Triathlon

Jörg Scheiderbauer erkämpft sich in Nizza WM-Bronze

Autor: 
r
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2019
Auf der Laufstrecke musste Jörg Scheiderbauer seine Führung abgeben, freute sich aber über Platz drei.

Auf der Laufstrecke musste Jörg Scheiderbauer seine Führung abgeben, freute sich aber über Platz drei. ©Ingo Kutsche

Am Sonntag fand in Nizza die Ironman 70.3 Weltmeisterschaft statt. Jörg Scheiderbauer vom racextract racing Team aus Offenburg hatte sich im Februar in Dubai für die WM auf der Ironman-Mitteldistanz 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen qualifiziert – und kehrte mit der Bronzemedaille in der Altersklasse 40-44 in die Ortenau zurück. 
 

Der Startschuss für die Profis fiel am Sonntag um 7 Uhr. Die Altersklasse 40-44, in der Jörg Scheiderbauer (42) startete, war direkt hinter den Profis an der Reihe. Da die Wassertemperatur im Mittelmeer bei Nizza über der Grenze von 24,5 Grad Celsius lag, war das Tragen von Neoprenanzügen verboten. Scheiderbauer legte eine solide Schwimmleistung vor und erreichte nach 28:35 Minuten die erste Wechselzone.

Technische Fähigkeiten ausgespielt

Die Radstrecke führte nach zehn Kilometer auf der Ebene in die Seealpen und dort auf den Col de Vence. Hier konnte sich Scheiderbauer in dem starken Starterfeld immer weiter nach vorne arbeiten. »Die Leistungsdichte bei der Weltmeisterschaft war schon noch mal eine andere Nummer, als bei anderen Wettbewerben«, erklärte Scheiderbauer, »hier waren wirklich nur Teilnehmer am Start, die richtig gut sind. Es fiel mir viel schwerer als sonst, die Führung zu übernehmen.« Erst nach rund 35 Kilometern, am Ende des Anstiegs zum Col de Vence, setzte sich Scheiderbauer an die Spitze seiner Altersklasse. In der Abfahrt konnte er seine fahrtechnischen Fähigkeiten ausspielen und sich weiter absetzen. Mit einem Vorsprung von 3:34 Minuten ging es zum zweiten Wechsel.

- Anzeige -

Führung abgegeben

Beim Laufen musste Scheiderbauer eine strategische Entscheidung treffen und aufgrund des geringen Vorsprungs ein höheres Tempo als geplant laufen. Das gelang ihm gut, allerdings waren zwei der Verfolger noch schneller unterwegs. Bei Kilometer 17 musste der Offenburger die Führung abgeben. Trotz einer sehr guten Laufleistung musste sich Scheiderbauer am Ende mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Ironman auf Hawaii am 12. Oktober

»Das war das härteste Rennen meiner Karriere und gleichzeitig auch mein größter Erfolg. Eine Weltmeisterschaft ist etwas ganz Besonderes«, so ein erschöpfter Scheiderbauer nach dem Rennen. »Jetzt feiere ich erst einmal meinen dritten Platz, und ab morgen geht es in die Vorbereitung für die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii.« Am 12. Oktober findet in Kailua-Kona die Langdistanz-WM statt, für die Scheiderbauer ebenfalls qualifiziert ist. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Handball-Oberliga der Frauen
Am Samstag haben die Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach ihr zehntes Saisonspiel und müssen bereits zum siebten Mal in die Ferne. Diesmal geht es zum TuS Steißlingen, Spielbeginn ist um 18 Uhr im Sportpark Mindlestal.
vor 2 Stunde
Frauenfußball-Bundesliga
Nach Länderspielpause und DFB-Pokal-Achtelfinale ist am Samstag wieder Bundesliga-Alltag für die Fußball-Frauen des SC Sand angesagt. Warum es für die Frauen um Trainer Sascha Glass ein leichtes Spiel werden dürfte.
vor 4 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen (5:13 Punkte) hat am Samstag um 19 Uhr in der Rhein-Rench-Halle die nächste Haushaufgabe nach dem Pokal-Halfinalspiel vom Mittwoch vor der Brust. Es gastiert der HC Hedos Elgersweier (8:12).
Michael Schilling wechselt zur kommenden Saison zur SG Köndringen/Teningen.
vor 4 Stunden
Handball
Paukenschlag in der Ortenauer Handball-Szene: Michael Schilling, derzeit Coach des Südbadenligisten TuS Altenheim, wird zur neuen Saison Trainer der SG Köndringen/Teningen. Der Oberligist war auf der Suche nach einem Nachfolger von Ole Andersen, der ab 1. Januar zum zweiten Mal Trainer des...
vor 6 Stunden
Volleyball-Landesliga
Die Volleyballer des VC Haslach haben in der Landesliga zu alter Heimstärke zurück gefunden. In der Eichenbach-Sporthalle gewann die Mannschaft von Spielertrainer Tarek Jürgens gegen die Südbaden-Auswahl mit 3:1 und gegen Kollnau-Gutach 3:0.
Der Einsatz des angeschlagenen Jonas Preußler (links) ist noch fraglich.
vor 6 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nachdem der Offenburger FV auch im achten Pflichtspiel in Folge seine Siegesserie fortsetzen und damit Platz eins in der Fußball-Verbandsliga verteidigen konnte, gastiert das Team von Trainer Florian Kneuker am Samstag (14.30 Uhr) beim Tabellenfünften SV 08 Kuppenheim.
vor 6 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Der VfK Mühlenbach (4. Platz/14:12 Punkte) muss am Samstag ab 20 Uhr in der Jahnhalle beim Tabellenvorletzten KSK Furtwangen (8:18) ran. Doch ein Spaziergang wird das bei weitem nicht, denn die wiedererstarkten Gastgeber, die zuletzt beim Aufsteiger SV Eschbach mit dem 19:15-Sieg ein klares Signal...
vor 6 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass es für den KSV Haslach gegen den SV Eschbach 1967 höchste Zeit ist, wieder mal zu gewinnen. Von den bisherigen vier Rückrundenkämpfen konnte der KSV nur das Derby gegen Mühlenbach gewinnen, die jüngsten drei gingen teilweise überraschend und hoch verloren. Nach...
Das Vorrundenspiel zum Saisonauftakt gewann Elgersweier gegen Helmlingen 32:28.
vor 6 Stunden
Handball-Südbadenliga
Der HC Hedos Elgersweier (10. Platz/8:12 Punkte) muss am Samstag (19 Uhr) erneut auswärts ran. Im vorgezogenen ersten Rückrundenspiel muss das Team von Trainer Simon Herrmann und Co-Trainer Benjamin Sepp beim TuS Helmlingen (12./5:15) antreten.  
Cem Gürsoy (links) kann in Radolfzell wieder für den SC Lahr auflaufen.
vor 6 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Mit dem Momentum von drei Siegen in Serie kann sich Fußball-Verbandsligist SC Lahr (7. Platz/22 Punkte) am Sonntag (15 Uhr) zum Auswärtsspiel beim FC Radolfzell (8./21) begeben. Aber die Ortenauer sollten gleichermaßen gewarnt sein, denn auch die Gastgeber konnten zuletzt drei Siege auf sich...
vor 6 Stunden
Handball-Bezirksklasse
Nach dem sechsten Sieg in Folge und mit nunmehr 12:6 Punkten empfangen die Handballer der SG Hornberg/Lauterbach als Tabellenfünfter den SV Schutterzell. Anpfiff in der Jahnsporthalle in Triberg ist am Samstag um 20 Uhr.
vor 13 Stunden
Volleyball-Bezirksliga
Einen Sieg und eine Niederlage lautete die Bilanz der Volleyball-Frauen der Kehler TS beim Heim-Debüt am dritten Spieltag der Bezirksliga. Gegen den Tabellenführer VfR Umkirch II unterlag man trotz phasenweise sehr ansprechender Leistung mit 1:3. Mit dem gleichen Ergebnis behielt man dann aber in...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 18 Stunden
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.