Leichtathletik

Keine Medaille für Johannes Vetter

Autor: 
Michaela Quarti
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. August 2018
Rang fünf und 83,27 Meter bedeuteten für Johannes Vetter eine Enttäuschung.

Rang fünf und 83,27 Meter bedeuteten für Johannes Vetter eine Enttäuschung. ©dpa pipeline

Johannes Vetter ist bei der Leichtathletik-EM in Berlin ohne Medaille geblieben. Der Speerwurf-Weltmeister von der LG Offenburg musste sich bei den europäischen Titelkämpfen mit 83,27 m und Platz fünf begnügen. Gold ging an Thomas Röhler, Silber an Andreas Hofmann. Die bis dato letzte EM-Plakette für die deutschen Speerwerfer hatte Matthias de Zordo vor acht Jahren mit Silber in Barcelona gewonnen.

 

Thomas Röhler sprang nach seinem Gold-Coup vor Freude in den Wassergraben und konnte sein Glück kaum fassen. Zwei Jahre nach seinem Olympiasieg holte sich der 26-Jährige auch bei der Leichtathletik-EM in Berlin Gold und kürte sich damit zum ersten deutschen Speerwurf-Europameister seit 32 Jahren. Vor rund 40 000 begeisterten Zuschauern im Olympiastadion avancierte Röhler mit 89,47 Metern zum gefeierten Helden des Abends. »Ich bin richtig stolz auf diesen Jungen«, sagte Röhlers langjähriger Trainer Harro Schwuchow.

Die Gastgeber jubelten auch über die Silbermedaille für den deutschen Meister Andreas Hofmann: Mit 87,60 Metern kam der Mannheimer an seinen Dauerrivalen Röhler aber nicht heran. Bronze eroberte der Este Magnus Kirt (85,96). Für Weltmeister Johannes Vetter, immerhin als Weltjahresbester angereist, sind Platz fünf und 83,27 Meter enttäuschend.

- Anzeige -

»Heute ist der Wurm drin«
»Wenn es nicht läuft, dann läuft es nicht. Heute ist der Wurm drin«, sagte Bundestrainer Boris Obergföll während des Wettkampfes im ZDF über den Auftritt seines Schützlings Johannes Vetter, dessen Heimtrainer er auch ist. Dafür durfte sich der einstige Weltklasse-Athlet über die Leistung der beiden anderen deutschen Starter freuen. Olympiasieger Thomas Röhler (Jena) wurde Europameister mit 89,47 Metern, der deutsche Meister Andreas Hofmann (Mannheim) gewann die Silbermedaille mit 87,60 Metern. »Ich freue mich für die beiden. Zwei Medaillen sind gut für den Speerwurf, sie sind gut für uns alle.« Bronze ging an den mitfavorisierten Magnus Kirt (Estland) mit 85,96 Metern.

»Mir fehlen einfach Wettkämpfe«
Johannes Vetter, der in der EM-Vorbereitung eine verletzungsbedingte siebenwöchige Wettkampfpause einlegen musste, hatte im Vorfeld lange um seinen EM-Start bangen müssen. In Berlin gab es dann kein Happyend. Noch in der Qualifikation hatte der Offenburger mit 87,39 Metern die beste Leistung erzielt. Im Endkampf ist er überhaupt nicht in den Wettkampf gekommen. »Durch die Verletzung musste ich mit angezogener Handbremse werfen. Und wenn man keine 110 Prozent bringen kann, gerät halt das System aus den Fugen. Mir fehlen einfach Wettkämpfe.«

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Torhüter Yannick Anzaldi ist fest davon überzeugt, dass der FV Rammersweier auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga spielt.
vor 4 Stunden
Fußball-Bezirksliga
Nach einem ernüchternden Start aus der Winterpause hat der abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist FV Rammersweier am Sonntag überraschend gegen den SV Oberschopfheim gewonnen. Großen Anteil am Erfolg hatte Torhüter Yannick Anzaldi.
Torwart Gunther Zölle wird nach fünf Jahren zum TuS Altenheim zurückkehren.
vor 5 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Altenheim kann in der kommenden Saison ein neues und zwei alte Gesichter begrüßen. Torwart Gunther Zölle kommt vom TV Willstätt, Kreisläufer Oliver Gieringer vom SV Schutterzell und Mittelmann Lukas Glunk von der SG Gutach/Wolfach.
vor 6 Stunden
Handball-Oberliga der B-Junioren
Die Handball-B-Junioren des TuS Helmlingen stehen nach Abschluss der Baden-Württemberg-Oberliga auf dem zweiten Tabellenplatz und sind Baden-Württembergischer Vizemeister. Das ist der größte Erfolg einer Helmlinger Jugendmannschaft und eines männlichen Jugendteams  des Handball-Bezirks Rastatt.   
VCO-Trainerin Tanja Scheuer (l.) war mächtig stolz auf ihre Mannschaft, die sich die Meistershirts verdient hatte.
vor 7 Stunden
Volleyball-Regionalliga
Mit einem denkbar knappen Fünfsatz-Sieg am Samstag beim Saisonfinale gegen den punktgleichen VfB Ulm hat sich die zweite Frauenmannschaft des VC Offenburg den Meistertitel in der Volleyball-Regionalliga gesichert.
Sieht wieder zufriedener aus: SVS-Boss Ulrich Distelzweig.
vor 10 Stunden
Fußball-Landesliga
Fußball-Landesligist SV Stadelhofen hat sich gefangen und drei Siege aus drei Spielen nach der Winterpause geeiert.
vor 13 Stunden
Deutsche Ringer-Meisterschaften der Junioren
Ein erfolgreiches Wochenende hatten die Athleten des ASV Urloffen bei den deutschen Ringer-Meisterschaften der Juniorinnen/Junioren im freien Stil in Waghäusel: Silber für Sabrina Fischer und Nico Megerle und Bronze für Joshua Knosp ist die Bilanz.   
Oberacherns Felix Armbruster (l.) und Luca Fritz bei einer Abwehraktion.
vor 16 Stunden
Fußball-Oberliga
Es bleibt dabei: Fußball-Oberligist SV Ober­achern kann gegen den SGV Freiberg nicht gewinnen. Am Samstag setzte es im achten Aufeinandertreffen bereits die fünfte Niederlage, die angesichts der in allen Belangen überlegenen Gäste mit 1:3 (0:2) noch glimpflich ausfiel. Acht Spiele, fünf Niederlagen...
Enttäuscht nach dem 0:4 in Bahlingen: die Linxer Geoffrey Feist, Rico Schmider und Alexander Merkel (von rechts nach links).
vor 18 Stunden
Fußball-Oberliga
Fußball-Oberligist SV Linx war am Samstag total von der Rolle. Der Aufsteiger verlor das Südbaden-Derby beim Topteam Bahlinger SC klar mit 0:4. Das Endergebnis stand bereits zur Pause fest.  
Radoslaw Jankowski spielt noch für den TV Willstätt.
vor 18 Stunden
Handball-Südbadenliga
Der HGW Hofweier, Spitzenreiter der Handball-Südbadenliga, meldet einen weiteren Neuzugang.
vor 21 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Mit dem 25-jährigen Timo Schwenk, der in Offenburg wohnt, will der SV Linx ab der kommenden Saison seine Defensivabteilung verstärken, teilt der Fußball-Oberliga-Neuling mit. 
vor 21 Stunden
Kolumne
Fußball-Profis, ihre Eitelkeiten um Frisuren und Friseur-Besuche - ein hart diskutiertes Thema, das auch die Ortenauer Szene längst erreicht hat.
vor 21 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison der SG Gutach/Wolfach. Auch bei Tabellennachbar TV Meßkirch gab es am Ende mit dem 25:25 (13:13) nur einen Punkt. Erneut war definitiv mehr drin. Trotzdem bleibt die SG seit drei Spielen ungeschlagen und darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen.