Ringer-Oberliga

KSV Haslach fehlt das nötige Quäntchen Glück

Autor: 
Rebecca Kittler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2019
Die Haslacher Ringer gaben alles, mussten sich am Ende aber knapp der RG Waldkirch-Kollnau geschlagen geben.

Die Haslacher Ringer gaben alles, mussten sich am Ende aber knapp der RG Waldkirch-Kollnau geschlagen geben. ©Rebecca Kittler

Nachdem Ringer-Oberligist KSV Haslach zuletzt leicht einsatzgeschwächt war, konnten die Kinzigtäler am Samstag wieder mit einer starken Besetzung aufwarten. Am Ende fehlte beim 15:18 allerdings das Quäntchen Glück, um die zwei Punkte gegen die RG Waldkirch-Kollnau mit auf die Heimreise zu nehmen.
 

Da Valerio Zorzi in der Klasse bis 57 kg keinen Gegner hatte, wurden Haslach vier wichtige Punkte gutgeschrieben. Igor Gavrilita (bis 130 kg) konnte den 15 kg schwereren Konstantin Miscenko nach einer sicheren Griffvorbereitung gekonnt aushebeln, sodass dieser auf der Schulter landete und nach nur 25 Sekunden Kampfzeit vom Kampfrichter abgeklatscht wurde. Nachwuchstalent Nick Allgaier (bis 61 kg) musste sich gegen den Georgier Beka Balanchivadze nach weniger als zwei Minuten technisch unterlegen geschlagen geben. Auch Josef Kempf (bis 98 kg) tat sich gegen den starken Hojjatollah Khajevand Sarivi nicht leicht und musste sich am Ende mit einer 0:4-Niederlage durch Punkte von der Matte verabschieden. Nachdem auch Suleiman Hutak (bis 66 kg) nach 1:26 Minuten gegen Michael Rieder auf Schulter verlor, lag Haslach nach anfänglicher 8:0-Führung zur Pause mit 8:12 Punkten zurück. 

Stiffel mit „Freilos“

- Anzeige -

Im ersten Kampf nach der Halbzeit gab Vojtech Benedek (bis 86 kg) gegen den bislang ungeschlagenen Giorgi Ketiladze alles, musste aber nach sechs Minuten zwei Punkte liegen lassen. Sozusagen ein Freilos hatte Timo Stiffel gegen Mustafa Dogan, der mit Übergewicht die Matte betrat und nach 1:19 Minute technischen unterlegen verlor. In der Klasse bis 80 kg musste sich Viorel Ghita gegen den früheren Triberger Marius Quinto nach einem spannenden Kampf geschlagen geben. Nach einer soliden ersten Hälfte gab Jonathan Eble (bis 75 kg Freistil) gegen Ruslan Bespaev nochmal Gas und führte nach 4:25 Minuten mit 9:1 Punkten. Durch einen unglücklichen Treffer im Gesicht hatte er dann allerdings mit einer notdürftig versorgten Platzwunde zu kämpfen, die später im Krankenhaus genäht werden musste. Dennoch konnte er dem KSV drei Punkte sichern.

Im letzten Kampf des Abends beim Zwischenstand von 15:15 ließ Waldkirchs Alexandru-Viorel Anton in der Klasse bis 75 kg Griechisch-Römisch gegen Haslachs Pascal Funk kaum einen Angriff zu, was am Ende zum 18:15-Sieg der RG führte.

Waldkirch-Kollnau – KSV Haslach 18:15
57 kg Freistil: Valerio Zorzi 0:4 (KL); 61 Greco: Beka Balanchivadze – Nick Allgaier 4:0 (TÜ 15:0); 66 F: Michael Rieder – Suleiman Hutak 4:0 (SS 4:0); 71 G: Mustafa Dogan – Timo Stiffel 0:4 (TÜ 0:16); 75 F: Ruslan Bespaev – Jonathan Eble 0:3 (PS 1:9); 75 G: Alexandru-Viorel Anton – Pacal Funk 3:0 (PS 16:6); 80 F: Marius Quinto – Viorel Ghita 1:0 (PS 5:3); 86 G: Giorgi Ketiladze – Vojtech Benedek 2:0 (PS 7:1); 98 F: Hojjatollah Khajevand Sarivi – Josef Kempf 4:0 (TÜ 16:0); 130 G: Konstantin Miscenko – Igor Gavrilita 0:4 (SS 0:4).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Samuel Schürlein ist die große DJK-Hoffnung im Männerbereich.
vor 19 Stunden
Tischtennis
Eine Mischung aus Routiniers und Talenten soll Oberliga-Aufsteiger DJK Offenburg den Klassenerhalt bringen. DIe Doppelspiele werden der Mannschaft allerdings sehr fehlen. Platz im gesicherten Mittelfeld ist das Ziel. 
Fabian Kloos.
vor 22 Stunden
Ansichtssache (54)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Fabian Kloos vom Fußball-Bezirksligisten FSV Seelbach.
vor 23 Stunden
Fußball-Bezirk Baden-Baden
Der Ottenhöfen peilt in der Fußball-Bezirksliga Baden-Baden den dritten Sieg in Folge an. Unangenehme Aufgaben warten auf den FSV Kappelrodeck-Waldulm und den SV Sasbach. Das Gleiche gilt für den SV Sasbachwalden und und den VfR Achern in der Kreisliga A.
Ludovic Ajorque könnte gegen Dijon von Beginn an spielen.
19.09.2020
Fußball in Frankreich
Am vierten Spieltag der neuen Saison in der französischen Ligue 1 empfängt der Tabellen-19. Racing Straßburg am Sonntag (15 Uhr) den Tabellenletzten FCO Dijon im Meinau-Stadion zum Kellerduell. Das Spiel findet erneut vor spärlicher Kulisse statt, denn die Präfektur hat dem Wunsch von Racing, statt...
19.09.2020
Fußball-Bundesliga
Am Samstag (15.30 Uhr) tritt der SC Freiburg beim VfB Stuttgart an – der Saisonauftakt in der Fußball-Bundesliga ist nicht das einzige Thema, über das Nils Petersen (31) im Interview spricht. Der Stürmer ist nach den Profistationen Energie Cottbus, FC Bayern München und Werder Bremen seit Anfang...
18.09.2020
Fußball-Bundesliga
Kurz vor dem Saisonstart am Samstag (15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart war der SC Freiburg noch mal auf dem Transfermarkt aktiv und hat die Ausleihe von Torhüter Florian Müller um einen Rekordeinkauf ergänzt. Wunsch-Mittelfeldspieler Baptiste Santamaria kommt vom französischen Erstligisten SCO Angers...
18.09.2020
2. Fußball-Bundesliga
Ein großes Thema bei der anlässlich des Saisonstarts in der 2. Fußball-Bundesliga online durchgeführten Pressekonferenz des Karlsruher SC war das offizielle Interesse von Union Berlin an KSC-Torjäger Philipp Hofmann. Zunächst aber muss die Mannschaft die erste Hürde am Samstag (13 Uhr) bei Hannover...
18.09.2020
Fußball-Landesliga
Das für Samstag (18 Uhr) angesetzte Spiel der Fußball-Landesliga zwischen dem SV Oberwolfach und dem TuS Oppenau wurde am Freitagnachmittag aus Sicherheitsgründen abgesagt.
18.09.2020
Handball
Wie alle anderen Handball-Vereine arbeitet auch der TuS Helmlingen aktuell intensiv an seinem Hygienekonzept für die kommende Saison. Am Samstag gibt es einen Testlauf bei drei Freunschaftsspielen.
Am Samstag erstmals wieder vereint auf dem Feld: VCO-Spielertrainerin Richarda Zorn (links) und Viviane Hones, die aus Vilsbiburg in die Ortenau zurückgekehrt ist.
18.09.2020
Volleyball, 3. Liga
Nach der Absage der Auftaktpartie in der 3. Volleyball-Liga in der Vorwoche startet Vizemeister VC Offenburg gleich gegen den ambitionierten Vorjahresdritten SV Sinsheim in die neue Saison.
18.09.2020
Fußball-Oberliga
Trainer Frank Berger will mit dem Kehler FV auch im Verbandsliga-Heimspiel am Samstag gegen den FC Teningen ungeschlagen bleiben und warnt davor, die Gäste zu unterschätzen.
18.09.2020
Fußball-Oberliga
Mit dem 4:1-Sieg in Ilshofen, dem ersten Auswärtserfolg in dieser Saison der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg, ist beim SV Linx ein dicker Knoten geplatzt. Belohnt wurde der Erfolg mit Rang elf – bei einem Spiel weniger als die meisten Konkurrenten. Nun geht es darum, ob der SV Linx am Samstag (...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...