27. Dreikönigslauf des TuS Großweier

Klein und Freudenreich dominieren

Autor: 
Berthold Gallinat
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Januar 2019

(Bild 1/2) Alexandre Klein vom Team Endurance Shop Haguenau dominierte auf der Zehn-Kilometer-Strecke der Männer in Großweier. ©Berthold Gallinat

Alexandre Klein bei den Männern und Meike Freudenreich bei den Damen dominierten den 27. Dreikönigslauf des TuS Großweier, der am Sonntag gestartet wurde. Die Team-Konkurrenz sichertesich das Duo Marco und Sven Bockstatt vom TNB Malterdingen. 

Nieselregen und Temperaturen von drei Grad über Null herrschten, als Ortsvorsteher Helmut Huber am Dreikönigstag die Startpistole abfeuerte und 316 Läufer sowie 28 Zweier-Teams auf die Strecke des 27. Großweierer Dreikönigslaufes schickte. Alle erreichten das Ziel –Alexandre Klein vom Team Endurance Shop Haguenau und Meike Freudenreich von den Roadrunners Südbaden bewältigten mit Zeiten von 34:23 und 38:13 Minuten die zehn Kilometer lange Laufstrecke am schnellsten. Sie wurde in zwei Runden gelaufen, die Zweierteams schickten nach fünf Kilometern die Laufkollegin beziehungsweise den Laufkollegen auf die Strecke.  Bei den Herren hatten sich die ersten Drei bereits nach fünf Kilometern abgesetzt. 
Sieger Alexandre Klein lag bereits mit rund 15 Metern vor seinen Verfolgern Florian Walz von den Roadrunners Südbaden und Dominic Marquedant vom Lauftreff Rheinhessen-Pfalz. Bis zum Ende des Laufes baute das Trio seinen Vorsprung auf fast eine Minute aus und es änderte sich nur noch die Platzierung für Platz zwei und drei.
Dominic Marquedant wurde mit der Zeit von 34:59 Minuten Zweiter und Florian Walz in 35:01 Minuten Dritter. 
Bei den Frauen lag zur Hälfte der Strecke noch Valerie Moser vom Running Team Ortenau vorne, erreichte aber am Ende Platz vier. Hinter der Siegerin Meike Freudenreich platzierten sich Marilyne Berger vom TV Biberach in 38:38 Minuten und Sandra Kist-Boschetti vom TV Bühlertal (38:51) auf den Plätzen zwei und drei. 

- Anzeige -

16 Lokalmatadore

Veranstalter TuS Großweier/Vitalhaus-Team hatte selbst 16 Läuferinnen und Läufer im Rennen. Ihr Schnellster war Markus Deichelbohrer auf Platz sechs. Im Team-Wettbewerb liefen Marco und Sven Bockstatt vom TNB Malterdingen in einer Zeit von 37:06 Minuten auf Platz eins. Christine Vollmer/Salvatore Corriere vom TV Bühl 1847 sicherten sich in der Zeit von 37:22 Minuten Rang zwei vor Laura Heine/Norman Junker vom Running Team Ortenau (38:23). 
Die Teilnehmer reisten vorwiegend aus dem badischen Raum von Karlsruhe bis Freiburg an, eine stattliche Zahl kam auch aus dem Elsass über den Rhein. Die schwierigen  Bedingungen bereiteten ihnen keine Probleme. »Das Gute war, dass kein kalter Wind geblasen hat«, sagte Thorsten Wolf vom TV Eutingen und der zweitplatzierte des Laufs, Dominic Marquedant, bestätigte: »Das sehe ich auch so und die asphaltierte Laufstrecke war zwar nass, aber schneefrei. Auf dem kurzen Stück über den Wald- und Feldweg hieß es: Auf die linke Seite und dann durch.« 

Stichwort

Ergebnisse

Herren Gesamt (10 km): 1. Alexandre Klein (Team Endurance Shop Haguenau)34:23; 2. Marquedant Dominic (LT Rheinhessen-Pfalz) 34:59; 3. Florian Walz (Roadrunners Südbaden) 35:01; 4. Ingo Pletschen (LBV Achern) 35:51; 5. Jannik Späth (Running Team Ortenau) 35:56; 6. Markus Deichelbohrer (Vitalhaus-Team Großweier) 36:06; 7. Ralf Kohler(Bühlertal) 36:11; 8. Björn Treyer (Running Team Ortenau) 36:16; 9. Michael Arndt (SCL Heel Baden-Baden)36:35; 10. Andreas Schmoll (Vitalhaus Team Großweier) 36::49.
Frauen Gesamt (10 km): 1. Meike Freudenreich (Roadrunners Südbaden) 38:13; 2. Marilyne Berger (TV Biberach) 38:38; 3. Sandra Kist-Boschetti (TV Bühlertal) 38:51; 4. Valerie Moser (Running Team Ortenau) 41:09; 5. Andrea Hölzle (VfL Ostelsheim) 42:29; 6. Carmen Scharpfenecker (Gengenbach) 42:52; 7. Annika Braunsdorf (Aka Fit) 43:01; 8. Silke Drescher (TV Freiburg-St. Georgen) 43:39; 9. Nora Wälde (TV Biberach) 43:45; 10. Lena Huber (Running Team Ortenau) 44:32.
Teamlauf: 1. Marco und Sven Bockstatt (TNB  Malterdingen) 37:08 Minuten; 2. Christine Vollmer/Salvatore Corriere (TV Bühl) 37:22; 3. Laura Heine/Norman Junker (Running Team Ortenau) 38:23; 4. Sven Zimmermann/Philipp Sassie (TNB Malterdingen) 38:27; 5. Jasmin Vollmer/Sylvia Schmieder (TV Bühl) 38:34 .... 10. Moritz Sauer/Nikita Dermer (Appenweier/Achern) 43:31; 11. Jakob Bohnert/Bendix Früh (LBV Achern) 43:41 ... 13. Stefan Oberle/Johannes Schneider (Sportfreunde Ottenhöfen) 47:09. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 7 Minuten
Tennis, 2. Bundesliga
Mit den zwei zuvor erwarteten Niederlagen im Gepäck kehrten die Zweitliga-Herren des TC BW Oberweier am Wochenende nach Hause zurück. In Reutlingen wurde mit viel Pech verloren, während es in Rosenheim eine 0:9-Packung setzte.  
vor 2 Stunden
21. Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen
Der Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen ist nach wie vor eine hochkarätige Veranstaltung. Auch die 21. Auflage des Events der »German Masters Series« hatte viel Qualität, brachte spannende Spiele und hochklassiges Tennis. 
Die U13 des Offenburger FV.
vor 2 Stunden
Fußball
Ein außergewöhnlicher Turniersieg gelang der U13 des Offenburger FV beim badischen Nachwuchscup in Wilferdingen/Enzkreis. 
Alexandra Mumm-Gerweck mit St. Emilion auf dem Weg zu ihrer ersten Dressur-Landesmeisterschaft.
vor 8 Stunden
Baden-württembergische Meisterschaften der Reiter
Tollen Reitsport auf Grand-Prix-Niveau gab es am Sonntag in Schutterwald bei den Landesmeisterschaften der Dressurreiter-Senioren. 
Hatten in drei Tagen einen Fehler – doch der war für die Meisterschaft einer zu viel: Timo Beck und Cento du Rouet.
vor 9 Stunden
Baden-württembergische Meisterschaften der Reiter
Mit dem letzten Sprung verpasste Timo Beck am Sonntagnachmittag seinen fünften Landesmeister-Titel bei den Springreitern. Die Vizemeisterschaft wie im Vorjahr ist für den Schwaben aus Kehl-Bodersweier dennoch ein Erfolg, auch wenn er am Sonntag bei nur einem Springfehler von Cento in drei Wertungen...
vor 9 Stunden
Tennis, Badenliga
Die Tennis-Damen des TC BW Oberweier haben auf dem Weg zum Klassenerhalt am Samstag einen wichtigen 7:2 Sieg gegen den TC RW Baden-Baden gefeiert. Auch das 4:5 gegen den TC BW Villingen am Sonntag wurde positiv bewertet.
Der Karlsruher Trainer Alois Schwartz sah einen gelungenen Test seiner Mannschaft in Rotterdam.
vor 11 Stunden
Fußball
Verloren zwar, aber ein gutes Spiel abgeliefert hat Fußball-Zweitligist Karlsruher SC bei seiner Generalprobe für den Saisonauftakt am kommenden Sonntag in Wiesbaden. Um noch einmal gegen einen Erstligisten testen zu können, sind Cheftrainer Alois Schwartz und seine Schützlinge am Freitag nach...
Sichtlich ergriffen waren Kurt Hochstuhl (r.) und seine Frau Doris bei der Verabschiedung. Nachfolger wurde Alexander Klinkner (Mitte).
vor 11 Stunden
Handball
Handballvereine, die nicht genügend Schiedsrichter stellen, spüren die Auswirkungen ab der Saison 2022/23 mit Punktabzügen. Dies beschlossen die Vereinsdelegierten beim Verbandstag des Südbadischen Handball-Verbandes (SHV) am Samstag in March. Als Nachfolger des scheidenden Präsidenten Kurt...
Stellen sich mit dem SC Freiburg auf heiße Tage im Montafon ein (v. l.): die Co-Trainer Florian Bruns und Lars Voßler sowie Chefcoach Christian Streich, hier beim Testspiel am Freitag gegen den VfB Stuttgart.
vor 15 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nach der Testspiel-Niederlage gegen den VfB Stuttgart zum Auftakt des Trainingslagers in Schruns (Österreich) stand für die Profis des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg ein Erholungswochenende auf dem Plan. Die kommende Woche wird jedoch in jeder Hinsicht schweißtreibender.
Das Team Oken (vorne v. l.): : Louisa Basler, Lena Benz, Sara Lischka, Marina Meier, Ariane Pfundstein, Jessica Hetzel. Hinten v. l.: Tom Bächle, Johann Daniels, Fynn Schmid, Patrick Saar, Louis Oberle, Dünya Alkhabour, Finn Heitzmann, Vanda Skupin-Alfa, Malik Skupin-Alfa, Lea Groß, Justin Woit, Nicole Elysev, Philipp Dudek, Julia Lengardt, Jason Leichler; Betreuer: Nele Neumann, Lutz Rolker, Marcus Skupin-Alfa, Christoph Gräßle.
vor 17 Stunden
Leichtathletik
Mit jeweils einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft trat das Oken-Gymnasium Offenburg beim Landesfinale von »Jugend trainiert für Olympia« in der Leichtathletik an. In Heilbronn zeigten die Teams bei optimalem Wetter starke Leistungen und erreichten mit den Rängen zwei und drei zwei...
20.07.2019
Fußball
Nur einen Tag nach der Anreise ins Trainingslager hat der SC Freiburg sein erstes Testspiel über 120 Minuten bestritten und gegen den Zweitligisten VfB Stuttgart 2:4 verloren. Janik Haberer musste verletzt ausgewechselt werden.  
20.07.2019
21. Sparkassen-Renchtalcup in Oberkirch
Die Qualifikation beim 21. Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen am Donnerstag ist gut gelaufen. Am Freitag um 13 Uhr wurde die erste Hauptrunde des Turniers der »German Masters Series« auf der Anlage des TC Oberkirch von Turnier-Chefin Kathrin Haenel eingeläutet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.