Handball

HSG Hanauerland II unterliegt deutlich

pha
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. September 2023
Jonas Prestel und die HSG Hanauerland II waren nicht auf der Höhe.

Jonas Prestel und die HSG Hanauerland II waren nicht auf der Höhe. ©Faruk Ünver

So gut wie die Vorbereitung verlief, so schlecht startete die HSG Hanauerland II in die Saison in der Handball-Bezirksklasse und kassierte beim 16:26 (6:12) eine klare Niederlage beim Landesliga-Absteiger HB Kinzigtal.

Acht Siebenmeter und ebenso viele Tore aus der ersten Welle musste die HSG Hanauerland im Kinzigtal hinnehmen. Mit nur zehn Gegentoren aus dem Positionsangriff war HSG-Coach Christian Huck dagegen mit seiner Abwehr zufrieden: „Wir haben unsere Abwehrziele erreicht. Wir hängen dagegen echt im Angriff in puncto Effizienz, 23 Fehlwürfe bei einer Wurfquote von 41 Prozent sind zu beklagen“.

- Anzeige -

Lediglich Pascal Reith sorgte mit dem 0:1 für die einzige Führung der Hanauerländer im Spiel, verletzungsbedingt konnte der junge Mittelmann in den letzten 20 Spielminuten aber nicht mehr eingesetzt werden. Es war relativ schnell klar, wohin die Reise für die HSG Hanauerland am ersten Spieltag der Bezirksklasse gehen würde. Nach zehn Minuten führten die Gastgeber bereits mit 7:3, das 12:6 beim Pausenpfiff entsprach dem Spielverlauf.

Nach dem Seitenwechsel gab es ein Aufbäumen der Huck-Sieben, die mit dem 13:10 das Ergebnis akzeptabel gestaltete, damit aber offensichtlich auch die Gastgeber herausforderte. Beim 16:10 hatte die HB Kinzigtal den alten Abstand wieder hergestellt und legte nach, während die HSG II in alte Muster verfiel. Auch die restliche Spielzeit ging mit 10:6 an die Gastgeber, und so endete das Spiel mit einem 26:16-Sieg für Kinzigtal.

HB Kinzigtal – HSG Hanauerland II 26:16 (12:6)

Kinzigtal: Götz, L. Bühler, Kilguß, Obermüller 1, Harter 2, Kaufmann 3, Jurczyk 3, D. Bühler 7/4, Bühler 2, Göttmann 4/2, Groß 1, Spinner 1, Hennig 2, Kuntz

Hanauerland II: Urban, Maaß 2, Prestel, Schurter 3, Reith 3, Walter 1/1, Hoyer, Kiefer 2/2, Kremer 1/0, Höck 2, Weißer 2, Jokerst, Dübon 1, Schäffner

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Hauptorganisator Klaus Kienzle (links) aus Lahr und der Gutacher Pilot Roland Wöhrle (rechts) bei der DM 2022 auf dem Kandel. Ab Montag sind beide wieder auf dem Hausberg in unterschiedlichem Einsatz.
vor 1 Stunde
Drachenfliegen
DGFC Südschwarzwald ist zum vierten Mal Gastgeber der internationalen deutschen Meisterschaften. Zu den 80 Startern aus 17 Nationen zählt Roland Wöhrle aus Gutach.
Die Fans des SV Oberkirch (hier beim später verlorenen Bezirkspokalfinale) durften am Freitagabend jubeln.
vor 13 Stunden
Fußball-Bezirksliga
Nach 7:0-Kantersieg gegen den SV Renchen darf der SVO den Aufstieg in die Landesliga bejubeln.
Wiedersehen im Finale 2024: Johannes Wirth vom SC Lahr sichert beim 1:2 im Pokal-Halbfinale 2023 den Ball gegen Villingens Tevfik Ceylan ab, beide sind am Samstag im Freiburger Dreisamstadion wieder dabei.
vor 16 Stunden
Fußball
Der SC Lahr hat am Samstag gegen den FC 08 Villingen in seinem ersten Südbaden-Pokalfinale nichts zu verlieren, wie der langjährige Mittelfeld-Stratege im OT-Interview unterstreicht.
Kerfala Camara (links) und der VfR Achern sind zurück in der Erfolgsspur. Im Derby gegen den Tabellennachbarn aus Unzhurst soll der nächste Dreier her.
vor 17 Stunden
Fußball im Bezirk Baden-Baden
VfR reist zum Prestige-Duell nach Unzhurst. Ottenhöfen kann befreit aufspielen. SV Oberachern II braucht gegen Neusatz einen Sieg. Gelingt Mösbach der Aufstieg?
Marco Rossrucker (Mitte) fehlt dem SC Durbachtal II nach seiner Gelb-Roten Karte aus der Vorwoche in Ottenheim.
vor 17 Stunden
Fußball-Kreisliga A Nord
Die Mannschaft von Ivelin Momchilov braucht noch Punkte für den Klassenerhalt in der Kreisliga A Nord, hat am Sonntag (15 Uhr) aber Klassenprimus Lautenbach zu Gast. Verfolger Ödsbach empfängt Zell-Weierbach. Nußbach/Bottenau empfängt Leutesheim bereits am Freitag.
Auf Stadelhofens Torwart Cedric Meichel kommt in Villingen am Sonntag wahrscheinlich viel ­Arbeit zu.
vor 19 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Fußball-Verbandsligist SV Stadelhofen hat vor dem Gastspiel beim Tabellenführer FC Villingen II noch eine Rest-Hoffnung auf den Klassenerhalt.
Martin Wagner und Judith Röderer hatten vier Tage lang großen Spaß mit den jungen Fußballspielern und Fußballballspielerinnen. 
vor 22 Stunden
Fußball
Rund 30 Jugendliche besuchten auf Einladung des Rotary-Clubs Ortenau-Liberty und unter Leitung des ehemaligen Nationalspielers ein kostenloses Trainingscamp in Offenburg.
vor 23 Stunden
Lokalsport
Mit dem Sieg über HT München konnte der Drittligist den Klassenerhalt in der 3. Liga vorzeitig sichern. So wird das letzte Saisonspiel am Samstag (19.30 Uhr) beim VfL Waiblingen ein Schaulaufen ohne Druck, denn der Gegner ist bereits abgestiegen.
24.05.2024
Lokalsport
Eine Frage bleibt vor dem vorletzten Spieltag der 2. Handball-Bundesliga noch offen: Wer sichert sich die Meisterschaft?
24.05.2024
Lokalsport
Der SC Magdeburg als designierter Deutscher Meister gab sich am Donnerstagabend gegen den HBW Balingen-Weilstetten in der heimischen GETEC Arena beim 43:27-Erfolg keine Blöße.
Der ATSV Mutschelbach (in Weiß) trifft in der kommenden Saison nicht mehr auf den SV Oberachern.
24.05.2024
Fußball-Oberliga
Der ATSV Mutschelbach spielt in der kommenden Saison nicht mehr in der Fußball-Oberliga und steht damit als zweiter Absteiger neben dem Offenburger FV fest.
Der Abstieg ist besiegelt, Maurice Fauti und die HSG Hanauerland können ihre Sachen packen.
24.05.2024
Handball-Südbadenliga
Die HSG Hanauerland spielt trotz des Klassenerhalts des TuS Schutterwald in der Regionalliga keine Relegation um den Verbleib in der Handball-Südbadenliga. Auch die Frauen müssen absteigen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das gediegene neue Corporate Design von Sport Kuhn spiegelt sich auch in der Fassadengestaltung wider.  
    21.05.2024
    Sport Kuhn: Führungstrio geht mit Drive in die Zukunft
    Seit vergangenem Sommer steht die vierte Generation bei Sport Kuhn in Offenburg an der Spitze und hat in den wenigen Monaten viele Änderungen angestoßen. Immer im Mittelpunkt: der Kunde.
  • Finanz- und Versicherungsmakler Tino Weissenrieder betreut mit dem Team der "W&K Wirtschaftsberatung" in Lahr einen bundesweiten Kundenstamm.
    21.05.2024
    Rundum beraten: W&K Wirtschaftsberatung Tino Weissenrieder
    In Unternehmen werden viele Entscheidungen getroffen – strategische, finanzielle und technologische. Doch wer stellt die Weichen für die Zukunft der Unternehmer? Die "W&K Wirtschaftsberatung" Tino Weissenrieder hilft mit Kompetenz und Erfahrung weiter.
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.