3. Fußball-Liga

KSC will gegen Jena »noch eine Schippe drauflegen«

Autor: 
Hans Falsehr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. August 2018
Trainer Alois Schwartz hat diese Saison mehr personelle Optionen.

Trainer Alois Schwartz hat diese Saison mehr personelle Optionen. ©GES

Fußball-Drittligist Karlsruher SC will auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen bleiben. Der KSC peilt nach zwei Unentschieden und einem Sieg am Freitagabend im Heimspiel gegen den FC Carl-Zeiss Jena  den zweiten Heimerfolg an.

Mit zwei Unentschieden und einem Sieg ist der Karlsruher SC in die neue Saison der 3. Liga gestartet. »Wir sind gut in die Spur gekommen«, formulierte Trainer Alois Schwartz seine Zusammenfassung der ersten drei Punktspiele – zwei davon auf fremden Plätzen. »Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert – in Köln auch nach Punkten.« Seine Mannschaft habe am Dienstag beim 1:0 im Südstadion zwar »nicht alles richtig gemacht«, aber »eine ordentliche Leistung abgerufen«.

- Anzeige -

Lob für Muslija
Florent Muslija (20) war mit seinem herrlichen Tor in der 76. Minute der Matchwinner für die Wildparkprofis. »Er hat sich enorm entwickelt und macht uns viel Freude«, lobte Schwartz das aus Achern stammende Karlsruher Eigengewächs.
»In der Saisonvorbereitung lief es fast zu rund«, erinnerte Schwartz an die Testspielsiege gegen die Zweitligisten FC ­Brentford (England/2:1) und St. Pauli (4:1). »Jetzt wehren sich die Gegner natürlich mehr.« Deshalb müsse seine Mannschaft vor allem in Sachen Zweikampfverhalten, Aggressivität und Laufbereitschaft »noch eine Schippe drauflegen«. Und das schon am heutigen Freitagabend Abend (19 Uhr) gegen den FC Carl Zeiss Jena.

"Harte Nuss"
Die Thüringer sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet, haben aber am Dienstagabend zuhause 0:3 gegen Halle verloren. Die Gäste deshalb zu unterschätzen wäre allerdings völlig unangebracht. »Die spielen guten Fußball, sind gut organisiert und geduldig«, warnt Schwartz. »Das wird eine harte Nuss«, die der KSC schon in der vergangenen Saison (0:0, 2:4) nicht knacken konnte.
Zum Abschluss der zweiten englischen Woche hintereinander stehen dem KSC-Coach aber mit Ausnahme der beiden langzeitverletzten Justin Möbius und Marin Sverko alle Spieler zur Verfügung. Auch deshalb ist der Konkurrenzkampf im Wildpark größer geworden. »Wir sind personell flexibler geworden«, freut sich Schwartz, »und für den Gegner vielleicht auch schwerer auszurechnen.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Volleyball-Oberliga Baden der Männer
vor 2 Stunden
Am dritten Spieltag der Volleyball-Oberliga Baden der Männer gewann der TV Kappelrodeck am Samstag in der Achertalhalle das Duell mit Tabellenführer TG Schwenningen 3:0 (26:24, 25:12, 25:20). Damit hat man den Kontakt zur Tabellenspitze hergestellt.
Die C1-Mannschaft um Lene Hogenmüller, Finya Späth, Zoe Hannig, Sophie Rottenecker, Angelina Sinz, Alea Frenk und Klara Hirsekorn (v. l.) überraschte positiv.
Turnen
vor 5 Stunden
 Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Turnmannschaften des TV Hofweier zum Auftakt der Ortenauer Turnliga zurückblicken.  
2. Luftpistolen-Bundesliga
vor 8 Stunden
Mit zwei Niederlagen ist die Pistolen-Mannschaft des Oberkircher Schützenvereins als Neuling in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet – 2:3 gegen die SGi Ludwigsburg II und 1:4 gegen den SSV Sandhausen.  
Lina Wöllner (l.) und der HC Lahr überzeugten in Heilbronn mit einer starken Vorstellung.
Hockey
vor 10 Stunden
In der Platzierungsrunde der Hockey-Verbandsliga in Heilbronn präsentierten sich die U16-Damen des HC Lahr zum Abschluss der Feldsaison nochmals hochmotiviert und belegten am Ende einen guten sechsten Platz.
Sebastian Bruch strebt mit dem SV Oberschopfheim den Einzug ins Pokalfinale an.
Fußball, Bezirkspokal
vor 17 Stunden
Ein einziger Sieg trennt sowohl den SV Oberschopfheim als auch den SV Oberharmersbach noch vom ersehnten Einzug ins Finale des Fußball-Bezirkspokals am Ostermontag 2019. Auf dem Papier scheint das Erreichen des Ziels realistisch, denn die beiden Bezirksligisten gehen am Mittwoch (19 Uhr) als klare...
Ringen
vor 20 Stunden
150 Teilnehmer hatten am Sonntag zum 34. Gerhard-Bauer-Gedächtnisturnier in Hofstetten gemeldet, wo jeder Teilnehmer eine Urkunde mit nach Hause nehmen durfte. 
Statt Unterricht Handballtraining und ein Fest mit Henk Groener
vor 23 Stunden
Der Bundestrainer der Frauenhandball-Nationalmannschaft, Henk Groener,  besuchte am Freitag die Viertklässler der Oberkircher Grundschule im Rahmen eines bundesweiten Schulprojektes des Deutschen Handball-Bundes und der AOK.
Volleyball
16.10.2018
Am Samstag wurde es spannend für die Volleyballerinnen des TV Hausach. Am ersten Spieltag der Landesliga gab es einen 3:1-Erfolg des Aufsteigers beim VC Offenburg III.
Kolumne
16.10.2018
Tommie Smith und John Carlos haben breite Schultern. Die brauchen sie an diesem Tag im australischen Melbourne auch, denn sie haben eine schwere Last zu tragen. Einen Sarg. Der Mann, dessen Herz aufgehört hat zu schlagen und den sie zu Grabe tragen, war ein Teil ihres Lebens. Am 16. Oktober 1968...
Trainer Patrick Wußler (Mitte) hat sich mit dem FC Ohlsbach den Aufstieg in die Kreisliga A zum Ziel gesetzt.
Fußball-Kreisliga B/III
16.10.2018
Der ehemalige Stürmer des ASV Nordrach, FV Schutterwald und TuS Oppenau kann nach einem Autounfall nicht mehr Fußball spielen- Jetzt eilt er als Trainer des B-Kreisligisten FC Ohlsbach von Sieg zu Sieg.
Kommentar
16.10.2018
Der angezählte Fußball-Bundestrainer Joachim Löw muss seine Mannschaft umbauen - spätestens am Dienstag in Paris gegen Frankreich.
Handball-Landesliga Süd
16.10.2018
Am Samstagabend trennten sich der TB Kenzingen und die SG Schenkenzell/Schiltach nach einem zum Ende hin sehr spannenden Spiel mit 32:32 (19:16) – ein gerechtes Unentschieden.