Fußball

Kein Hallenfußball in der Saison 2020/21

Autor: 
red
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. September 2020
In diesem Winter wird kein Hallenfußball gespielt werden.

In diesem Winter wird kein Hallenfußball gespielt werden. ©Ulrich Marx

In seiner letzten Sitzung am vergangenen Wochenende hat der Vorstand des Südbadischen Fußball-Verbandes (SBFV) beschlossen, in der Spielzeit 2020/21 keine Verbands- und Bezirkswettbewerbe in der Halle durchzuführen. Darüber hinaus werden auch keine privaten Vereinsturniere in der Halle genehmigt und mit Schiedsrichtern besetzt.

Trotz der Wiederaufnahme des regulären Spielbetriebs unter Pandemiebedingungen kann derzeit noch nicht von einer Rückkehr in die Normalität gesprochen werden. Mit Blick auf den bevorstehenden Herbst und Winter haben die zuständigen SBFV-Gremien sich nun intensiv mit dem Hallenspielbetrieb beschäftigt, um frühzeitig verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Auf deren Vorschlag hat der Verbandsvorstand nun am vergangenen Wochenende beschlossen, in der Saison 2020/21 in allen Altersbereichen (Juniorinnen, Junioren, Frauen und Herren) auf die Durchführung von Bezirks- und Verbandswettbewerben in der Halle zu verzichten. Betroffen ist davon insbesondere auch der VR-Talentiade-Cup der D-Junioren und D-Juniorinnen.

Verantwortung gerecht werden

Gleich mehrere Gründe haben zu dieser Entscheidung geführt: Vorrangig möchte der SBFV mit dieser Entscheidung seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und der weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenwirken. Darüber hinaus will man die Vereine in der kommenden Winterzeit nicht zusätzlich mit weiteren Spielen und großem Organisationsaufwand durch die hohen Anforderungen an Hygienekonzepte bei Indoor-Veranstaltungen belasten.

- Anzeige -

Auch organisatorische Schwierigkeiten waren relevant: Hallenkapazitäten sind schon in „normalen“ Jahren stark eingeschränkt. Dies könnte sich in diesem Jahr noch verstärken, da evtl. viele ausgefallene Veranstaltungen in den Herbst- und Wintermonaten in den Sporthallen nachgeholt werden.

Der Verbandsvorstand hat zudem beschlossen, dass im Winterhalbjahr 2020/21 auch keine privaten Hallenturniere im Juniorinnen-, Junioren-, Frauen- und Herrenbereich genehmigt und mit Schiedsrichtern besetzt werden.

Aus der Sicht des Südbadischen Fußballverbandes soll und muss der Fokus auf einer möglichst komplikationsfreien Durchführung der regulären Pokal- und Meisterschaftsrunde 2020/21 liegen, um in allen Staffeln bzw. Ligen die Auf- und Abstiegsplätze auf sportlichem Weg zu ermitteln.

 

Info

Stimmen

Thomas Schmidt (SBFV-Präsident): „Wir sind uns unserer Verantwortung weiterhin sehr bewusst und wollen keinesfalls einer weiteren Ausbreitung des Infektionsgeschehens Vorschub leisten. Aus diesem Grund halte ich die Entscheidung, auf die Hallenrunde zu verzichten, für richtig und alternativlos. Darin waren wir uns im Verbandsvorstand alle einig. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Vereine diesen Weg mitgehen werden und Verständnis für die Entscheidung zeigen. Wir hoffen im kommenden Spieljahr auf andere Rahmenbedingungen und werden dann mit viel Freude wieder in die Halle zurückkehren.“

Christian Dusch (Vizepräsident und Vorsitzender SBFV-Spielausschuss): „Für einige unserer Vereine und insbesondere auch für die Traditions-Hallenturniere bedeutet der Verzicht einen Einschnitt, auch im finanziellen Bereich. Der Spielbetrieb in der Halle bietet in den Wintermonaten eine willkommen Abwechslung und spielt vor allem im Jugendbereich ein eine große Rolle. Unser Hauptaugenmerk muss in dieser ohnehin organisatorisch herausfordernden Saison aber voll und ganz den Meisterschaftsspielen auf dem Feld gelten. Gerade mit Blick auf dieses Ziel bitten wir alle Beteiligten um Verständnis für die getroffene Entscheidung.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 8 Stunden
Fußball-Bundesliga
Beim Auswärtsspiel in Leverkusen will Fußball-Bundesligist SC Freiburg am Sonntag seine Torflaute der letzten Wochen beenden. Trainer Christian Streich hat personelle Optionen.
vor 14 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Der aus Achern stammende Florent Muslija hat sich beim Fußball-Zweitligisten Hannover 96 durchgesetzt. Der 22-Jährige hat noch viele Erinnerungen an die Kindheit in der Ortenau.
26.02.2021
Fußball
Zum fünften Mal sucht die Mittelbadische Presse den größten Tipp-Experten der Ortenau. Und das sind die Tipps unserer Finalisten für den 23. Spieltag am Wochenende.
26.02.2021
Volleyball-Bundesliga
Erster Matchball in Richtung Playoffs vergeben. Volleyball-Bundesligist Bisons Bühl verlor das wichtige Heimspiel gegen Lüneburg nach starkem Auftakt am Ende überdeutlich mit 0:3 (19:25, 17:25, 19:25) und muss nun im letzten Heimspiel gegen Pokalfinalist Frankfurt unbedingt punkten.
26.02.2021
Fußball
Die drei Präsidenten des Badischen, Südbadischen und Württembergischen Fußballverbandes haben sich vor der Bund-Länderkonferenz am kommenden Montag erneut mit einem gemeinsamen persönlichen Schreiben an Dr. Susanne Eisenmann gewandt.
Bereit für das erste Pflichtspiel 2021: die Sander Spielerinnen (v. l.) Chiara Loos, Jacintha Weimar, Fatma Sakar, Dina Blagojevic und Myrthe Moorrees freuen sich auf das DFB-Pokalspiel am Sonntag in Potsdam.
26.02.2021
Frauenfußball, DFB-Pokal, Achtelfinale
Nach einer witterungsbedingt außergewöhnlichen Wintervorbereitung, dem Ausfall der ersten beiden Pflichtspiele und der gleich darauffolgenden Länderspielpause steht für den Frauenfußball-Bundesligisten­ SC Sand am Sonntag endlich das erste Pflichtspiel in diesem Jahr an. Die Reise geht ins ferne...
Racing-Trainer Thierry Laurey setzt in Lille auf eine stabile Defensive und Konter.
26.02.2021
Fußball in Frankreich, 1. Liga
Schwere Aufgabe für Racing Straßburg: Der französische Fußball-Erstligist muss am Sonntag, 17 Uhr, beim Tabellenführer OSC Lille antreten. Lille hat nach 26 Spieltagen schon 58 Punkte – genau doppelt so viele wie Racing. Noch deutlicher ist der Leistungsunterschied beider Teams bei der Torbilanz:...
Christian Thau bleibt Chefcoach der SG Ichenheim/Altenheim.
26.02.2021
Fußball
Die Verantwortlichen des Fußball-Bezirksligisten SG Ichenheim Altenheim haben die Weichen für die Saison 2021/2022 gestellt.
Torwart Marius Gersbeck und der Karlsruher SC wollen am Freitagabend in Darmstadt wieder in die Erfolgsschiene zurückkehren.
25.02.2021
2. Fußball-Bundesliga
Der Karlsruher SC kann sich mit einem Sieg beim SV Darmstadt 98 am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga zurückmelden. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner würde bei einem Erfolg zumindest über Nacht den Abstand auf die direkten Aufstiegsränge auf drei...
Hat sich am Daumen verletzt: Frederik Simak.
25.02.2021
Handball
Pech für Frederik Simak: Dem Handballer steht eine Operation bevor.
Wollen die Aufstiegsrunde spielen: Willstätts Handball-Chef Rainer Lusch (links) und Trainer Ole Andersen.
25.02.2021
Handball, 3. Liga Süd Männer
„Der TV Willstätt nimmt an der Aufstiegsrunde für die 2. Liga teil“, erklärte Rainer Lusch, der Handball-Chef des einzigen Männer-Drittligisten aus der Ortenau, am Donnerstagnachmittag. Am Abend zuvor hatte der Deutsche Handball-Bund (DHB) nach einer Video-Konferenz aller Handball-Drittligisten...
Happy: Janina Hettich aus Lauterbach nach Staffel-Silber bei der Biathlon-WM.
25.02.2021
Biathlon
anina Hettich ist einfach happy, ein Traum ist wahr geworden. Den 20. Februar 2021 wird sie ihr Leben lang wohl nie vergessen. Nach einem spektakulären Staffelrennen in Pokljuka (Slowenien) durfte die Biathletin vom SC Schönwald über ihre erste WM-Medaille jubeln. Fünf Tage nach dem großen Triumph...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Gerade bei WeberHaus hat das Handwerk goldenen Boden ....
    vor 20 Stunden
    Bei WeberHaus auf eine sichere berufliche Zukunft bauen
    Träume zu ermöglichen macht Freude – und wenn man Teil eines motivierten Teams ist, kann das schon mal zur Lebensaufgabe werden. Seit über 60 Jahren erfüllt WeberHaus Menschen den Traum vom Eigenheim. Jetzt sucht der Fertighaus-Profi Verstärkung, speziell im handwerklichen Bereich auf den...
  • „Tradition leben, aber neue Wege gehen. Genau unser Bier.“
    26.02.2021
    Familienbrauerei Bauhöfer: Deutschlands jüngste Brauereichefin führt Biermarke in die Zukunft
    Die Familienbrauerei Bauhöfer aus Renchen-Ulm existiert bereits seit 1852, mittlerweile ist die fünfte Generation am Start. Geschäftsführerin Katharina Scheer, Deutschlands jüngste Brauereichefin, führt die Biermarke seit Jahresbeginn mit neuem Namen und neuem Design in die Zukunft: Ulmer heißt...
  • Die Oberkircher Berufsinfomesse findet erstmals digital statt.
    26.02.2021
    26. und 27. März: Firmen aus der Region sind live zugeschaltet
    Vielfältige Ausbildungsberufe und Studiengänge aus den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie & Hotellerie, Industrie, Verwaltung, Finanzwesen und Industrie stehen bei der Oberkircher Berufsinfomesse (BIM) am Freitag und Samstag, 26. und 27. März, im Fokus.
  • Karina Hahn (von links), Nicolina Fischer und Petra Kiesel lassen den Küchentraum wahr werden.
    25.02.2021
    Der Küchenspezialist aus Achern-Mösbach
    Eine gut geplante und hochwertige Küche begleitet durchs Leben, dabei bedient sie die unterschiedlichsten Ansprüche und ist mindestens so individuell wie ihre Nutzer. Gute Planung ist das A und O: und hier ist das Hahn Küchenstudio in Achern-Mösbach der optimale Partner.