Fußball-Verbandsliga

Kehler FV kassiert erste Saisonniederlage

Autor: 
Richard Morgenthaler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2019

Kapitän Felix Armbruster und der Kehler FV vergaben in Bühlertal zahlreiche Chancen und verloren 0:4 ©Ulrich Marx

 Mit dem 4:0 über den bislang noch ungeschlagenen Tabellenführer Kehler FV sorgte Aufsteiger SV Bühlertal für die Überraschung des neunten Spieltags der Fußball-Verbandsliga.
 

KFV-Coach Frank Berger war sichtlich bedient und wollte unmittelbar nach der Partie keinen Kommentar abgeben. Sein Kapitän Felix Armbruster, der noch zu den stärksten Kräften bei den Grenzstädtern zählte, meinte hinterher: „Wir sind selbt schuld an der Niederlage, weil wir unsere Chancen nicht genutzt haben“. Ganz anders der daheim bis dato noch sieglose Aufsteiger, der an diesem Tag eine beeindruckende Effektivität bei der Chancenverwertung vorweisen konnte. KFV-Schlussmann Daniel Künstle konnte einem fast schon ein wenig leid tun. An allen vier Gegentoren war er machtlos und Chancen, sich auszuzeichnen hatte er nur wenige, da er lange Zeit kaum richtig beschäftigt wurde. Die spielerische Überlegenheit des KFV glich Bühlertal mit hoher Laufbereitschaft und einer vorbildlichen kämpferischen Einstellung aus. Sehr zur Freude von Johannes Hurle: „Das war mit unsere beste Leistung, die ich hier als Trainer erleben durfte. Natürlich hatten wir auch Glück, aber das braucht man halt auch, um einen Tabellenführer mit 4:0 schlagen zu können“.

Kehl dominiert, aber Bühlertal macht die Tore

- Anzeige -

Dabei spielte ihm sicherlich die frühe Führung in der 20. Minute in die Karten. Zu einem Zeitpunkt, als der KFV eigentlich alles im Griff hatte, verlängerte Kemal Sert eine Hereingabe von Niclas Scharer unglücklich zum 1:0 ins eigene Gehäuse. Kehl zeigte sich aber nur kurzzeitig geschockt und verstärkte den Druck. In der 36. Minute scheiterte David Assenmacher am stärksten Akteur des SVB, Schlussmann Christian Gudera. Es lief schon die Nachspielzeit der ersten Hälfte, da hielt Jörn Zimmer einfach mal drauf und das Leder zappelte zum Entsetzen der zahlreichen Kehler Fans erneut im Kasten (2:0).

Wer weiß wie die Partie gelaufen wäre, wenn Arber Paqarizi nicht fünf Minuten nach dem Wechsel erneut im glänzend parierenden SVB-Keeper Gudera seinen Meister gefunden hätte. Kehl spielte weiter nach vorne – das Eckenverhältnis von 11:2 drückte in etwa auch die Dominanz an diesem Tag aus – doch Bühlertal machte die Tore. In Minute 64 traf Marcel Heller zum 3:0 und nach feinem Zuspiel von Philip Keller krönte Heller seine gute Leistung mit dem 4:0 (83.). Kehl war zwar um eine Resultatsverbesserung bemüht, doch Bühlertal ließ hinten nichts mehr anbrennen und feierte einen 4:0-Heimsieg.

SV Bühlertal – Kehler FV 4:0 (2:0)
Bühlertal:
Gudera, Schmidt, Heller, P. Keller, S. Keller, Avdimetaj (83. L. Scharer), Metzinger (62. Westermann), Simsek, Friedmann (60. Schneider), Zimmer (70. Mendoua Engon), N. Scharer
Kehl: Künstle, Maier, Sax (70. Zdraveski), Assenmacher, Lux (66. Ammar Kheloufi), Armbruster, Laifer, Bounatouf (59. Günyakti), Paqarizi, Aras, Sert (46. Sepp)
Schiedsrichter: Steffen Fante (Neuenburg) – 
Zuschauer: 370
Tore: 1:0 Sert (Eigentor/20.), 2:0 Zimmer (45.+2), 3:0 Heller (64.), 4:0 Heller (83.) 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 7 Minuten
Frauenfußball-Bundesliga
Nach Länderspielpause und DFB-Pokal-Achtelfinale ist am Samstag wieder Bundesliga-Alltag für die Fußball-Frauen des SC Sand angesagt. Das Team von Trainer Sascha Glass tritt um 13 Uhr auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld beim abgeschlagenen Schlusslicht FF USV Jena an. 
vor 37 Minuten
Volleyball-Bezirksliga
Einen Sieg und eine Niederlage lautete die Bilanz der Volleyball-Frauen der Kehler TS beim Heim-Debüt am dritten Spieltag der Bezirksliga. Gegen den Tabellenführer VfR Umkirch II unterlag man trotz phasenweise sehr ansprechender Leistung mit 1:3. Mit dem gleichen Ergebnis behielt man dann aber in...
Das Lahrer Hallenbad ist am Samstag Schauplatz einer großen Schwimm-Veranstaltung.
vor 3 Stunden
Schwimmen
 Am Samstag veranstaltet der SSV Lahr im Lahrer Hallenbad sein jährliches Winterschwimmfest. Mehr als 200 Sportlern mit knapp 1050 Einzelstarts bedeuten Rekord.  
vor 4 Stunden
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Fußball-Bezirksligist SV Oberkirch stellt die Weichen für die Rückserie nach der Winterpause und auch für die neue Saison. Mit Marco Klöpfer (SV Leutesheim, zuvor SV Sasbachwalden) melden die Renchtäler einen ersten Neuzugang für den Angriff.
Das Liga-Finale des Ortenauer Turngaus ist immer wieder der Saisonhöhepunkt für die Sportler – so auch am Samstag in der Riedsporthalle in Ichenheim.
vor 6 Stunden
Turnen
In der Riedsporthalle in Ichenheim findet am Samstag das Ortenauer Turnliga-Finale statt. Die Zuschauer erwarten spannende Wettkämpfe mit 56 Teams, die um den Titel turnen.
vor 8 Stunden
Springreiten
Platz zwei beim Nürnberger Burgpokal in Stuttgart ist der bisher größte Erfolg der 16-jährigen Springreiterin Romy Gronau vom RV Schutterwald.
vor 9 Stunden
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Der KSV Hofstetten kann im vorgezogenen Kampf der Ringer-Regionalliga am Freitag ab 20.30 Uhr in der Turn- und Festhalle Sulgen fast schon alles klar für den Klassenerhalt machen – vorausgesetzt ist ein Sieg beim abgeschlagenen Tabellenvorletzten AV Germania Sulgen.
vor 12 Stunden
Fußball-Oberliga
Beim Vorrunden-Finale der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg am Wochenende messen sich die beiden Ortenau-Clubs mit Aufsteigern – in unterschiedlicher Rollenverteilung. Nach furiosen Wochen ist der auf Platz vier vorgerückte SV Oberachern gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen Favorit, während der SV...
vor 15 Stunden
Fußball-Verbandsliga
In diesen grauen Novembertagen bevor die Fußball-Verbandsliga Südbaden am Wochenende die Vorrunde abschließt, stehen alle drei Ortenau-Clubs unter den ersten Sieben der Tabelle und damit im Rampenlicht. Für den Offenburger FV geht’s am Samstag in Kuppenheim um die Herbstmeisterschaft, der Kehler FV...
vor 17 Stunden
Handball, 3. Liga
Gut sieben Wochen nach der Trennung von Marco Schiemann hat Handball-Drittligist TV Willstätt einen neuen Trainer präsentiert. Das Comeback von Ole Andersen ab Januar 2020 steht unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“. Für den 62-jährigen Dänen ist es auch so etwas wie eine langersehnte Heimkehr.  
Ein Teil der Trainingsgruppe im Kraftraum (hinten v. l.): Johanna Hengst, Pia Ammann, Rebecca Grunwald, Leni Aupperle, Anne Kling, Judith Stadelbacher, Emely Sommer, Alexander Schnurr, Lena Vögele. Vorne v. l.: Clara Itt, Theresa Vögele, Anne Vögele.
20.11.2019
Leichtathletik
Viele Athleten, viele Trainer, viele Trainingsgruppen – bei den Leichtathleten von ETSV/LG Offenburg versucht man, allen Bedürfnissen gerecht zu werden. In diesem Herbst hat sich unter Wilhelm Seigel und Frank Krasemann nun eine Gruppe mit insgesamt 21 Athleten gebildet.
20.11.2019
Fußball
Bei Küchen Schneider in Offenburg fand in der vergangenen Woche der Teamsport­abend der FSR Fussballschule Renchtal statt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 5 Stunden
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.