3. Fußball-Liga

Karlsruher SC: Erst ein Sieg gegen Halle, dann die Fete

Autor: 
Hans Falsehr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Mai 2019
Die KSC-Fans wollen am Samstag im Wildpark noch einmal richtig den Zweitliga-Aufstieg feiern.

Die KSC-Fans wollen am Samstag im Wildpark noch einmal richtig den Zweitliga-Aufstieg feiern. ©Pipeline/dpa

Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC empfängt zum Saisonabschluss der 3. Fußball-Liga am Samstag den Halleschen FC.

Wenn der »Noch-Drittligist« Karlsruher SC am Samstag (13.30 Uhr) im letzten Punktspiel dieser Fußball-Saison den Halleschen FC empfängt, geht es für beide Teams eigentlich um nichts mehr. Denn die Hausherren sind bereits am vergangenen Samstag mit einem 4:1-Erfolg in Münster als Tabellenzweiter vorzeitig in die 2. Liga aufgestiegen. Und die Gäste aus der Karlsruher Partnerstadt an der Saale können sich am 38. Spieltag weder verbessern, noch verschlechtern und sind als Tabellenvierter, ebenso wie die Wildparkprofis, für die erste Runde des DFB-Pokals 2019/20 qualifiziert.   

- Anzeige -

Ohne Druck
»Gefühlt, ist das das erste Spiel seit zwei Jahren, in dem wir keinen Druck haben«, sagte KSC-Kapitän David Pisot gestern in der Presskonferenz und freut sich auf das letzte Meisterschaftsspiel: »Das wollen wir einfach genießen.«
Ganz auf die leichte Schulter werden Trainer Alois Schwartz und seine Mannschaft das vorletzte Pflichtspiel – am Sonntag, 26. Mai, ist der KSC im Endspiel um den badischen Vereinspokal noch Gastgeber des zukünftigen Drittligisten SV Waldhof Mannheim – aber nicht nehmen. »Wir wollen auch dieses Spiel gewinnen«, betont Sportdirektor Oliver Kreuzer. »Das sind wir unserem Publikum schuldig.« Etwas mehr als 15 000 Karten waren gestern verkauft. Gut 1500 davon gingen nach Halle. 

Sonntag nach Mallorca
Unmittelbar nach dem Schlusspfiff wird es auf dem Kunstrasen von Platz 6 im Wildpark die Aufstiegsfeier steigen. Am Sonntag fliegen die KSCler dann geschlossen nach Mallorca. Am Mittwoch sind alle zurück, um sich auf das Pokalspiel vorzubereiten.
Am Samstag gegen den Halleschen FC werden neben dem schon länger verletzten Ersatzkeeper Sven Müller (nach Bandscheibenvorfall) auch Alexander Groiß, dessen Schambeinentzündung wieder aufgebrochen ist, Marc Lorenz und Manuel Stiefler (beide haben muskuläre Probleme) ausfallen. Ob Christoph Kobald nach seiner Schulterverletzung wieder einsatzfähig ist, bleibt abzuwarten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 6 Minuten
Ringer-Oberliga Südbaden
Der mit 4:0 Punkten optimal gestartete KSV Haslach reist am Samstag als Tabellenführer zum KSV Appenweier, der ebenfalls beide Kämpfe in dieser noch jungen Saison gewann, aber im Gegensatz zu den Kinzigtälern als Mitfavorit auf den Meistertitel gilt.
vor 6 Minuten
Handball-Landesliga Süd der Frauen
Nach einer durchwachsenen Vorbereitung starten die Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg in die neue Saison. Und der Vorjahresmeister tritt stark ersatzgeschwächt beim TB Kenzingen an. Anpfiff ist am Sonntag um 14.30 Uhr.
vor 6 Minuten
Turnen 2. Bundesliga
Zum Heimauftakt dieser Saison erwartet das VEGA Turnteam des TV Schiltach einen starken Gegner. Wie im Vorjahr gilt es, am 2. Wettkampftag den KTV Ries zu schlagen. Beginn ist am Samstag um 16 Uhr in der Nachbarschaftssporthalle.
vor 6 Minuten
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen hat am Samstag, 20 Uhr (Wolf-Eberstein-Halle), eine schwere Auswärtsaufgabe zu lösen. Das Team von Trainer Ralf Ludwig gastiert bei der SG Muggensturm/Kuppenheim. 
Eimen Kelbi soll gegen den Spitzenreiter für die Tore beim OFV sorgen.
vor 6 Minuten
Fußball-Verbandsliga
Fußball-Verbandsligist Offenburger FV konnte auch beim 1:1 gegen den FC Denzlingen nicht überzeugen. Am Sonntag (15.30 Uhr) muss das Team von Trainer Florian Kneuker beim Tabellenführer FV Lörrach-Brombach bezüglich seines tatsächlichen Leistungsvermögens Farbe bekennen. 
vor 6 Minuten
Ringer-Oberliga Südbaden
Der VfK Mühlenbach sorgte am Samstag in der Oberliga für die Überraschung schlechthin, den Kinzigtälern hatte man einen Sieg beim KSV Taisersdorf nicht zugetraut. Jetzt heißt es, morgen (20 Uhr) gegen den starken Aufsteiger RG Waldkirch-Kollnau vor heimischem Publikum nachzulegen.
vor 6 Minuten
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Mannschaften aus dem Verbreitungsgebiet dieser Zeitung in der Fußball-Bezirksliga zurückblicken – der SV Oberkirch, SV Renchen und SV Freistett haben gewonnen, für den VfR Willstätt reichte es gegen Oberharmersbach zumindest zu einem 1:1. Der positive...
Hedos-Coach Simon Herrmann weiß um die Qualitäten des Gegners.
vor 6 Minuten
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier ist am Samstag (20 Uhr) zu Gast am Bodensee. Das Team um Trainer Simon Herrmann und Co-Trainer Benjamin Sepp freut sich darauf, seine Visitenkarte beim Oberliga-Absteiger TuS Steißlingen abgeben zu dürfen.   
Fabian Huck hat seine Leistenbeschwerden auskuriert und kehrt zum Oberliga-Derby gegen den TVS Baden-Baden in den Kader des TuS Schutterwald zurück.
vor 7 Stunden
Handball-Oberliga
Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison in der Handball-Oberliga empfängt Aufsteiger TuS Schutterwald am Samstag (19.30 Uhr) Drittliga-Absteiger TVS Baden-Baden. Trotz der Außenseiterrolle seiner Mannschaft macht TuS-Coach Nico Baumann deutlich: »Wir wollen etwas mitnehmen.«
vor 7 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Die Aufgaben in der Landesliga werden nicht leichter für die SG Gutach/Wolfach. Nach der klaren Derby-Niederlage zum Saisonauftakt empfängt die SG am Freitag um 20.30 Uhr die SG Waldkirch/Denzlingen in Wolfachs Realschul-Sporthalle.
Thomas Gaudin kehrt nach langer Verletzungspause in den Kader des TuS Altenheim zurück.
vor 10 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach dem knappen, aber verdienten 32:30-Auftaktsieg in Oberkirch will Handball-Südbadenligist TuS Altenheim im ersten Heimspiel der Saison am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen den HTV Meißenheim nachlegen. Zwar sind die Gastgeber klarer Favorit, doch TuS-Trainer Michael Schilling warnt: »Das wird ein...
Simon Witt (rechts), hier im Derby gegen Kehl, ist zurück im Kader und kann die Abwehr des SC Lahr gegen den bis dato ungeschlagenen FC Auggen wieder verstärken.
vor 13 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Mit dem FC Auggen verbindet Fußball-Verbandsligist SC Lahr seit gut vier Jahren eine gemeinsame Historie. Die Gäste aus dem Markgräflerland schauen am Samstag (15.30 Uhr) einmal mehr im Stadion an der Dammenmühle vorbei, hatten in den jüngsten acht Vergleichen viermal die Nase vorn. Lahr entschied...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.