Fußball, 3. Liga

Karlsruher SC: Eine glatte »drei-bis-vier«

Autor: 
Hans Falsehr
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2018
KSC-Trainer Alois Schwartz

©GES

Noch läuft es nicht – und schon gar nicht wie gewünscht. Der Karlsruher SC tritt beim Saisonstart in die 3. Liga kräftig auf der Stelle. Dieser Trend wurde beim 1:1 am Freitag gegen den FC Carl-Zeiss Jena bestätigt.

Vier Spiele – sechs Punkte und 4:3 Tore. Das, was Fußball-Drittligist Karlsruher SC in den bisherigen Punktspielen abgeliefert hat, bewegt sich irgendwo zwischen den Schulnoten »befriedigend« und »ausreichend«. Ihren eigenen Erwartungen wurden die Wildparkprofis mit drei Unentschieden und einem Sieg jedenfalls nicht gerecht. Vor allem nicht in den beiden Heimspielen, die jeweils 1:1 ausgingen - am Freitagabend gegen Jena sowie am Samstag zuvor gegen Zwickau.

Noch ungeschlagen
»Da hatten wir uns natürlich mehr vorgenommen«, räumte Manuel Stiefler ein, der seine Mannschaft gegen den FC Carl Zeiss in der 88. Minute, drei Minuten nach dem Führungstreffer der Thüringer durch Dominik Bock, vor einer Heimniederlage bewahrte. Gegen Zwickau war der KSC noch knapper an einer herben Enttäuschung vorbeigeschrammt – Anton Fink konnte den 0:1-Rückstand erst in der Nachspielzeit ausgleichen. »Zwei Punkte mehr hätten es schon sein dürfen«, meint Stiefler: »Aber wir spielen einfach noch nicht so Fußball, wie wir es können – wie in der Vorbereitung oder im Training.« Andererseits hebt er das Positive hervor: »Wir sind aber auch noch ungeschlagen.«

- Anzeige -

Der KSC habe noch nicht die richtige Mischung gefunden, erklärt Kapitän David Pisot die starken Schwankungen unterworfene Leistung seiner Mannschaft. Die Wildparkprofis sind noch auf der Suche nach einer inneren Balance, aus der sich mehr fußballerische Selbstverständlichkeit und größerer spielerischer Mut entwickeln können.
»Wir müssen an den richtigen Schrauben drehen«“, sagt Spielmacher Marvin Wanitzek, »um auf Vordermann zu kommen.« Zum Beispiel müssten die eigenen, leichten Fehler abgestellt und das Passspiel verbessert werden. »Vielleicht nehmen wir uns zu viel vor – und verkrampfen dann«, überlegte Wanitzek.

Zwei Pokalspiele
Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz hat nun die dritte englische Wochen hintereinander vor der Brust. Denn bereits morgen (18 Uhr) tritt der Karlsruher SC im Achtelfinale des badischen Pokals beim Odenwälder Landesligisten TSV Höpfingen an. Dort wird Schwartz – wie schon beim Einstieg in den Landespokal vor zwei Wochen in Osterburken (9:1) – seine Stammkräfte natürlich schonen, denn am Sonntag (15.30 Uhr) ist in der ersten Runde des DFB-Pokals Bundesligist Hannover 96 im Wildpark zu Gast. Das nächste Punktspiel in der 3. Liga ist dann am Samstag, 25. August, das brisante Südwest-Derby beim 1. FC Kaiserslautern.

Wenn es der KSC schafft, sich in seiner Pokalwoche fußballerisch zu verbessern und mental zu stabilisieren, ist am »Betze« vielleicht ein erfolgreicher »Neustart« in der Liga möglich.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball, DFB-Pokal
vor 5 Stunden
Der 13. August 1994 ist ein herausragendes Datum in der 69-jährigen Geschichte des Sportvereins aus dem Rheinau-Dörfchen Linx. »Papa, schau mal, das ist ja wie in der Bundesliga! Das hat mein Sohn Eric aufgeregt gesagt«, lächelt Patrick Ehle fast genau 24 Jahre danach mit Gedanken an die Ankunft am...
Fußball, SBFV-Pokal
vor 8 Stunden
Der FV Langenwinkel muss um den Einzug in die zweite Runde des südbadischen Fußball-Pokals bangen. Gegner Rastatter SC/DJK hat gegen die 1:2-Niederlage vom vergangenen Mittwoch Protest eingelegt.
Skispringen
vor 11 Stunden
Die dritte Konkurrenz des Sommer-Skispringens um den Georg-Thoma-Pokal an diesem Wochenende  in Bad Griesbach verspricht Spannung . Denn in der Gesamtwertung (zwei von drei Springen werden gewertet) ist sowohl bei den Männern als auch den Frauen noch alles offen.
Marco Junker (M.) kehrt am Sonntag in den Kader des Offenburger FV zurück.
Fußball-Verbandsliga
vor 17 Stunden
Nach dem überzeugenden 4:0-Sieg beim SV Endingen empfängt Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Sonntag (15 Uhr) den Tabellenführer FV Lörrach-Brombach, der seine beiden ersten Ligaspiele beim Kehler FV (1:0) und gegen den FC Denzlingen (5:0) überraschend gewinnen konnte. 
Joe Obosso (l.) sammelte zuletzt Spielpraxis in der U23 des SC Lahr und könnte am Samstag zum Einsatz kommen.
Fußball-Verbandsliga
vor 20 Stunden
Längst nicht alles lief rund bei Fußball-Verbandsligist SC Lahr zum Auftakt der Liga. Das 2:3 gegen Aufsteiger Waldkirch tat weh, war darüber hinaus höchst überflüssig. Aus der Auftaktpleite müssen schnelle Konsequenzen folgen. Denn die Ortenauer bekommen es am Samstag (14.30 Uhr) mit einem der...
Fußball-Landesliga, Staffel 1
vor 22 Stunden
Am dritten Spieltag der Fußball-Landesliga kommt es zu drei interessanten Paarungen. Der SV Stadelhofen will zu Hause gegen gut gestartete Elchesheimer den ersten Saisonsieg feiern, Spitzenreiter SV Oberachern II empfängt Verbandsliga-Absteiger SC Hofstetten im Waldseestadion und der SV Freistett...
3. Handball-Bundesliga in der Vorbereitung
vor 22 Stunden
Eine satte 25:41-Packung kassierte Handball-Drittligist TV Willstätt am Mittwochabend im Testspiel beim Drittliga-Absteiger SG Köndringen-Teningen. Das für den morgigen Samstag in der Hanauerlandhalle geplante "Rückspiel" gegen die SG hat der TVW wegen einiger Verletzungen abgesagt.
Fußball-Bezirksliga Offenburg
vor 22 Stunden
Am dritten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Offenburg stehen der VfR Willstätt und SV Oberkirch vor kniffligen Aufgaben. Der SVO  erwartet den noch punktlosen FV Rammersweier zum Derby im Renchtalstadion, der VfR gibt seine Visitenkarte beim Spitzenreiter SV Oberschopfheim ab, der noch eine »weiße...
um Torjäger Adrian Vollmer (mit Pokal) das Duell mit dem 1. FC Nürnberg.
DFB-Pokal, 1. Runde
16.08.2018
Das erste Mal anno 1994 gegen Schalke 04 war historisch, das zweite Mal fast genau 24 Jahre später am Samstag ab 15.30 Uhr ist es ebenfalls: Der SV Linx trifft – erneut im Kehler Rheinstadion – im zweiten DFB-Pokalspiel seiner Vereinsgeschichte auf Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg. »Und...
Fußball-Landesliga
16.08.2018
Der Sportclub Hofstetten steht am Samstag ab 17 Uhr am 3. Spieltag der Saison vor einer schweren Aufgabe. Der Verbandsliga-Absteiger gastiert bei der Oberliga-Reserve des SV Oberachern, die nach zwei Siegen mit 6:1 Toren die Tabelle anführt.
Maximilian Benz vom RV Ichenheim ist beim Reitturnier in Altenheim am Start.
Pferdesport
16.08.2018
Das Reitturnier des Reitclubs Altenheim geht am Wochenende in die 34. Runde. Am Samstag ab 10 Uhr geht es mit den Springprüfungen der Klassen E bis L los, zeitgleich starten die Dressurprüfungen vom Reiterwettbewerb bis zur Klasse A. Namhafte Springreiter wie Maximilian Benz (RV Ichenheim) werden...
Trainer Florian Völker (r.) und Neuzugang Katrin Hahn freuen sich mit dem VC Printus Offenburg auf das erste Testspiel am Freitagabend gegen den TV Holz.
Volleyball, 2. Bundesliga
16.08.2018
Zweieinhalb Wochen nach dem Trainingsauftakt bestreitet der VC Printus Offenburg, Meister der 2. Volleyball-Bundesliga Süd der Frauen, am Freitag sein erstes Testspiel. Um 19.30 Uhr gastiert Ligakonkurrent proWin Volleys TV Holz in der Nord-West-Halle.