duell der Bundesligisten und gleichzeitig Baden-Derby gastiert 1899 Hoffenheim.
Fußball-Oberliga
17.11.2018
Letztes Heimspiel in diesem Jahr, letztes Heimspiel der Hinrunde: Am Samstag um 14.30 Uhr empfängt der SV Linx (14./16 Punkte) den FV Ravensburg (12./20 Punkte). Eine feste Größe im Kader des Fußball-Oberligisten aus Rheinau ist Geoffrey Feist. Der Elsässer spielt die elfte Saison für den...
Fußball-Landesliga, Staffel 1
17.11.2018
Am letzten Vorrundenspieltag der Fußball-Bezirksliga Offenburg gastiert der SV Oberkirch (13. Platz/15 Punkte) beim FV Ettenheim (17./12) und braucht dringend Zähler um sich von den gefährdeten Plätzen verabschieden zu und sich von den Hausherren distanzieren zu können. Der VfR Willstätt (9./24)...
Theresa Lehmann (vorn) und Edina Toth hoffen auf einen guten Start in die Partie.
3. Tischtennis-Bundesliga
16.11.2018
Nach der überraschend klaren 2:6-Niederlage der DJK Offenburg in der 3. Tischtennis-Bundesliga der Frauen beim TTC Langweid steht am Samstag (17 Uhr/Sporthalle am Sägeteich) die nächste schwerere Aufgabe auf dem Plan. Im Heimspiel geht es gegen die zweite Mannschaft des TSV Schwabhausen, die in der...
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
16.11.2018
Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt Fußball-Oberligist SV Linx (14./16 Punkte) am Samstag, um 14.30 Uhr, im Hans-Weber-Stadion   den FV Ravensburg (12./20).   
Während Lahrs Dennis Häußermann (r.) im Hinspiel ein Tor erzielte, traf Fabian Herrmann beim 3:1-Erfolg des Offenburger FV Anfang September gleich dreifach.
Fußball-Verbandsliga
16.11.2018
Das Ortenau-Derby am Samstag (14.30 Uhr) in der Fußball-Verbandsliga gegen den Offenburger FV (4. Platz/26 Punkte) besitzt aus Sicht des SC Lahr (11. Platz/18 Punkte) mit Blick auf die prekäre Situation im Tabellenkeller enorme Bedeutung. 
Dominik End und der TuS Schutterwald wollen in die Erfolgsspur zurück.
Handball-Jugend-Bundesliga
16.11.2018
Im zweiten Heimspiel in Folge will die männliche A-Jugend des TuS Schutterwald (10. Platz/4:10 Punkte) am Sonntag (16 Uhr) gegen JANO Filder (11./4:12) endlich den dritten Saisonsieg in der Handball-Bundesliga landen.   
Handball, 3. Liga
16.11.2018
Nach einer kurzen Spielpause reist Handball-Drittligist TV Willstätt (15. Platz/4:18 Punkte) am Samstag an den ­Bodensee. In der Schänzle-Sporthalle erwartet den Neuling um 20 Uhr der Zweitliga-Absteiger und Spitzenreiter HSG Konstanz (20:4 Punkte).

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige