Tischtennis-Badenliga

Jeromy Löffler gibt Steffen Fetzner das Nachsehen

Autor: 
th
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Januar 2018
Hohbergs Talent Jeromy Löffler darf sich nach seinem Sieg gegen Steffen Fetzner nun »Weltmeister-Bezwinger« nennen.

Hohbergs Talent Jeromy Löffler darf sich nach seinem Sieg gegen Steffen Fetzner nun »Weltmeister-Bezwinger« nennen. ©Ulrich Marx

Mit 9:5 behielt Tischtennis-Badenligist TTSF Hohberg am Samstag im Vier-Punkte-Spiel gegen den punktgleichen TV Mosbach die Oberhand. Damit konnten sich die Ortenauer des Abstiegsdrucks ein wenig entledigen. Es sollte der Abend des Jeromy Löffler werden.

Die Gäste traten mit Steffen Fetzner, dem Doppelweltmeister von 1989,  und Ex-Nationalspieler Heiko Wirkner an. Dies und das zunehmend attraktive Angriffstischtennis der Hohberger Youngster lockte 80 Fans in die Schulturnhalle. Schon die Eingangsdoppel boten allen Grund zur Spannung. Während das Hohberger Spitzendoppel gewohnt routiniert den ersten Punkt gewann, lag an der anderen Platte die Sensation schon in der Luft. Das »Zweierdoppel« in Person von Jonas Degen und Marcel Neumaier. konnte sich gegen das scheinbar unschlagbare Mosbacher Spitzendoppel Fetzner/Wirkner eine überraschende 2:0-Satzführung herausspielen. In den folgenden drei Sätzen ließ das ältere Doppel an der Platte die deutlich jüngere Paarung aus Hohberg aber ganz schön alt aussehen. So musste man den Gästen zum 3:2-Erfolg gratulieren. Das bärenstarke Doppel 3 der Hausherren (Gühr/Schaufler) siegte erneut souverän. 

Im vorderen Paarkreuz wurden beide Partien knapp mit 2:3 gegen die Ex-Profis Fetzner und Wirkner verloren. Das mittlere Paarkreuz mit Marcel Neumaier und Tom Schaufler kann man mittlerweile als Filetstück der Mannschaft bezeichnen. Durch den hart erkämpften Sieg von Schaufler über Mára und den routinierten Auftritt von Neumaier gegen Härle konnte die 4:3-Führung hergestellt werden. »Hinten« fuhr Felix Gühr einen 3:0-Sieg über Sejdijevic ein. Kapitän Jonas Degen zeigte nach einer langwierigen Verletzung spielerisch gute Ansätze, jedoch war ihm bei seiner Niederlage die fehlende körperliche Fitness anzumerken. 

- Anzeige -

Das vordere Paarkreuz bot erneut Spitzensport vom Feinsten. Während sich Bußhardt auch in seinem zweiten Einzel geschlagen geben musste, brannte Jerry Löffler am Nebentisch ein Feuerwerk ab. Er ließ Steffen Fetzner nicht den Hauch einer Chance und in drei Sätzen gerade einmal 13 Punkte gegen sich zu. Dieser Sieg setzte auf Hohberger Seite neue Kräfte frei. Neumaier, Schaufler und Gühr konnten die anschließenden Partien größtenteils klar für sich entscheiden. Auch Degen, der seinen ersten Saisonsieg feierte, gewann klar mit 3:0 gegen Sejdijevic. Dieser mental wichtige Sieg zählte allerdings nicht mehr, da Gühr mit dem Sieg über Frick schon den Schlusspunkt gesetzt hatte.
Durch den 9:5-Erfolg über Mosbach manövrierte sich der TTSF Hohberg auf Rang vier und ist nun sogar gleichauf mit dem Dritten Niklashausen, bei dem man in zwei Wochen versuchen wird, das Punktekonto weiter aufzustocken. 

TTSF Hohberg – TV Mosbach 9:5
Andreas Bußhardt/Jeromy Löffler – Michal Mara/Martin Sejdijevic 5:11, 11:8, 12:10, 11:2; Marcel Neumaier/Jonas Degen – Heiko Wirkner/Steffen Fetzner 11:8, 11:7, 5:11, 5:11, 6:11; Tom Schaufler/Felix Gühr – Andreas Härle/Manfred Frick 11:2, 12:10, 14:12; Bußhardt – Fetzner 11:5, 3:11, 11:13, 11:5, 6:11; Löffler – Wirkner 9:11, 14:12, 11:7, 7:11, 8:11; Neumaier – Härle 13:11, 11:5, 11:9; Schaufler – Mara 11:7, 6:11, 8:11, 11:8, 13:11; Gühr – Sejdijevic 11:4, 13:11, 11:8; Degen – Frick 8:11, 11:2, 9:11, 12:10, 9:11; Bußhardt – Wirkner 12:10, 7:11, 6:11, 9:11; Löffler – Fetzner 11:5, 11:2, 11:6; Neumaier – Mara 11:6, 11:9, 9:11, 8:11, 11:8; Schaufler – Härle 11:6, 11:3, 11:9; Gühr – Frick 11:5, 11:6, 11:2.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball-Landesliga
vor 2 Stunden
Der Sportclub Hofstetten steht am Samstag ab 17 Uhr am 3. Spieltag der Saison vor einer schweren Aufgabe. Der Verbandsliga-Absteiger gastiert bei der Oberliga-Reserve des SV Oberachern, die nach zwei Siegen mit 6:1 Toren die Tabelle anführt.
Maximilian Benz vom RV Ichenheim ist beim Reitturnier in Altenheim am Start.
Pferdesport
vor 5 Stunden
Das Reitturnier des Reitclubs Altenheim geht am Wochenende in die 34. Runde. Am Samstag ab 10 Uhr geht es mit den Springprüfungen der Klassen E bis L los, zeitgleich starten die Dressurprüfungen vom Reiterwettbewerb bis zur Klasse A. Namhafte Springreiter wie Maximilian Benz (RV Ichenheim) werden...
Trainer Florian Völker (r.) und Neuzugang Katrin Hahn freuen sich mit dem VC Printus Offenburg auf das erste Testspiel am Freitagabend gegen den TV Holz.
Volleyball, 2. Bundesliga
vor 8 Stunden
Zweieinhalb Wochen nach dem Trainingsauftakt bestreitet der VC Printus Offenburg, Meister der 2. Volleyball-Bundesliga Süd der Frauen, am Freitag sein erstes Testspiel. Um 19.30 Uhr gastiert Ligakonkurrent proWin Volleys TV Holz in der Nord-West-Halle.
Fußball-Oberliga
vor 11 Stunden
Nach der 0:2 Niederlage in Neckarsulm steht mit dem ersten Heimspiel in der Fußball-Oberliga gegen den ehemaligen Bundesligisten Stuttgarter Kickers (Sonntag, 14 Uhr) für den SV Ober­achern schon am zweiten Spieltag ein Saisonhöhepunkt auf dem Programm. 
Kolumne
vor 14 Stunden
Man kann es nicht anders sagen: Der Fan spinnt – und er zahlt. Mittlerweile, weiß Kolumnist Oskar Beck, rennen schon 40 000 Fans zum Altherrenfußball ins Stadion.
Team-Heimat-Fahrer Patrice Heidmann vom RSV Hofweier ist nur noch eine Top-Ten-Platzierung vom Aufstieg in die B-Klasse entfernt.
Radsport
vor 16 Stunden
Beim Rundstreckenrennen in Bellheim hat Radsportler Patrice Heidmann vom Team Heimat nur knapp das Podium verfehlt, als Fünfter aber einen großen Schritt in Richtung Aufstieg in die B-Klasse gemacht.
Fußball-Verbandsliga
vor 16 Stunden
Der SC Lahr und der Offenburger FV haben beim Einstieg in die neue Verbandsliga-Saison ein heftiges Konstrastprogramm abgeliefert. Um so interessanter ist jetzt die Reaktion, die am Wochenende erfolgt. Lahr muss am Samstag zum Vorjahresvizemeister Freiburger FC – der OFV wartet am Sonntag auf...
Laufer Schützentrio für DM qualifiziert
vor 16 Stunden
Sowohl in Einzel- als auch Mannschafts-Wettbewerben feierten die Laufer Sportschützen Erfolge. Sascha Zimmer, Korvin Kürner und Routinier Stefan Lamm haben sich für die Deutschen Meisterschaften in Münrchen qualifiziert.
Tim Nuding (2. von vorne), hier hinter Teamkollege Andreas Schreier, wurde beim Kriterium in Bellheim Vierter.
Radsport
vor 16 Stunden
Mit Marcel Fischer und Jonas Tenbruck vertraten zwei Fahrer das in Kippenheim ansässige Radsport-Team Belle beim siebten Bundesliga-Rennen der Saison am Samstag im Rahmen der 2. Sauerland-Rundfahrt. 
Trainer Nico Baumann und Raphael Herrmann (r.) starten mit dem TuS Schutterwald zu Hause gegen Muggensturm/Kuppenheim in die Saison.
Handball-Südbadenliga
vor 16 Stunden
Rund einen Monat vor Saisonbeginn hat der Südbadische Handball-Verband (SHV) den Spielplan der Südbadenliga veröffentlicht.
Fußball-Verbandsliga
vor 22 Stunden
Im Derby gegen den TuS Oppenau hat der Kehler FV den ersten Saisonsieg in der Fußball-Verbandsliga gefeiert. Kevin Sax erzielte vor 432 Zuschauern im Rheinstadion den einzigen Treffer des Abends.
Fußball, DFB-Pokal
15.08.2018
Hermann-Josef Kruß (57) aus Goldscheuer ist seit vielen Jahren ein treuer Anhänger des Fußball-Bundesligisten 1. FC Nürnberg. Im Interview mit der Mittelbadischen Presse sprach der Jugendleiter der SF Goldscheuer über seine Liebe zum »Club« und was er vom anstehenden DFB-Pokalspiel (Sa. 15.30 Uhr,...