Kickbox-Weltmeisterschaften in Athen

Jenny Dahlström aus Kappelrodeck gewinnt Gold

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. November 2018

Gold und Bronze für Jenny Dahlström bei den Kickbox-Weltmeisterschaften in Athen. ©Stephan Huber

Großer Erfolg von Jenny Dahlström. Die Athletin der Sportschule Stefan Huber (Kappelrodeck) wurde in Athen Weltmeisterin der WKU (World Kickboxing and Karate Union) im Kickboxen. 
 

1800 Aktive aus 38 Nationen kletterten bei der Weltmeisterschaft  im Dios Sportscenter von Athen in denRing. Jenny Dahlström hatte sich durch konstant gute Leistungen auf den Qualifikationsturnieren mit dem Listenplatz eins der deutschen Rangliste in den Klassen Pointfighting und Leichtkontakt Kickboxen bis 65 kg qualifiziert. Für die junge Kämpferin stand schon Anfang des Jahres fest, dass sie sich erneut den Weltmeistertitel sichern wollte, nachdem sie 2017 ihre erste Goldmedaille erkämpft hatte. Über vier Monate bereitete sie sich mit täglich zwei Trainingseinheiten und einem eigenen Trainingsplan mit Trainer Stefan Huber auf die Titelkämpfe vor. 

Bronze im Team

- Anzeige -

Im Leichtkontakt musste sie sich in der Vorrunde einer starken Schottin sehr knapp mit 1:2 Kampfrichterstimmen geschlagen geben. Durch ihre permanent sehr guten Leistungen wurde Jenny zusätzlich von den Bundestrainern in die Damenmannschaft für den Teamkampf im Pointfighting nominiert. Hier trat sie zusammen mit Sophie Finsterwalder (Hamburg) und Ilayda Tunc (Duisburg) an. Nachdem das Team in der Vorrunde überzeugen konnten und alle Kämpfe klar gewannen, unterlag man im Halbfinale dem späteren Weltmeiste USA geschlagen geben, sicherte sich aber die Bronzemedaille.

Deutsches Finale

Weiter ging es für Jenny Dahlstöm in ihrer Lieblingsdisziplin Pointfighting. Mit starken Kämpfen sominierte sie alle Vorrunden-Duelle und erreichte das 2rein deutsche« Finale gegen Ilayda Tunc aus Duisburg. Es war ein spannender Kampf – es stand zwischenzeitlich 3:3. 
Es wurde schließlich ein »Krimi«. Jenny Dahlström lag kurzzeitig mit 5:8 Punkten zuirück, kämpfte sich souverän mit schnellen Fäusten aber wieder ran, sodass es nach Ablauf der regulären Kampfzeit 9:9 stand. Somit ging es in die Verlängerung. Hier drehte Jenny Dahlström richtig auf und sicherte sich einen Punkt nach dem anderen mit ihren starken Kicks und gewann mit 16:14 Punkten. 
Mit einem starken Ergebnis von einer Gold und einer Bronzemedaille kehrt Jenny wieder nach Hause zurück.
Einen maßgeblichen Teil am Erfolg hatte auch Trainer Stefan Huber, der Jenny Dahlström über Wochen intensiv mit technischen, mentalen und taktischen Trainingseinheiten auf das Turnier vorbereitete. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 2 Stunden
Motocross
Wegen einem Oberschenkelbruch bei einem Trainingsunfall musste Janina Lehmann vom MSC Hornberg die Saison im vergangenen Jahr vorzeitig beenden. Nun ist sie zurück und drückt fortan auf einer neuen Motorradmarke aufs Gas. 
vor 5 Stunden
Fußball
Seine Auszeit als Fußball-Trainer nach 24 Jahren in Folge beschränkt sich also doch auf eine Saison. Martin Leukel übernimmt ab Juli die sportliche Regie beim SV Haslach – entweder in der Bezirksliga oder der Kreisliga A Süd. Was ist ihm lieber?
Annika Wendle kann ihr Glück nach dem Sieg über die Rumänin Suzanna Georgiana Seicariu kaum fassen.
vor 5 Stunden
Ringen
Für Annika Wendle hat die Bronzemedaille bei den Ringer-Europameisterschaften in Rom eine ganz besondere Bedeutung. „Ich bin bei den Frauen angekommen“, freut sich die 22-jährige Lehramt-Studentin vom ASV Altenheim. 
vor 7 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Einer guten ersten Halbzeit ließen die Handballer der SG Schenkenzell/Schiltach am Samstag bei der HSG Konstanz III eine schwache zweite Halbzeit folgen, die beim Aufsteiger zwei Punkte kostete. Es gab eine enttäuschende 27:31-Niederlage.
vor 7 Stunden
Handball-Landesliga Süd der Frauen
Am Sonntag gab es für die Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg nach einem 13:18-Halbzeitrückstand noch einen verdienten 26:23-Heimsieg gegen die SG Köndringen/Teningen.
Die E1 des Offenburger FV ist Stadtmeister.
vor 7 Stunden
Juniorenfußball
Der Offenburger FV hat sich am Wochenende bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball den E-Werk-Mittelbaden-Junioren-Cup der Altersklasse E1 gesichert.  
Zufrieden mit ihrer Leistung: Jele Stortz.
vor 7 Stunden
Tischtennis
Große Freude bei Jele Stortz: Die Tischtennis-Nachwuchsspielerin der DJK Offenburg belegte beim Top-12-Bundesranglistenfinale in Bergheim den zweiten Platz. „Mein Ziel war es, auf das Podest zu kommen“, verriet die 14-Jährige im Anschluss an die zweitwichtigste nationale Veranstaltung nach den...
Fabian Gäßler rückte in die erste Hohberger Mannschaft auf und steuerte im Doppel an der Seite von Kestutis Zeimys einen Punkt zum 9:3-Erfolg der TTSF bei.
vor 7 Stunden
Tischtennis-Oberliga
Die erste Herrenmannschaft der TTSF Hohberg hat sich gegen den VfL Kirchheim für die Vorrundenniederlage revanchiert und bleibt dank des 9:3-Erfolgs in der Spitzengruppe der Tischtennis-Oberliga.
DJK-Eigengewächs Samuel Schürlein hatte großen Anteil an den beiden Siegen der DJK Offenburg.
vor 7 Stunden
Tischtennis-Badenliga
Am vergangenen Wochenende hat die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg die Tabellenführung in der Tischtennis-Badenliga verteidigt. Jeweils zu Hause siegte das Team um Mannschaftsführer Tim Karcher gegen die Kellerkinder TTF Rastatt (9:2) und TTC Ketsch (9:7).   
Die E2 des SC Offenburg.
vor 7 Stunden
Juniorenfußball
Der SC Offenburg hat sich bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball den E-Werk-Mittelbaden-Junioren-Cup der Altersklasse E2 gesichert 
Christian Thau bleibt bei den SF Ichenheim an Bord.
vor 15 Stunden
Fußball-Bezirksklasse
Die Sportfreunde Ichenheim treiben die Planungen für die kommende Saison voran.
Kim Kursch verlässt den TuS Oppenau nach drei Jahren.
vor 15 Stunden
Handball-Bezirksklasse
Handball-Bezirksligist TuS Oppenau und sein Trainer Kim Kursch beenden zum Saisonende die gemeinsame Zusammenarbeit nach drei Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH in Offenburg-Windschläg lädt am Wochenende, 21. und 22. März zur Frühjahrsmesse ein.
    17.02.2020
    Neuheiten in Aktion erleben
    Bei der Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH heißt es am Wochenende, 21. und 22. März: It’s Showtime! Das Team öffnet die Tore zur jährlichen Oehler-Hausmesse am Hauptstandort in Offenburg-Windschläg. Die Frühjahrsausstellung bietet alles rund um die Themen Landwirtschaft, Forst- und Gartentechnik....
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...