Pferdesport

Corona-Pandemie: Keine Baden Classics 2021 in Offenburg

Autor: 
Kathrin Massé
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. September 2020
Die Corona-Pandemie führt dazu, dass die Springreiter 2021 keine Station in Offenburg machen.

Die Corona-Pandemie führt dazu, dass die Springreiter 2021 keine Station in Offenburg machen. ©Ulrich Marx

Nach 13 Jahren wird es im Februar 2021 keine Baden Classics bei der Messe Offenburg geben. Nach zahlreichen Gesprächen zwischen dem Turnierleiter-Trio Reinhard Schill, Gotthilf Riexinger und Thomas Kohler sowie der Messeleitung steht es nun fest: Angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie sehen sich die Veranstalter außerstande, das internationale Hallenspringturnier in bereits vier Monaten in dem bewährten Format durchzuführen. 

Es wäre eine große Herausforderung, die Hygieneanforderungen zum Schutz der rund 10 000 Besucher, der Teilnehmer aus rund zehn Nationen  sowie der zahlreichen Helfer sicherzustellen, ohne massiv in das Turnierkonzept eingreifen zu müssen. Es ist zu befürchten, dass dadurch der Unterhaltungsfaktor und der Stellenwert als geselliger Treffpunkt für Springsportfreunde aus dem Dreiländereck verloren ginge.

Außerdem würden die Auflagen und Einschränkungen in dieser ohnehin schwierigen Situation den wirtschaftlichen Erfolg der Veranstaltung gefährden. Auf der Grundlage dieser realistischen Prognose entschied die Turnierleitung, dass es 2021 keine Baden Classics geben wird. 

Wirtschaftliche Einbußen

- Anzeige -

Mittlerweile finden zwar wieder Reitsportveranstaltungen statt. Dabei handelt es sich aber fast ausschließlich um Freilandturniere, die größtenteils unter Ausschluss von Besuchern stattfinden müssen. Dies sei laut Reinhard Schill keine Option für ein Veranstaltungsformat wie die Baden Classics. Ein Großer Preis ohne die besondere Stimmung der rund 4000 Zuschauer in der Baden-Arena sei nicht denkbar und macht auch finanziell gesehen keinen Sinn. Auch die Lounge mit rund 400 Tischplätzen und Büffet für Sponsoren und Ehrengäste könnte in der bisherigen Form nicht betrieben werden. Ein bedeutender Teil der Einnahmen stammt aber aus dem Verkauf dieser Tischplätze, sodass der Wegfall des exklusiven Hospitality-Angebots enorme wirtschaftliche Einbußen bedeuten würde. 

Große Verantwortung

„Nach 13 Baden Classics – von unserer idealistischen Pionierarbeit der ersten Jahre bis hin zum viel beklatschten internationalen 3-Sterne-Event – tut diese Entscheidung natürlich weh,“ so Turnierleiter Reinhard Schill, der die Veranstaltung im Jahr 2008 bei der Messe Offenburg mit dem damaligen Messe-Geschäftsführer Werner Bock und seinen Mitstreitern Gotthilf Riexinger und Thomas Kohler aus der Taufe gehoben hatte. „Aber wir sind sicher, dass wir im Sinne aller entschieden haben, denn wir tragen natürlich eine große Verantwortung gegenüber den Besuchern, den Teilnehmern, unseren Sponsoren und auch gegenüber der Messe Offenburg.“ 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
**LIVE**
Die wichtigsten Meldungen auf einen Blick: Baden Online informiert im Live-Newsblog über die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und der Region.
vor 1 Stunde
Ortenau
Die Polizei äußert sich zur Einbruchsbilanz: Weniger Einbrüche als im letzten Jahr – auch in der Ortenau. Außerdem gibt sie Tipps wie sich Haus- und Wohnungsbesitzer schützen können. Statistisch gesehen lohnt es sich in Sicherheitsvorkehrungen zu investieren.
vor 2 Stunden
Ortenau
Das Ortenau-Klinikum trifft Vorbereitungen, um bald mehr Covid-19-Erkrankte behandeln zu können. Seit Anfang Oktober kommen zunehmend Menschen mit Corona-Infektion in die Kliniken. Neun zusätzliche Intensivbetten hat das Klinikum jetzt eingerichtet.
vor 2 Stunden
Ortenau
Das Fahrverbot am Wochenende für Motorräder im Zuge der Kreisstraße K 5311 zwischen Wagshurst und Rheinbischofsheim bleibt bestehen und wird auf die Sommermonate beschränkt.
vor 3 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Diesmal: Reinhard Braun (57) aus Fischerbach ist Elektromeister bei Vega in Schiltach. Der RSV-Fischerbach, dessen Vorstand er ist, Mountainbiken und Rennradfahren bestimmen seine Freizeit.
vor 4 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wo gibt es Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in der Ortenau und wie entwickeln sich die Erkrankungen? Unsere Online-Karte gibt den aktuellen Überblick.
vor 6 Stunden
Ortenau
Der Nationalparkchef Thomas Waldenspuhl sagt, dass die Natur die rund 700 000 Besucher gut verträgt, wenn diese sich an ein paar Regeln halten. Allerdings gab es im Jahr 2019 Verstöße.
vor 6 Stunden
Mögliche Förderung
Kreis und Klinik gehen davon aus, dass das Land 60 Prozent der Kosten der Agenda 2030 übernimmt.  Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag danach gefragt, sorgte Ministerpräsident Winfried Kretschman für Verwirrung. 
vor 7 Stunden
Ortenau
Der Ortenaukreis hatte bisher die Fallzahlen des Gesundheitsamtes der nach einem positiven Labornachweis bestätigten Corona-Infizierten veröffentlicht. Seit Mittwoch nennt der Kreis keine Zahlen bezüglich Covid-19 mehr, sondern beruft sich auf die Zahlen des Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg....
vor 8 Stunden
Start am Busbahnhof
Am Samstag findet in Offenburg eine Demonstration des Bündnisses für den Erhalt und den Ausbau aller Ortenauer Kliniken statt. Die Initiatoren fordern unter anderem eine Entlastung des Klinikpersonals. 
vor 8 Stunden
Wiedergeburt
Es war zu Beginn des deutschen Küchenwunders nach dem letzten großen Krieg. Der Wellenschliff ruinierte unzählige Familienbestecke, Majolika räumte das Feld zugunsten von Plastikgeschirr, und Aluminium und sündhaft teure Legierungen ersetzten die Kupfertöpfe der großen Köche. Unvergessen, als...
vor 9 Stunden
Gengenbach
Lothar Kimmig, Geschäftsführer der Kultur- und Tourismus GmbH, machte am Mittwochabend im Gengenbacher Gemeinderat schon mal Appetit auf den neuen Gengenbacher Advents- und Weihnachtsweg (das OT berichtet noch im Detail darüber). „Der Weg knüpft an die Erfahrungen von Gengenbach blüht an und wird...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...